Bisheriges Trockenfutter wird verweigert

  • Themenstarter Cranial
  • Beginndatum
C

Cranial

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
2
Hallo,
seid gestern habe ich ein kleine BKH (8 Wochen Alt) zu mir geholt. Der kleinen geht es gut, sie spielt tobt und kuschelt den ganzen tag mit mir. Auch fressen und trinken tut sie ab und zu etwas. Was mich etwas verwundert ist, dass sie ihr Trockenfutter, was sie beim Züchter ausschließlich bekommen hat, hier nicht mehr fressen mag. Sie frisst ausschließlich etwas Nassfutter, was ich ihr gebe.
Ich weiß, dass das ausschließliche reichen von Trockenfutter nicht gut für die Kleine ist. Doch finde ich das ganztägige stehen lassen von Nassfutter sehr unhygienisch.
Woran kann es also liegen, dass sie das Trockenfutter nun hier nicht mehr isst?
Kann ich ihr das Trockenfutter nicht etwas schmackhaft machen?

Liebe Grüße und vielen Dank für die Antwort
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Deine Katze ist 4 Wochen zu früh von der Mutter weg. Alleine? Kitten darf man nur zu Zweit halten. Könnten die ersten Anzeichen psychischer Probleme sein.
Bitte überdenke deine Katzenhaltung und informiere dich.

Trockenfutter ist so oder so ungesund für Katzen und sollte überhaupt nicht verfüttert werden. Und dann frage ich mich, warum ein viel zu junges Kitten den ganzen Tag alleine ist, sodass niemand das Nafu auffrischen kann... ? Du kannst die Schüsseln einfach hinstellen, nach maximal 30 Minuten weg und dann zur nächsten Mahlzeit wieder.
 
C

Cranial

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
2
Danke für deine Antwort.
Das sie zu jung ist weiß ich. Leider hat die Züchterin mir nicht erlaubt sie länger dort zu lassen. Die ganzen Geschwister wurden gestern auch abgeholt so, dass ich da leider auch nichts mehr ändern konnte.
Die kleine ist nicht den ganzen Tag alleine. Im Gegenteil. Wir kümmern uns um die kleine sobald sie wach geworden ist. Das Problem ist nicht, dass ich nicht ihr mehrfach was geben könnte. Das tue ich aktuell ja auch. Wenn ich ihr ihr Nassfutter hinstelle isst sie nur sehr wenig davon und kommt immer wieder vorbei um sich einen Happen davon zu nehmen. Das geht mehrere Stunden so. In der Zeit stinkt die gesamte Wohnung danach. Die Idee mit "stell ihr was hin und nach 30 Minuten machst du es wieder weg" klappt da nicht so ganz. In der Zeit stinkt die gesamte Wohnung danach.
Trockenfutter mit einem hohen Fleischanteil, ohne Konservierungsstoffe und ohne Zucker kann für die Katze doch nicht schädlich sein solange sie genug dabei trinkt und es nicht die Hauptmahlzeiten sind.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Sie ist alleine.

Kitten ohne Kittengesellschaft geht garnicht.

Und nenn die Dame bitte nicht Züchterin, du hast dein Kitten von einer Vermehrerin und es könnte auch eventuell krank sein.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also wenn dir das Nassfutter schon zu sehr stinkt... Dann viel Spaß mit der Katzenhaltung ...
Zum Rest:
Nein ihr genügt einem Kitten nicht.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Vorallem welches NaFu fütterst du das es so stinkt??
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
Zuletzt bearbeitet:
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Hallo Cranial!

- Deine Maus ist VIEL zu früh von der Mama weg.
- Deine Maus ist einsam. Sie braucht einen Kumpel
- Deine Maus braucht kein TF. Sei froh wenn sie nur NF frisst.
- Was genau fütterst du an NF das es so stinkt :confused:
Eigentlich ist das gar kein Problem das NF tagsüber stehen zu lassen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Stimmt, TrockenfutterMILBEN sind auch nicht sonderlich hygienisch... und gar nicht selten.;)
 
A

audibärchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2013
Beiträge
8
Ort
Berlin
  • #11
Hallo- ich kann mich den anderen leider nur anschließen. Eine Züchterin die darauf besteht, dass Kitten mit 8 Wochen raus müssen:mad:ist keine…Und eine die nur Trockenfutter gibt? also bitte. No. Wenn das Kleine nur Nassfutter frisst, ist das schon mal ein Idealfall nach dieser Gewöhnung zuvor:reallysad:Das Problem, dass es nicht klappt nach 30 Min. Futter weg und gut ist bis zur nächsten Mahlzeit- kenne ich selbst hier. Meine essen immer mal wieder. Wenn das Kleine erst 8 Wochen ist, braucht sie auch noch häufiger (frisches nahrhaftes) Futter.
Ich denke mal dass Ihr auch mal weg seid zur Arbeit, Hobbys, Freunden- das Kleine ist zuviel allein. Egal wie es ist. Sie wird Mama und Geschwister vermissen. - wo soll der Appetit herkommen?
Ich mache nach wenigen Stunden das nassfutter weg…- und stelle frisches hin. Es ist halt so- ich bin gut erzogen hier;)
wenn das Futter sehr stark riecht, ist es vielleicht eines der bekannten mit Zusätzen? Ich halte nichts davon Katzen zu erziehen nach dem Motto, erst wenn ein Teller leer, gibt es was frisches.
ich hoffe nur sehr für euch, dass sie gesund ist…

Ich wünsch Euch alles gut, aber bitte überdenke, einen passenden Partner dazu zu nehmen- es macht im Schnitt weniger Arbeit (wenn auch 2 Klos und Futter)aber doch mehr als doppelt Freude:)
lg Nicole
 
Werbung:
B

Blubdidup

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2014
Beiträge
371
Alter
38
Ort
Köln
  • #12
Das Problem, dass es nicht klappt nach 30 Min. Futter weg und gut ist bis zur nächsten Mahlzeit- kenne ich selbst hier. Meine essen immer mal wieder. Wenn das Kleine erst 8 Wochen ist, braucht sie auch noch häufiger (frisches nahrhaftes) Futter.

Die natürliche Ernährung von Katzen ist nun mal das Häppchenfressen. Ich weiß nicht, weshalb man dies dem Kitten abgewöhnen möchte/ sollte... Einen wirklich sachlichen Grund sehe ich bei 99,9% der Katzen nicht.

Grad wenn man wie hier ein Kitten hat, dass sich klug ernährt, würde ich dies eher unterstützen und nicht negieren wollen.

Also wenn dir das Nassfutter schon zu sehr stinkt... Dann viel Spaß mit der Katzenhaltung ...

Bei mir riecht man auch das Katzenfutter am intensivsten... Aber es gibt halt immer "Kompromisse" die man eingehen muss :)
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #13
Du hast offensichtlich ein sehr schlaues Kätzchen! Trockenfutter ist nicht artgerecht und auch nicht gesund. Deshalb möchte es lieber Nassfutter fressen. Am besten lässt Du die ollen Presslinge also weg und gibst dem Kleinchen ausreichend Nassfutter.

Dass die Kleine leider viel zu früh von der Mutter getrennt wurde, weißt Du ja schon. Ich bin sicher, dass KEIN seriöser Züchter seine Kitten so früh weggeben würde!

Nun braucht Deine Kleine unbedingt ein Kätzchen, mit dem es spielen, toben, raufen und schmusen kann. Das zweite sollte aber mindestens 12 Wochen alt sein!
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
  • #14
Ich kann mich hier meinen Vorschreibern nur anschließen.
Bitte hole für dein Kätzchen unbedingt ein 2. dazu.
Katzen sind sehr soziale Tiere und brauchen gerade in der Wohnungshaltung wenigstens einen Artgenossen.
Lies dich hier im Forum ein was die Fütterung betrifft.Feuchtfutter ist immer besser wie TF da Katzen von Natur aus zu wenig trinken.
Auch ist es ratsam das Kätzchen einem TA vorzustellen,mit 8 Wochen braucht es eine erste Wurmkur und danach die 1.Schutzimpfung.
 
Bo

Bo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2011
Beiträge
287
  • #15
Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Bitte überleg nicht lange, die Kleine braucht umgehend kätzische Gesellschaft.
Ganz wichtig: Das zweite Kitten sollte unbedingt mindestens 12, besser 14 Wochen alt sein und vom gleichen Geschlecht.
Es gibt sowieso keine andere Lösung. Entweder du holst der armen Kleinen eine Kumpeline, oder du gibst sie in artgerechte Haltung ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

C
Antworten
12
Aufrufe
830
Motzfussel
M
cleo aus dem Mühltal
Antworten
9
Aufrufe
992
Lehmann
C
Antworten
15
Aufrufe
1K
Katzenliebhaberin77
Katzenliebhaberin77
N
Antworten
58
Aufrufe
1K
Baluna20
Baluna20

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben