Aurum metallicum D 30

  • Themenstarter *Nala*
  • Beginndatum
  • Stichworte
    globuli

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.112
Ort
----------
Hallo

kann mir jemand was zur Gabe dieser Globuli sagen bitte?

Ich habe gelesen, dass man ab D30 / C 30 mit einer Einmalgabe von 1 x 3-5 Globuli arbeiten soll und nach 1 Monate kann man das wiederholen.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass das so schnell wirkt, vor allem bei den niederen Potenzen wird ja darauf hingewiesen 3 x täglich 5 Globuli und bei Bedarf stündlich.

Gilt das nicht auch für höhere Potenzen?? :confused:

Schon mal lieben Dank.
 
A

Werbung

Hallo Margot,
ich habe grad nochmal nachgelesen, und ich hab das hier gefunden auf meiner Homöopathie Karte für Katzen-
D1 - D8 2-3mal täglich
<D22 1-2xtäglich, >D22 individuell
/ D200 einmalig oder für mehrere Wochen

Therapiestandard ist D6

vielleicht hilft Dir das weiter....glg Heidi
 
Was heißt den "Wertigkeit 3"?

@ Heidi, danke fürs Nachlesen...
 
Bei D30 / C30 kann man - falls es sich um das richtige Mittel handelt - eigentlich recht schnell eine Besserung oder Veränderung feststellen.
Speziell Aurum hat auch eine deutliche psychische Komponente, deswegen würde ich es da in jedem Fall erst einmal bei einer einmaligen Gabe belassen und die Entwicklung abwarten.

LG,
 
aha, dankeschön ....aber was ist denn nun diese Wertigkeit? :confused:
 
Die Wertgkeit kenne ich eigentlich nur im Zusammenhang mit Repetitorien, in manchen wird mit Hilfe der Wertigkeit angegeben, wie bewährt das Mittel im Zusammenhang mit bestimmten Erkrankungen ist.
3-wertig ist eine hohe Wertigkeit.

LG,
 
Werbung:
Hallo Margot,

meine Katzen werden ja homöopathisch behandelt und mir wurde gesagt, daß gerade im Bereich von psychischen Problemen eine Einmalgabe von 1 Globuli C30 reicht und dann geschaut werden soll, welche Veränderungen auftreten.
Manchmal gebe ich den Katzen auch nur einen Tropfen aus der ersten Tasse, manchmal einen Tropfen aus der zweiten Tasse.

LG
Claudia
 

Ähnliche Themen

KoratKätzchen
Antworten
3
Aufrufe
7K
KoratKätzchen
KoratKätzchen
A
Antworten
7
Aufrufe
1K
pfotenseele
P
CalimeraS
Antworten
11
Aufrufe
9K
CalimeraS
CalimeraS
birgitdoll
  • Gesperrt
  • Sticky
Antworten
0
Aufrufe
82K
birgitdoll
birgitdoll
Mikesch1
Antworten
9
Aufrufe
1K
Mikesch1
Mikesch1

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben