Betr : Katze nach blasen op

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

sille 40

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
53
Ort
Vlotho Kreis Herford
Hallo ,


Ich brauche noch mal rat .
Meine katze nicki hatte letzte wo. Mittwoch eine op, Blasensteine entfernt .
Sie hat aber immernoch probleme mit dem pillern und sitzt oft auf dem klo .
Es kommen immer noch kleine Mengen urin . Liegt das wohl daran das die blase noch gereizt ist ? Ich weiß in diesem Fall echt nicht mehr weiter.Wer weiß Rat?


LG sille 40
 
Werbung:
M

mousecat

Gast
Was sagt denn der TA?
 
S

sille 40

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
53
Ort
Vlotho Kreis Herford
--

TA sagt eventuell noch mal Röntgen und urinprobe wegen kristallen. Sie ist medizinisch versorgt mit AB und muss am Montag zum fäden ziehen. Bis dahin müssen wir warten .
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Du kannst auf jeden Fall Traumeel geben, das ist ein Mittel was hilft erkrankte Zellen zu heilen, bzw. regt die Neubildung von Zellen an. Zusätzlich vielleicht noch ein Schmerzmittel. Das solltest Du aber mit dem TA besprechen.

Vermutlich können drei Dinge sein:
1. OP-Schmerzen (Wundschmerzen)
2. Entzündung (oder Restentzündung)
3. sie hat sich die häufigen Toilettengänge angewöhnt

Das noch Steine vorhanden sind halte ich für relativ ausgeschlossen, wäre aber auch eine Möglichkeit. Dann müsste die bei der OP übersehen worden sein.

Gibst Du pH-Wert senkende Medikamente?
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
Welche Art Blasensteine waren denn das? Oxalate oder Struvit? Und wie sieht es mit Diätfutter oder Medikation aus?

Ich selbst habe einen Struvitkater, der nach lebensgefährlichen Harnröhrenverstopfungen innerhalb kürzester Zeit eine Penisamputation hinter sich hat.

Die erste Zeit nach der OP war die Blase auch noch sehr gereizt. Durch die Kristalle war die Schleimhaut ziemlich geschädigt. Nach und nach wurden die Urinmengen aber größer.
 
S

sille 40

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
53
Ort
Vlotho Kreis Herford
--

Nein habe keine ph wert medi bekommen. Die Klinik wo sie die op hatte meinte eine helferin , ich soll ihr zwei wochen geben dann wird das schon wieder. Solange pipi kommt ist das ok . Es ist zum verzweifeln .
 
S

sille 40

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
53
Ort
Vlotho Kreis Herford
--

Nicki hatte oxalatsteine. Sie bekommt im moment noch Renes / Viscum und nierendiät , weil die werte mal höher waren . Im moment ist der krea und harnstoff ok.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich finde es unerläßlich, jetzt den ph des Urins streng zu überwachen!

Blasensteine werden bereits in der Niere gebildet, können also unmittelbar nach einer OP schon wieder in der Blase sein!

Urin-ph-messen geht gut daheim mit:

Indikationspapier Uralyt-U 5.6 - 8.0 Madaus, die es in jeder Apo zu kaufen gibt. Einen Streifen direkt in sauberen Urin halten und je nach Verfärbung muß eine Diät oder Medikamente gegeben werden.

Bitte erkundige Dich schleunigst, um welche Art von Steinen/Gries/Kristallen es sich handelt!

Gegen die Entzündung und zum besseren Harnlassen kann man Revet RV 18 geben, ein homöo. Komplexmittel, frag Deinen TA ganz dringend danach!

Zugvogel
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
Nicki hatte oxalatsteine. Sie bekommt im moment noch Renes / Viscum und nierendiät , weil die werte mal höher waren . Im moment ist der krea und harnstoff ok.

OK. Bei Oxalatsteinen gibt man keine Medikamente zum Harnansäuern, nur bei Struvitkristallen. Für Oxalat gibt es auch ein bestimmtes Diätfutter, ich weiß im Moment nur nicht welches.

Die Blase bzw. die Blasenschleimhaut kann durch die OP wirklich noch sehr gereizt sein. Wenn es nicht besser wird, würde ich auf jeden Fall noch einmal zum TA gehen.
 
S

sille 40

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
53
Ort
Vlotho Kreis Herford
  • #10
--

wie gesagt TA auf jedem Fall . Mich wundert nur warum mal mehr kommt und mal nichts . Aber irgentwann ist die blase auch leer . Versuche grad ne urinprobe zu bekommen indem ich das klo mit streifen vom gelben sack ausgelegt habe.

Die arme nicki was sie bis jetzt alles durchmachen musste und so geduldig auf dem pott sitzt.
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #11
wie gesagt TA auf jedem Fall . Mich wundert nur warum mal mehr kommt und mal nichts . Aber irgentwann ist die blase auch leer . Versuche grad ne urinprobe zu bekommen indem ich das klo mit streifen vom gelben sack ausgelegt habe.

Die arme nicki was sie bis jetzt alles durchmachen musste und so geduldig auf dem pott sitzt.

Bei mir klappt es mit der Urinprobe mit einer flachen Schöpfkelle, die ich ihm unterhalte. Aber er ist eh so gutmütig, der lässt sich (fast) alles gefallen:)!
 
Werbung:
S

sille 40

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
53
Ort
Vlotho Kreis Herford
  • #12
--

Meine süsse leider nicht sie hat vor allem Angst . Habe grad noch das spezialstreu geholt un hoffe das sie auch schön pillert .

Ich dreh sonst noch ab hier...:(
 
S

sille 40

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
53
Ort
Vlotho Kreis Herford
  • #13
-

Hallo nochmal ,


die urinprobe von nicki hat ergeben , das noch bakterien im urin sind .


das heißt pipi abgeben soviel wie möglich , damit wir wissen um welche keime es sich handelt. Daher wohl auch noch immer diese Reizblase.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #14
Hallo nochmal ,


die urinprobe von nicki hat ergeben , das noch bakterien im urin sind .


das heißt pipi abgeben soviel wie möglich , damit wir wissen um welche keime es sich handelt. Daher wohl auch noch immer diese Reizblase.

Och nee, dann hat sie auch noch diese blöden Schmerzen. Ich wünsche gute Besserung und dass Du bald eine verwertbare Probenmenge bekommst.
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #15
Hallo nochmal ,


die urinprobe von nicki hat ergeben , das noch bakterien im urin sind .


das heißt pipi abgeben soviel wie möglich , damit wir wissen um welche keime es sich handelt. Daher wohl auch noch immer diese Reizblase.

Die Arme! Wird sie denn antibiotisch behandelt?
 
S

sille 40

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
53
Ort
Vlotho Kreis Herford
  • #16
-

JA NICKI BEKOMMT ANTIBIOTIKA , und wenn wir wissen welche bakterien dann werden die AB darauf eingestellt. Es tut mir so leid wie geduldig sie immer auf dem pott sitzt. Hoffentlich wird alles wieder gut.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #17
JA NICKI BEKOMMT ANTIBIOTIKA , und wenn wir wissen welche bakterien dann werden die AB darauf eingestellt. Es tut mir so leid wie geduldig sie immer auf dem pott sitzt. Hoffentlich wird alles wieder gut.

Ja, das wird wieder gut, ganz sicher. Und unsere Zauberdaumen helfen ja auch ein wenig, nicht wahr? Du gibst ihr Liebe und Zuneigung, der TA AB und wir drücken kräftig, das hat fast immer geholfen.

Fühl Dich mal geknuddelt von uns, das wird schom wieder, nicht traurig werden jetzt!!!
 
S

sille 40

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
53
Ort
Vlotho Kreis Herford
  • #18
--

DAnke euch , aber muss erst mal ne Runde heulen:(
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #19
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #20
Wichtig ist, daß das AB lange genug gegeben wird, da es bei Blasenentzündungen häufig zu Rückfällen kommt! Mein TA meinte mal, mindestens 3 Wochen sollten es sein. Ich drücke euch die Daumen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
11
Aufrufe
5K
Paulikatz
P
Antworten
4
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Antworten
56
Aufrufe
10K
Petra-01
Petra-01
Antworten
6
Aufrufe
903
ventur@86
ventur@86
Antworten
24
Aufrufe
59K
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben