3. Katze- Männlich o. Weiblich, Baby oder erwachsen?!

K

Kira2013

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2013
Beiträge
10
Hallöchen,
Ich bin schon wochenlang am überlegen, ob ich mir eine Drittkatze anschaffen soll :D
Hab mich jetzt dafür entschieden, jetzt ist nur noch die Frage, ob Männlich oder Weiblich und ob Jung oder Erwachsen...?!
Also meine Lieblinge sind ein 4jähriger Kater und eine 3jährige Katze...
Sie vertragen sich mittlerweile ganz gut, sie schmusen zwar nicht aber ich sag mal so, sie akzeptieren sich...
Eine Bekannte von mir, hat grad Kitten bekommen und würde mir eine davon geben =)
Sie oder Er wäre dann ca. 8 Wochen alt... oder denkt ihr lieber, ich sollte eine Erwachsene Katze/Kater holen?!

Danke schon mal für eure Hilfe =)
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Erstens wäre das Kitten mit 8 Wochen noch viel zu jung für eine Abgabe.
Kitten gehören mindestens 12 Wochen zur Mutter.
Zweitens sind deine Katzen zu alt für ein Kitten.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.916
Ort
35305 Grünberg
Keine 3. Katze oder hast du jetzt viel Platz ?
Ein kitten passt sowieso nicht zu deinen Katzen und deine Bekannte sollte nicht vermehren und ihre Katzen kastrieren lassen.
 
K

Kira2013

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2013
Beiträge
10
ne, ich wohne jetzt in einer größeren Wohnung....
und was hat denn bitte meine bekannte damit zu tun ?!
Du kennst weder sie noch die Umstände ?!
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.916
Ort
35305 Grünberg
Außer es ist ein Katze aus dem Tierheim, welche auf Ps ist, kann man doch Nachwuchs verhindern!:confused:
Wie bereits gesagt, ein kitten passt überhaupt nicht. Die großen Katzen sind genervt, das Kleone hat keinen Spielpartner.



......warum glaube ich nicht, dass du mehr Platz hast.....
 
K

Kira2013

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2013
Beiträge
10
ist mir eigentlich herzlich egal was du glaubst :)
das ist ja auch gar nicht das Thema...
ich muss mich hier nicht rechtfertigen...
abgesehen davon, dass es dich nichts angeht, waren die kitten gewollt :)
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
abgesehen davon, dass es dich nichts angeht, waren die kitten gewollt :)

Das ist traurig.
Es gibt genug Kitten/Katzen.
Warum wird dann weiter vermehrt?
So wie du schreibst werden die Kitten dann mit 8 Wochen abgegeben.
Rede mit deiner Freundin.
Kitten gehören mindestens 12 Wochen zur Mutter.
Besser noch länger.
Nicht in Einzelhaltung vermitteln.
Nur zu zweit oder zu einem anderen Kitten.
Am besten geimpft und kastriert.
Ist die Mutterkatze schon kastriert?
Sind die Kitten auf FIV und Leukose getestet bei Abgabe?

Bitte zu deinen Katzen kein Kitten dazu.
Ein Kitten braucht ein Kitten zum raufen und toben.

Zu deinen Katzen paßt etwas gleich altes.
Was genau, Kater oder Katze müßte man schauen.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
Huhu,

ich würde zu einem erwachsenen Kater raten! Also ca. 3-4 Jahre und vom Charakter sollte der Kater zu den vorhandenen Tieren passen. Wenn du sehr verspielte Katzen hast, dann würde ich auch nach einem aktiven Kater suchen. Wenn deine Katzen eher ruhig sind, dann suche auch nach einem ruhigen Tier.

Am besten suchst du einen Kater von einer Pflegestelle. Pflegestellen können dich sehr gut beraten. Sie können ihre Tiere gut einschätzen und dich bei der Zusammenführung beraten. Und im absoluten Notfall das Tier zurücknehmen.


LG ;)
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #10
abgesehen davon, dass es dich nichts angeht, waren die kitten gewollt

Dann haben sie ja sowieso die um die 1000€ ausgegeben für Gen- und Infektionstests, alles andere wäre ja absolut unverantwortlich... und dann können sie ja nun die paar Euro für 5 Wochen länger bei der mama bleiben auch ncoh ausgeben, da kommts doch nichtmehr drauf an. Und ob ihr nun 600 oder 650 euro bezahlt, ist doch dann auch egal, das sollte die seriöse Zucht ja wert sein. Welche rasse ists denn geworden?

Aber wenn Kitten dann unbedingt zwei, ich denk die 100m² habt ihr dafür ja jetzt.
 

Ähnliche Themen

louis&keira
Antworten
9
Aufrufe
862
nicimausi
N
N
Antworten
6
Aufrufe
309
Lirumlarum
Lirumlarum
D
Antworten
2
Aufrufe
403
Vitellia
Vitellia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben