Allergie auf Zähne?

Cinna

Cinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. September 2007
Beiträge
181
Ort
Basel (CH)
hallo ihr

äh ja, der Titel ist kein Witz.. Ich (und auch meine Hautärztin und Allergologin) sind da leicht ratlos.. Ich habe keine bekannte Katzenallergie und eigentlich auch keine Anzeichen dafür. Ich kann mein Gesicht im Fell der Katzen vergraben, sie können mir die Hände ablecken so viel und lange sie wollen, sie können mich kratzen, alles kein Problem..
Jetzt habe ich aber irgendwie mit Nesha das Problem, dass sie etwas komisch schmust. Sie öffnet dabei leicht das Maul und reibt dabei ihr Gesicht seitlich an meinen Armen und Handgelenken. Dabei kommen natürlich auch die Zähne mit meiner Haut in Kontakt. Wenn sie das macht, kriege ich eine Rötung mit punktförmigen Schwellungen und Juckreiz.

Meine Hautärztin meinte dann, ich solle meine Tierärztin mal fragen, ob sie von sowas schonmal gehört hat, hat sie nicht.. Hat da zufälligerweise jemand von euch Erfahrungen? Kann es sein, dass man zb auf die Bakterien an den Zähnen allergisch ist, ohne auf die Katze als solches oder ihren Speichel oder was auch immer zu reagieren? :confused:

Ich wäre sehr dankbar für jede Art von Hinweis.
 
Werbung:
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
2.904
ich sage dir klipp und klar:was is,das is!

das ist völlig wurscht,ob das jemand anders hat,hatte oder haben wird.
du siehst,was du hast.

mio
 
Pupsi

Pupsi

Forenprofi
Mitglied seit
1. September 2008
Beiträge
1.157
Ort
Luxemburg
Genau so denke ich auch, man kann auf alles, ja wirklich auf alles mögliche allergisch sein. Cinna so wie du es beschreibst ist es doch eindeutig.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Mmmh - aber die Bakterien auf den Zähnen befinden sich doch auch im Speichel, Katze putzt sich.:confused:

Hinterlassen die Zähne den "Kratzspuren"?
 
Cinna

Cinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. September 2007
Beiträge
181
Ort
Basel (CH)
nein, sie verletzt oder beisst mich nicht damit. Die Haut ist nichtmal gerötet von dem Reiben (nur halt von der Reaktion dann). Wobei die Hautärztin meinte, dass Reiben unter Umständen reichen kann. In der Allergologie macht man neben dem Scratch-Test, wo die Haut verletzt wird auch einen Test, wo die Haut nur gerieben wird. Das reicht um die Haut poröser zu machen und kann für eine allergische Reaktion auch schon reichen, dazu muss die Haut nicht zwingend verletzt werden.


Das mit dem Speichel fand ich auch komisch, wobei die Bakteriendichte ja uU schon etwas dichter sein könnte auf den Zähnen im Zahnbelag und so.. Die putzen sich die Zähne ja nicht und ich will ehrlich nicht wissen, was da alles so dran hängt.. :eek:

Wie gesagt, wirklich erklären kann ichs auch nicht, ich kann nur sagen, dass lecken (auch ausgiebiges, habe das extra getestet) nichts macht, wenn sie hingegen die Zähne an mir reibt, reicht 1-2x reiben und es geht los..
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mein Gedanke ist, daß an den Zähnen wesentlich konzentrierter der Speichel ist, der allgemein die Allergien auslöst. Wäre das möglich?
Was passiert, wenn ein Spucketröpfchen von der Miez auf Deine Haut kommt?

Zugvogel
 
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
2.904
hat die katz ein flohhalsband oder spot on?

mio
 
Raven

Raven

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
2.644
Ort
in der schönen Altmark
Warum es so ist weiß ich auch nicht.
Allerdings ist es bei mir auch so, wenn Bigfoot spielerisch beißt (das tut nicht weh, hinterläßt auch keine Kratzer oder so, man sieht nur ganz leicht die Eindrücke von den Zähnen) dann juckt das auch hinterher an der Hsnd, allerdings nur ein paar Minuten, wird auch nicht rot oder geschwollen.
Putzt er mich (leckt manchmal hingebungsvoll meine Hand ab) passoiert gar nix.

Alergietests sind bei mir ohne ergebnis, ich bin auf nix allergisch.
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
Wenn Katzen sich irgendwo mit dem Mäulchen dran reiben, dann markieren sie doch, oder? Vielleicht bist Du auf dieses Sekret allergisch? Das ist doch wahrscheinlich was anderes als "nur" Speichel?! :oops:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #10
Die Zähne sind's nicht, aber da ist ja nicht nur Speichel sondern vor allem auch jede Menge Belag und Bakterien. Ich vermute mal, das wird's sein.
Laß sie halt nicht an der bloßen Haut lang"schmieren".
 
Cinna

Cinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. September 2007
Beiträge
181
Ort
Basel (CH)
  • #11
also Flohhalsband oder Spot on haben sie nicht, sind reine Wohnungskatzen und ausser Entwurmen mach ich den restlichen Parasitenkram nur bei Bedarf.

Wie gesagt, Lecken, auch ausgiebig macht gar nichts, es ist wirklich nur, wenn sie ihre zähne an mir reibt. Die Rötung und der Juckreiz bleiben danach etwa 15-30 Minuten je nachdem wie stark es war.
Dass es die Zähne als solches sind, hatte ich schon nicht angenommen, aber eben, die haben ja ziemlichen Zahnbelag immer und ne recht starke Bakterienflora im Maul, wird nur vermutlich schwierig sein, das zu testen, weil man davon ja schlecht eine Probe nehmen kann für einen Reaktionstest.. Ich trau mich zumindest nicht, Nesha den Belag von den Zähnen zu kratzen, die wird zur Furie, wenn sie festgehalten wird :massaker:

@Raven das ist ja interessant. Werde das auch mal meiner Hautärztin dann sagen. Sie wird mich auch mal auf eine allgemeine Katzenallergie und speziell auf meine zwei Süssen testen mit Hautschuppen (wobei ich bezweifle, dass sie da etwas findet) und ich mache ab nächster Woche einen Blindtest auf Allergie (kriegt man halt son Antihistamin und guckt, ob die Reaktion dann nicht mehr auftritt).
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Sind die Katzenzähne nach JEDER Futterart bei Dir allergieauslösend?

Zugvogel
 
Raven

Raven

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
2.644
Ort
in der schönen Altmark
  • #13
Also bei mir ist es egal, was Bigfoot vorher gefressen hat, kommen seine Zähne mit meinen Händen in Berührung, dann juckt es paar Minuten rund um die punktförmigen Abdrücke von den Zahnspitzen. Bei Krallen und Zunge gibts keine Reaktion.
Es stört mich aber auch nicht wirklich, da es immer nur kurz ist und auch kein so starker Juckreiz, der nervig wäre.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Ich hab noch nie von einem solchen Fall gehört
weissnix.gif
Ich staune immer wieder, was es nicht alles gibt.

Zugvogel
 
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
2.904
  • #15
musst einen selbsttest machen,ob du an harmlosem,aber lästigem dermographismus leidest.
bitte im internet dazu "kugeln"oder"yahudeln".

mio
 
Cinna

Cinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. September 2007
Beiträge
181
Ort
Basel (CH)
  • #16
also ich hab auf Anraten der Ärztin jetzt erstmal mit einem Antihistamin getestet und damit hab ich keine Reaktion mehr.. Im Januar kann ich dann hin zu einem allgemeinen Allergietest und werde da auch Haare/Hautschuppen meiner zwei Süssen mitbringen..
Die Ärzte haben ja schon Nerven.. Ich mir ihr geredet deswegen und sie meint so ja, das sieht nach Allergie aus.. Möchten sie die Katze denn behalten? :wow::grr::stumm:

bin auf alle Fälle mal gespannt, was der Test dann so ergibt.. Danke euch schonmal, für all die Antworten, ich melde mich dann auf jeden Fall im Januar nochmal, wenn es vielleicht etwas zum Thema zu ergänzen gibt..
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #17
Ich hab genau dasselbe wie du! Wenn die Kätzchen an meiner Hand nagen dann bekomm ich auch leicht geschwollene Pusteln und Rötung und es juckt.
Ich hab eine ziemlich entfindliche Haut, also wenn ich bisschen kratze oder so dann wird es sofort geschwollen und rot. Ist es bei dir auch so? Ich werd mal Fotos von den Pusteln reinstellen, dann können wir abgleichen.
 
Cinna

Cinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. September 2007
Beiträge
181
Ort
Basel (CH)
  • #18
Also bei mir ists definitiv nicht eine überreaktion auf kratzen oder so.. Ich hab auch diesen Dermographismustest mal gemacht, da hab ich gar nichts und ich bin auch sonst nicht übermässig empfindlich gegen kratzen oder sonstiges. Zudem beisst mich Nesha nie, sondern sie öffnet den Mund leicht und reibt mit geschlossenen Kiefern ihre Zähne und Zahnfleisch seitlich an meinem Handgelenk (also quasi ihre Wange gegen mein Handgelenk) dabei komme ich ja mit gar keinem Teil ihrer Zähne in Verbindung, die mich irgendwie verletzen könnten und seis auch nur Kratzen..

Ein Foto habe ich, aber wirklich viel erkennt man nicht. Der Juckreiz ist auch weit lästiger, als Rötung und so. Hat zwei Rötungen, einmal am Handgelenk und einmal am Daumengelenk und am Daumengelenk kann man mit etwas Phantasie auch eine dieser runden Schwellungen erkennen, die sich leicht heller gegen die Rötung abhebt.

2hq6sjm.jpg
 

Ähnliche Themen

Lady Jenks
Antworten
11
Aufrufe
388
Polayuki
Polayuki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben