Urlaubsvorbereitungen - was sollte ich noch bedenken?

R

Richard

Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
55
Ich wäre froh, wenn ich Tipps von euch bekäme, weil ich nicht sicher bin, ob wir alles für die Urlaubszeit richtig und gut bedenken.
Hier unsere Situation:
Wir planen in etwa zwei Wochen in Urlaub zu fahren, für zwei Wochen. In dieser Zeit wohnen zwei Freunde in unserer Wohnung, von denen einer früher mal Katzen hatte, der andere (2m groß und zwei Zentner schwer) Angst vor Katzen hat:confused::confused: aber er hat sich vorgenommen, eine "Desensibilisierung" durchzuführen in dieser Zeit. Und er machte es bei den letzten Besuchen auch schon ganz gut. Sitzt aber eher wie ein riesengroßes "Steiftier" da, wenn unser Kater mal auf seine Schoß kommt:rolleyes::rolleyes:

Unser Katerchen hat unsere letzten Urlaube gut überstanden. Allerdings dauerten diese auch nur eine Woche und er wurde von Frauen versorgt, die liebevoll mit ihm umgingen.
Nun überlege ich ständig, sollte ich vielleicht eine dieser Frauen regelmäßig dazu kommen lassen, die unser Zausel schon kennt?
die Nachbaren direkt neben uns kennen unseren Kater auch und er geht auch schon mal zu ihnen. Wäre also auch da "aufgehoben".
Außerdem haben wir eine Katzenklappe und natürlich werde ich die beiden Männer noch genau einweisen, bevor sie kommen mit Fressen, etc.
Vielleicht stelle ich mich ja auch an... aber ich möchte soooo gerne mit einem ruhigen, guten Gefühl unseren Süßen hier zu Hause gut versorgt wissen.
Übrigens, seit wir ihn vor knapp zwei Jahren aus dem Tierheim geholt haben, waren wir nie so lange unterwegs, weil wir nicht über längere Zeit jemand für die Wohnung fanden. Nun haben wir die zwei Wochen frei und ich bliebe am liebsten hier, damit wirklich alles gut läuft. Ist natürlich Unsinn, aber....:rolleyes:
Zunächst hatten wir überlegt, ihn in eine Katzenpension zu bringen, aber das haben wir für zwei Tage erprobt und danach versprochen, nie wieder!!! Er litt furchtbar und deshalb ist das überhaupt keine Lösung für diesen kleinen Schatz. Er bleibt daheim und dann...???
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Ich denke, wenn deine Katze kein Raubtier ist, werden sich die beiden sicher gut zurechtfinden.

Vielleicht will er ja nach den zwei Wochen selbst Katzen. hihiiiii
 
R

Richard

Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
55
Unser Kater ist der liebste Kater, den man sich denken kann. ER kratzt nicht und beißt nicht, wenn es ihm zu viel wird, dann geht er einfach. Total friedlich - bei Menschen! Das habe ich dem großen Steiftier ja auch schon erzählt...:D:D:D
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Sitzt aber eher wie ein riesengroßes "Steiftier" da, wenn unser Kater mal auf seine Schoß kommt:rolleyes::rolleyes:

Lol , das Bild ist einfach zu köstlich *gg*


Du schreibst, dass der eine Katzenerfahrung hat - das reicht doch !
Ich denke auch , dass das große Steiftier sich mit dem Kater anfreunden wird und "weich" wird mit der Zeit.
Da beide ja bei euch zu Besuch waren (öfters?) kennt der Kater die Urlaubsvertretung dann ja.
 
R

Richard

Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
55
Danke für eure Antworten.

Nein, der mit Katzenerfahrung war nur einmal kurz da. Und wieviel Erfahrung er hat, außer dass er weiß, wie man Dosen öffnet, weiß ich nicht so genau. Er meinte, dass er vor Jahren selbst Katzen hatte....Wir sind mit dem "Steiftier" befreundet...
Verhungern wird unser Katerchen sicher nicht, aber... wahrscheinlich sorge ich mich selber zu sehr... und meine immer, es müsste noch etwas besser geregelt und gesorgt werden, weil er doch so sensibel ist und - während ich das schreibe - habe ich schon das Gefühl, dass ich übertreibe, aber ich wollte mich mit dieser Frage gerne nochmal absichern. Damit ich nichts wichtiges außer Acht lasse.
Wir haben abgesprochen, dass die beiden "Urlauber" am Tag vor der Abreise kommen, damit es wenigstens einen kleinen Übergang gibt.
LG Richard
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
@Richard, dass du dir Gedanken machst ist nur Ausdruck dessen, wie lieb du deinen Kater hast.
Du übertreibst nicht, ich kann das verstehen.
Du hättest gerne, dass dein Kater den gleichen "Service" hat wie immer, pysisch wie auch psychisch.
Ich fürchte nur, das wirst du nicht erreichen können.
Sei beruhigt, dass der Kater gut und zuverlässig zu fressen bekommt. Der ehemalige Katzenbesitzer wird vielleicht auch mit ihm schmusen ? Die Telefonnummer eures TA hat er für den Fall der Fälle ?

Mein Peppels ist auch ein Sensibelchen und leidet wenn ich im Urlaub bin.
Ich kann es nicht ganz verhindern ( es sei denn ich würde nicht fahren und dieser Verzicht ist mir persönlich eindeutig zu groß)
 
4

4Cats

Gast
ich stell mir das gerade bildlich vor:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
wenn das große Steiftier nicht zu tollpatschichhhhhhhh iss wird es gutgehn;);)
 
R

Richard

Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
55
@Traeumelein
danke, ich glaube, du spürst genau, was mich bewegt. Ja, ich würde gerne sicher stellen, dass es ihm gut geht, wenn wir uns diesen Urlaub gönnen. Das mit dem Schmusen werde ich versuchen noch an die beiden zu bringen.
Und vermutlich ist es das Schwerste für mich, einfach loszulassen.
Bei unseren letzten beiden Urlauben hatte ich gar nicht das Gefühl, dass Zauselchen gelitten hat.:D:D eher habe ich gelitten....:rolleyes:
Aber die beiden Jungs, Mann oh Mann...
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
@Richard, unsere "Latte" hängt ziemlich hoch, wenn wir sagen, dass es unserer Fellnase gut geht...
Ich selbst habe oft nicht das Bewußtsein, dass mein Kater den Himmel auf Erden hat, mir erscheint es oft "Normal"........das ist es aber nicht !
Wenn die zwei Kumpels ihn zuverlässig füttern und ihn zum TA fahren wenn er krank würde, dann geht es deinem Katerchen immer noch viel besser als den meisten Katzen hier im Land *zwinker*

Er wird dich vermissen - du kommst ja aber wieder !!
Hab einen schönen Urlaub !
 
R

Richard

Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
55
  • #10
Danke, Traeumelein, gut zu lesen und zu bedenken!

LG Richard
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #11
Ich verfasse für meine Catsitter - entweder meine Mutter, die dann hier einzieht, oder meine TÄin und ihre Helferin, die ein oder zweimal am Tag vorbei schaun - immer eine mehrseitige "Katzenpflegeanleitung" :D

Das beginnt mit einer kurzen Beschreibung meiner Katzen (ihre Eigenarten, Vorlieben usw.), geht über die Fütterungsgewohnheiten bis hin zu Auflistungen, wo was zu finden ist (Streu, Futter, Spielzeug, Leckerli, Staubsauger usw.) und endet schließlich in einer Latte von Sicherheitshinweisen (kein Geschirr rumstehen lassen, Fenster nur gesichert öffnen etc.pp). Letzteres ganz wichtig bei Katzenlaien!!!

Und für den Notfall natürlich meine Telefonnummer und die der Tierärztin (was sich bei ihr selber als Catsitter natürlich erübrigt :D).

Mein Ex, der sich früher immer kümmerte, hat auch so ein Heftchen von mir bekommen und sich erstmal halb tot gelacht über meine Akribie. Hinterher hat er allerdings nicht mehr gelacht, weil er festgestellt hat, dass ihm manche Dinge nämlich nicht so geläufig waren und das ganze dadurch recht hilfreich .... ;)

Ich finde es toll von Eurem Freund, dass er sich trotzdem bereit erklärt! Sicher taut auch er auf, wenn das Katerchen sich öfter mal an ihm reibt oder zu ihm ins Bett kommt :D Ich denke, die werden sich schon zusammen raufen. Und Eure katzenerfahrenen Freundinnen würde ich auf die Notfalltelefonliste setzen, falls es Probleme geben sollte.

Schönen Urlaub!
 
Werbung:
R

Richard

Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
55
  • #12
@Sylvia:
Danke für deine sehr konkreten und hilfreichen Tipps!!!

LG Richard
 

Ähnliche Themen

Karen
Antworten
6
Aufrufe
2K
Karen
D
Antworten
7
Aufrufe
16K
anjaII
M
Antworten
1
Aufrufe
694
NellasMiriel
NellasMiriel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben