Ärger mit dem Nachbarn

JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #161
Ich würde sie auch erstmal nur unter "Aufsicht" rauslassen. Wer weiß, die diese Nachbarn auf die Maßregelung des Vermieters reagieren. Nicht dass wieder eine Eurer Katzen drunter leiden muss :(
Aber ich finde Euren Vermieter echt klasse. Das hat man auch nicht oft, dass sie in Nachbarschaftsstreitigkeiten eingreifen :)
Ich drücke aber natürlich feste die Daumen, dass es jetzt besser wird.
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #162
Auch von mir alles Gute! Ich kenne leider genügend Leute, die grad wegen der (in ihren Augen ungerechten) Maßregelung des Vermieters so richtig Wut im Bauch schieben würden und nicht wüßten wohin damit. Nach all den Dingen, die schon vorgefallen sind, hätte ich immer noch ein schlechtes Gefühl. Aber bestimmt habt Ihr Euch all diese Gedanken längst gemacht.

Gesicherter Freigang ist jetzt im Licht der neuen Ereignisse nicht mehr geplant, oder habe ich es überlesen?
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #163
Gesicherter Freigang ist jetzt im Licht der neuen Ereignisse nicht mehr geplant, oder habe ich es überlesen?

Im Moment noch nicht, wenn es aber nicht anders geht wird natürlich das Gehege gebaut. Mein Mann will nicht so recht, er ist immer noch der Meinung, dass es nicht artgerecht ist.:rolleyes: Ist ja auch nicht ganz billig, weil er es ja nicht bauen kann, durch seine Rückenverletztung.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #164
Im Moment noch nicht, wenn es aber nicht anders geht wird natürlich das Gehege gebaut. Mein Mann will nicht so recht, er ist immer noch der Meinung, dass es nicht artgerecht ist.:rolleyes: Ist ja auch nicht ganz billig, weil er es ja nicht bauen kann, durch seine Rückenverletztung.

Sicher....ich verstehe, daß da immer verschiedene Komponenten mitspielen. Ihr werdet bestimmt die richtige Entscheidung für Euch fällen und dafür nochmals alles Gute. Immer noch unfaßbar,daß all die Dinge überhaupt passiert sind. :stumm:
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #165
Sicher....ich verstehe, daß da immer verschiedene Komponenten mitspielen. Ihr werdet bestimmt die richtige Entscheidung für Euch fällen und dafür nochmals alles Gute. Immer noch unfaßbar,daß all die Dinge überhaupt passiert sind. :stumm:

Vielen Dank.
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #166
Jetzt eskaliert es bei uns.
Heute Morgen, als ich zur Arbeit fuhr, habe ich gesehen, dass in den Rabatten wieder Katzenstapfen waren und die Erde auf dem Weg lag. Unsere Katzen sind aber im Moment gar nicht draußen.
Vorhin hat meinen Mann fast der Schlag getroffen. Da staken 10 Bambusstäbe fest in der Erde, die waren schief zum Fußweg hin gesteckt. Wenn jemand aus dem Haus heraus kommt und stolpert, dann kann er sich schwer verletzten oder noch schlimmeres. Wir haben im Haus drei kleine Kinder.
Mein Mann hat die Stäbe alle platt gedrückt und abgebrochen. Leider hat er vergessen alles zu fotografieren.
Jetzt gibt es sicher richtigen Ärger. Hätte mich auch gewundert, wenn die nichts mehr gemacht hätten.

Wenn ich heute von der Arbeit komme, muss ich irgendetwas tun.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #167
da fehlen einem die Worte.:eek: Ich hatte wirklich gehofft, daß nun Ruhe ist. Aber im Hinterkopf hatte man immer den Zweifel. Nein, ich fasse sowas nicht!!:mad: Unter solchen Umständen, ist da Freigang wirklich noch einmal möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
  • #168
Ruf den Vermieter an und lass den das klären!

Er soll den Herrschaften nochmal nahe legen, sich definitiv besser eine neue Wohnung zu suchen.

Die Deppen kündigen wird leider wohl eher nicht machbar sein, bzw. nur sehr schwer.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #169
Meine Güte, das hört ja gar nicht auf bei Euch :( :mad:
Was sind das bloß für Menschen?
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #170
Mein Mann hat vorhin den Vermieter angerufen, der war aber nicht da. Jetzt schreibt er ihm einen Brief.

Die Katzen kommen jetzt definitiv nicht raus, wer weiß was die sich noch einfallen lassen, die sind doch schon Paranoid.
Eine andere Nachbarin hat erzählt (sie wohnt unter der Familie), dass es da oft sehr lautstarken Streit gibt und sie die Frau dann weinen hört. Sie hat ihr schon Hilfe angeboten, aber sie will keine. Irgendwas stimmt da nicht.
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
  • #171
So schlimm das auch ist - misch dich da bloß nicht ein!!!

WENN deine Nachbarin unterhalb der Familie was hört, dann soll sie die Polizei rufen, aber halt dich da bitte raus, solange du nicht selbst was hörst oder mit bekommst.
Alles andere wird sicher noch mehr Ärger und Probleme geben.
 
Werbung:
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #172
So schlimm das auch ist - misch dich da bloß nicht ein!!!

WENN deine Nachbarin unterhalb der Familie was hört, dann soll sie die Polizei rufen, aber halt dich da bitte raus, solange du nicht selbst was hörst oder mit bekommst.
Alles andere wird sicher noch mehr Ärger und Probleme geben.

Ich will mich da auch nicht einmischen, ich bekomme sowas auch kaum mit. Das war nur zur Info.
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
21.168
Ort
NRW
  • #173
Ich würde das auch den Vermieter klären lassen und mich selbst ganz im Hintergrund halten, sonst steht Ihr wieder voll in der Schusslinie.
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #174
Mit unserem Nachbarn kommt sicher noch eine Menge Ärger auf uns zu. Er lügt und verdreht die Tatsachen.

Unser Vermieter ist auch keine große Hilfe, er hat gestern gesagt, dass wir das jetzt unter uns klären sollen. Er will Ruhe haben.:rolleyes:

Mein Mann hat dem Nachbarn gestern noch einmal einen wohlwollenen Brief geschrieben, dass wir doch Frieden im Haus haben wollen und wir neutral miteinander umgehen können. Wenn unsere Katzen etwas anstellen, dass er uns Bescheid sagt und wir das regeln.

Reden konnte mein Mann nicht mit ihm, der Nachbar wurde gleich aggressiv und pöbelte herum. Nun warten wir mal ab, aber wie ich ihn kenne geht das Theater weiter. Heute Morgen hatte er sein Auto an die Straße gestellt, er parkt sonst neben uns. Hat sicher wieder irgendeine Gemeinheit vor.

Wenn wir nicht so viel in unsere Wohnung und den Garten gesteckt hätten und mein Mann nicht so behindert wäre, würden wir am liebsten wo anders hinziehen. Aber wer garantiert uns, dass es dort nicht auch einen Katzenhasser gibt. Die Menschheit verändert sich immer mehr und nicht gerade zum Guten.

Ich bin im Moment ziemlich fertig, wir wollen doch nur in Ruhe, mit unseren Katzen, hier leben.

Wir sind damals extra aus Hamburg aufs Land gezogen, weil wir unseren Katzen ein artgerechtes Leben bieten wollten und nun das.:grummel:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #175
Es gibt Menschen, die sind einfach :massaker:

Ich denke, da wird sich nie etwas ändern. Lasst den Garten einzäunen. Sonst werdet Ihr nie Ruhe haben und die Katzen guten Gewissens rauslassen können.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #176
:( So heißt das bei uns hier in der Umgebung auch: Wenn der Mieter nichts kaputt macht und pünktlich seine Miete zahlt, ist der Vermieter zufrieden."Persönliche Animositäten bitte untereinander klären." Sehr einfach für den Vermieter.

Verstehe das sehr gut,daß Ihr in der Wohnung bleiben wollt. Das Außengehege wird jetzt doch noch einmal überdacht werden müssen, nehme ich an?

Es tut mir sehr, sehr leid, daß Ihr Euch mit sowas befassen müßt und das schon über so einen langen Zeitraum hinweg. Mensch und Tier leiden unter der Situation.
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #177
Es gibt Menschen, die sind einfach :massaker:

Ich denke, da wird sich nie etwas ändern. Lasst den Garten einzäunen. Sonst werdet Ihr nie Ruhe haben und die Katzen guten Gewissens rauslassen können.

Das geht leider nicht. Wir haben vier Nachbarn, mit ihren Gärten, das würde gehen, aber wo unsere Eingangspforte ist, da geht es nicht. Da macht der Vermieter nicht mit. Er ist jetzt schon so genervt, dass er zu uns gesagt hat, wir sollen die Katzen in der Wohnung lassen. Er geht natürlich den geringsten Weg des Wiederstands.
Es wird wohl wirklich darauf hinaus laufen, dass wir uns was anderes suchen.:(
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #178
Das geht leider nicht. Wir haben vier Nachbarn, mit ihren Gärten, das würde gehen, aber wo unsere Eingangspforte ist, da geht es nicht. Da macht der Vermieter nicht mit. Er ist jetzt schon so genervt, dass er zu uns gesagt hat, wir sollen die Katzen in der Wohnung lassen. Er geht natürlich den geringsten Weg des Wiederstands.
Es wird wohl wirklich darauf hinaus laufen, dass wir uns was anderes suchen.:(

:( Wie doof :(

Der Vermieter ist genervt. Toll :rolleyes: Er muss ja auch nicht mit so Störenfrieden leben. Typisch Vermieter :rolleyes: Okay, sind nicht alle so, aber die meisten wollen nur die Miete kassieren, mehr nicht.

Das tut mir wirklich sehr leid. Aber hattet Ihr nicht schon die Idee mit dem Außengehege geplant und abgesprochen? Oder wäre das nur ein kleiner Teil, z. B. Terrasse?
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #179
Es heißt also entweder Katzen drinnen lassen, oder wegziehen? Also da dreht es einem schon den Magen um bei so einer Ungerechtigkeit! Diejenigen Mieter, denen das alles widerfahren ist, sollen wegziehen, ne?:wow:

Schämen sollten sie sich.

Da hab ich das wohl falsch in Erinnerung gehabt, daß Ihr das Gehege machen dürft.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #180
Schade, dass der Vermieter jetzt "den Schwanz einzieht". Zunächst dachte ich, er wäre da aufgeschlossener :rolleyes:
Ich kann verstehen, dass Euch das alles total annervt.
Natürlich kann ein Umzug nicht garantieren, dass am neuen Wohnort auch ein Katzenhasser sitzt, aber zweimal in Folge ist doch eher unwahrscheinlich (?).
Echt verfahren, die Situation... :(
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Maureen
Antworten
2
Aufrufe
4K
Starfairy
S
H
Antworten
37
Aufrufe
10K
katzen_lady
K
R
Antworten
11
Aufrufe
964
Richard
R
Puma2.0
Antworten
5
Aufrufe
1K
Puma2.0
Puma2.0
K
Antworten
16
Aufrufe
3K
danimaus3000
danimaus3000

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben