Anfängering - Fragen zum Futter

Nina1412

Nina1412

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2012
Beiträge
122
Ort
Neumünster, SH
Hallo zusammen:smile:

Ich habe ein paar Fragen zum Futter, insbesondere für Kitten bzw pubertäre Kater.
Bei der Züchterin bekamen meine Jungs (3 und 7 Monate) Real Nature, durch die Umstellung und meine Unwissenheit habe ich, nachdem mein ältester mit 5 Monaten zu mir kam und tagelang kaum gefressen hatte, Whiskas Trockenfutter für Kitten gefüttert, was er sofort mit Elan zu sich nahm.
Nun, da Yoshi, mein jüngster, zu uns kam, habe ich wieder Real Nature gekauft (Kitten), was mein Nikki mehr oder weniger nur ableckt. Yoshi frisst kaum, was wohl durch die Umstellung kommt.
Heute habe ich dann, weil ich noch kleine Dosen Whiskas Nassfutter (Kitten) vorrätig hatte, das gegeben und beide haben zugelangt.
Kann ich die Dosen aufbrauchen:confused:
Ich habe so viel negatives über Whiskas gehört und bin nun etwas ratlos.

Nach und nach wollte ich dann wieder auf R.N. umstellen...:verschmitzt:
 
Werbung:
bluesue71

bluesue71

Forenprofi
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
1.022
Ort
Saarland
Natürlich kannst Du die paar Whiskas-Dosen aufbrauchen, soweit sie das Futter vertragen. Keine Sorge, von einigen Dosen werden sie noch keine irreparablen Gesundheitsschäden davon tragen :)

Benutz doch die Dosen gleich zur Umstellung, das heißt, ganz allmählich immer mehr RN untermischen.

Du solltest aber nicht nur eine einzelne Futtermarke ausschließlich füttern (das wäre viel zu einseitig), sondern wenigstens 4 verschiedene Marken im Wechsel. Im Fressnapf kaufe ich gerne außer RN noch ab und zu Bioplan und Carny, einige hochwertige Marken zusätzlich bei Sandras Tieroase.
Du solltest, um sie an weitere Marken zu gewöhnen, immer eine weitere Marke dazu nehmen, wenn sie an die vorhergehende gewöhnt sind und diese gut vertragen, d. h. ohne Durchfall oder sonstige Beschwerden reagieren.

Nicht von Anfang an alle möglichen Sorten wild durcheinander füttern. Das belastet den Darm zu sehr und wird oft mit Mäkeligkeit quittiert.
 
Nina1412

Nina1412

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2012
Beiträge
122
Ort
Neumünster, SH
Danke:smile:
Mir wurde von der Züchterin gesagt, dass Whiskas ganz schädlich sei, was ich mir nicht vorstellen kann.
Für Zwischendurch dürfte das doch kein Problem sein :confused:
Ich wechsel die einzelnen Sorten zwischendurch. Je nachdem auf was die beiden Fellnasen hunger haben:pink-heart:
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Als Futter für Zwischendurch ist es mit Sicherheit nicht schädlich, denn die Dosis macht das Gift. Kein Mensch fällt tot um, wenn er - in Maßen - Schokolade verzehrt.
 
bluesue71

bluesue71

Forenprofi
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
1.022
Ort
Saarland
Liest sich nun aber so, als wolltest Du künftig Whiskas gelegentlich weiter füttern und nicht nur die restlichen Dosen aufbrauchen?
 
Nina1412

Nina1412

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2012
Beiträge
122
Ort
Neumünster, SH
Ja so zwischendurch dachte ich... damit die beiden Abwechslung bekommen.
 
IsabellKarussell

IsabellKarussell

Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2011
Beiträge
40
Ort
Baden-Baden
Davon würde ich dir abraten. Whiskas ist wirklich Mist. Ein sehr geringer Fleischanteil, Zucker und Getreide, mehr kann man fast nicht falsch machen ;) Und es ist preislich nicht mal günstiger als andere, bessere Marken. Da denkt man man tut das Beste für die Katze dabei bewirkt es genau das Gegenteil :(

Animonda Carny ist z. B. günstig und auf jeden Fall besser als Whiskas. Wenn sie ihr Futter lieber in "Schlabber" mögen ist Miamor vllt gut geeignet. Aber eigentlich bist du mit Real Nature schon richtig gut beraten, ich füttere das auch selbst sehr gern.

Außerdem zu empfehlen:

- Bozita
- Grau
- Mac's

und bestimmt noch viele andere, aber das sind jetzt mal die, die ich bisher probiert und für gut befunden habe :)

Viel Glück bei der Umstellung :)
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Als Futter für Zwischendurch ist es mit Sicherheit nicht schädlich, denn die Dosis macht das Gift. Kein Mensch fällt tot um, wenn er - in Maßen - Schokolade verzehrt.

Das sicher nicht, aber ein ständiger Wechsel zwischen schwer verdaulichen Müll und guten Futter ist eine ziemliche Belastung für eine Katze. Gerade weil RN ja nun auch nicht gerade das billigste Futter ist, finde ich es persönlich quatsch, dem Katzenkörper sowas zuzumuten, wenn man auch zur Abwechslung Futter füttern kann, welches auf derselben Qualitätsstufe ist.
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Ständiger Wechsel bedeutet für mich, dass täglich bzw. innerhalb eines kurzen Zeitraumes zwischen den Qualitätsstufen gewechselt wird. Eine Futtergabe für Zwischendurch, meiner Auslegung nach als Leckerlie einmal in der Woche, dürfte dann keine allzu weitreichenden Auswirkungen haben.
Als täglichen Bestandteil des Futterplans würde ich Whiskas aber auch nicht geben wollen, da gibt es wie erwähnt vollwertigere Ergänzungen.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #10
Eine Futtergabe für Zwischendurch, meiner Auslegung nach als Leckerlie einmal in der Woche, dürfte dann keine allzu weitreichenden Auswirkungen haben.

Gerade da sind die Katzen es nicht gewohnt es zu verdauen. Ich sehe (ehrlich gesagt) ein Riesenunterschied zwischen mal 20 gr Lecklerlis oder mal 400gr minderwertiges Futter. Alleine das Katzen mit einem empfindlicheren Magen auf derartige Qualitätswechsel auch bei einmaliger Fütterung mit minderwertigen Futter, zeigt mir, dass es nicht gut für den Körper sein kann.

Und ein Vergleich mit einem Menschen, der grundsätzlich in der Lage ist "ungesundes" auch zu verdauen (was ja bei große Getreidemenge + Katze nicht der Fall ist) finde ich halt schon falsch, da gerade Anfänger das schnell in den falschen Hals bekommen können.
 
Nina1412

Nina1412

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2012
Beiträge
122
Ort
Neumünster, SH
  • #11
Ich wollte um Gottes Willen nicht täglich wechseln >.< Aber ich dachte ich kann die kleinen Dosen aufbrauchen, um dann ganz auf RN zu wechseln.
Sry, falls ich mich falsch ausgedrückt habe:(

Ich hab mir die Inhaltsangaben von Whiskas auch durchgelesen und die Unterschiede gesehen.
Ich wollte meinem älteren Kater den Umstieg einfach erleichtern:confused:
 
Werbung:
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #12
Ich wollte meinem älteren Kater den Umstieg einfach erleichtern:confused:

Den erleichterst du ihm auf jeden Fall, wenn du es ihm untermischst und langsam den Anteil des neuen Futter steigerst. Das ist am Schonensten für den Körper und beugt mäkeln vor ;).
 
Nina1412

Nina1412

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2012
Beiträge
122
Ort
Neumünster, SH
  • #13
Dann ist ja gut :)
Ich bin ehrlich überrascht, dass Yoshi alles so easy hin nimmt. :pink-heart:
 
Venca

Venca

Benutzer
Mitglied seit
27. November 2011
Beiträge
44
Ort
Bochum
  • #14
Als Futter für Zwischendurch ist es mit Sicherheit nicht schädlich, denn die Dosis macht das Gift. Kein Mensch fällt tot um, wenn er - in Maßen - Schokolade verzehrt.

Tot umfallen sicherlich nicht, aber Verdauungsprobleme unter Umständen schon.
Außerdem mag ich den Vergleich mit dem Menschen nicht ganz so gerne. Wir sind Allesfresser, unser Verdauungstrakt ist darauf ausgelegt, viele verschiedene Nahrunsmittel zu verdauen.
Katzen sind aber doch sehr spezialisiert, eben auf Kleinsäuger, und auch hin und wieder Mist kann da zu Erbrechen oder Durchfall führen, immer abhängig von der Empfindlichkeit der Katze.
Ich persönlich würde kein Supermarktfutter geben, wenn es sich vermeiden lässt.
 

Ähnliche Themen

sommerli
Antworten
8
Aufrufe
2K
Arwen22
corimuck
Antworten
42
Aufrufe
6K
corimuck
corimuck
M
Antworten
24
Aufrufe
1K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
E
Antworten
5
Aufrufe
1K
E
M
Antworten
2
Aufrufe
992
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben