Allergie auf Gänseblümchen?!

  • Themenstarter Diego10
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Diego10

Diego10

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2010
Beiträge
237
Ort
Magdeburg
Huhu.

Seit Sonntag Nacht niest Diego. Mal mehr, mal weniger stark. Kein Eiter, nur wässrig bis weißer Rotz. Außerdem tränt sein rechtes Auge stark. Aber auch nur wässrige Flüssigkeit. Ansonsten ist er top fit, kein Fieber und hat einen Appetit vom Feinsten. Wir dachten die ganze Zeit es wäre eine kleine Erkältung und gaben ihm Esberitox Tabletten und inhalierten mit Salbei und Salz. Alles in Absprache mit dem Tierarzt natürlich.
Da es aber konstant gleich blieb, gingen wir dann heute zum TA und es ist wohl eine Allergie. Seine Atemwege sind frei, weiterhin kein Fieber und nix vereitert oder sonst irgendwas.
Jetzt sollen wir überlegen ob wir irgendwas neues im Haus haben oder sonst was Neues was die Allergie auslösen könnte.

Mein erster Gedanke war, dass es die neuen Spielsachen meiner Tochter wären. Die hatte am Sonntag Geburtstag und hat u.a. ein Spielzelt und ein Schaukelpferd bekommen und wir dachten daran könnte es liegen. Der Schnupfen begann ja auch in der Nacht darauf.

Nun allerdings ist mir was anderes eingefallen. Diego hat ein Ekzem (noch durch ein anderes Antibiotikum worauf er vor Wochen allergisch reagierte als er hohes Fieber hatte. Da er es sich immer aufkratzte, habe ich ihm Gänseblümchensalbe gemacht. Die hab ich ihm letzten Freitag das erste mal draufgemacht. Von Sonntag zu Montag begann es. Sonntag Abend hatte ich ihm das letzte Mal was drauf gemacht. Kann es die Salbe sein? ist es normal, dass die Allergie ein paar Tage braucht bis zum Ausbruch? Oder sind doch die Spielsachen wahrscheinlicher? Das Esberitox hab ich auch schon abgesetzt, da darin ja auch Korbblütler drin sind. Habs ja wenn noch schlimmer gemacht mit dem Zeug. Hab die Gänseblümchensalbe nur nie in betracht gezogen...:sad:

Achso. Mein Freund war alleine mit Diego da und hat sich jetzt von Royal Canin Antiallergenes Trofu aufschwatzen lassen, was zum Glück aber noch bestellt werden muss, er hat also noch nix bezahlt oder so. Das ist doch dann Quatsch oder?! Er meint auch gesagt zu haben, dass Diego Trofu höchstens als Leckerli bekommt.

Ich danke euch schonmal für euren Rat! :)
 
Werbung:
Jessy_89

Jessy_89

Benutzer
Mitglied seit
21. November 2012
Beiträge
39
Das klingt wirklich sehr nach einer Allergie, was du da beschreibst.
Hast du die Salbe selbst hergestellt, woher kommt das Rezept und hast du das mit dem Arzt abgesprochen?
Zwar sind viele Dinge für Katzen auch hilfreich, die bei Menschen wirken, trifft das nicht auf alle zu.
Antiallergenes Futter ist meiner Ansicht nach nur nötig, wenn es sich um eine Futterallergie handelt und die zeigt sich meines Wissens nach meistens durch Symptome die auch den Verdauungstrakt betreffen. (z.B. Getreideallergie u.ä.)

Hm, ich denke schon dass Allergien zeit verzögert auftreten können.
Bei Kontaktallergien hat man den Kontakt häufig schon über Jahre und dann entwickelt sich die Allergie erst. Wie ich hier lese, tritt die Wirkung bei Allergietests ja auch nicht direkt auf, sondern nach ein paar Stunden.

Ich würde mir für das Ekzem entweder vom Tierarzt oder aus der Apotheke richtige Salbe holen und dein eigenes Salbenrezept vielleicht mal zum Tierarzt schicken, damit der schauen kann ob dort irgendwelche verdächtigen Inhaltsstoffe enthalten sind.

Wie geht's dem Kleinen denn mittlerweile?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Diego10

Diego10

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2010
Beiträge
237
Ort
Magdeburg
Wollte mal ein Update geben.

Wie sich herausstellte, war es doch eine Erkältung...da mein Freund das erste mal bei dem TA da war, hat er nicht gewusst das es nur die Vertretung war. Ich hab nämlich immer mehr an der Allergie gezweifelt und sind noch mal hin zu unserer richtigen Tierärztin. Die meinte dann gleich, dass es eine Allergie wäre und Diego bekam ein Antibiotikum mit.

Gut ging es ihm ja die ganze Zeit, nur jetzt ist er wieder dermaßen agil. Wahnsinn. Sein Niesen verschwand ratzfatz und sein Appetit ist wieder komplett da. Sein tränendes Auge verschwand auch innerhalb von 2 Tagen.
Nur niest er alle 2 Tage mal einmal weißen Rotz. Sonst niest er gar nicht. Scheinen wohl noch kleine Nachwehen zu sein, er kann ja auch leider nicht schnauben. Hoffe das verschwindet bald wieder. Inhalieren geht momentan gar nicht. Der kriegt nen totalen Rappel in dem Transportkorb, jetzt wo er wieder dermaßen fit ist.
Im nächsten Wochen wird Diegos Zahnstein dann entfernt und sich mal genauer die Zähne angeschaut. Vllt. ist ja da der Bakterienherd.

Zum Esberitox und dem darin enthaltenden Lebensbaum. ich denke das ist wie mit allen Sachen. Es kommt drauf wie viel man davon bekommt und wie er es aufnimmt. Und wenn ich dann im Internet gucke, sehe ich, dass sehr viele Katzenbesitzer auch auf Esberitox schwören.
 
Diego10

Diego10

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2010
Beiträge
237
Ort
Magdeburg
Achso wollte mich noch für die lange Verzögerung der Antwort entschuldigen. Da meine Tochter auch krank war und ich mit zwei kranken "kindern" ;) nicht so viel Zeit hatte und ich dann im Endeffekt den Beitrag hier völlig vergessen hatte, durch den Trubel.

Und das ekzem ist weg :)
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
86
Aufrufe
9K
Zugvogel
Z
A
Antworten
117
Aufrufe
6K
F
K
2
Antworten
20
Aufrufe
4K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
S
Antworten
9
Aufrufe
174
S
A
Antworten
13
Aufrufe
1K
Domingo2000
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben