alle Zähne gezogen, Kater frisst nicht

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
Ich brauche bitte Eure Hilfe (und muss gestehen ich habe nicht gesucht, ob es zu dem Thema schon was gibt)...
dem Kater meiner Schwester (6 Jahre) wurde wegen FORL die letzten Zähne gezogen. Nun frisst er nicht. Freitags war die OP, Samstags hat sie ihn geholt. Blutbild wurde gleich mit gemacht alles ok. Der frass nicht und hat dann auch mal erbrochen. Sonntag wieder zum TA, im Mäulchen alles in Ordnung. Spritze gegen Übelkeit und Langzeitantibiotikum gespritzt. Der Kater ging zum Fressen hin, hat aber nur Minimengen gefressen(eigentlich nur die Soße geschlabert). Montag wieder zum TA, der hat den Kater da behalten und Infusionen gegeben, neues Blutbild (alle Werte ok). Dann mit der Spritze ernährt. Seit Mittwoch ist er wieder daheim und schleicht nur ums Fressen rum. Meine Schwester hat das Gefühl er möchte fressen, weiß nur nicht wie? Gibt es sowas? hat einer von euch eine kluge Idee?
Beim Fressen haben wir schon so ziemlich alles ausprobiert, Astronautennahrung vom TA, Gehacktes, Hühnerherzen (stirbt er sonst für), püriertes Futter und auch sonst so ziemlich alle was uns eingefallen ist.
Vielen Dank das Ihr Euch den langen Text durchgelesen habt!!!
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hühnerherzen werden noch zu "hart" für ihn sein.

Hat er Schmerzen? Bekommt er ein Schmerzmittel?

Gibt es irgendetwas weiches, was er mag? Paté? Habt Ihr es mal mit Reconvales Tonikum versucht?
 
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
Hühnerherzen werden noch zu "hart" für ihn sein.

Hat er Schmerzen? Bekommt er ein Schmerzmittel?

Gibt es irgendetwas weiches, was er mag? Paté? Habt Ihr es mal mit Reconvales Tonikum versucht?

Danke für Deine schnelle Antwort. Er hat Metacam bekommen. Paté hatten wir. Reconvales noch nicht. Bekommt man das beim TA oder auch über Inet?
Flüssigleckerlie gingen auch nicht.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hier bekommst Du es z. B.:

http://www.premiumtierfutter.de/reconvales-tonicum-katze-aufbaumittel

Wird eigentlich gern geschleckt.

Vielleicht bekommt ihm das Metacam auch nicht? Meine schon gehört zu haben, das es bei einigen Katzen nicht gut wirkt bzw. es zu Nebenwirkungen kommen kann. Bin da aber nicht 100%ig sicher.

Hat er nur 1 x Metacam bekommen? Vielleicht hat er auch immer noch Schmerzen und mag deshalb nichts futtern.
 
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
Hab es gerade gefunden. Das hört sich nicht schlecht an. Werden wir auf alle Fälle mal probieren. Django ist so ein lieber Schmuskater und durch diese ganze Aktion jetzt ganz verschreckt der Arme...:(
 
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
Er hat das Metacam 3 Tage bekommen. Wir haben es dann wegen fraglicher Nebenwirkung weggelassen.
Meine Schwester meint es sehe so aus, als ob er nicht wüsste wie er das Futter aufnehmen soll?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Trinkt er denn? Du schreibst, er schleckt die Soße ab. Dann stellt ihm bis das Tonikum da ist doch etwas Katzenmilch hin. Oder Aufzuchtmilch falls da (bekommst Du sicher beim TA). Besser als nichts.
 
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
Trinkt er denn? Du schreibst, er schleckt die Soße ab. Dann stellt ihm bis das Tonikum da ist doch etwas Katzenmilch hin. Oder Aufzuchtmilch falls da (bekommst Du sicher beim TA). Besser als nichts.

Er ist nicht nur lieb , sondern auch heikel beim Fressen. Keinerlei Milch. Wasser trinken tut er zum Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Wenn er momentan gar kein Schmerzmittel bekommt, würde ich es damit noch mal versuchen. Onsior evtl.?

Ist im Maul was vernäht worden, das ihn stören könnte? Ist wirklich alles sauber entfernt worden?

Habt ihr Babygläschen versucht? Oder ganz klein geschnittenes Hühnchenfleisch (kann man auch gut aus der Hand füttern)?
 
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
  • #10
Wenn er momentan gar kein Schmerzmittel bekommt, würde ich es damit noch mal versuchen. Onsior evtl.?

Ist im Maul was vernäht worden, das ihn stören könnte? Ist wirklich alles sauber entfernt worden?

Habt ihr Babygläschen versucht? Oder ganz klein geschnittenes Hühnchenfleisch (kann man auch gut aus der Hand füttern)?

Babygläschen mit Huhn und Rind hatten wir. Huhn, Pute klein geschnitten ging nicht. Ich glaube schon es ist genäht worden, weiß ich aber nicht genau. TA hat Mund ja mehrfach kontrolliert, da ist alles unauffällig.
Das Tonikum haben wir gleich über Apo bestellt und ist Morgen früh da.
Edit: das ist ja schon eine Woche her, meist du er braucht da noch Schmerzmittel?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Hm, vielleicht sind auch Wurzelreste im Kiefer verblieben? Ich würde wohl noch einmal dentalröntgen machen.

Wenn er Schmerzen haben sollte, stimmt da auf jeden Fall etwas nicht.
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
Mein Kater hat damals zwei Wochen Schmerzmittel gebraucht. Ich denke, einen Versuch ist es wert, dass er zwar versucht zu fressen aber anscheinend nicht so recht weiß wie, kann schon darauf hindeuten, dass er da noch Probleme hat.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Ja, größtes Weichei unter der Sonne halt ;) :D

Das kann schon passieren, vor allem wenn Canini entfernt wurden, das sind ja richtig tiefe Wunden.

Wurzelreste würde ich aber auch noch mal abklären lassen, falls nach der Entfernung kein Kontrollröntgen gemacht wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
  • #15
Es macht eigentlich eher den Eindruck, als wüsste er nicht wie er das Futter ins Maul kriegen soll? Ich hab es selber nicht gesehen. Gibt es sowas? Müssen Katzen ohne Fangzähne das Fressen erst lernen? Er ist munter, spielt und ist quietschvergnügt. Gibt es Anhaltspunkte woran merkt, dass er Schmerzen hat? Lenny hat ja recht schnell nach dem Zahnziehen wieder ganz normal gefressen, aber da waren es auch die kleineren Zähne. Schmerzmittel wollten wir wegen Übelkeit und Erbrechen nach Möglichkeit vermeiden.
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
  • #16
Wurden nur die Zähne entfernt oder noch etwas anderes gemacht?
Julie, die Katze meiner Schwester, hatte letztes Jahr nach der Zahn-OP fast das gleiche Probleme. Wir haben von Bähfutter, über Leckerlies, Rohes, Babygläschen, Lachs, Leberwurst, usw. alles ausprobiert.
Wir hatten den Verdacht, dass durch die Narkose der Schluckmechanismus gestört worden sein konnte. Julie wollte immer fressen, aber hat es einfach nicht geschluckt, sie hatte auch Schwierigkeiten mit der Aufnahme vom Teller. Höherstellen brachte auch nichts.

Schlussendlich haben wir dann herausgefunden, dass bei der Zahnop auch die Ohren gereinigt wurden (eigentlich auf unserem Wunsch hin), aber dabei wurde das Trommelfell irgendwie durchstoßen oder aufgrund einer Entzündung geplatzt?!? (genaues weiß man nicht - was auch leider den Beweis eines Kunstfehlers sehr schwierig macht :(), was wir erst nach 1,5 Wochen erfahren haben. Wir haben Julie dann mit Schmerzmittel versorgt - länger als geplant - sie bekam Infusionen und irgendwann hat sie dann auch wieder angefangen zu fressen und inzwischen frißt sie wieder normal.

Julie hat sich damals auch sehr viel übers Mäulchen geleckt und gewischt ...

Ich wünsche dem Kleinen eine rasche Genesung.
 
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
  • #17
Hallo Thyra,
das müsste ich nachfragen, aber ich weiß nur von den Zähnen, das hätte meine Schwester sonst sicher gesagt. Aber werde ich gleich mal klären.
 
U

Ursula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2006
Beiträge
956
Alter
61
Ort
stuttgart
  • #18
Hallo,

also merkwürdig das Ganze, mein Kater Toby hat auch alles Zähne gezogen
bekommen die letzten 6 alle auf einmal aber er gleich abends schon gefuttert
nie Probleme gehabt. Am besten mal Röntgen lassen ob noch was drin steckt.


Viele Grüße
Ursula
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
  • #19
- und ansonsten kann ich auch nur sagen, dass alle meine (Pflege)-Katzen, die Zähne entfernt bekommen haben, ungefähr noch 1-2 Wochen mit Schmerzmittel versorgt wurden und alle haben sofort wieder gefressen, auch Hühnerherzen. (insgesamt waren das 7 Katzen, die bei mir schon Zahn-OPs hatten).

Klingt also so, als wenn bei dem Kleinen wirklich noch etwas anderes dahinter steckt.

Der TA ist erfahren mit Zahn-OPs?
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
  • #20
Vielleicht auch mal die Futternäpfe ändern?
Eventuell sind ihm jetzt die Näpfe zu tief und er will nicht mit der Nase ins Futter ditschen?
Sprich mal Futter auf einem flachen Teller präsentieren. Oder den Teller dann auch nciht auf den Boden stellen, sondern etwas erhöht. Auf ein dickes Buch zb.
Wenn die Eckzähne entfernt wurden kann es sein, dass die Nerven gereitz sind oder sogar ein Nerv der Kopfmuskulatur verletzt wurde. Vielleicht hat er dadurch keine Ahnung wie er fressen soll?
Der Hals wurde auf Halsenzündungen und starke Reizungen untersucht? Ein Tubus, der normalerweise bei einer OP gesetzt wird kann auch mal die Rachenschleimhaut fies reizen.
Die Nieren wurden überprüft, ob die ok sind, ja? Nicht dass die die Narkose nicht so gut vertragen haben und jetzt nicht mehr gut arbeiten und dem Katze kotzübel ist.

Ansonsten kann sie noch Hühnerbrühe kochen, damit er wenigstens etwas Närhstoffe schlabbern kann, wenn er mag.
Blume Anna hat im Notfellchen-Plauderbereich einen Angepinnten Thread "Päppelrezepte" gemacht.

Grüsse
neko
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
21
Aufrufe
30K
Skearsley
Skearsley
MagicDreams
Antworten
21
Aufrufe
731
Sammy13
Sammy13
M
Antworten
26
Aufrufe
1K
Domingo2000
D
T
Antworten
12
Aufrufe
6K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
dani96
Antworten
34
Aufrufe
6K
Bea

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben