Anfängerfragen

  • Themenstarter Fanem
  • Beginndatum
F

Fanem

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2017
Beiträge
4
Hallo :)

Bevor ich meinen Vorstellungs-Thread zu spame, mit meinen Fragen , eröffne ich lieber mal einen dazu geeigneten.

Die erste Nacht mit Ikarus ist nun geschafft. Er hat sich zunächst mit unter die Decke gelegt. Heute morgen war er weg :D und kam irgebdwann etwas verstaubt unter dem Sofa hervor.

Nun läuft er etwas ziellos durch die Wohnung. Ich beobachte ihn und überlege , ob die für ihn eventuell etwas zu langweilig ist !? Er bekommt aufjedenfall einen Kratzbaum. Aber was sollte er noch erhalten ?
Ich habe fressnäpfe, Katzenklo, einen Mini kratzbaum .. Den Heizungssitz ignoriert er. Hoffentlich langweilt er sich nicht .. :/

Heute nachmittag ist ein Termin beim TA gemacht - was sollte er alles untersuchen ? Welche Impfungen sind wichtig ?

Wie viel frisst eine Katze ? Er hat heute morgen so eine ganze Tüte nassfutter bekommen. Wann sollte er die nächste bekommen ?

Er hat bislang nicht sein Katzenklo benutzt und es riecht auch nicht danach , als hätte er sich irgendwo sonst entledigt. Liegt das eventuell an der Umstellung ?

Über weitere Tipps und Anregungen freue ich mich sehr :)
Ach ja , eine zweite Katze werde ich mir aufjedenfall für ihn holen. Er ist so anhänglich , er würde sicher viel Spaß mit einer Gefährtin haben . Als Kastrat wird es bestimmt einfach sein eine zu finden

Liebe grüße
Vanessa
 
Werbung:
H

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
1.299
Hallo Vanessa,

ist er erst seit gestern bei Dir?
Dann würde ich ihn heute nicht impfen lassen...oder habe ich das falsch verstanden und Du willst ihn nur anschauen lassen?
Vor dem impfen sollte er sich erstmal eingewöhnen und den Umzugsstress verdaut haben.
Welche Impfungen er dann bekommen sollte das würde ich mit dem Tierarzt besprechen. Da er einen Impfpass hat wurde er ja schon geimpft?

Wieviel Futter er bekommen sollte hängt auch vom Futter ab...schau mal was auf der Verpackung angegeben ist. Wobei ich das bei meinen nur als Richtwert nehme;)
Was fütterst Du denn?

Ob er mit über 2 Jahren als bisheriger Einzelkater problemlos eine weitere Katze akzeptieren wird würde ich nicht als sicher ansehen... kastriert hin oder her. Versuchen würde ich es...aber ich würde mich da gut beraten lassen ob die beiden zukünftigen Partner charakterlich zusammenpassen würden.
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Er hat sich zunächst mit unter die Decke gelegt. Heute morgen war er weg

Willkommen in meiner Welt. Ich habe auch immer die ganze Nacht lang erst eine Katze im Arm, dann die andere auf meinem Gesicht, dann sind sie plötzlich beide weg, dann kommt irgendwann eine wieder. Ich dreh mich einfach immer um und schlafe weiter und freue mich, wenn sie kuscheln. ;)

Er bekommt aufjedenfall einen Kratzbaum. Aber was sollte er noch erhalten ?

Kratzmöglichkeiten kannst du im Prinzip nie zu viele haben. Wir haben im Moment für 2 Katzen 3 unterschiedlich große Kratzbäume, plus diverse Kratzbretter und Kratzpappen. Bei Kratzbäumen ist wichtig, dass sie an für Katzen interessanten Plätzen stehen, wo sie den Raum gut überblicken können (oder aus dem Fenster schauen). Achte drauf, dass die Stämme möglichst dick und komplett mit Sisal umwickelt sind (nicht so ein "Plüschmonster"). Vom Preis-Leistungsverhältnis gut und für den Einstieg sehr gut geeignet ist die Marke "Natural Paradise" von Zooplus.

Bei Spielzeugen probier einfach etwas aus, was er mag. Bällchen, Angeln, Mäuschen ... ;)

was sollte er alles untersuchen ? Welche Impfungen sind wichtig ?

Auf jeden Fall muss er gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft sein, als Freigänger evtl. auch gegen Tollwut (da würde ich mich vom TA beraten lassen, inwiefern das in eurer Gegend zu empfehlen ist). Falls er einen Impfpass hat, nimm den mit zum TA.

Wie viel frisst eine Katze ? Er hat heute morgen so eine ganze Tüte nassfutter bekommen. Wann sollte er die nächste bekommen ?

Katzen dürfen so viel HOCHWERTIGES Nassfutter fressen, wie sie möchten. Du darfst ihm also ruhig gleich die nächste Portion geben, wenn er alles aufgefressen hat - denn dann hat er noch Hunger. Wichtig ist, dass das Futter keinen Zucker und kein Getreide enthält. Gutes Futter bekommst du nicht im Supermarkt, du musst es im Fachhandel oder online kaufen. Trockenfutter bitte höchstens als Leckerlie, NIE als vollwertige Mahlzeit. Lies dich am Besten mal ein wenig durch unsere Futter-Unterforum, da erfährst du alles Wichtige.

Er hat bislang nicht sein Katzenklo benutzt und es riecht auch nicht danach , als hätte er sich irgendwo sonst entledigt. Liegt das eventuell an der Umstellung ?

Das kann durchaus noch die Umstellung und Eingewöhnung sein - ich würde es im Auge behalten, aber mir im Moment noch keine Sorgen machen. Wahrscheinlich geht er bald irgendwann. :)

eine zweite Katze werde ich mir aufjedenfall für ihn holen.

Das ist auf jeden Fall das Beste, was du machen kannst! :D
Die Faustregel ist: Partnerkatze immer gleichgeschlechtlich und mit ähnlichem Charakter wie die vorhandene, beide natürlich kastriert!
Wenn es soweit ist, kann ich dir als Vorbereitung unser "Eine Katze zieht ein" Unterforum wärmstens empfehlen!
 
H

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
1.299
In der Vorstellung steht:

Code:
 Er war mal freigänger, lebte aber seit 2 Jahren in der Wohnung , da Dachgeschoss.

Der Kater ist also älter als 2 Jahre...wie alt ist er?
Er war bisher Einzelkater?

Gleichgeschlechtliche Partner als Faustregel sehe ich bei Kitten/ Jungkatzen als gute Faustregel...bei adulten, bisher einzelgehaltenen nicht unbedingt.
 
F

Fanem

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2017
Beiträge
4
Ich war gerade mit Ikarus beim Tierarzt und bin entsetzt. Kein Wunder, hat das Mädchen ihren Kater verschenkt : er hat mehrere Zusammengewachsene Brüche und derzeit sogar ein verstauchtes Gelenk. Der Impfpass ist kein originaler. Da der Tierarzt bei dem Arzt , der den Impfpass angeblich ausgestellt hat bzw. die Impfungen durchführte, angerufen hat und er aber noch nie von dem mädchen oder ikarus gehört hat. Ich bin so sauer und traurig und absolut enttäuscht!
'Bin nach dem Arzt eine Stunde beim Mädchen vor dem Haus gestanden und geklingelt, angerufen.. aber niemand antwortete oder öffnete die Tür.
In einer Woche gehen wir nochmal zum Arzt und holen die Impfungen gegen Katzenseuche und Tollwut nach. Außerdem möchte ich wissen, ob er anhand der röntgenbilder sehen kann, unter welchen umständen die Brüche gekommen sind.
Ach ja, eine wurmkur habe ich auch mitbekommen. Werde damit aber erst morgen anfangen. Ikarus ist total erschöpft und liegt im Bett, zupfelt an seinem Verband herum. Ich habe das alles wirklich nicht bemerkt, auch nicht sein verstauchtes beinchen. Erlief ohne zetern die ganze Zeit herum. Seine penetrante Art war eventuell ein Anzeichen - oh man!

Also Ikarus ist 6 Jahre alt und lebte angeblich, laut exbesitzerin, 2 Jahre alleine mit ihr und ihrem ex in einer Dachgeschosswohnung. was davor war, hat sie nicht erzählt. Und ich habe dummerweise auch nicht nachgefragt.
Die Exbesitzerin hat mir sein Futter mitgegeben. Viele Tüten von KitKat (Nassfutter), worauf er sich buchstäblich stürzt, viele Leckerlies (das reicht sicherlich bis zum nächsten Winter) und Trockenfutter (Coshida). ALles noch komplett voll. Er frisst wie ein Scheunendrecher! Immer wenn ich in die Küche gehe, rast er voraus und steht an seinem Näpfchen. Ich mache ihm dann immer etwas frischfutter rein. Gestern Abend dachte ich noch, ihn deswegen nicht jedes mal etwas zu geben (er soll ja nicht fett werden).. aber eventuell hat er wirklich einfach nur hunger!?

Er darf aufjedenfall bleiben! Aber habe etwas bammel, zusammengewachsene Knochenbrüche! Das ist so krass!
 
Latifa

Latifa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2016
Beiträge
533
Ich war gerade mit Ikarus beim Tierarzt und bin entsetzt. Kein Wunder, hat das Mädchen ihren Kater verschenkt : er hat mehrere Zusammengewachsene Brüche und derzeit sogar ein verstauchtes Gelenk. Der Impfpass ist kein originaler. Da der Tierarzt bei dem Arzt , der den Impfpass angeblich ausgestellt hat bzw. die Impfungen durchführte, angerufen hat und er aber noch nie von dem mädchen oder ikarus gehört hat. Ich bin so sauer und traurig und absolut enttäuscht!
'Bin nach dem Arzt eine Stunde beim Mädchen vor dem Haus gestanden und geklingelt, angerufen.. aber niemand antwortete oder öffnete die Tür.
In einer Woche gehen wir nochmal zum Arzt und holen die Impfungen gegen Katzenseuche und Tollwut nach. Außerdem möchte ich wissen, ob er anhand der röntgenbilder sehen kann, unter welchen umständen die Brüche gekommen sind.
Ach ja, eine wurmkur habe ich auch mitbekommen. Werde damit aber erst morgen anfangen. Ikarus ist total erschöpft und liegt im Bett, zupfelt an seinem Verband herum. Ich habe das alles wirklich nicht bemerkt, auch nicht sein verstauchtes beinchen. Erlief ohne zetern die ganze Zeit herum. Seine penetrante Art war eventuell ein Anzeichen - oh man!

Also Ikarus ist 6 Jahre alt und lebte angeblich, laut exbesitzerin, 2 Jahre alleine mit ihr und ihrem ex in einer Dachgeschosswohnung. was davor war, hat sie nicht erzählt. Und ich habe dummerweise auch nicht nachgefragt.
Die Exbesitzerin hat mir sein Futter mitgegeben. Viele Tüten von KitKat (Nassfutter), worauf er sich buchstäblich stürzt, viele Leckerlies (das reicht sicherlich bis zum nächsten Winter) und Trockenfutter (Coshida). ALles noch komplett voll. Er frisst wie ein Scheunendrecher! Immer wenn ich in die Küche gehe, rast er voraus und steht an seinem Näpfchen. Ich mache ihm dann immer etwas frischfutter rein. Gestern Abend dachte ich noch, ihn deswegen nicht jedes mal etwas zu geben (er soll ja nicht fett werden).. aber eventuell hat er wirklich einfach nur hunger!?

Er darf aufjedenfall bleiben! Aber habe etwas bammel, zusammengewachsene Knochenbrüche! Das ist so krass!

Wow! Das ist wirklich heftig! :mad: Es tut mir sehr leid für dich, dass du da so reingeraten bist und ich verstehe dieses Mädchen absolut nicht. Da hat man irgendwie dann auch keine Worte mehr. Denn die Worte, die ich im Kopf hab, schreibe ich lieber nicht hier hin :mad:.

Der Kater hat so großes Glück, dass er an jemandem mit einem großen Herzen gekommen ist, der sich so lieb kümmert und nicht daran denkt den armen Kater wieder abzugeben. Ich find das wirklich super von dir!

Auch ein Lob an den TA, der da anscheinend gleich sehr engagiert reagiert hat, das findet man auch nicht alle Tage!

Zwecks Futter wurde ja schon einiges geschrieben.. Versuch ihn doch langsam auf gutes hochwertiges Nassfutter umzustellen, davon findest du z.B. bei Sandras Tieroase einiges! (Also kein Felix, Whiskas oder Kittekatt oder so was). Und das Trofu würde ich auch nach und nach versuchen zu entwöhnen. - Das bloß im Hnterkopf.
Natürlich steht Ikarus' Gesundheit an erster Stelle! Fachlich kann ich dir da leider nicht weiterhelfen. Warte erstmal die Röntgenbilder dann ab und ich drücke dir die Daumen, dass es dem Kater bald besser geht, und die Diagnose nicht allzu schlimm ausfällt :(.

Aber nochmal: Super von dir, dass du dich kümmerst!
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Oh Gott, der Arme! :eek:

Zu der Vorbesitzerin sage ich mal nichts - kam mir eh schon spanisch vor, dass die ihren Kater mal eben einer wildfremden Person überlässt, aber da ergibt sich jetzt so langsam aber sicher ein schlüssiges Gesamtbild ... :mad:

Auf jeden Fall scheint er ja bei dir endlich das ganz große Los gezogen zu haben - Danke, dass du dich so gut kümmerst!

Katzen sind wirklich wahre Meister im Verstecken von Schmerzen und Krankheiten, von daher mache dir bitte keine Vorwürfe, dass du nichts bemerkt hast!

Gib ihm erst einmal sein gewohntes Futter, und zwar so viel und so oft er mag. Wer weiß, ob er vorher überhaupt genug bekommen hat. Mit der Zeit kannst du dann versuchen, ihn auf gescheites Futter umzustellen.

Jetzt würde ich aber als Allererstes mal zusehen, dass er sich gut erholt.
 
CrazyTime

CrazyTime

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2016
Beiträge
826
Alter
37
Ort
Marburger Exil
Der arme kleine Mann :reallysad: Danke, dass du ihn aufgenommen hast und dich auch jetzt verantwortungsbewusst zeigst. Ikarus wird es merken, dass du das Beste für ihn willst und wird es dir auch danken. Zu der Vorbesitzerin sag ich mal nix.... Sonst sind wir bald im FSK-18 Bereich.

Das KitKat würde ich nicht ewig weiterfüttern. Wenn er jetzt noch kein anderes Nassfutter akzeptiert, kannst du das KitKat mit dem anderen vermischen und den Anteil des neuen NaFu langsam erhöhen - quasi ein schleichender Wechsel.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben