2. Katze Bitte um Rat

  • Themenstarter sabse1806
  • Beginndatum
S

sabse1806

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2008
Beiträge
10
Hallöchen.
Unsere Cleo ist eine 13 Jahre alte Europäische Langhaar-Diva! Sie lebt seit sie 2 Monate alt ist bei uns, alleine. Ich wollte ihr immer wieder mal eine 2. Katze holen aber mein Mann war immer strikt dagegen. Jetzt zieht mein Mann aus und ich möchte ihr nun endlich eine 2. Katze holen.
Cleo ist eine richtige Diva, launisch, kratzbürstig und total verschmust wenn sie mag. Sie spielt generell sehr grob und ist sehr schnell mit den Krallen dabei und das Spiel schlägt sehr schnell in Beissen und Raufen um. Ich bin eigentlich die einzige in der Familie die sie anfassen darf. Die Kinder ignoriert sie meistens und mein (noch) Mann und sie können sich gar nicht leiden. Er verscheucht sie ja auch sobald er sie sieht, ist also kein Wunder...
Ich würde schon gerne, den Kindern zuliebe, ein Kitten holen da ich gelesen habe daß diese sich besser anpassen sollen und die Zusammenführung einfacher sein soll. Andersweitig habe ich aber auch gelesen daß so ein Jungspund zu stressig für so eine alte Dame sein kann und man dann besser 2 Kitten holt.
Ich bin ziemlich verwirrt und möchte jetzt auch nichts falsches tun. Es muss auch nicht von heute auf morgen sein. Ich möchte mich einfach informieren bevor ich ihr damit evtl. mehr schade als gut tue!

Würde mich freuen wenn ihr mir da helfen könntet.
Danke und LG
Sabine
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Hallo Sabine,

schön das du dich informierst :)

Also, ein Kitten bei einer so betagten Katze wäre gar keine gute Idee.
Sie würde sich ganz schnell mit so einem kleinen Wirbelwind überfordert fühlen.
Wie du schon ganz richtig erkannt hast, dann zwei Kitten. Sie hat Gesellschaft aber auch ihre Ruhe. Die beiden Kleinen können sich miteinander beschäftigen und würden sie nicht so sehr nerven.

Oder eine Katze im etwa gleichen Alter. Obwohl, wenn sie so eine Zicke ist und bisher immer alleine war, ob sie sich dann so einfach vergesellschaften lässt, ist auch noch fraglich.

Da würde wohl eine sehr, sehr langsame und behutsame Zusammenführung nötig sein.

Aber hol ihr bitte kein einzelnes Kitten dazu. Das wäre für sie, aber auch für das Kitten, kein Dauerzustand.
 
S

sabse1806

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2008
Beiträge
10
Danke für deine Antwort.

Wenn ich mich für 2 Kitten entscheiden sollte wie sieht es dann mit dem Katzenklo aus ? Bis jetzt habe ich ja nur eins und ich denke mal daß dieses für 2 evtl. ausreicht aber für 3 dann knapp wird oder wie wird das dann gehandhabt ?

Ich denke nicht daß sie eine ältere Katze akzeptieren würde, wie gesagt sie ist extrem eigen und wenn sie einen streunenden Artgenossen beobachtet kann es auch schon mal sein daß sie sauer gegen das Fenster geht, wobei das ja vielleicht nur normales Revierverhalten ist ?!
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Kitten zu einer 13 Jahre alten Katzen, die ihr ganzes Leben ohne Katzengesellsschaft war? Das wäre der älteren Dame gegenüber mehr als gemein. Mach das bitte nicht.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Ich denke nicht daß sie eine ältere Katze akzeptieren würde, wie gesagt sie ist extrem eigen und wenn sie einen streunenden Artgenossen beobachtet kann es auch schon mal sein daß sie sauer gegen das Fenster geht, wobei das ja vielleicht nur normales Revierverhalten ist ?!

Ob sich die ältere Dame überhaupt vergesellschaften lassen wird?
Sie ist schon so lange alleine. Und wenn sie durchs Fenster schon so sauer reagiert? Du musst dich auf alle Fälle darauf gefasst machen das es auch nicht funktionieren könnte. Und vielleicht sind Kitten wirklich für die Dame im gesetzten Alter zu wirbelig.
 

Ähnliche Themen

Lutwi
Antworten
55
Aufrufe
7K
Lutwi
N
Antworten
4
Aufrufe
785
Nicht registriert
N
A
Antworten
76
Aufrufe
8K
ameise
A
M
Antworten
5
Aufrufe
2K
moone
M
T
Antworten
3
Aufrufe
191
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben