Behandlung Ohne Spot On´s

  • Themenstarter sunrisealex
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

sunrisealex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2014
Beiträge
2
Hallo Liebe gemeinde.

Vor ca. zwei Wochen haben wir bei unseren beiden Hauskatzen Flohbefall festgestellt.
Nach dem ich mich dann unter anderem hier Informiert habe, kam ich zu dem Entschluss unsere Katzen unter keinen umständen mit den Handelsüblichen Mittel (Frontline etc.) zu behandeln.
Ich könnte mir das nie verzeihen Ihnen wissentlich ein so schädliches Mittel zu geben. Da Sie sich auch immer gegenseitig putzen, wäre die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie sich das Mittel gegenseitig abschlecken.
Kurzum, habe ich mit dem Tierarzt eine kleine Diskussion führen müssen, damit er mir nicht Frontline gibt, sondern Capstar.
Das Mittel hat super angeschlagen und kaum ein paar Stunden nach der Gabe lagen auch schon die ersten Flöhe auf dem Boden. Soweit so gut.
Dann habe ich versucht zur weiteren Behandlung das "Program" Mittel zu bekommen, vergebens. Es wollte einfach kein Tierarzt in der Region verkaufen.
Also habe ich es im Internet bestellen müssen. Leider lag jetzt zwischen der Gabe von Capstar und Program eine Woche, und dem Flohkot auf Ihren plätzen nach zu urteilen habe Sie immernoch Flöhe.
Wir kämmen Sie täglich mit dem Flohkamm, aber bekommen nur selten mal einen Störenfried zu Gesicht.

Meine Frag ist jetzt, ob ich Ihnen nochmals Capstar geben kann/soll.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Alle gefragten Tierärzte meinten nur:"Nehmen Sie Frontline, da haben Sie ruhe.
Ja wenn Sie dann nichtmehr sind habe ich auch Ruhe…
Finde das Handeln der Fachleute sehr schade.

Es Danken Zilly und Minou :)
 

Anhänge

  • IMG_3595.jpg
    IMG_3595.jpg
    77,5 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Soweit ich weiß, kannst noch einmal eine Capstar geben. Nach einer Woche dürfte das eigentlich nicht schaden.

Verstehe nicht, warum keiner Programm spritzt :confused: Hier ist das absolut kein Problem.

Vielleicht sprühst Du aber vorsichtshalber die Kissen auch einmal ein bzw. wäscht sie, um die Flöhe zu bekämpfen.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Capstar kannst Du auch höherfrequent geben - aber immer nur bei Bedarf/befall - sprich wenn Du Flöhe auf der Katze rumhopsen siehst. Dann allerdings macht es nichts, wenn du mal 3 Capstar alle 2 Tage hintereinander gibst. Zum Program sollten 2-3 Tage Abstand gehalten werden. Sprich Capstar, 3 Tage Pause Program, 3 Tage Pause Capstar.

Program als Suspension gibt es einmal im Monat. Das musst Du pro Katze für mind. 6 Monate durchziehen, damit Du den Vermehrungszyklus auch tatsächlich lahmlegst.

Alternativ gäbe es noch Comfortis, das wirkt tötend und kastrierend auf den Floh für einen Monat. Ist allerdings natürlich 'hammeriger' als die Capstar/Program Variante.

Beide Methoden jedoch wirken von innen heraus - auch Comfortis ist eine Tablette.

Was die TAs da rumnölen ist sowas von grober Unfug, da rollen sich einem die Zehen auf. Da würde ich auch massiv werden als Besitzer bei derartigen Mittelaltermethoden und Uninformiertheit.

Mein TA gibt owohl Comfortis als auch Capstar/Program. Nur für die Program Injektion muss ich in die Klinik, da das noch zu wenig von den Besis verlangt wird und die Injektion immer als 10er Pack kommt fürn TA und dehr sehr teuer bei nicht langer Lagerungsfähigkeit ist.
 
S

sunrisealex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2014
Beiträge
2
Vielen Dank

Hallo und schon mal vielen Dank für eure hilfreichen Antworten :)

Also Flöhe rumhüpfen sehen wir nicht mehr. Es fällt uns lediglich der schwarze Kot auf Ihren Decken auf.
Wir werden mal weiter kämmen und dann entscheiden.

Unsere Sachen die waschbar sind haben wir alle nach der Entdeckung erstmal mit 60 grad gewaschen. Und den Rest mit dem Umgebungsspray eingesprüht.
Jeden Tag wird gesaugt. Wir denken dann bekommen wir das ganze wieder in den Griff.
Das Program geben wir Ihnen einmal im Monat. Ist zu Direktgabe als Suspension, so eine Art Paste. Das werden wir 6 Monate machen. Und dann werden wir weiter schauen.

Wir wünschen euch allen frohe Ostern und freuen uns weiter auf konstruktive Antworten zu dem Thema.
:)
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Du könntest auch gleich die Injektion geben lassen .... ist auch nicht viel teurer und Du hast 6 Monate am Stück Ruhe ohne jeden Monat die Suspension in die Katze zu zwingen.
 
F

Fellnase25

Benutzer
Mitglied seit
9. August 2014
Beiträge
39
Capstar kannst Du nochmal geben.
Wir hatten letzten Sommer starken Flohbefall und meine beiden bekamen
Capstar im Abstand von 2 Tagen und das 3x hintereinander.
Danach dann nochmal nach ein paar Wochen als sich erneut Flöhe auf den Katzen gezeigt haben.

Meiner Erfahrung nach waren aber die Flöhe auf den Katzen nach der Gabe von Capstar schnell kein Thema mehr, das Schlimmste waren die in der Wohnung.
Wir hatten den Befall Ende Juli entdeckt und so langsam aufgeatmet haben wir Mitte September. So richtig flohfrei haben wir uns dann ab Mitte Oktober gefühlt. Seither habe ich auch keinen Floh mehr gesichtet, ich bin gespannt, wie es nun wird, wenn es wieder wärmer wird. Program gab es seither durchgängig alle 4 Wochen und das behalte ich auch bei. Nehmen beide problemlos mit Leberwurstcreme. Capstar habe ich auch noch da, falls wir akut was gegen lebende Flöhe unternehmen müssen.
 

Ähnliche Themen

HelenaRG
Antworten
2
Aufrufe
5K
HelenaRG
P
Antworten
0
Aufrufe
2K
pfotenhieb
P
Klangla
Antworten
4
Aufrufe
5K
Klangla
Klangla
K
Antworten
6
Aufrufe
3K
premurosa
premurosa
oneironautin93
Antworten
8
Aufrufe
807
Kayalina
Kayalina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben