3 Tage Klinikaufenthalt, Kosten?

S

stahli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
15
Guten Tag,

ich musste eben leider meinen Kater Mojo beim Tierarzt lassen.
Er hat sich seit Freitag immer wieder übergeben, mal weiß, mal gelb und öfters auch rot.
Aber so ansonsten war er fit, hat getobt, hätte gegessen wenn ich ihm was gegeben hätte, lies sich kraueln und zeigte auch sonst keine Schmerzen oder sonstiges.

Am Samstag war ich bereits beim Tierarzt, der konnte jedoch nicht helfen :grummel:

Also bin ich zu "meinem" Tierarzt gegangen der heute erst wieder da war.

Er sagte direkt er müsse ihn 3 Tage dabehalten.

1.Tag = Nichts essen, nichts trinken
2.Tag= Jede Stunde Flüssignahrung
3.Tag= Kleine Happen Nassfutter

und nach diesen 3 Tagen sollte alles wieder in Ordnung sein.

Ich war so durch den Wind das ich garnicht nach den Kosten gefragt habe.

Deshalb die Frage, was könnte mich so ein Aufenthalt kosten? Es ist keine Klinik sondern ein Tierarzt.
 
Werbung:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
Also wir haben für 3 Tage Tierklinik + eine OP ungefähr 350€ bezahlt.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo, da es jeder Tierarzt anders handhabt, rufe dort an und frage nach.

Stationär beim TA geht bei 12 Euro pro Tag los (manche verlangen auch garnichts, sondern freuen sich über eine Spende für den Tierschutz)..... also einfach anrufen. Die Helferin kann das auch beantworten.

LG
 
S

stahli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
15
So nach 3 Tagen hab ich meinen Mojo wieder :)
Ihm gehts super, hat nicht mehr gekotzt.

Bezahlt habe ich 65€ obwohl ich mit 200€ gerechnet hatte.

Jetzt bekommt er noch Tierarzt-Diattrockenfutter von Royal Canin.

Der Arzt meinte ich solle sowieso komplett auf Trofu umstellen und jetzt wollte ich wissen was ihr davon haltet.
Ich hab schon bisschen was zu dem Thema Nafu vs. Trofu gelesen aber habe noch nichts schlüssiges herrausgefunden. Die Leuten "kloppen" sich ja regelrecht darum wer Recht hat :/.
Er hat mir Trockenfutter von Royal Canin empfohlen.
Was sagt ihr dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.785
Ort
Berlin
Der Arzt meinte ich solle sowieso komplett auf Trofu umstellen und jetzt wollte ich wissen was ihr davon haltet.

Erstmal gar nichts.
Wie lautet überhaupt die Diagnose?

Trofu: furztrockene Getreidepreßlinge, die null mit den Bedürfnissen des hochspezialisierten Fleischfressers Katze zu tun haben, aber alles mit der Bequemlichkeit des Halters und der leichten Herstellbarkeit + Profit für die Tierfutterindustrie.
Ein paar Jahre nur Trofu haben meinem Kater kranke Nieren beschert.
 
S

stahli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
15
Habe jetzt mal ein wenig gelesen und so wie es aussieht werden ja die TA's von den Firmen wie RC bezahlt und haben eigentlich keine Ahnung von Ernährung.

Ich sagte ihm das ich Grau, Select Gold und Attica(Netto Discount-Marke) füttere. Grau kannte er garnicht, bei Attica schüttelte er nur den Kopf und bei Select Gold meinte er so "naja" und hat daraufhin direkt auf RC verwiesen.

Sind die 3 Marken empfehlenswert? Natürlich Nafu.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Ich sagte ihm das ich Grau, Select Gold und Attica(Netto Discount-Marke) füttere. Grau kannte er garnicht, bei Attica schüttelte er nur den Kopf und bei Select Gold meinte er so "naja" und hat daraufhin direkt auf RC verwiesen.

Das er Grau oder ähnliches nicht kennt, sagt ja schon einiges.
Grau und Select sind in Ordnung, Attica musst du mal hinten drauf gucken ob Getreide und Zucker drinnen ist (oder pflanzliche Nebenerzeugnisse oder ähnliches). Grundsätzlich würde ich bei senisbelen Katzen aber nicht ein maximal Mittelklassefutter mit 2 hochwertigeren Marken mischen.

Aber das hängt jetzt auch stark von der Diagnose ab. Was hat dein Kater denn für eine Diagnose? Eventuell braucht der doch spezielles Futter (da gibt es aber in der Regel immer Nassfutter für ;)).

Hier nochmal ein Link zwecks Trockenfutter:
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm
Das erklärt die Grundprobleme recht gut.
 
S

stahli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
15
Diagnose war Diarrhoe.

Jetzt is die Frage soll ich das Trofu von RC füttern, er meinte ich soll das noch 2 Wochen füttern weil er nur das in der Klinik bekommen hat. Weil wenn ich das alles lese will ich ihm das garnicht geben :/

Edit: Direkt noch eine Frage hinterher. Kennt jemand einen TA in Berlin (Marzahn und Umgebung) der nicht von RC und Hills bezahlt wird? >.<
 
Zuletzt bearbeitet:
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Diarrhoe ist doch Durchfall, ich dachte er hat erbrochen? Woher kommt das denn? Das ist ja nur das Symptom, nicht die Ursache. Die muß man kennen um zu wissen, was der Kater fressen soll und was nicht.

Ich würd so ganz ohne Anhaltspunkte lieber erstmal Schonkost geben (gekochtes Hühnchen), das ist gut für malträtierte Mägen und Därme.
 
S

stahli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
15
  • #10
Wegen dem Erbrechen meinte er das es wohl am Futter läge, was ja mal wieder alles sagt :rolleyes:
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
  • #11
also ich habe schonmal für zwei Tage Aufenthalt, ein paar Röntgenbilder und eine OP 800 Euro bezahlt
 
Werbung:
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
45
Ort
Thüringen
  • #12
1 Tag beim Tierarzt - 200 Euro :(
 
Nadine2011

Nadine2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
261
  • #13
op und halber tag klinik + röntgenbild 600 euro :mad:
 
S

stahli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
15
  • #14
Solangsam seh ich nicht mehr durch beim Futter. Die einen sagen Animonda, wieder andere sagen Felidae, dann wieder Grau, ohman.
 
Nadine2011

Nadine2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
261
  • #15
mir gehts mir wie dir :D:eek:

ich hab jetzt mal von allem zwei drei dosen gekauft und schaue was gerne angenommen wird und was nicht :D
 
S

stahli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
15
  • #16
So eben war fütterungszeit.
Wie erwartet hat er nur wenig von dem RC gegessen, will garnicht wissen wie die es ihm in der Klinik verabreicht haben :grummel:
Werd ihm morgen wieder Hühnchen kochen, sollte ja ok sein.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #17
Animonda empfehle ich nicht, das ist grad bei sensiblen Katzen manchmal problematisch. Aber ist Mittelklassefutter, das man füttern kann. Mußt halt gucken ob es verträglich ist - bei uns ist es das nicht.
Grau, Macs, Schmusy ist sicher besser und verträglicher.

Achja, und die Rechnungen kann ich toppen: Ultraschall, Röntgen, Bluttest, OP, 3 Tage TK = 1200 Euro :dead:
Seit Ende April habe ich ca 2600 bis 2700 Euro beim TA gelassen - für eine Katze :D

/edit:
achja, in der TK wollten sie ihr auch Hills andrehen (nass). Meine Katze hats verschmäht. Kluge Katze :D
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #18
der nicht von RC und Hills bezahlt wird? >.<
die werden nicht bezahlt, die bekommen z.B.Fortbildungen auf schönen Nordseeinseln oder am Bodensee oder ähnliches..;););)



Wie erwartet hat er nur wenig von dem RC gegessen, will garnicht wissen wie die es ihm in der Klinik verabreicht haben

könnte fast darauf weten, daß er dort gefutert hat. Warum sollt er es Zuhause tun, wenn er weiß Du hast noch anderes Futter auf Lager.:yeah:
Lerne mir unsere Plüschtiger kennen......;););)


LG und alles Gute
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #19
könnte fast darauf weten, daß er dort gefutert hat. Warum sollt er es Zuhause tun, wenn er weiß Du hast noch anderes Futter auf Lager.:yeah:

Als ich Kira aus der TK geholt habe, haben sie dort zu mir gesagt, dass sie sehr schlecht gefressen hat und wenn sie weiter so schlecht frisst muß sie wieder an den Tropf. Kaum habe ich zu Hause den Kennel aufgemacht, schoß sie zu den Näpfen und hat Kerrigans Futter vom Morgen weggeatmet. Sie hat reingehauen wie sonstwas.
Katzen haben eben auch Geschmack :D Habe ich dann auch meiner TÄ am Tag drauf erzählt, und sie meinte "War bestimmt Hills in der TK. Das wollen die wenigsten Katzen." Zu hause auf die Rechnung geschaut und jop, wars :D
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #20
Tja, man sollte echt mal überlegen, ob man der Katze nicht "Dogibags" mitgibt. :D Senkt vielleicht auch die Kosten ;)

@Stahli: Schön, dass es Deiner Miez wieder besser geht. Und ich würd auch mal schauen, welches gute Nassfutter sie am besten verträgt bzw. vorerst noch Schonkost servieren.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
31
Aufrufe
20K
Matida
Antworten
16
Aufrufe
50K
Gboarder
2 3
Antworten
55
Aufrufe
13K
Lena06
L
Antworten
21
Aufrufe
1K
Max Hase
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben