An Vet -Concept Fütterer

Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
Heute kam bein Probierpaket von Vet-Concept an. Natürlich wurde gleich ausprobiert, wie die Beiden (Murphy 13 Jahre und Loui 15 Wochen) es annehmen.
Ente wurde gleich verputzt, Seefisch wird gerade ignoriert.
Nun aber meine Frage. Am Telefon wurde mir geraten, noch zusätzlich Reis (bei derm Probepaket war etwas dabei, was ich noch nicht benutzt habe) unter das Futter zu mischen, weil es wegen des hohen Fleischanteils sonst nicht so gut verträglich sei.
Mischt Ihr noch zusätzlich Reis unter das Futter?
 
Werbung:
kendra

kendra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
313
Alter
36
Ort
neuwied
also ich fütter auch vet concept. das habe ich noch nicht gehört.klingt irgendwie auch ein bischen unlogisch finde ich:confused:

dein fellpopo sieht ja fast wie meiner aus!!!!
 
Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
hast ja auch so eine süße Kuhkatze! Sehen sich wirklich ähnlich.
Fand es auch unlogisch, denn in den meisten Sorten ist ja Reis oder Nudeln schon drin.
Werde es ohne den Reis probieren und mal alle Sorten bestellen. Hoffe Seefisch war die Ausnahme.
Murphy isst zwar Fisch aber es ist nicht unbedingt sein Favorit und bei dem Kleinen weiß ich es nicht so ganz. Die Züchterin meinte ja auch er mag nur Stücke in Soße. Hier lässt er es stehen und isst nur Pate".
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Du hast eine Probe von deren Vollkornreis bekommen? Kann mich kendra da nur anschließen: habe ich auch noch nicht in diesem Zusammenhang gehört.

1) ist in vielen Sorten bereits Reis enthalten und 2) füttern wir es gerade wegen des hohen Fleischanteils :)
 
kendra

kendra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
313
Alter
36
Ort
neuwied
vielleicht hast du was missverstanden!! wenn du dir auch nicht sicher bist dann ruf doch einfach nochmal da an!!!!! weil ich kann mir das beim besten willen nicht vorstellen.
 
Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
Hatte das Futter ja auch gewählt, weil der Fleischanteil so hoch ist. Murphy frisst ohne Probleme Frischfleisch.
Die Dame am Telefon meinte, dass man wegen des hohen Fleischgehaltes immer Cerialien (z.B. Reis) zugeben soll. Hat mir auch noch den Preis für den kleinen Beutel Reis gesagt. Wär mir ehrlich zu aufwändig, zumal es hier morgens wie bei einer Raubtierfütterung zugeht.
Habe mir das Prospekt angesehen und da waren die Cerealien eigentlich für Hunde.
Vielleicht hat die Dame was verwechselt. Dann kann ich ja froh sein, dass kein Hundefutter ankam.:D
Werde es also ohne Reis füttern.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
das Vet-concept Futter enthält doch rund 20-30 % Reis?!?! wozu soll da bei CARNIVOREN, die Katzen nunmal sind, noch mehr Pflanzenteile zugeführt werden???

wenn man bedenkt, dass der natürliche Anteil an pflanzlichen Bestandteil in der Ernährung einer Katze vom vorverdauten Mageninhalt ein Maus besteht, dann sind 20% schon viel zu viel
 
M

mousecat

Gast
Katzen können wunderbar völlig ohne Reis und Co.
leben. Ein hoher Fleischanteil im Futter ist eigentlich
eher artgerecht, wenn man sich die Zusammensetzung
einer Maus ansieht.

@Reis macht allerdings satt, vielleicht meinte die
Beraterin ja das.
 
blugirl

blugirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2008
Beiträge
163
Hallo,

wir füttern auch ausschließlich Vet-Concept, eben wegen des relativ hohen Fleischanteils. Bei uns laufen die Sorten Geflügel, Pute, Lamm und Herz & Leber gut, in allen ist auch schon Vollkornreis drin - ich denke, das ist mehr als genug. Davon noch mal was extra zu füttern, ist uns noch nie in den Sinn gekommen (und auch nie vom Hersteller geraten worden). Stattdessen füttern wir noch so einmal pro Woche rohes Rinderherz, Rindergulasch, mal Hühnerherzen. Was halt so zu kriegen ist.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #10
Hattest Du angegeben, das Du eine 13jährige Katze hast?

Bei Altkatzen wird bei zuviel Fleisch der Harn-und Kreawert nach oben getrieben - CNI-Gefahr.

Deshalb besteht zum Beispiel Nierenfutter fast aus "Brötchen"..:rolleyes:

Die Standartsätze (Fleischfresser etc.) gelten da nicht mehr. Bei Oldies muß man etwas andere Maßstäbe ansetzen..und eine ausgewogene Mischernährung finden..
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mousecat

Gast
  • #11
Hattest Du angegeben, das Du eine 13jährige Katze hast?

Bei Altkatzen wird bei zuviel Fleisch der Harn-und Kreawert nach oben getrieben - CNI-Gefahr.

Deshalb besteht zum Beispiel Nierenfutter fast aus "Brötchen"..:rolleyes:

Die Standartsätze (Fleischfresser etc.) gelten da nicht mehr. Bei Oldies muß man etwas andere Maßstäbe ansetzen..und eine ausgewogene Mischernährung finden..

Das ist auch schon lange überholt. Wenn Katzen Rohfleisch mögen,
sollten sie im Gegenteil gebarft werden, aber ohne Knochenmehl,
Pflanzenfetten und ohne Getreide.

http://www.blaue-samtpfote.de/barf/barf010/0351a59a6510a1223/
 
Werbung:
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #12
Das ist auch schon lange überholt. Wenn Katzen Rohfleisch mögen,
sollten sie im Gegenteil gebarft werden, aber ohne Knochenmehl,
Pflanzenfetten und ohne Getreide.

http://www.blaue-samtpfote.de/barf/barf010/0351a59a6510a1223/

Weißt Du das aus praktischer Erfahrung oder aus dem Netz?

Wenn Du Altkatzen hast und deren Blutwerte vierteljährlich testen läßt , dann weißt Du, was passiert.

Das ist ein Thema - Sorry - über das ich nicht diskutiere aus eigener Erfahrung. Ich hatte ne CNI-Katze - nein 2. Hätte ich mehr bei der ersten gewußt über die Zusammenhänge, würde ich mich besser fühlen.

Snoopys Harn-und Krea-Werte sind jetzt wieder im Lot und bei Opa Nero habe ich sie auch wieder ins Lot bekommen auf diese Art und Weise..

Sorry, da kann stehen, was will auf Barfer-Seiten - die Praxis gibt mir Recht.

Ich bin selbst Verfechter einer absoluten Fleischernährung - aber hier - bei meinen Oldies - hört es auf. CNI muß ich nicht noch haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mousecat

Gast
  • #13
Danke, ich hatte auch einen CNI-Kater und dem ist dieses
sogenannte (Getreide)-Diätfutter alles andere als bekommen,
auch von den Nierenwerten her. Eine nierenkranke Katze sollte
so sauber und hochwertig wie möglich ernährt werden, auf einen
niedrigen Phosphorgehalt sollte man achten, deshalb kein
Knochenmehl. Ich würde allerdings nicht roh, sondern gekocht
füttern, weil eine CNI-Katze besonders empfindlich auf
Salmonellen reagiert.

@Mein Pepe hat auch erhöhte Nierenwerte, sollte deshalb
einige Zeit das Nierenfutter von RC bekommen, hat es aber
nicht vertragen und der TA hat mir gleich gesagt, dass so
ein Futter nur vorübergehend gegeben werden sollte, weil
Mangelerscheinungen vorprogrammiert sind.

Ich kenne z.B. zwei Fälle von CNI die mit der Fütterung
von Petnature gute Erfolge hatten, eben ein hochwertiges
Futter, ohne Getreide.
 
Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
  • #14
Danke Lulu für den Hinweis. Hatte das Alter gesagt, das wird es gewesen sein.
Murphy Reis dazuzugeben und Loui nicht, wird nicht funktionieren. War schon bei dem Kittenfutter so. Murphy fraß nur Kittenfutter und Loui Erwachsenenfutter.
Da das Kittenfutter wegen des hohen Proteinanteils für die Nieren der älteren Katzen nicht gut ist, gibt es nur noch Erwachsenenfutter.
Dann wird Loui wohl etwas mehr Reis abbekommen. Wird ihm sicher nicht schaden. Vielleicht sortiert er den Reis ja auch nach Birmchenmanier aus?
Muss mal sehen, ob sie es überhaupt fressen. Ente wurde gut angenommen, Seefisch total verweigert, selbst in der Nacht!
Hatte zum Glück noch nie Probleme mit Harnstein und co. Die Nierenwerte wurden erst mit 18 Jahren schlechter, da waren sie im Grenzbereich, was laut Tierarzt bei einmem so alten Kater normal war. Wegen der Nierenwerte gab ich dann ein Pulver vom Tierarzt unter das Futter. Daher brauchte ich kein extra Nafu.
Auch nicht bei meinem 19jährigen Birmakater. Der fraß viel Frischfleisch, bis ins hohe Alter, allerdings glücklicherweise so gut wie kein TroFu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
  • #15
Also, habe gerade bei Vet-Concept nochmals angerufen.
Lulu hat Recht!
Für ältere Katzen (ab 10Jahren) sollte Reis zugegeben werden, damit der Proteingehalt nicht so hoch ist und Nierenerkrankungen vorgebeugt wird. Auch für den Magen-Darm-Trakt älterer Katzen ist es gut.
Kitten können es auch mit Reis fressen, müssen aber nicht.
Habe eben gleich alle anderen Sorten bestellt. Und auch eine Tüte Reis. Hoffe, es sind nicht noch weitere Sorten dabei, die verschmäht werden.
 
N

Nihe1967

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
78
Alter
54
Ort
Mainz
  • #16
Hallo,

bei euch geht es ja uns Nassfutter, aber ich wollte mal fragen, ob ihr auch schon mal deren Trockenfutter ausprobiert habt? Ist das okay? Konnte jetzt im Trockenfutter nichts finden. Meine haben sehr gerne die Probe gefuttert: Cat Indoor. Ich habe jetzt mal einen 1,5 kg Sack bestellt, hoffentlich ist das ein gutes Futter. Das Orijen mögen meine nicht.

Gruß, Nicole
 
kendra

kendra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
313
Alter
36
Ort
neuwied
  • #17
Hallo,

bei euch geht es ja uns Nassfutter, aber ich wollte mal fragen, ob ihr auch schon mal deren Trockenfutter ausprobiert habt? Ist das okay? Konnte jetzt im Trockenfutter nichts finden. Meine haben sehr gerne die Probe gefuttert: Cat Indoor. Ich habe jetzt mal einen 1,5 kg Sack bestellt, hoffentlich ist das ein gutes Futter. Das Orijen mögen meine nicht.

Gruß, Nicole

also meiner bekommt es nur als leckerli zwischen durch! habe aber mal gehört das es nicht so gut sein soll zuviel getreide. werde den sack noch zu ende fütter
und dann mal sehen! wird von findus aber gerne gefressen.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #18
Der Fleischanteil liegt bei 60%. Find ich jetzt nicht so hoch, aber als Leckerli ist es auf jeden fall gut :D.
 
kendra

kendra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
313
Alter
36
Ort
neuwied
  • #19
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #20
Der Fleischanteil liegt bei 60%. Find ich jetzt nicht so hoch, aber als Leckerli ist es auf jeden fall gut :D.
Felidae Cat hat auch mind. 60%. Für manche hier im Forum anscheinend nicht genug *lol*
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
2 3
Antworten
59
Aufrufe
9K
Labahn
Labahn
Manuela+peterle
2 3
Antworten
41
Aufrufe
790
Manuela+peterle
Manuela+peterle
F
Antworten
8
Aufrufe
198
Vitellia
Vitellia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben