Hilfe vor dem TA-Besuch?

  • Themenstarter Catzchen
  • Beginndatum
  • Stichworte
    anfassen panik

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

Catzchen

Gast
Ich hab jetzt schon Panik, denn er jährliche TA-Termin steht an.
Diesesmal sind alle drei an der Reihe! Alle werden gechippt und meine beiden Großen bekommen eine Schupfenimpfung (Totimpfstoff). Außerdem gibt es noch ein paar Kleinigkeiten, die sich der TA mal ansehen soll.

Ja, es ist halt Domino! Die anderen beiden sind mehr oder weniger gestresst, aber Domino ist die Hölle, ich bekomme ihn kaum eingefangen und er hat fürchterliche Panik, fast Todesangst! :(

Ich habe ja die BB-Notfalltropfen, aber gibt es noch etwas anderes, was ich z.B. ins Futter mischen kann?
Tropfen sind schwer bei einem Kater, der sich nur teiweise anfassen lässt!
In Aldi-Sticks etwas zu geben wäre viel leichter!

Hat jemand eine Idee?????
Auch für die Autofahrt und den eigentlichen TA Besuch wäre es schön, wenn es die drei Möuse nicht so stressen würde.
 
Werbung:
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
hallo steffi,

meine sternenkatze lucy hatte chronischen schnupfen. und sie ließ sich von niemanden anfassen. von daher versteh ich deine panik zu gut.
lucy bekam vor dem TA-besuch immer ein bischen "betäubungspaste" vom TA auf ihr futter.
leider weiß ich nicht mehr wie das zeug hieß, aber sie war danach immer sehr ruhig und ließ sich ohne probleme einfangen und transportieren. nach ca. einer stunde war sie dann wieder die gleiche mistbiene wie vorher:rolleyes:.
kannst ja deinen TA mal fragen, vieleicht kennt er das?

aber bestimmt gibt es auch passende BB's für sowas, frag doch mal andrea (hatnefer). ehrlich gesagt, seit ich weiß das es BB's gibt wäre mir sowas lieber.
 
C

Catzchen

Gast
Hi Claudi,
danke. Ich wäre auch sehr froh, wenn ich was ohne Chemie geben könnte. Gerade weil ich Dominos Immunsystem ja eh hoch halten muss wegen dem Herpes und der Stress ist da schon schlimm genug.
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
Hi Claudi,
danke. Ich wäre auch sehr froh, wenn ich was ohne Chemie geben könnte. Gerade weil ich Dominos Immunsystem ja eh hoch halten muss wegen dem Herpes und der Stress ist da schon schlimm genug.
ja, versteh ich. ist ja auch besser.
hoffe das sich jemand meldet der dir helfen kann.

dicken knuddler an euch.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hi Steffi

brich ein Stückchen Aldi-Stick ab, bohre ein Loch mit einer Nadel rein und fülle da die Rescues rein. Oder gib sie auf Deine Hand und streichel ihn dann... Oder falls Du Rescue auf Wasserbasis hast, kannst auch probieren, ob er das Futter noch frißt, wenn die Rescues drüber sind..

Oder besorge Dir Rescue Globuli, ich hab nur mit denen keine Erfahrungen..

Und für die Autofahrt gib allen dreien Notfalltropfen.
 
C

Catzchen

Gast
Danke Andrea, ich hoffe sehr, dass es klappt. :oops:
 
S

Sidney

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2007
Beiträge
15
Hart ist aber effektif

Hole dir eine leichte beruhigungs Tablette vom arzt.
schnapp dir die katze klemm sie zwischen die beine und schiebe die tablette in die seite vom mäulchen.nicht so viel angst haben die tiere sind robust sie halten einiges aus.es geht nun mal nicht alles auf die sanfte weise.ich weiss wo von ich spreche.auch wenn es kretig hagelt.selbst kinder im krankenhaus können nicht immer mit samt ahnschuhen angepackt werden,so gerne ärzte wollen.habe nicht soviel angst auch nicht wegen herpesoder imunsystem.habe ich alles durch.WIRKLICH.jedoch bevor es heist es ist so schlimm mit den erkrankungen von ihrem tier wir müssen es einschläfern ist diese schreck minute tausend mal besser.
Sorry ist so
 
C

Catzchen

Gast
Ich habe beim letzten Transport (vor dem ich auch schon Horror hatte) das Feliway in Sprayform benutzt und damit den Kennel ein paar Stunden vorher eingesprüht.
Ich will jetzt nicht behaupten, dass sie sich dannach gefreut hätte in den Kennel zu gehen, aber sie war viel, viel ruhiger als sonst. Hat auch nicht gejammert und auch nicht hyperventiliert.
Vielleicht auch für Domino einen Versuch wert?
Hallo Constanze!
Das hört sich aber gut an. Bekommt man das denn auch beim TA?
Viel falsch machen kann man dabei ja nicht, also warum nicht? Muss ihn dann "nur" noch in den Cannel bekommen. ;)

Hole dir eine leichte beruhigungs Tablette vom arzt.
schnapp dir die katze klemm sie zwischen die beine und schiebe die tablette in die seite vom mäulchen.
Hi, danke, aber du kennst Domino nicht. Es ist nicht möglich ihn zwischen die Beine zu klemmen, ganz ehrlich. Mit all meiner Kraft ist mir das nicht möglich!
Das letzte mal, als ich etwas wollte und er nicht, endete es für mich fast im Krankenhaus wegen einer Blutvergiftung! :eek::eek:
 
C

Catzchen

Gast
Das Spray gibt es beim TA oder auch in der Apotheke. Ist wirklich prima.
So eine 60 ml Flasche kostet ca. 15 Euro und reicht sicher ewig.
15 Euro? Da hab ich schon mehr für Verbandsmaterial ausgegeben! :D :D :D
Danke! :)
 
C

Catzchen

Gast
  • #10
So, hab nun endlich das Spray (für über 20 Euro-schweinerei) und die ersten Tests mit Rescuetropfen in Aldisticks durchgeführt. :eek:

Bei Domino klappt es einigermaßen. Aber ich habe nun noch mehr Fragen.

Wie viele Tropfen sollte ich Domino geben? Er wiegt inzwischen fast 5 kg und wie ihr wisst, ist er super schwer zu fangen und zu bändigen.

Und was ist besser, oral oder auf der Stirn verreiben (für meine beiden Großen)?
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #11
Falls Du die OriginalRescue hast, das sind die Fläschchen mit dem gelben Etikett, genügen 1 - 2 Tropfen. Falls Du eine Mischung hast, 10 Tropfen, auch für die beiden anderen.

und bei den beiden anderen genügt es auch, die Tropfen auf der Stirn zu verreiben.
 
Werbung:
C

Catzchen

Gast
  • #12
Kann man davon zu viel geben???? :confused:
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
  • #13
Ohje Steffi, na da stehst Du wahrlich vor einer "Aufgabe".
Eine Katze, die nicht in den Kennel mag ist und in Panik verfällt, ist wirklich eine Herausforderung.
Ich hoffe, auch dank der Tipps, das Du es halbwegs kratzspurenfrei für Dich und stressfrei für Domino, hinbekommst.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #14
Nein Steffi
 
S

Sidney

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2007
Beiträge
15
  • #15
Du arme tust mir leid.dann kann ich dir nur die daumen drücken
 
C

Catzchen

Gast
  • #16
Danke! :(
Nächsten Dienstag ist es soweit, um 17 Uhr.
Drückt mir die Daumen.

Hab extra 2 Std. fürs Einfangen eingeplant! :( :eek:
 
C

Catzchen

Gast
  • #17
Nun komme ich endlich dazu zu schreiben, wie es gelaufen ist.

Habe die beiden Cannel gut eingesprüht und Rescue Tropfen verabreicht. Zweiteres war etwas schwerer, hat aber geklappt.

Domino einzufangen war nicht gerade leicht. Er hat leider auch unter sich gemacht vor Angst, als ich ihn fangen wollte. Aber sonst lief es einigermaßen und ohne Verletzungen ab.
Die beiden Jungs sind in einen großen Cannel gekommen, Bonny in einen kleinen.

Ich bin nochmal nach Wetter zu meinem alten TA gefahren. Kurze gesagt, die Strecke war geperrt, die Umleitung überlastet, ich bin über 1 Std. gefahren mit den Dreien! :eek:
Und, siehe da, Clyde (der Schreihals vor dem Herren) war mucks-mäuschen-still! :confused: Alles drei waren lieb, haben nicht randaliert, nichts! Ich bin total überwältigt.

Naja, jetzt sind alle drei gechippt, teilweise geimpft die aktuellen Gewichtsdaten hab ich auch.

Bonny bleibt als Lady mit 3,5 kg voll im grünen Bereich! :cool:
Gefolgt von Domino (ja, dieser magere Kater) mit sagenhaften 4,8 kg!!!! :eek:
Nur übertroffen von Clyde um 100 g mit 4,9 kg! :D

Bei Domino ist mir dann noch aufgefallen, dass ihm vorne ein Zahn fehlt, was der TA sich mal ansehen sollte.
Er hat dabei dann festgestellt, dass ihm mehrere Zähne fehlen! :eek: Er sagt, es sei genetisch bedingt und man könne nichts machen. Die anderen Zähne seien leicht entzündet. :(
Aber er hat damit keine Probleme, er kaut riesige Fleischstücke und macht sonst keine Anstalten, dass er sich unwohl fühlt.

Und .. alle Mäuse haben mir den TA-Besuch schon verziehen! :D :D :D
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #18
Ich glaube, da kann man nur "Glückwunsch" sagen :) .
 
C

Catzchen

Gast
  • #19
Aber dass Domino 4,8 kg wiegt kann ich nicht galuben :eek:. Soviel wiegt ja der dicke Schröder auch. :confused: Der bescheisst mich beim Wiegen.
Was? Die können doch nicht das gleiche wiegen!!!!! :eek:
Stelle gleich noch mal ein paar Fotos rein, dann kannst ja mal gucken.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben