Bin echt am verzweifeln....

M

Milena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
27
Ort
MSP
Hallo und guten Morgen,

wir haben am Mittwoch doch zwei liebe Kätzchen bekommen.

Das eine Kätzchen wird einfach nicht stubenrein, obwohl es mir als stubenrein verkauft wurde.:-(..Sie pinkelt und pullert grundsätzlich überall hin ausser ins Katzenklo, dabei habe ich auf jedem Stockwerk eins stehn und auch das gleiche Katzenstreu wie die Frau wo mir die Katzen her haben... Wegen Mia habe ich in den letzen 4 Tagen schon sämtliche Kissen, Bettwäsche und Polstermöbel gewaschen...Ich habe sie auch schon inflagranti erwischt und sie gleich mit einem strengen "NEIN" ins Katzenklo gesetzt. Manchmal macht sie auch rein, aber diese Nacht z.B. macht sie DIREKT neben dem Katzenklo auf dem Sofa wieder ihr Geschäft. Das andere Kätzchen (Brüderchen zu Mia) macht immer schön rein...Was soll ich denn nur machen?

LG

Milena
 
Werbung:
H

Hexenkind

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2007
Beiträge
1.502
Alter
44
Ort
Hexenküche
Vielleicht passen ihr die Standorte der KaKlo´s nicht.Sie braucht mehr Ruhe dabei.
Das problem hatten wir nämlich in den ersten Tagen mit Bibbi und Chicco auch,bis wir es in eine andere ruhigere Ecke gestellt haben.
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Als meine Katzen noch Kitten waren, hatten wir zu Anfang auch Probleme mit der Unsauberkeit. Es hat mindestens eine Woche gedauert, bis sie stubenrein waren. Sie hatten die Angewohnheit auf die Couch ihre Boller zu setzen und auch zu piseln. Ich hatte Haubenklos verwendet und die Haube dann abgemacht. Sie schienen damit besser klarzukommen.

Wenn ich mal wieder einen Haufen gefunden hatte, habe ich mir den Übeltäter geschnappt und mit einem lauten Nein ins Kaklo verfrachtet. Das ganze ging immer wieder so und sie haben es dann mit der Zeit begriffen.

Benutzt du ein Klo mit Haube oder ohne? Vielleicht machst du die Haube mal ab.
 
M

Milena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
27
Ort
MSP
sie stehen an sehr ruhigen Plätzen..:-(..und da wo sie hinmacht, ist es oft viel "unruhiger"....:-(
 
Bellybutton

Bellybutton

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
60
Ort
Oberfranken
Ich vermute auch, das ihr der Standort der Toilette nicht gefällt. Versuchs mal umzustellen an einem Ort wo sie in Ruhe ihr Geschäft erledigen kann.

Habe auch 2 10 Wochen alte Kitten und zum Glück klappts bei uns prima.
 
M

Milena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
27
Ort
MSP
das habe ich auch schon gemacht...habe ein Kaklo mit Haube und diese auch runtergemacht. Bin echt schon leicht trostlos, weil es einfach nervig ist, ständig die Katze zu verfolgen. Ich komm mir schon vor als wäre ich die Katze und sie die Maus...:rolleyes:Hab auch schon einfach gar nix gemacht und die Katze gar nicht beachtet, aber es hilft nix. Bei der Frau war sie angeblich schon voll stubenrein.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hallo und guten Morgen,

wir haben am Mittwoch doch zwei liebe Kätzchen bekommen.

Das eine Kätzchen wird einfach nicht stubenrein, obwohl es mir als stubenrein verkauft wurde.:-(..Sie pinkelt und pullert grundsätzlich überall hin ausser ins Katzenklo, dabei habe ich auf jedem Stockwerk eins stehn und auch das gleiche Katzenstreu wie die Frau wo mir die Katzen her haben... Wegen Mia habe ich in den letzen 4 Tagen schon sämtliche Kissen, Bettwäsche und Polstermöbel gewaschen...Ich habe sie auch schon inflagranti erwischt und sie gleich mit einem strengen "NEIN" ins Katzenklo gesetzt.
damit hast du der kleinen ja deutlich gesagt, dass das Katzenklo "NEIN" ( also schlecht) ist :rolleyes:


Wie alt sind die Kitten denn?
laufen sie durch's ganze Haus?
Gib ihnen erstmal nur einen Begrnezten Raum zur Verfügung- und zwar den raum, in dem ihr euch hauptsächlich aufhaltet...
Stell dort MEHRERE Klos auf und lobe sie jedesmal wenn sie INS Klo macht...
geht's daneben, putze stumm...
mit Schimpferei machst du ihr nur Angst
 
Bellybutton

Bellybutton

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
60
Ort
Oberfranken
Hmmm, ansonsten kann ich dir nur raten immer wieder ins Klo setzen...
 
M

Milena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
27
Ort
MSP
heute Nacht z.B. da schlafen die Kitten neben uns im Zimmer, die Tür ist offen. Und was macht Mia?...Sie läuft quasi DURCHS Kaklo, springt auf die Couch und pinkelt da drauf....:eek::confused::eek:....Das ist doch net normal oder?
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #10
Milena,

ich habe gerade gelesen, dass deine Kätzchen erst 6 Wochen alt sind. In dem Alter denk sie oft nicht daran rechtzeitig aufs Klo zu gehen. Setz sie mehrmals am Tag aufs Klo, vor allem wenn du merkst, dass sie unruhig werden. Stell mehrere Klo aufs, auch im Wohnzimmer. Sieht zwar blöd aus, aber im Moment wird es wohl nicht anders gehen. Wenn sie es dann gelernt hat, kannst du es wieder wegstellen.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
  • #11
Bei Benni ging am Anfang auch noch was daneben, ich bekam ihn allerdings schon mit 8 Wochen aus bestimmten Gründen,
sobald ich merkte, dass er "suchte" bin ich ihm nach, er hatte 2 bevorzugte Stellen, wo ich dann einfach ein Klo hinstellte.
Wenn ich dachte, er muss, also z.b. nach einer Schlafrunde, habe ich ihn auch schon einfach ins Klo gesetzt und er machte brav, dann natürlich feste loben.

Es kann auch sein, dass Deine Kleine kein Klo mag, wenn schon ein Pipi oder so drin ist.

Ich würde z.B. auch ein Klo mit einer anderen Streu anbieten, vielleicht mag sie
es aus irgendwelchen Gründen nicht mehr, wenn Du offene Klos hast, biete ihr
mal eines mit Haube an, kannst Du nur versuchen.

Wenn sie Dir als stubenrein verkauft wurde, kann es auch sein, dass sie protestiert und sich an die neue Situation gewöhnen muss.

Drücke Dir die Daumen, dass ihr das auch schnell in den Griff bekommt.

LG
 
Werbung:
M

Milena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
27
Ort
MSP
  • #12
@Raupenmama: ich habe "NEIN" gesagt, als ich sie grade erwischt hatte wie sie auf die Couch gepinkelt hatte und habe sie anschliessend ins Kaklo gesetzt. Die beiden sind 11 Wochen alt und das Problem bei uns im Haus ist, dass wir nur die Schlafräume und Badezimmer geschlossen haben, der Rest ist bei uns alles offen...
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #13
dann solltet ihr bis auf weiteres einen Raum schliessen oder einen "Laufstall" abtrennen...
woher kommen die Minis denn? (mal abgesehen davon,dass sie noch viel zu jung sind, um von der mama - die ihnen auch den richtigen Umgang mit der Toilette beibringt- getrennt zu werden)
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #14
@Raupenmama: ich habe "NEIN" gesagt, als ich sie grade erwischt hatte wie sie auf die Couch gepinkelt hatte und habe sie anschliessend ins Kaklo gesetzt. Die beiden sind 11 Wochen alt und das Problem bei uns im Haus ist, dass wir nur die Schlafräume und Badezimmer geschlossen haben, der Rest ist bei uns alles offen...

Setz sie trotzdem mehrmals am Tag aufs Klo und wenn sie dann brav machen loben. Kitten denken oft wirklich nicht rechtzeitig daran aufs Klo zu gehen. Wenn du merkst, dass sie unruhig werden, schnell handeln bevor sie aufs Sofa pinkeln.
 
M

Milena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
27
Ort
MSP
  • #15
@Raupenmama: Wieso sind die Kätzchen mit 11 Wochen zu jung um von der Mama getrennt zu werden?...Ich denke mal, in diesem Alter werden es ziemlich ALLE Kitten....
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #16
@Raupenmama: Wieso sind die Kätzchen mit 11 Wochen zu jung um von der Mama getrennt zu werden?...Ich denke mal, in diesem Alter werden es ziemlich ALLE Kitten....


nein, nur Vermehrer-Kätzchen müssen in dem Alter ( oder jünger) auf die mama und ihre Geschwister verzichten!

Im Tierschutz oder beim Züchter bekommst du KEIN Kitten vor der 13ten Woche. und dies ist -in meinen Augen -auch der absolut frühestmögliche zeitpunkt,wenn man ein/bzw zwei sozialisiertes, halbwegs erzogenes Kätzchen haben möchte...
Meine Minis ziehen NIE vor der 16ten Lebenswoche-meist aber deutlich später aus und sind dann absolut familientauglich und bestens sozialisiert (dazu gehört auch, dass sie wissen, wozu Klo und kratzbaum üblicherweise benutzt werden)
es braucht halt ZEIT ,umzu lernen
Von einem 10 oder 12 monate alten Baby erwartet man ja schließlich auch nciht, dass es seine Blase unter Kontrolle hat- vohingegen man dies bei einem 3-Jährigen voraussetzt
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
10
Aufrufe
673
BlackSquirrel
BlackSquirrel
shantira
Antworten
14
Aufrufe
3K
shantira
P
2
Antworten
27
Aufrufe
863
GroCha
GroCha
shaki90
2
Antworten
30
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben