400g-Dosen... Sind eure da wirklich so?

  • Themenstarter shao
  • Beginndatum
  • Stichworte
    dosen fressen futter
Crazymami35

Crazymami35

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
625
Ort
Duisburg
  • #21
Also, ich bin bei 6 Katzen auf 400g Katzen angewiesen :)

:eek::eek::eek:ANDREA,ich bin entsetzt!!! Wie kannst du denn in aller Öffentlichkeit verraten, das du Kitten verfütterst!!!!!:eek::eek::eek::eek:
Hast du mir nicht mal gesagt, das darf niemand wissen!:D:D:D:D:(duckundwech )
 
Werbung:
E

Evliya

Gast
  • #22
400 gr Dosen gehen bei mir gut, wenn ich sie morgens aufmache, und nachmittags den Rest verfüttere. Abends aufmachen und morgens den Rest, geht gar nicht.
 
Yola04

Yola04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
381
Alter
37
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #23
Lynxlover

Lynxlover

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.116
  • #24
Hier hat´s vier Katzen und einen, der ab und an zum Essen kommt :rolleyes:.

Ich brauche morgens ZWEI Tetra-Packs - also fast vierhundert Gramm mal zwei - weil ich ja bei den Vieren zwei Teenager hab, die mir schlichtweg die Haare vom Kopf fressen :D.

Von Porta gibt´s bei uns auch die 400-gr.-Dosen, alles andere wäre wirklich nur was für den hohlen Zahn...


Wir sind also schon eher auf die Familienpackung angewiesen :D

Liebe Grüße

Tinna
 
T

tasmo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
694
  • #25
Da schließe ich mich mal Tinna mit den 4 Katzen an...
Davon allerdings einen Obermäkelkönig.

Ich verfüttere eigentlich nur 400 g Dosen bzw. Bozita TetraPacks.
Anders wäre es einfach viel, viel zu teuer...

Ok, ich habe auch kleinere Dosen daheim. Aber das sind dann meist Zwischenmahlzeiten.

Am Tag komme ich immer auf min. 800 g NaFu für 3 Jungs. Manchmal auch 1 kg. Luca, meinen Obermäkelkönig rechne ich mal nicht mit.
 
S

squib

Gast
  • #26
Also bei uns gibts auch die 400 gr. Dosen. Allerdings mögen unsere Herrschaften es nicht, wenn die Dosen schonmal auf waren und nur mit Frischhaltedeckel zugemacht wurden. Also wird der übrige Krempel umgefüllt in Tupper und geht dann in den Kühlschrank.

Wenn ich nach Hause komme, dann rupfe ich ne frische 200 gr. Dose auf (bitte ein andere Sorte als es morgens gab) und verfüttere die, während ich die Tupperdose mit dem Rest von morgens aus dem Kühlschrank hole.

Den inzwischen wieder zimmerwarmen Rest der 400 gr. Dose gibts dann so gegen halb Neun.

Ja... unsere Jungs sind verwöhnt UND verfressen ;)
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
  • #27
wenn mal ausnahmsweise ein rest im kühlschrank übernachten musste, wird dieser ganz kurz in der mikrowelle erwärmt - das kommt immer besonders gut an. :)
ob die dosi-nase das morgens schon so erträgt (insbesondere bei fisch-sorten) ist wieder eine ganz andere frage. *örgs*
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
  • #28
ob die dosi-nase das morgens schon so erträgt (insbesondere bei fisch-sorten) ist wieder eine ganz andere frage. *örgs*

da hast du recht auch wenn man mit warmen/heißem Wasser aufgießt ist es nicht gerade Lecker....aber so lang es den Miezen schmeckt...
 
M

Mime

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.499
  • #29
4 Kater (davon 2 Teenies)---- mind. 4x400g am Tag!

Sorte ist egal, Lux, Bozita, Mäcs, Bähfutter sowieso, aber bitte nicht das Edelfutter in Minidosen, das mag hier keiner.

Dazu gibt es oft rohes Fleisch und natürlich die gute Wiesenmaus von draußen.

Meinetwegen könnte es auch 800g Dosen geben, die vernichten alles!:D

LG
Katja
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
  • #30
Meinetwegen könnte es auch 800g Dosen geben, die vernichten alles!:D

LG
Katja

Gibt es bei Kaufland allerdings ist es nicht unbedingt das beste Futter aber einige Sorten sind ohne Zucker...:rolleyes:
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #31
200 Gramm Dosen amchen bei uns eigentlich nur mehr Müll als 400 Gramm Dosen :(

Ich benötige pro Mahlzeit etwa 1000 bis 1200 Gramm -manchmal auch 1400 Gramm Futter... und habe sogar eine Weile versucht, Amadeus zu füttern, weil es das in 800 Gramm-Dosen gibt ..
Leider ist das Futter anch anfänglicher Begeisterung auf wenig Gegenliebe bei meinen Miezen gestoßen
 
Werbung:
Schmusecat

Schmusecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2008
Beiträge
153
Alter
52
Ort
Hamburg
  • #32
Ich kaufe überwiegend nur 400gr.Dosen
Zum Glück fressen meine beiden eigentlich auch alles und auch wenn die Dose auf ist wird der Rest später ohne Probleme gefressen.
Ich mache auch immer einen Plastikdeckel drauf und da ist noch nie was schlecht geworden.

Für Zwischendurch mal...weil sie es so gerne mögen gibt es auch mal die Schmusy Beutel,Animonda vom Feinsten die 100gr.Schalen oder Miamor die 85gr.Dosen.
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
  • #33
Meine Jungs fressen fast alles, was ich ihnen vorsetze. Da sind 400 Gramm Dosen kein Problem. Die halten sowieso nur einen Tag, da beide zusammen 400 Gramm am Tag fressen.

Shari ist da schwieriger, die frißt längst nicht alles (am Liebsten Stückchen in Soße). Normalerweise bekommt sie zwei Beutel Animonda Rafiné Soupé am Tag. Gestern hat sie allerdings das Lux gefressen, das ich den Jungs servieren wollte. :eek:
 
serenissima

serenissima

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
1.788
Ort
glei bei Wean
  • #34
Also, ich bin bei 6 Katzen auf 400g Katzen angewiesen :)

bei vier katzen mit meist grossem apetit und wenig mäkelei würde ich mir manchmal sogar 800g-dosen wünschen... :D

Bei uns gibts morgens 2 x 400g und gelegentlich auch die eine oder andere Sonderration wenn grad wieder mal eine/r mäkelt! :rolleyes: *seufz* und am Abend genauso!

Hab auch schon mal 800g Dosen probiert, kamen aber nicht so gut an!

4 Kater (davon 2 Teenies)---- mind. 4x400g am Tag!

Sorte ist egal, Lux, Bozita, Mäcs, Bähfutter sowieso, aber bitte nicht das Edelfutter in Minidosen, das mag hier keiner.

Dazu gibt es oft rohes Fleisch und natürlich die gute Wiesenmaus von draußen.
Meinetwegen könnte es auch 800g Dosen geben, die vernichten alles!:D

LG
Katja

Edelfutter mag hier auch keine/r und bitte schon auf gar keinen Fall irgendetwas was wie Paté ausschaut, da wird gnadenlos gestreikt!

Und nachdem sie sich draussen ohnehin "zufüttern" :eek: was alles will ich gar nicht wissen, mach ich mir auch keinen Kopf drum! :oops:
 
Lynxlover

Lynxlover

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.116
  • #35
4 Kater (davon 2 Teenies)---- mind. 4x400g am Tag!

Sorte ist egal, Lux, Bozita, Mäcs, Bähfutter sowieso, aber bitte nicht das Edelfutter in Minidosen, das mag hier keiner.

Dazu gibt es oft rohes Fleisch ....

Jaaa, so läuft das bei uns auch... ich meinte ja, ZUM Frühstück!! zwei Tetras :D

Wobei bei uns Edelfutter in Kaviardöschengröße durchaus und sehr gerne genommen wird *Schleckermäuler*...


Liebe Grüße

Tinna
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
  • #36
Also ich beneide die Foris bei denen 400 g Dosen gehen.

Geht bei uns gar nicht... Winky hat teilweise einen ganz anderen Geschmack wie Norb und wenn dann mal eine Bozitapackung mit 380 g aufmach fressen die, die hälfte und der Rest ist bäh. Das kann ich dann unseren Streunerkatzen draussen auf den Teller schmeissen.

Bei uns gibts mittlerweile nur noch 200 g Dosen und ich find das total doof, das es manche Futtersorten fast nur in den überaus "umweltfreundlichen" Beutelchen gibt :rolleyes:.

LG

GAbi
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
  • #37
Hallo,

Ich habe schon meist die 400 g Dosen für meine beiden Kater. Wobei ich mittlerweile viel das Bozita im Tetrapack habe. Wenn das 24 Stunden gestanden hat in der Dose oder im Pack, das macht denen nix. Im Sommer dann halt im Kühlschrank. Kasimir kennt Futter teilen mit 7 Hunden und 2 anderen Katzen und ist froh, er bekommt überhaupt was in den Napf. Und Sonas war lange Straßenkater.

Die fressen sehr unterschiedlich.

Also morgens kriegt jeder so 100 g Trockenfutter, das ist eigentlich fast immer dann auch schnell weg. Aber heute zum Beispiel haben sie beide die Hälfte übrig gelassen :eek::rolleyes:

Am Abend bekommen sie zusammen 200 g Nassfutter. Dann halt, wenn sie Hunger haben. Sonas kommt immer und sagt Bescheid. Manchmal inhalieren die beiden das. Manchmal bleibt beinahe alles liegen bis zum nächsten Morgen. Ist ganz unterschiedlich. Weiß aber auch nicht, woran das liegt.

Sie bekommen auch in letzter Zeit einen Teller mit Rohfleisch. So ein Hühnerbeinchen im Moment. Da fressen sie aber auch nie alles.

Meine Beiden haben so eine bestimmte Art, wenn sie hungrig sind, um Futter zu betteln. Darum halte ich mich lieber immer ein wenig mit Füttern zurück und gebe denen dann was, wenn sie Bescheid sagen.

Sehr praktische Katzen!

So einmal im Monat gibt es noch eine kleine Kaviardose von so einer Edelmarke. Die bestelle ich so als Leckerchen mit. Dann sind sie hoch begeistert.

Sonst sind es eher Mäkelkatzen, aber mehr so betreff der Menge nicht der Marke. Viel fressen die nicht. Sonas mehr, weil er mehr im Garten unterwegs ist. Kennen beide ihre Grenzen, das finde ich super!

Was sie gar nicht fressen, das ist Thunfisch von Schmusy :rolleyes:, wo das doch nun reiner Thunfisch ist! Weiß auch nicht, was die da haben.


mikesh
 
Jade

Jade

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
278
  • #38
Was sie gar nicht fressen, das ist Thunfisch von Schmusy :rolleyes:, wo das doch nun reiner Thunfisch ist! Weiß auch nicht, was die da haben.
Hmm, ich hätte ja auch geschworen, dass Luna Thunfisch verabscheut. Jetzt weiß ich: Luna verabscheut nur Thunfisch aus Dosen (Katzenfutter).... Frisch gedünstet findet sie ihn toll :D.
 
shao

shao

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
7.540
Alter
39
  • #39
Um Gottes Willen :eek:

Da mach ich den Rechner aus, erwarte so drei bis 5 Antworten und dann gibts 4 Seiten *lach*

Aber danke für eure zahlreichen Antworten!

Ist wirklich interessant, das so zu lesen, da hab ich mit meinen beiden ja echt Glück gehabt.

Nur, eine Frage stellt sich mir (vll liest das noch jemand, der schon geantwortet hat?):
Die Katzen, die so sehr wenig NaFu fressen und nicht teil-gebarft werden...
Fressen die einfach gern TroFu oder fangen die Mäuse oder futtern die einfach so wenig? :eek:

Bei den Katzen meiner Mum isses so, dass sie 1. lieber TroFu mögen und 2. sich viel weniger bewegen als meine (obwohl sie gleich alt sind).

Lg
 
lacroix

lacroix

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.662
  • #40
Ich schließe mich der "400g-Dosen"-Fraktion an :)

Habe eh Müllschlucker hier im Haus, die fressen alles, was nicht niet- und nagelfest ist - auch angefangene Dosen sind kein Problem.

Wobei - kommt eh selten vor, bei 6 Katzen gehen auch die 400er-Dosen weg wie nix :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
5
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01
Philies
Antworten
26
Aufrufe
5K
Philies
N
Antworten
12
Aufrufe
704
Cloverleave
Cloverleave
Elliryanna-Rhia
Antworten
21
Aufrufe
10K
spechte
spechte
M
Antworten
13
Aufrufe
3K
Mona212
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben