Katzenallergie überwunden!

steffi_23

steffi_23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 August 2008
Beiträge
218
Ort
Berlin
bei mir wurde vor 5 jahren katzenallergie festgestellt und das nicht zu wenig... habe seit 2 jahren 2 katzen und einer kam vor nem jahr dazu... anfangs hatte ich auch voll die allergischen reaktionen mit schnupfen und niesen und so... war nach nem halben jahr weg...
das einzige was bei mir noch ist, ist wenn ich kratzwunden habe, schwillt das an wie bei mückenstich...
erneuter test vor 2 monaten und mein körper reagiert gar nicht mehr auf katzen allergisch bis auf das mit den kratzspuren... allergologe meinte, dass ich mcih mich selber "geheilt" habe, aber das mit den kratzwunden für immer bleibt es sei denn ich würde mich hyposensibilieseren lassen... aber da ist di erolgsquote nicht sehr hoch, aber kann damit leben...
 
Werbung:
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Schön, dass du deine Allergie losgeworden bist.
Bei mir wurde als Kind auch eine Katzenallergie festgestellt und da ich von klein auf mit Katzen zusammengelebt habe, ist es mit der Zeit einfach weggegangen.
 
M

moneesha

Benutzer
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
61
Na das ist doch eine grossartige Nachricht.
Ich freue mich für Dich.
 
Jerry

Jerry

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
38
Ort
Köln
Bei mir wurde auch eine Allergie festgestellt, richtig heftig ausgeschlagen, auch gegen Kühe und Meerschweinchen, also am besten nichts mit Haaren, hat der Arzt gesagt.:mad::mad:

Ich konnte es dann aber nicht mehr abwarten, weil ich umbedingt eine Katze haben wollte, und was ist??? :confused: NICHTS!!! :D:D

Ich bin sooo froh darüber, dass ich nichts habe, und das mit den Kratzspuren hatte ich auch damals bei meinen Ratten, also damit kann man echt leben.;)
 
Lukas90

Lukas90

Benutzer
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
40
Ort
Göttingen
bei mir wurde vor 5 jahren katzenallergie festgestellt und das nicht zu wenig... habe seit 2 jahren 2 katzen und einer kam vor nem jahr dazu... anfangs hatte ich auch voll die allergischen reaktionen mit schnupfen und niesen und so... war nach nem halben jahr weg...
das einzige was bei mir noch ist, ist wenn ich kratzwunden habe, schwillt das an wie bei mückenstich...
erneuter test vor 2 monaten und mein körper reagiert gar nicht mehr auf katzen allergisch bis auf das mit den kratzspuren... allergologe meinte, dass ich mcih mich selber "geheilt" habe, aber das mit den kratzwunden für immer bleibt es sei denn ich würde mich hyposensibilieseren lassen... aber da ist di erolgsquote nicht sehr hoch, aber kann damit leben...

Hey Steffi :) NOch jemand, der die ALlergie selbst überwunden hat :)
Kannst ja mal mein Thema lesen :oops: "Sich selbst desensibilisieren?"
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Das freut mich sehr für dich.:smile:
Ich habe Ähnliches erlebt. Lange zeit hochgradig allergisch gegen Katzen, reagiere ich kaum noch, nachdem ich über ein Jahr mit Tiggi zusammen gelebt habe.
Bei meinem mann hat es noch nicht so geholfen, aber ich denke, gerade bei Allergien spielt die Psyche eine große Rolle. Wenn man etwas wirklich will, kann der Körper auch leichter mit den Unbillen fertig werden.

LG
Karin
 
Blanqueta

Blanqueta

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2008
Beiträge
9
Ort
Dortmund
Ich habe auch seit Jahren Katzen und gegen meine eigenen bin ich nicht allergisch.

Probleme gibt es bei fremden Katzen auch nur die ersten drei TRage richtig heftig.. aber wenn ich mal zwei Wochen woanders war, reagier ich auch wieder auf meine Katzen etwas.

Komme aber damit klar, weil ich meine Schatzis liebe.
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
interessant finde ich zb, dass ein guter Freund von mir bei meinen Katzen gar nicht reagiert, aber bei der Katze meiner Eltern dicke Augen, eine verstopfte Nase, etc. bekam.
Kann mir das jemand erklären?
 
shao

shao

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
7.540
Alter
39
Ich hatte auch mal übelste Katzenallergie, incl Asthma - das volle Programm.
Und irgendwann merkte ich bei meiner Tante (hat Miezen) auf einmal, dass NIX passiert.

Haltet mich für bekloppt, aber ich bin der Meinung, das ist ein Vermächtnis von meinerm Vater. Der wollte immer wieder Miezen haben (hatten sie früher), ging aber nich wegen meiner Allergie.
Nachdem er gestorben war, war meine Allergie weg.
Nachgewiesen weg.

Lg
 
Lin

Lin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Oktober 2008
Beiträge
234
Ort
Schwabenland
  • #10
Ich finde es immer wieder spannend wie viele die Erfahrung haben, dass eine Allergie plötzlich verschwindet.
Ich selber saß schon nach Luft schnappend bei einer Bekannten nur weil die Katze vor mir auf dem Sofa saß. Die Katzendame hier auf dem Büro hat bei mir aber noch nie eine Allergie ausgelöst. Und meine 2 Herren schlafen bei mir im Bett und nix.
Also zumindest bin ich mal nicht gegen kastrierte Kater und Katzendamen allergisch. Bleiben noch die unkastrierten Herren übrig. Wenn ich eine sehe werde ich es mal testen *g*

Aber wie kann das sein, dass Allergien so *schwups* verschwinden ? Psychisch ?
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #11
ich hatte auch ganz schlimm Katzenhaarallergie - aber seit über 3 Jahren ist sie weg und ich reagiere auf keine Katze mehr allergisch.
Da ich seit über 10 Jahren mich homöopathisch (klassisch) und mit Bioresonanztherapie behandeln lasse, führe ich ein wenig auch darauf zurück..

Toll dass es auch bei Dir geklappt hat!
lg Heidi
 
Werbung:
C

Cara84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Dezember 2008
Beiträge
25
Ort
Bayern
  • #12
;)

Hallo, mir erging es ähnlich, haben seit 2 Monaten einen Kater und ich habe am Anfang auch stark auf ihn reagiert, allerdings fast nur mit Niesen und etwas tränenden Augen. Kannte das schon von den Hauskatzen meiner Eltern (Freigänger).

Bei einem Allergietest wurde allerdings festgestellt, das ich GAR NICHT auf Katzen reagiere !? Jedenfalls ist es jetzt auch völlig weg, kann auch meine Nase ins Katzenfell stecken, nichts, bin sehr froh :))

Wenn er kratzt wird es auch noch sehr dick, aber das ist in der tat nicht schlimm, dagegen hilft Cortison Salbe, meinte meine Apotekerin, wenns zu sehr juckt und so.

Liebe Grüße
 
M

Mausi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 August 2008
Beiträge
106
Alter
45
  • #13
Vor Jahren wollten wir schon mal eine Katze holen, waren im Tierheim und da reagierte ich extrem. Dann bekam ich 2 Kinder und der Wunsch wurde wieder stärker als die Kinder größer waren. Ich habe einen Allergietest machen lassen und da kam raus Stufe 2. Jeder riet mir davon ab, aber die Liebe zu den Tieren war stärker. Nun erst gestern fragte mich mein Mann, was meine Katzenallergie mache, und ich sagte, hmm spüre nix mehr. Natürlich kann ich nicht die Nase ins Fell stecken, aber es ist wunderbar mit den 2. Werde aber noch zur einer Heilpraktierin / Homöopathie gehen und mich zusätzlich behandeln lassen.

Aber mir geht es gut und ich bin froh Mausi und Lucky zu haben. Um nicht zu vergessen noch Rex und Stego

LG CORINNA
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
9K
Käptn Kackschaufel
2
Antworten
32
Aufrufe
25K
8Pipo8
Antworten
2
Aufrufe
2K
2
Antworten
30
Aufrufe
17K
keksmama
  • Umfrage
  • blauesswatchtele
  • Allergie
2 3
Antworten
50
Aufrufe
219K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben