2 kleine OKH Jungs sind scheu

  • Themenstarter Katzianer
  • Beginndatum
  • #41
ah okay. Ist in Ordnung als Leckerchen oder fürs Fummelbrett oder so. Davon ab sollte es aber kein fester Bestandteil des Futterplanes sein. TroFu ist ungesund und kann später zu Problemen führen (Blasen- oder Nierenerkrankungen).
Deswegen hatte ich meinen Katzen das nie gegeben, aber ich wollte die so füttern wie es die Züchterin gemacht hat. Aber das werde ich wahrscheinlich dann nur fürs Fimmelbrett und so nehmen.
 
  • Like
Reaktionen: yodetta, Brummi_ und Polayuki
A

Werbung

  • #42
1,6 kg ???? Das haben unsere strammen Kater nie bekommen und waren alle good in shap.
All you can eat haben wir nie gemacht. Morgens und abends - feste Zeiten.

Gesunde Katzen haben ein sehr gutes Sättigungsgefühl und wissen genau wie viel Nahrung sie benötigen. Außerdem sind Katzen von Natur aus Häppchenfresser, weshalb ihr Verdauungssystem darauf ausgelegt ist, viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich zu nehmen. Am artgerechtesten ist es daher, rund um die Uhr Nassfutter zur Verfügung zu stellen, so dass die Katzen sich die Abstände und Größe ihrer Mahlzeiten selbstständig einteilen können.
 
  • Like
Reaktionen: Kayalina, Poldi, Katzianer und 2 weitere
  • #43
1,6 kg ???? Das haben unsere strammen Kater nie bekommen und waren alle good in shap.
All you can eat haben wir nie gemacht. Morgens und abends - feste Zeiten.

Katzen sind Häppchenfresser. Die pfeifen sich auch in freier Natur nicht 2x am Tag 6 Mäuse auf einmal rein - weil sie eben auch nur etappenweise gefangen werden. Zu lange Nüchternphasen können Organschäden verursachen. Ihr Verdauungsapparat ist auf ständige kleine Portionen ausgelegt.
Und hungrige Katzen sind anstrengende Katzen.
Bitte biete artgerechte all you can eat-Fütterung an, keine regulierte Zeiten, es sollte immer was im Napf sein.
 
  • Like
Reaktionen: Katzianer, Poldi und yodetta
  • #44
Katzen sind Häppchenfresser. Die pfeifen sich auch in freier Natur nicht 2x am Tag 6 Mäuse auf einmal rein - weil sie eben auch nur etappenweise gefangen werden. Zu lange Nüchternphasen können Organschäden verursachen. Ihr Verdauungsapparat ist auf ständige kleine Portionen ausgelegt.
Und hungrige Katzen sind anstrengende Katzen.
Bitte biete artgerechte all you can eat-Fütterung an, keine regulierte Zeiten, es sollte immer was im Napf sein.
Das werde ich jetzt so machen😉.
Jetzt weiß ich auch warum die beiden so abstrengend waren😅.

Ich hatte nur Angst das die sich überfressen.
 
  • Like
Reaktionen: verKATert
  • #45
Das werde ich jetzt so machen😉.
Jetzt weiß ich auch warum die beiden so abstrengend waren😅.

Ich hatte nur Angst das die sich überfressen.

Das kann passieren, dann kotzen sie, essen weiter, sehen eine Woche aus wie Bowlingkugeln und eine Woche später wie Giraffen.
Sie sind im Wachstum, sie fressen alles was sie benötigen (und das ist viel). Und sie müssen lernen, wann sie satt sind und dass sie nie Sorgen um Futter haben müssen, weil es bei Euch immer genügend gibt.
Hier gibt es von Anfang an all you can eat, und alle sind rank und schlank und wiegen zwischen 4,5 und 5,5 Kg.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, yodetta und Katzianer
  • #46
Nur sicherheitshalbe möchte ich noch sagen, dass Du das Gewicht auf Dauer natürlich im Auge haben solltest.
Es gibt sie leider, die Exemplare, die sich ungesund fett futtern und dann später tatsächlich ein wenig gemaßregelt werden müssen, was das Fressen betrifft.

Mein 12 jähriger Orientale Feivel ist so ein Kandidat.
(Okay, er hat auch Arthrose und war deshalb bewegungsfaul und hat hauptsächlich Trofu bekommen)
Trotzdem, er hat gefressen und gefressen und gefressen und hatte dann "plötzlich" 7,3 Kilo auf der Waage. Das ist eine Katastrophe für diese Schlankrasse.
Leider hat er dann auch einen Diabetes entwickelt. Ich habe dann das Futter umgestellt von Trofu auf Nafu und seitdem nimmt er stetig ab und er bewegt sich wieder viel mehr, weil er kaum noch Schmerzen hat.
Jetzt ist er wieder bei 6 Kilo und ich bin guter Hoffnung, dass noch in diesem Jahr eine 5 in seiner Sedcard steht. :D

Liebe Grüße
Melanie
 
  • Like
Reaktionen: Katzianer
  • #47
Nur sicherheitshalbe möchte ich noch sagen, dass Du das Gewicht auf Dauer natürlich im Auge haben solltest.
Es gibt sie leider, die Exemplare, die sich ungesund fett futtern und dann später tatsächlich ein wenig gemaßregelt werden müssen, was das Fressen betrifft.

Mein 12 jähriger Orientale Feivel ist so ein Kandidat.
(Okay, er hat auch Arthrose und war deshalb bewegungsfaul und hat hauptsächlich Trofu bekommen)
Trotzdem, er hat gefressen und gefressen und gefressen und hatte dann "plötzlich" 7,3 Kilo auf der Waage. Das ist eine Katastrophe für diese Schlankrasse.
Leider hat er dann auch einen Diabetes entwickelt. Ich habe dann das Futter umgestellt von Trofu auf Nafu und seitdem nimmt er stetig ab und er bewegt sich wieder viel mehr, weil er kaum noch Schmerzen hat.
Jetzt ist er wieder bei 6 Kilo und ich bin guter Hoffnung, dass noch in diesem Jahr eine 5 in seiner Sedcard steht. :D

Liebe Grüße
Melanie
Ja da passe ich natürlich etwas drauf auf😉. Bisher hatte ich nur nicht solche Fressdinosaurier😅. Meine Katzen die wir bisher hatten frassen nicht alles und eher zu wenig weil sie pingelig waren oder wie meine alte Roxy (14) momentan. Da bin ich froh das sie überhaupt noch was frist.

Aber Takiro und Karotte fressen absolut alles. Deswegen habe ich meiner alten Katze einen Surefeedautomaten gekauft. Sie frist nur Felix oder evtl. mal Gourmet.Hochweertiges Futte will sie nicht. Mit 14 Jahren werde ich sie auch nicht mehr umstellen. Damit die beiden ihr nicht alles wegfressen und die auch nicht das Schrottfutter fressen.

Voll lustig wenn die versuchten den Automaten zu Knacken😅
 
  • Like
Reaktionen: yodetta
  • #48
Ja da passe ich natürlich etwas drauf auf😉
Nur deshalb habe ich es erwähnt. :)
Man sagt das immer so, dass Katzen soviel fressen sollen wie sie wollen, aber für einzelne Kandidaten kann das gesundheitliche Folgen haben, wenn sie dann zu fett werden.
Ach ja, "generell" und "immer", trifft auf Katzen eh nicht zu weil es immer eine Ausnahme gibt, von was auch immer. :D
Deswegen habe ich meiner alten Katze einen Surefeedautomaten gekauft. Sie frist nur Felix oder evtl. mal Gourmet.Hochweertiges Futte will sie nicht. Mit 14 Jahren werde ich sie auch nicht mehr umstellen. Damit die beiden ihr nicht alles wegfressen und die auch nicht das Schrottfutter fressen.
Das finde ich super und ist wohl die beste Lösung. (y)
 
  • #49
1,6 kg ???? Das haben unsere strammen Kater nie bekommen und waren alle good in shap.
All you can eat haben wir nie gemacht. Morgens und abends - feste Zeiten.
Du weißt inzwischen hoffentlich, dass so eine Fütterung grundverkehrt ist und machst es inzwischen besser.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
  • #50
Hallo und willkommen nun hier auch von uns.
Wir wollen nur bestätigen und bekräftigen, was alle anderen schon sagten, denn wir hatten Anfangs auch nicht geglaubt, daß ayce wirklich funktioniert. Tut es aber, und wir können gar nicht mehr verstehen, daß wir unseren beiden Anfangs rationierte Mahlzeiten gegeben hattten *schäm*
 
  • #51
Hallo und willkommen nun hier auch von uns.
Wir wollen nur bestätigen und bekräftigen, was alle anderen schon sagten, denn wir hatten Anfangs auch nicht geglaubt, daß ayce wirklich funktioniert. Tut es aber, und wir können gar nicht mehr verstehen, daß wir unseren beiden Anfangs rationierte Mahlzeiten gegeben hattten *schäm*
Danke🙏.
Ja früher hat man einiges anders gemacht, weil man eben garnicht besser wusste. Ich kann mich, je älter ich werde immer besser in das Wesen der Katze hereinversetzen.

Anders hätte ich auch nicht solche Geduld mit den beiden gehabt. Wahrscheinlich auch weil man das Verhalten der Katzen falsch interpretiert und es als Agression oder desinteresse gegenüber uns empfindet. Dabei ist es nur Angst und unsicherheit. Man braucht halt Geduld.
Was bräuchte man selber um Ängste und unsicherheiten zu verlieren? Das muss man sich dann selber fragen.

Wenn man die Fotos sieht die ich hier reingesetzt habe, sieht es wirklich nicht so aus als währen sie scheu. Gut, nach Intensiver 4 Wöchiger Arbeit daran mit stundenlangem feder Spiel mit sich selber😅,teils Handfütterung und gut zureden sind wir hier angelangt. Und Takiro scheut immer noch die Hand.
Aber jeder nur kleinste Fortschritt zählt. Und ist ein Tag schlechter wie der vorherige, dann muss man das einfach akzeptieren.


Auf jeden Fall habt ihr mir hier gut geholfen. Auch wenn ich selber jahrelange Erfahrung mit Katzen habe, konnte ich was lernen. Zudem hat mir das wieder Mut gemacht und ich habe daraus neue Energie geschöpft um guter Dinge weiter mit Geduld daran zu Arbeiten.

Ich glaube auch das die beiden Jungs daran arbeiten. Wollen ja auch weiterhin mit mir spielen und fressen.

Denoch sollten Züchter eigentlich Kitten abgeben die gut sozialiesiert sind. Dachte ich eigentlich immer🤦‍♂️.
 
  • Like
Reaktionen: basco09
Werbung:
  • #52
  • Like
Reaktionen: Katzianer und Pinku
  • #53
Euer Wort in Gottes Ohr😉
Ja es geht langsam Bergauf🙂.
Karotte klaut mir echt den Käse vom Brot da muss ich ihn schon weg halten.
Für ein paar kleine Stücke läßt er sich schon leicht berühren und auch streicheln. Auch wenn er sich da etwas windet😅.

Ayce habe ich natürlich sofort eingeführt.
Bis jetzt haben beide tusammen schon 250 gr. verputzt. Und zu Abend hin wird der Apettit noch größer😀.
20210923_110138.jpg
 
  • Like
Reaktionen: zizi, Sae und basco09
  • #54
Ist das mit der Nickhaut eigentlich permanent so oder immer nur für nen kurzen Moment?
Bei meinem Akuma kommt das mal vor, wenn er geschlafen hat und die Augen aufmacht, dass die Nickhaut für nen kurzen Moment (paar Sekunden) noch innen zu sehen ist
 
  • Like
Reaktionen: Katzianer
  • #55
Sollte die Nickhaut ständig zu sehen sein, gehe bitte zum Tierarzt, dann wird sehr wahrscheinlich gerade ein Infekt ausgebrütet.
 
  • Like
Reaktionen: Katzianer
  • #56
Ist das mit der Nickhaut eigentlich permanent so oder immer nur für nen kurzen Moment?
Bei meinem Akuma kommt das mal vor, wenn er geschlafen hat und die Augen aufmacht, dass die Nickhaut für nen kurzen Moment (paar Sekunden) noch innen zu sehen ist
Permanent – oder jedenfalls länger anhaltend oder in kurzen Anständen wiederkehrend.

Beim Aufwachen ist das was anderes, das ist wie wenn sich die Augen erstmal sortieren müssen, das kann schon vorkommen wenn die besonders fest oder irgendwie verquer-verdreht geschlafen haben und beim Aufwachen nicht sofort in den Hab-Acht-Modus schalten, weil sie wissen, daß sie in Sicherheit sind – und das sind sie ja bei Dir.
 
  • Like
Reaktionen: Katzianer
  • #57
Ist das mit der Nickhaut eigentlich permanent so oder immer nur für nen kurzen Moment?
Sie ist nicht immer so sehr zu sehen wie auf dem Bild. Ich muss das jetzt mal ganz genau beobachten. Es haben ja beide von Anfang an.

Sollte die Nickhaut ständig zu sehen sein, gehe bitte zum Tierarzt, dann wird sehr wahrscheinlich gerade ein Infekt ausgebrütet.

Nächste Woche werde wir mit allen beiden eh zum Tierarzt gehen. Und direkt alles abklären. Impfung, kastration und diese Sache soll er sich dann mal genauer anschauen.
Dafür haben wir ja die Tierversicherung😉.
Jetzt werden die einfach eingepackt, und ab die Post.
 
  • Like
Reaktionen: Kubikossi
  • #58
Hallo zusammen👋,

mal ein kleines Update.

Morgen ist der Termin beim TA.
In den Korb gehen die von allein mit leckerchen. Wie auf dem Bild zu sehen machen die es sich da dann auch gemütlich. Währe der Termin heut währe der Bonbon schon gelutscht🤷‍♀️.

Morgen wirrd natürlich keiner reingehen😅, das kennt man ja.


Karotte läßt sich ab und zu schon streicheln wozu ich in natürlich etwas übereden muss. Aber er läßt sich das Kurz gefallen und zeigt nur geringe vorsicht mit der Hand.

Takiro faucht schon einmal wenn ich Futter hinhalte. Ich mache immer Hänchenbrust. Er frist erst wenn ich mit der Hand auf den Boden gehe.

Beide zusammen Füttern ist schwer da Karptte wohl Alpha ist und Takiro richtig anknurt. Der geht dann weiter weg und schaut nur zu. Karotte klaut im sogar das was ich hinwerfe wenn ich ihn nicht ablenke.
Ich denke das ich Takiro mal alleine bearbeiten muss, sonst kann er sich garnicht konzentrieren.

ABER DENOCH WERDEN DIE WEITERHIN RUHIGER bzw. GELASSENER.🙂

Mal sehen wie es nach den Tierarzt wird.
Dort werden wir nochmal das mit der Verpassten Impfung, Kastration und das mit den Nickhäuten sprich Gesundheit aussieht. Auf jeden Fall werden wir dann Kotprobe machen, da ist unseres altes Mädchen anatürlich auch bei.

Ich bin mal gespannt was der Doc sagt und werde euch weiter auf dem laufenden halten.😉

Miescha
20210927_171359.jpg
 
  • Like
Reaktionen: verKATert, minna e und Pinku
  • #59
So hier mal ein Update zur Situatuon🙂.

Hatte etwas Streß deswegen etwas spät😥.

Die Generalprobe lief ja super, aber am Tag des Arztbesuchs hatte ich früher Feoerabend gemacht und es hat nicht so geklappt wie es soll🤷‍♀️.

Nur Karotte streßfrei in die Box bekommen und Takiro nicht. Der kommt dann später dran.
Karotte hat die Folgeimpfung nun bekommen und der Doc sagte das Karotte soweit sehr gut aussieht.

Das mit der Nickhaut kann auch wie bekannt natürlich an Parasiten efall liegen. Also Kotprobenentnahme und dann mal schauen wie es aussieht.

So sind beide wohl auf und all you can eat finden die gut🙂. Ca. 600- 800 gr. Futtern die weg +Leckerlie aus der Hand. Karotte läßt sich jetzt öfter mal streicheln. Takiro immer noch scheu, besonders vor der Händen.

Aber es geht langsam voran.

Heute hat Karotte mich das erstemal angemauzt, weil er leckerchen haben wollte......ein winziges Zeichen aber ein großer Schritt für die Menschheit.....oder wie war das nochmal😅.

Und auch Roxy kommt öfter mal ins Wohnzimmer und wird etwas ruhiger, bis auf kleine Ausraster🤔.
IMG-20210926-WA0016.jpgIMG-20211001-WA0000.jpgIMG-20210925-WA0006.jpeg
Tja Morgens um 4.30 uhr gehen die Dosenöffner zur Arbeit und das Licht geht an. Da hat Karotte noch Knippsaugen ....boa ist das Hell😅.

LG
Miescha
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: Lilvy, Minibär und yodetta
  • #60
Danke für die tollen Fotos Deiner zauberhaften Mäuse. 😍
Das sind richtige O(h)ris. 😆

Mich freut auch, dass sie langsam mehr Vertrauen aufbauen und Du weiterhin geduldig bist. 👍

Liebe Grüße
Melanie
 
  • Like
Reaktionen: Katzianer

Ähnliche Themen

P
Antworten
81
Aufrufe
27K
Pinguina
P
P
Antworten
39
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N
Nightred
Antworten
4
Aufrufe
578
minna e
minna e
Margarethe
Antworten
20
Aufrufe
3K
Poldi
Poldi
C
Antworten
19
Aufrufe
5K
cindymerlin79
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben