Ältere Katze und kleine Kinder

M

Moonchild

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
48
Seit gut 3 Monaten steht auf der Seite unseres Tierschutzvereins ein älterer Kater zum vermitteln. Das Kerlchen ist 16 Jahren alt und sein Frauchen kam ins Pflegheim und musste ihn abgeben. Mir tut der süße so leid und ich würde ihn gerne zu uns nehmen. Ist ein sehr schöner Kater und ich hatte füher immer ältere Katzen die sonst keiner haben wollte. Aber da hatte ich noch keine Kinder bwz. nur eines und es ging um einiges ruhiger bei uns zu.

Nun haben wir drei Kinder ( 5, 8 und 10 Jahre) und es geht da oft nicht gerade leies zu ;) Meine Kinder können zwar mit den Tieren gut umgehen aber denoch herscht hier ab und an doch trubel.

Nun weiss ich nicht ob ich dem Kater damit was gutes tun würde wenn ich ihn zu uns holen würde. So ein alter Herr steht bestimmt nicht so drauf wenn es hier etwas lauter ist. Oder meint ihr es würde das packen? Rückzugsmöglichkeiten gibt es ja zu hauf. Unsere beiden Damen ziehen sich ins Schlafzimmer oder auf den Dachboden zurück wenn es ihnen zuviel wird.

Ach Mensch.....ich weiss auch nicht was richtig ist :( Was meint ihr?
 
Werbung:
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
3.059
Ort
München
Hallo Tanja,
ich würde ihn nehmen. Der ältere Herr hat bei seinem Alter kaum Chancen auf Vermittlung. Auch wenn bei euch Trubel herrscht, ist das doch immer noch besser als dass er Monate oder Jahre bis zu seinem Tod im Tierheim sitzt.
Viele Grüße
Lisa
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
lara ist 17 1/2 jahre geworden und hat UNS mit ca 5 Jahren ausgesucht... damals waren "wir" meine Kinder ( damals 5,6 und 7 jahre) und ich... 1 1/2 Jahre später ist meien Kleine noch dazu gekommen... lara war immer der beste babysitter udn wenn sie mal "stritzen" gegangen sit, wussten wir immer , dass wir sie im kindergarten oder im Spielkreis an der Kirche einsammeln konnten.

Wenn der kater aufgeschlossen sit, wird er der beste Seelentröster sein, den deien kinder sich vorstellen können
 
B

birgitta

Gast
Versuchs.....:):):):)dann weißt du es... und wer weiß, vielleicht genießt er den Trubel ja auch???:D:D:D;););)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.253
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich würde mal hingehen und ihn ansehen und genauer fragen wie er so "drauf" ist. Wenn er ein lärmenpfindliches Sensibelchen ist könnte er ein Problem damit haben.
Aber vielleicht ist er auch völlig relaxt und die Kiddis stören ihn nicht die Bohne. Nachfragen und wenn es passen könnte ausprobieren.

Und uns Bilder zeigen. :D
 
A

Angel-Jacky

Gast
Guck ihn Dir an! Aber ganz ehrlich, selbst wenn bei euch viel Trubel ist, ich denke die Dankbarkeit, dass Du ihn dort rausholst, wird stärker sein. Und Du sagst ja, ihr habt genug Rückzugsmöglichkeiten...;)
 
S

Saymuhtome

Gast
Hmmm..

hast Du eine Möglichkeit ihn "vorher" zu besuchen? Mit Kindern?

Alles ist möglich: Dass er sich über die Kinder freut, auf seine alten tage noch aufblüht und gerne mitspielt genauso, wie dass er am liebsten irgendwo in der Ecke aber mittendrin unbeteilligt zuguckt.

Aber auch genau wie: Am liebsten in Ruhe (kinderfreie Zone?), jedoch immer wissend: Da ist wer.

Probiert dcoh mal bei einem Besuch aus, inwiefern er die Kinder akzeptiert, ob er neugierig ist, genervt oder einfach nur verdattert... ?

Wenn er nicht wirklich absolut kinderfeindlich reagiert: Warum nicht einer grauen Schnauze eine Chance geben? Beim Alter Deiner Kinder würde ich glauben, dass sie einen katzenfreien Winkel nur für ihn schon akzeptieren, oder? (So dass er sich auch mal zurückziehen kann).


gruss
muh
 
M

Moonchild

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
48
So hab mit der zuständigen Dame heute telefoniert. Sie betreut die Katze bei sich zu Hause. Sie meinte der Kater sei schon sehr greise.

Wir werden ihn nun nicht nehmen. Hab mit meinem Mann darüber gesprochen und er hatte nun weniger bedenken wegen der Kinder, sonder mehr wegen Milly, die ja doch sehr dominat ist. Sie ist hier in der Gegend der Boss und so ziemlich alle Katzen kuschen vor ihr.

Ich werde ihm aber nun monatlich Geld zu kommen lassen für Futter usw.

Das wäre er gewessen: Kater Burli - Sorgenkinder - Tierschutzverein Dingolfing-Landau e.V.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.253
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Liebe Tanja,

wenn es nicht passt dann passt es nicht. Vielleicht findet sich mal irgendwo ein wirklich passendes Notfällchen?

Und ich finde es superklasse daß du den Burli jetzt zu deinem Patenkind machst und ihn unterstützt!! *bussi*
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
37
Aufrufe
3K
Mietzemama
M
M
Antworten
17
Aufrufe
1K
clematis
clematis
Antworten
67
Aufrufe
4K
Y
Antworten
63
Aufrufe
10K
Blume Anna
Blume Anna
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben