auf einmal unsauber :-(

  • Themenstarter Sammy_Baghira
  • Beginndatum
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
Hallo ihr lieben!
ich bin neu hier also ertmal zum Vertsändnis :verschmitzt:
habe einen kastrierten Kater (4 Jahre) und eine sterilisierte Katze (auch 4 Jahre) Meinen Kater Sammy habe ich schon seit er ein halbes Jahr alt ist und die kleine Baghira haben wir seit etwa 3 Monaten uns aus dem Tierheim dazu geholt. Eigentlich hat auch alles mit der Zusammenführung super geklappt außer den üblichen kleinen Raufereien :grin:
nun zu meinem Problem: seit drei Tagen ist mein lieber Sammy nun unsauber und macht in seine schlaf "kartons" und in unser bett :sad:
beide haben bei uns 3 Katzenklos die pro Tag zweimal sauber gemacht werden, zwei mit haube und eins ohne.
habt ihr vielleicht ein idee woran es liegen könnte????
danke schon mal im vorraus :yeah:
 
Werbung:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
Könnte eine Blasenentzündung sein.
Versuch frischen Urin aufzufangen und beim TA untersuchen zu lassen.
Oder noch besser, geh gleich mit dem Katertier zum TA und lass ihn untersuchen.
Der TA soll aber unbedingt eine Urinuntersuchung machen, bevor er blind ein Antibiotikum spritzt.
 
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Sammy
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: vor 3,5 jahren
- Alter: 4 jahre
- im Haushalt seit: 3,5 jahren
- Gewicht (ca.): 7 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): ziemlich groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor einem halben Jahr mit kompletten blutbild
- letzte Urinprobenuntersuchung: gar nicht
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: vor 1,5 Jahren eine magenwandentzündung
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ein halbes Jahr
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): aus schlechter haltung, tierschutz
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: insgesamt ca 2-3 stunden am tag
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): umzug vor einem halben jahr
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): sie spielen und schlafen gemeinsam ab und zu wird gerauft aber nie ernsthaft

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 mit haube, eins offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2x pro tag gereinigt, alle zwei wochen komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet: bio-klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca 8cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1klo im schlafzimmer in einer ecke eins im esszimmer an der wand und eins im flur unter der treppe
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein futterplatz ist im wohnzimmer

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 3 tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: einmal pro tag bisher
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber: bett und in ihren spiel und schlafkartons
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): nur horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: nur gereinigt morgen TA besuch
 
Zuletzt bearbeitet:
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
danke steinhoefel! wollten sowieso morgen zum TA :)
urinprobe mitbringen wird halt schwer da wir zwei katzen haben :confused:
wollte auch auf nierenprobleme untersuchen lassen, habe gelesen das so etwas auch der auslöser sein kann:(
nur wird das bei unserem dicken alles recht schwer er ist äußerst unkooperativ beim TA und das ist noch nett ausgedrückt :reallysad:
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.040
Ort
Mittelfranken
Für den Besuch beim Tierarzt könnt ihr das Feliway Spray für die Box nehmen.
Das beruhigt die Katze ein wenig vielleicht hilft's denn auch für den Tierarztbesuch
Ansonsten mal auf jeden Fall die Klappen von den Toiletten abmachen, am besten gleich die ganze Haube ab.
Wie groß sind eure Toiletten? Mein Kater, der unsauber war, war dann mit dem XXL Wannen Klos glücklich
Manchmal verbergen Katzen Jahre lang, dass sie mit ihrem Klo nicht zufrieden sind. Dann gibt es irgendwann einen Auslöser und dann kippt das ganze
 
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
auf feliway reagiert er leider gar nicht :mad: eine untersuchung von ihm ist nahezu unmöglich da er wild um sich kratzt und beißt... zu hause ist er ein engel aber sobald wir beim tierarzt sind legt es bei ihm einen schalter um :reallysad: die letzt große untersuchung konnte sogar nur in narkose gemacht werden :(
klappen haben die toiletten gar keine die hauben haben wir seit heute abend ab. aber er hat ja auch so ein klo ohne klappe und ohne haube und dieses ist riesig.... kann mir eigentlich nicht vorstellen das es daran liegt :hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
soooooo.... nachdem ich heute morgen erstmal lange Zeit beschäftigt war eine Urinprobe von meinem dicken zu bekommen ;) waren wir vorhin mit ihm beim Tierarzt. wie schon vermutet hat er ein blasenentzündung:(
wir wollten ihn eigentlich noch gleich eine blutprobe entnehmen lassen um die nieren und alles noch checken zu lassen, da hat aber der feine herr nicht mitgespielt :D nun hat unser TA gemeint, sobald er wieder fit ist und die blasenentzündung überstanden hat, ihn in eine leichte Narkose zu legen um die blutprobe zu bekommen. ich würde ihn sehr gerne mal wieder durch checken lassen aber das mit der narkose macht mir etwas sorgen :(
hattet ihr schon mal so einen fall? weiß nicht was besser für meinen dicken ist?
LG Kristina
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.040
Ort
Mittelfranken
hallo Kristina,

zu deiner Frage kann ich nichts beitragen, aber ich empfehle Dir mal Christine Hauschild´s Buch "Tierarzttraining für Katzen"
Da stehen jede Menge Informationen und Tipps drin, wie das TA Problem besser werden könnte. Das geht zwar nicht von heute auf morgen, hat mir aber schon jede Menge geholfen.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #10
Für eine Blutprobe ist ja keine Vollnarkose nötig.
Dein Kater wird leicht betäubt und wird nicht mal richtig schlafen. Er soll ja nur stillhalten.
Ich denke nach einer Stunde hat sich die Betäubung dann wieder erledigt :)
 
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
  • #11
danke trotzdem :)
naja probiert haben wir schon vieles z.b. immer mal so zum TA fahren ohne das da etwas passiert, unsere tierärztin hat ihm dann immer versucht leckerlis zu geben aber die hat er natürlich nicht genommen. im wartezimmer ist auch alles noch super da ist er völlig entspannt...
wir sind da auch mittlerweile schon am verzweifeln :(
 
Werbung:
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
  • #12
danke dir Havanna=^^=
ja das stimmt eine vollnarkose wird es nicht...
aber man macht sich ja da trotzdem so seine sorgen ;)
jetzt müssen wir ja erstmal sowieso abwarten bis die blasenentzündung auskuriert ist und dann kann das ja erst gemacht werden.
da hat er ja noch genug TA-Training müssen ja samstag nochmal zur kontrolle und nächste woche auch noch ein paar mal :eek:
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.040
Ort
Mittelfranken
  • #13
Gibts bei Euch evtl einen TA der zu Euch nach Hause kommt?
Klar geht zuhause nicht alles, aber das wäre doch stressfreier für alle...
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Hat der Tierarzt den Urin untersucht?
Auch auf Harngries?
Das wäre noch wichtig.

Und was bekommt er nun an Medikamenten?

Vie trinken ist immer wichtig bei Blasenentzündungen.
Bitte kein Trockenfutter füttern.

Und du könntest mal ein anderes Streu probieren,
Bio-Streu kommt bei vielen Katzen nicht gut an.
Feines Klumpstreu wie Extreme classic oder Premiere excellent wird oft viel besser angenommen.
Wenn das pinkeln außerhalb des Klos also weiter bleibt daran denken.
 
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
  • #15
Gibts bei Euch evtl einen TA der zu Euch nach Hause kommt?
Klar geht zuhause nicht alles, aber das wäre doch stressfreier für alle...

also unsere tierärztin würde auch nach hause kommen aber sie meint wenn sie dann noch in sein revier eindringt würde sie es wohl noch schlimmer machen da er sich dann selbst zu hause nicht mehr "sicher vor ihr" fühlt.
sehe das ganze eigentlich auch so, ich denke er wäre sonst zu hause ziemlich gestresst da ihr geruch dann überall ist.
 
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
  • #16
Hat der Tierarzt den Urin untersucht?
Auch auf Harngries?
Das wäre noch wichtig.
ja auf harngries ist auch untersucht worden war unauffällig, sobald er wieder fit ist lassen wir auch noch ein komplettes blutbild machen um sicher zu gehen das alles ander i.O. ist

Und was bekommt er nun an Medikamenten?
er bekommt jetzt jeden tag schmerzmittel und am samstag wie heute schon nochmal antibiotika gespritzt, am samstag soll ich dann auch noch eine zweite urinprobe mitbringen um zu sehen ob es sich gebessert hat.

Vie trinken ist immer wichtig bei Blasenentzündungen.
Bitte kein Trockenfutter füttern.
trinken tut er von sich aus schon viel und trockenfutter haben wir auch gleich weggestellt

Und du könntest mal ein anderes Streu probieren,
Bio-Streu kommt bei vielen Katzen nicht gut an.
Feines Klumpstreu wie Extreme classic oder Premiere excellent wird oft viel besser angenommen.
Wenn das pinkeln außerhalb des Klos also weiter bleibt daran denken.

seit gestern abend hat er nicht mehr wo anders hingepinkelt. nun streu wechseln hatte ich schon einmal probiert aber der herr mag kein anderes ;) sobald ich anderes reingemacht habe hat er alles rausgescharrt und ist dann erst in das leere klo gegangen :rolleyes:
 
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
  • #17
kann mir eventuell jemand sagen ob eine blasenentzündung auch im zusammenhang mit nierenproblemen stehen kann? mache mir ziemlich sorgen um meinen dicken und der bluttest kann ja leider auch erst gemach werden wenn er wieder fit ist :(
oder gibt es andere tests um das herauszufinden?
sorry das ich euch damit nerve:(
 
C

catwell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
845
  • #18
kann mir eventuell jemand sagen ob eine blasenentzündung auch im zusammenhang mit nierenproblemen stehen kann? mache mir ziemlich sorgen um meinen dicken und der bluttest kann ja leider auch erst gemach werden wenn er wieder fit ist :(oder gibt es andere tests um das herauszufinden?
sorry das ich euch damit nerve:(

Machst du bei dir einen Bluttest, wenn du gesund bist? Nö, doch eher wenn du Krankheitserscheinungen hast. Ein Blutbild ist nur bedingt aussagekräftig, wenn AB verabreicht wird. Aber trotzdem gibt es dann Werte, die eine Diagnosevermutung zulassen.

Nierenerkrankungen haben mit Basenentzündungen nur bedingt zu tun. Nämlich z.B. wenn Kristalle so stark vermehrt sind, dass sie Nierensteine verursachen.

Blutentnahme geht normal ohne Narkose.

Was für ein AB bekommt er und gibst du Schmerzmittel? (Sorry, wenn ich das überlesen habe).
 
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
  • #19
Machst du bei dir einen Bluttest, wenn du gesund bist? Nö, doch eher wenn du Krankheitserscheinungen hast. Ein Blutbild ist nur bedingt aussagekräftig, wenn AB verabreicht wird. Aber trotzdem gibt es dann Werte, die eine Diagnosevermutung zulassen.

Nierenerkrankungen haben mit Basenentzündungen nur bedingt zu tun. Nämlich z.B. wenn Kristalle so stark vermehrt sind, dass sie Nierensteine verursachen.

Blutentnahme geht normal ohne Narkose.

Was für ein AB bekommt er und gibst du Schmerzmittel? (Sorry, wenn ich das überlesen habe).

danke für die antwort:)
er hat gestern beim TA antibiotika gespritzt bekommen und morgen nochmal, habe mir leider den namen nicht gemerkt:confused: die urinprobe von gestern war außer der blasenentzündung unauffällig also kein harngries oder ähnliches.
schmerzmittel haben wir mitbekommen, kriegt er täglich einmal.
bei unserem kater geht dir blutentnahme leider nicht ohne narkose, da ihn impfen zu lassen schon fast in einen kampf übergeht. er kratzt, faucht und beißt jeden und wird regelrecht zur bestie :(
 
Sammy_Baghira

Sammy_Baghira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2015
Beiträge
429
  • #20
hatte letztens irgendwo gelesen das man anhand vom urin der katze auch nierenbeschwerden feststellen kann.
kennt sich damit jemand aus?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
9
Aufrufe
907
Happy & Sammy
H
R
Antworten
2
Aufrufe
2K
Balli
E
Antworten
8
Aufrufe
829
KatzeImSack
KatzeImSack
Rasselbande87
Antworten
9
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
B
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben