Anfängerin in Korea-Fragen zum Katzenfutter

  • Themenstarter JackyundPippo
  • Beginndatum
  • Stichworte
    nafu in korea
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
Hallo liebe Fellnasenliebhaber-Gemeinde! :)

Ich bin nun schon seit ein paar Tagen stille Mitleserin in diesem Forum und freue mich, hier soviel nützliche Informationen zu bekommen!

Seit fast 2 Wochen lebt nun mein 7-Monate junger Kater Pippo bei mir und er ist aufgewecktes, liebes Kerlchen. :pink-heart:

Nun ist meine Situation ein wenig anders, als vielleicht bei den meisten Forenusern hier, ich lebe nämlich zur Zeit in Südkorea. Wobei, ich eine Userin aus den USA habe ich hier ja auch schon gelesen. :)

Ich möchte meinem Kater gern Nassfutter füttern, da ich schon früher mal gehört hatte, dass Trofu für Katzen eigentlich nur als Leckerli gelten sollte (ich bin auf dem Land aufgewachsen, wo fast jede Familie im Dorf Freigänger hatte und die sogenannten "Brekkies" eigentlich immer nur als Belohnung galten, wenn auch best. nicht darauf geachtet wurde, ob das NaFu wirklich hochwertig ist). Weitere Recherchen hier im Forum haben mich in meiner Entscheidung für NaFu nun weiter bestärkt.

Nun ist es aber so, dass Koreaner und Expats ihre Katzen (und Hunde) hier hauptsächlich mit Trockenfutter füttern und NaFu lediglich als Nahrungsergänzungsmittel, quasi als Leckerli betrachtet wird. Dementsprechend schwierig ist es nun, hier NaFU generell, nahezu aussichtslos dazu, einigermaßen qualitativ hochwertiges NaFu zu finden. :( Denn in Supermärkten wie bei Tierärzten gleichermaßen, gibt es a) fast nur TroFu zu kaufen und b) ist das NaFu, auch minderwertiges, um Längen teurer als das TroFu.
Anzumerken wäre hierbei, dass NaFu Katzenfutter lediglich in kleinen Dosen zu 85g oder 156g zu kaufen ist, größere Dosen zu 400g gibt es nur für Hunde NaFu. So kosten 85g NaFu zwischen KRW 1,100 und KRW 1,200 (ca. 0,75-0,82 Cent) und 156g kosten gut und gerne so zwischen KRW 2,500 und 3,500 (ca. EUR 1,70 und EUR 2,30).

Immerhin ist in Korea der Onlinehandel noch ausgeprägter als in Europa bzw. Dt. und fast alle Waren, die im Internet gekauft werden, sind hier häufig ein Drittel oder die Hälfte billiger, incl. Obst und Gemüse. Da es hier ausserdem extrem viele US-Soldaten und englische Muttersprachler gibt, die hier als Englischlehrer arbeiten, stammen die importierten Produkte hier primär aus den englischsprachigen Ländern, vorrangig USA, Kanada und Australien.

Ich habe nun eine gute Internetseite gefunden, die ein größeres Sortiment an NaFu anbietet und würde nun gerne fragen, welche Sorten ich ohne schlechtes Gewissen füttern kann.

Ich habe mich zwar hier schon ein wenig eingelesen, habe aber noch nicht wirklich so die Übersicht, was genau alles in einem hochwertigen NaFu drin sein sollte. Deswegen wäre es super, wenn hier User, die evtl. mir einer der Sorten schon einmal Erfahrungen gemacht haben, dazu ihre Meinung sagen könnten! :) Auch habe ich gedacht, dass ich hier die Zutaten und Analysen der versch. Futtersorten posten könnte, und die mehr erfahrenen User könnten mir viel. sagen, welches Futter dann eher besser oder eher nicht so gut geeignet wäre? Das wäre wirklich toll und Ihr würdet mir einfach riesig weiterhelfen! :)

Ich werde die Futtersorten und ihre Inhlte und Analysen einfach als Antworten im Thread posten, damit es übersichtlich ist. :)
Viele Sorten sind aus dem englischsprachigen Raum und ich habe sie ausgewählt, da sie zumindest hier schon teilweise erwähnt wurden.

Vielen Dank schon jetzt für die Hilfe! :yeah:
 
Werbung:
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
Also hier die erste Sorte:

Nennt sich "N.V! Natural Vitamin", 185g Dose, wird in Thailand produziert, kostet KRW 2,500 (ca. EUR 1,70)

Soweit Google Translate alles richtig übersetzt hat (mein Koreanisch reicht für dieses Vokabular leider noch nicht aus :aetschbaetsch1:), hier mal die Inhaltsanalyse und Zutaten:

Zutaten:
Makrele
Sardine
Thunfisch
Feuchtigkeit
Jelly Powder
Sojabohnen
Kalzium
weitere essentielle Aminosäuren

Leider habe ich bei koreanischen NaFus noch nie Angaben zum Fleisch- bzw. Fischanteil gesehen. :( Auch hier gibt es dazu keine Angaben...

Inhaltsanalyse:
Phosphat: 0,50% (max.)
Kalzium 0,10% (min.)
Rohöl 2,00% (min.) leider keine Angabe, ob pflanzlich oder tierisch
CP (Rohprotein?) 10,00% (min.)
nochmal Rohöl (anderes kor. Wort, aber gleiche Übersetzung bei Google Translate...) 1,00% (max.)
Rohasche 5.00% (max.)

323 Kalorien pro 100g

Und dann sind nochmal Vitamine einzeln aufgelistet:
Vitamin A 20.000IU/kg
Vitamin D 1500IU/kg
Vitamin E 150mg/kg
Vitamin B1 20mg/kg
Vitamin B2 9mg/kg
Magnesium 0,05%

Bei diesem Futter bin ich mir nicht sicher, ob es Alleinfutter ist und ob der Rohasche- und der Vitamin A-Anteil nicht zu hoch ist? :confused:
Ausserdem fehlt hier das Taurin... Und ich glaube zu oft Makrele und Thunfisch ist wegen dem Thiaminese nicht so gut, oder?

Zumindest steht hier aber nichts von Getreide oder Zucker...:zufrieden:
 
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
Die nächste Sorte:

Auch in Thailand produziert, aber der Name leider in unlesbarer Schrift (nicht koreanisch...). Ist eine 80g Dose, die KRW 1,100 ksotet (ca. 0,75 Cent).

Zutaten:
Hühnchen
Thunfisch

Analyse:
Rohprotein 13,99% (min.)
Rohöl 1,41% (min.)
Kalzium: 0,036% (max.)
Phosphat: 0,06% (max.)
Asche: 1,16 (max.)
nochmal Rohöl: 0,03% (max.)

Auch hier kein Taurin und keine genauen Angaben zum Fleischanteil. Aber immerhin auch hier kein Zucker oder Getreide.. :)
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
hallo und willkommen :)

zur ersten sorte (natural vitamin): es enthält soja (nicht gut, sollte nicht enthalten sein) und hat einen rohaschegehalt von 5% (max.), das ist viel zu hoch. der rohaschegehalt sollte max. bei 2,5% liegen ;)

hätte da grad noch ne andere frage :oops:: ist dein kleiner alleine bei dir? kitten brauchen unbedingt gesellschaft ;)
tolle threads bzgl. einzelhaltung (bzw. dagegen ;)) findest du in der anfängerrubrik :)
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
die zweite sorte scheint ergänzungsfutter zu sein, macht soweit einen guten eindruck, aber kann man wie gesagt, da ergänzungsfutter, nur ab und an nebenbei füttern ;)
 
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
Das waren erstmal die "exotischen" Sorten. Jetzt kommen meist importierte Sorten:

Dick van Patten`s "Natural Balance, Ultra Formula", produziert in den USA,
85g Dose

Zutaten:
Hühnchen
Hühnerbrühe (chicken broth)
Hühnerleber
Ente
Lachs
Karrotten
gemahlener Brauner Reis
Salmon Meal (k.A. wie sich das von normalen Salmon unterscheiden soll...:confused:)
getrocknete Cranberries
Dialicium Phospaht
Potassium Chloride
Sodium Chloride
Taurin
Kalzium Karbonat
Choline Chloride
Carrageenan
Zinksulfat
Eisensulfat
Vitamin E supplement
Kupfer Sulfat
Magnesiumsulfat
Niacin supplement
Sodium Selen
Thiamin Mononitrat
Kalzium Pantothenate
Kalzium Iodit
Vitamin B6
Riboflavin
Vitamin A supplement
Folsäure
Biotin
Vitamin D3 supplement
Vitamin B12 supplement

Analyse:
Rohprotein: 9,0% (min.)
Rohfett: 5,0% (max.)
Crude Fiber (Rohasch?) 1,0% (max.)
Feuchtigkeit: 78%
Taurin: 0,05%

Joa... Hab hier auch noch California Natural, Evanger´s Organic und Evolve stehen. Aber das schreib ich dann morgen genauer auf. Ist schon sehr spät und ich sollte langsam in die Heia...

Würde mich sehr über Antworten und Meinungen freuen! :smile: Vielen dank schon einmal für Eure Hilfe!
 
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
@Fioni: Ganz lieben Dank für Deine Antwort! :yeah: Woran erkennt man denn, wann ein Futter Alleinfutter und wann Ergänzungsfutter ist? Hätte ich jetzt bei dem 2. gar nicht vermutet...
Im Moment ist Pippo noch allein, aber ein 2. Kater ist schon in Planung (nachdem ich hier schon gelesen habe, dass 2 Kitten viel besser als eines sind). Werde am WoEnde den Kater besuchen (er hat das gleiche Alter und schein vom Profil einen ähnlichen Charakter zu haben). Aber mom. hat er gerade eine Fungus am Ohr, der erst ausheilen muss, damit sich Pippo nicht ansteckt. Deswegen wird es wohl noch ein-zwei Wochen dauern...
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
also, das sieht für mich aufgrund der zusammensetzung nach ergänzungsfutter aus: dort ist nur von fleisch die rede... also nichts bzgl. z.b. reis, taurin, vitamine, etc. ... deshalb meine vermutung, das es ein ergänzungsfutter ist ;)
sind den dort innerein drin oder ist es sogenanntes filetfutter?

übrigens: reis (also getreide) darf durchaus bis zu 5% im nafu enthalten sein ;) sollte aber wie schon geschrieben kein soja sein.

zum dritten futter: sieht jetzt auf den ersten blick nicht sooo schlecht aus, sind aber ganz schon viele inhaltsstoffe, wo ich bei den meisten erstmal nachschauen müsste, wodrum es sich dabei handelt und ob das dann da rein gehört oder nicht :oops:

das freut mich aber für euch, du wirst es nicht bereuen mit dem katerkumpel :)

so, kann dir erst morgen weiter antworten, muss gleich off gehen.

dann gut's nächtle :D
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
Das erste und zweite Futter würd ich aufjeden Fall als Ergänzungsfutter einstufen, der Fettgehalt bei beiden ist viel zu gering, die Vitamin und Mineralstoffgehalt ist jenachdem entweder viel zu hoch oder viel zu niedrig.

Da würd ich lieber die Marken aus den USA als Hauptfutter geben. Übrigens erklären sich die vielen Inhaltsstoffe dadurch, dass alles was unter den Cranberries steht Mineralstoffe und Vitamine sind. Die sind im deutschen Futter auch zugesetzt, werden jedoch hier einfach als Mineralstoffe und Vitamine zusammengefasst und nicht einzeln aufgelistet.
 
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
  • #10
Hallo Fioni und Lilly,

ganz lieben Dank für Eure Antworten! Ihr habt mir schon viel weitergeholfen! :yeah:
Wenn ich das also richtig verstanden habe, dann zählen zu Ergänzungsfutter, solche NaFus, die nicht alle notwendigen Vitamine enthalten? Ja, das klingt einleuchtend. Hätter mir auch selber einfallen können... :verschmitzt:

Mein kleiner Pippo ist Gott sei Dank ein Allesfresser und wenn ich ihn nur lassen würde, dann könnte er die ganze Zeit essen. Er scheint ständig Hunger zu haben. Auch bei der Umstellung von TroFu auf NaFu hat er gar nicht gemeckert und brav alles gefressen, was ich ihm hingestellt habe.

Bis gestern, da hat er nämlich zum ersten Mal seit ich ihn habe (fast 14 Tage, von Anfang an mit NaFu gefüttert), ein NaFu nicht gleich essen wollen. Da war ich echt überrascht. Es war eine Dose von "Natural Planet Organics". Ich habe es allerdings auf dessen Konsistenz zurückgeführt. Denn es ist ein sehr weiches Paté, eher Brei ähnlich. Bisher hatten wir meist festes Paté oder Stückchen in Gelee oder Soße. Und zum Glück war dies nur eine Einzeldose, die als Tester bei meiner Bestellung dabei war. Nachdem Pippo gemerkt hatte, dass es nichts anderes gibt, hat er es dann aber nach ner Zeit doch noch gefressen.

Nun, ich dachte halt, er findet einfach diese Sorte nicht so prickelnd, aber heute früh, als ich ihm zum ersten Mal Evolve hinstellte, wollte er es auch partout nicht fressen. Selbst nach längerer Zeit nicht. Ich musste ihm dann ein paar Leckerli TroFu mit unterjubeln, da hat er es dann nach ner Zeit gefressen. Das Evolve ist jetzt aber von der Konsistenz eigentlich wie die anderen NaFus , die wir bisher hatten. Da konnte ich es mir dann doch nicht so genau erklären, warum er es nicht fressen wollte? Seltsam...

Und ich hab die Befürchtung, dass er nicht genug trinkt. Obwohl ich, wie hier im Forum geraten, mehrere Wasseschüsseln in der Wohnung verteilt habe. Hab das Wasser daher heute mal extra abgemessen, um zu sehen, ob und wieviel er getrunken hat.
Allerdings habe ich Bodenheizung, da verdunstet das Wasser ja auch...

Eine Frage hätte ich noch: nämlich ich habe hier gelesen, dass viele User noch zusätzlich Taurin, Hefe und/oder Lachsöl noch zufüttern. Sollte man das nur machen, wenn man eher nur eine Sorte von NaFu füttert, oder auch, wenn man verschiedene Sorten füttert? Dachte, es gleicht sich dann durch die unterschiedl. Inhaltsstoffe der versch. NaFus aus? Dazu muss ich erst mal recherchieren, wie ich hier Taurin auftreiben kann... Auf der Website, bei der ich das NaFu bestellt hatte, bin ich noch nicht fündig geworden... Vielleicht beim TA mal fragen. Wobei die hier primär auf Hunde spezialisiert sind. Fast jeder in Korea scheint hier einen Hund zu haben. Allerdings nicht größer als Katzen... lol
Große Hunde sieht man extrem selten...

Nun, ich werde nochmal ein paar NaFus auflisten, zu denen ich noch Fragen habe.

Vielen Dank nochmal, für Eure Hilfe!! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
  • #11
Also hier das nächste Futter "Evolve - Chicken Formula" (Das Futter, dass Pippo erstaunlicherweise fast partout nicht fressen wollte), 156g Dose, produziert in den USA

Zutaten:
Hühnchen
Hühnerbrühe
Hühnerleber
Truthan (das war bei Natural Planet auch drin, vielleicht mag er keinen Truthan? :confused:)
Meeresfisch (origin.: Ocean Fish)
Brauner Reis
Cranberries
Erbsen
Cottage Cheese
Dried Egg Product

Guar Gum
Potassium Chlorid
Flaxseed
Knoblauch Pulver
Salz
Mineralien (z.B. Eisen, Zink, Kobalt, Kupfer, Magnesium, Selen, Jod)
Taurin
Vitamine (E, A, D3, B12, Folsäure, Biotin, Niacin, Riboflavin etc.)
Choline Chloride
Chicoree Wurzelextrakt
Carrageenan
Getrocknete Bierhefe
Yucca Schidigera Extrakt

Bei den Fettgedruckten Zutaten bin ich mir nicht ganz sicher, gehört sowas in ein Katzenfutter? Dachte es sollten keine pflanzlichen Inhaltsstoffe drin sein? :confused:

Analyse:
Rohprotein: 10.0% (min.)
Rohfett: 6.0% (min.)
Crude Fiber: 1.0% (max.)
Feuchtigkeit: 78.0% (max.)
Asche: 2.5% (max.)
Kalzium: 0.18% (min.)
Phosphorus (Phosphat?): 0.16% (min.)
Magnesium: 0.028% (max.)
Taurin: 0.10% (min.)
 
Werbung:
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #12
Was mir einfallen würde:
Bestände für dich die Möglichkeit zu barfen? Ich denke Nahrungsergänzungsmittel bekommt man auch in Südkorea, notfalls importieren, dass muss man ja nun nicht so häufig kaufen.
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #13
Jup, ich glaub bei den teils recht gruseligen Angaben würd' ich auch Barfen.

Da kannst Du hier im Forum auch super Unterstützung erfahren! Und es ist gar nicht so kompliziert, wie es im ersten Moment klingt.

Edit: Zucker hat in einem Katzenfutter nix zu suchen. Never ever.
 
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
  • #14
Das nächste Futter heisst "Evanger´s Organic Braised Chicken Dinner". Von der Firma wurde hier im Forum glaube ich schon ein wenig geschrieben. Sceint sehr gut zu sein und dem kleinen Mann auch ganz gut geschmeckt. :)
Auch hier 156g Dose, in den USA produziert.

Zutaten:
Bio-Hühnchen
Bio-Hühnerbrühe
Bio-Hühnerleber
Bio-Vollkornreis
diKalzium Phosphat
Potassium Chlorid
Bio Guargummi
Taurin
Vitamin a Acetat
Vitamin D3
Vitamin E
Askorbinsäure
Niacin
d-Kalzium Pantothenat
Riboflavin
Thiamin Mononitrat
Pyridoxine Hydrochlorid
Vitamin B12
Biotin
Folsäure
Zink
Eisen
Magnesium
Kupfer
Kalzium Iodate
Selen

Da scheint glaub ich alles ganz normal, oder? Sind halt, wie Lilly schon gesagt hatte, alle Zutaten einzeln aufgelistet, da US-Produkt.

Analyse:
Rohprotein: 10% (min.)
Rohfett: 5% (min.)
Rohfaser: 1.5% (max.)
Feuchtigkeit: 78% (max.)
Asche: 3% (max.)
Magnesium: 0.25%
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #15
In dem evolve ist knoblauch.
Das brauchen Katzen auch nicht. Kann in grossen Mengen gefährlich sein.

Ich würde auch barfen, wenn der Kater das mit macht.
 
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
  • #16
Was mir einfallen würde:
Bestände für dich die Möglichkeit zu barfen? Ich denke Nahrungsergänzungsmittel bekommt man auch in Südkorea, notfalls importieren, dass muss man ja nun nicht so häufig kaufen.

Hallo Conny! Ich würde gern barfen, erscheint mir hier aber keine gute Option, da hier Fleisch generell sehr teuer ist, insbesondere Rindfleisch. Aber auch Hühnerfleisch und Truthahn sind nicht billig. Hier gibt es so gut wie kaum Rinderzucht, daher sind sowohl Rindfleisch als auch Milchprodukte hier extrem teuer. 900ml Milch kosten hier gern 1Euro und das ist Normalpreis.
Das billigste Fleisch hier ist Schweinefleisch, und das darf man ja Katzen nicht füttern. Daher versuche ich es mit hochwertigem NaFu.
Wenn ich in Dt. wäre, würde ich höchstwahrscheinlich barfen. Je nachdem wie zeitaufwendig es wäre. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
  • #17
Jup, ich glaub bei den teils recht gruseligen Angaben

Hallo HaMau! Welche Angaben findest Du denn gruselig? Falls Du die lange Auflistung bei den US-produzierten NaFus meinst, liegt es, wie schon früher erwähnt, daran das man in den USA alle Zutaten einzeln auflisten muss, statt sie wie evtl. in Dt. üblich in einer Kategorie zusammenzufassen. Die etwas exotischer klingenden Namen, sind einfach, wie Lilly bereits sagte, die offiziellen chemischen Bezeichnungen der Vitamine. Finde das jetzt nicht gruselig... Wenn man die Maus in ihre chemischen Inhaltsstoffe zerlegt, könnte das genauso gruselig klingen...


Zucker hat in einem Katzenfutter nix zu suchen. Never ever
Nach meinen Recherchen hier im Forum weiss ich das mittlerweile auch. Wenn Du die Auflistung der Inhaltsstoffe nochmal durchliest, wirst Du sehen, dass in keinem der genannten NaFus Zucker drin ist! Darauf habe ich ja extra geachtet!
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
  • #19
In dem evolve ist knoblauch.
Das brauchen Katzen auch nicht. Kann in grossen Mengen gefährlich sein.

Hallo Locke! Danke für den Hinweis! Das wusste ich nicht. Dann werde ich das wohl zurückstellen. Pippo schmeckt es ja eh nicht. :)
 
J

JackyundPippo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
27
  • #20
Ich hab eben diese Seite im Internet gefunden. Vielleicht wär das was?
http://www.animalworldnetwork.com/catsfood-2.html

Oder:
http://www.regalpetfoods.com/index.html

Danke Nandoleo, für die Links! :) Da muss ich mir aber erst eine Kreditkarte zulegen. Habe nämlich keine, wollte aber sowieso mal eine machen lassen.
Bei dem 2. Anbieter, bin ich mir nicht sicher, ob die auch nach SK liefern, ist ja eigentlich ne US-Firma. Aber immerhin beim 1. Link gibts auch International Shipping. Wenn es sowas auch bei den deutschen Seiten geben würde, könnte ich mir da was bestellen... aber bietet leider niemand an... :(
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
27
Aufrufe
3K
Theresia
T
Gwenifere
Antworten
11
Aufrufe
1K
mütze
akino
Antworten
11
Aufrufe
2K
Lilacchoco
Lilacchoco
Elliryanna-Rhia
Antworten
10
Aufrufe
6K
Elliryanna-Rhia
Elliryanna-Rhia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben