Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2009, 22:16   #1
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Großer Hunger und Erbrechen.... Was kann das sein?

Hallo meine lieben.

Mein Lucky macht mir mal wieder Sorgen.
Er hat mitwoch nacht gebrochen, Freitag früh und nachmittag und diese nacht, aber da richtig viel.
Und immer nur Futter, hab heut früh das zeug sogar genau untersucht ob eventuell grünzeug oder sonstiges auffälliges zeug drin ist.
Aber nix, nur futter.

Aber er hat gnadenlos hunger, er bettelt und bettelt. Hab gestern extra Futter geholt...wie hieß das doch? irgendwas mit gastro, halt speziell bei magen-darm-beschwerden. Als fütterungsempfehlung steht drauf eine Dose pro tag, Lucky hat allein gestern nachmittag bis abend 2 gefressen.
War das vieleicht zu viel das er die nacht wieder gebrochen hat?

War heut gleich shoppen und hab hähnchenbrust geholt, alles mundgerecht zerkleinert und gekocht. Dann wirklich in kleinen portionen mit etwas brühe (zwecks flüssigkeitsaufnahme) gegeben.
Aber er bettelt weiter, will aber jetzt nicht zu viel geben... bis jetzt hat er nicht noch mal gebrochen.

Habt ihr eine Idee was das ist? oder ist er wie ein kleines baby das mehr futter zu sich nimmt als rein passt und er es deshalb wieder erbricht?
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.01.2009, 22:19   #2
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also, um ehrlich zu sein wäre ich heute zum TA gegangen, wenn er das schon seit Mittwoch hat...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:21   #3
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Standard

Haben ne ähnliche Problematik und schon nen halben Arzt- und Heilpraktikermarathon deswegen hinter uns.
Vieleicht findest du ja in meinem Thread etwas nützliches?????
Fridolin99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:23   #4
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

er hat den ganzen mittwoch und donnerstag nicht gebrochen.

Und heut auch noch nicht.

Hab aber heut schon mit dem TA telefoniert, er hat mir gesagt ich soll das mit dem hühnchen mal versuchen, halt strickte diät, eventuell etwas reis mit anbieten.
Falls er nochmal gebrochen hätte, oder heut bzw morgen nochmal bricht kann ich den TA wieder anrufen und dann könnte ich sofort hin kommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:28   #5
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Fridolin99 Beitrag anzeigen
Haben ne ähnliche Problematik und schon nen halben Arzt- und Heilpraktikermarathon deswegen hinter uns.
Vieleicht findest du ja in meinem Thread etwas nützliches?????
Ja du hast recht, eine Ähnlichkeit ist vorhanden. Denn sein Stuhl ist auch normal.......fahre montag definitiv zum TA (bei bedarf auch noch am WE falls er nochmal bricht).

Aber Fremdkörper schließ ich eigentlich aus (ich weiß, hundert pro kann man das nicht), weder pflanzen noch spielzeug kommen in Frage. Wüsste sonst nicht was er gefressen haben könnte. Und in dem Erbrochenen war nix auffälliges zu finden.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:29   #6
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann ist's ja gut. Ich halt Euch die Daumen, dass das jetzt schnell wieder weg ist. Alles Gute für Deinen Kleinen
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:31   #7
sitzwurst
Forenprofi
 
sitzwurst
 
Registriert seit: 2008
Ort: Brem
Alter: 42
Beiträge: 6.520
Standard

Wie kotzt er denn sonst ? also die Haarballen, welchen Rythmus ?
sitzwurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:31   #8
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke Tiha, hoffe es auch.

So macht er einen gesunden eindruck, auch der bauch ist nicht hart und er zeigt auch keine schmerzzeichen beim abtasten.

Ich weiß, katzen zeigen erst sehr spät das es ihnen nicht gut geht, aber vom abtasten her auf schmerzen hat er keine anzeichen gegeben....
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:32   #9
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von sitzwurst Beitrag anzeigen
Wie kotzt er denn sonst ? also die Haarballen, welchen Rythmus ?
Eigentlich eher selten, oh gott, müsste jetzt lügen, vieleicht ein zwei mal im monat? aber will mich da jetzt nicht festlegen....aber ich glaube so in der richtung
  Mit Zitat antworten

Alt 24.01.2009, 22:34   #10
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Standard

Zitat:
Zitat von Joline Beitrag anzeigen

Aber Fremdkörper schließ ich eigentlich aus (ich weiß, hundert pro kann man das nicht), weder pflanzen noch spielzeug kommen in Frage. Wüsste sonst nicht was er gefressen haben könnte. Und in dem Erbrochenen war nix auffälliges zu finden.
Ist er denn auch Freigänger? Das mit dem Gras ist so ne Sache, denn er könnte es theoretisch schon drauss auskotzen und was er dann bei dir produziert ist ein Ergebnis des überreizten Magens???????
Ich weiß, es ist schlimm und man interpretiert selbst soviel rein, aber besser zuviel Sorgen machen als zu wenig!
Fridolin99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:34   #11
sitzwurst
Forenprofi
 
sitzwurst
 
Registriert seit: 2008
Ort: Brem
Alter: 42
Beiträge: 6.520
Standard

achso, dann hat sich meine Überlegung erledigt
meine Emma z.b. kotzt nie..die hat in ihren 5 Lebensjahren vllt. 3-4 mal gekotzt..und wenn, dann waren das immer so 3-4 Tages-sessions und dann war wieder gut. Das erste mal war ich auch gleich zum TA, weil ich dachte, sie ist krank, aber es ist einfach so bei ihr.
sitzwurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:36   #12
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Für mich hört es sich an, als sei da ein Mageninfekt zugange. Kannst Du ihm etwas Heilerde über jedes Futter geben? Fang langsam damit an, steigern bis max. 3 Eierlöffelchen pro Tag.

Wenn das Erbrechen häufiger wird, wäre Slippery Elm Bark als magenschonden sehr gut, frag den TA danach. Ulmenrinde ist wesentlich schonender als MCP und hat keine blöden Nebenwirkungen.
Notfalls nimm von dem Gespuckten auf und brings zum Nachgucken/Testen auf Bakterien.

Alles Gute!

Zugvogel
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:38   #13
mio
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 2.904
Standard

es könnten ihn auch spulwürmer plagen.
nebst dem oben gesagten.


mio
mio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:39   #14
lostsoul777
Notfellchen-Team
 
lostsoul777
 
Registriert seit: 2008
Ort: Niederrhein
Alter: 41
Beiträge: 3.068
Standard

Hallo...

Hätte gleich mehrere Fragen.

Was für Sorten fütterst du denn?
Hast du eine neue/andere Sorte ausrobiert & hat er dann erbrochen??

Schlingt er beim fressen seit dem du ihn hast? Oder macht er das seit Neuestem & nur bei bestimmten Sorten?

Hast du schon mal versucht kleinere Portionen zu füttern, damit er sich nicht überfressen kann? Erbricht er dann auch?


Habe bei Bruno ein ähnliches Problem! Er verträgt generell keine Wild-Sorten!
Frißt sie zwar super gerne - muss sie aber nach kurzer Zeit wieder her geben!
Seit dem ich das weiß, gibt´s für Bruno halt kein Wild mehr!

Hoffe sehr, dass dein Katermann nichts Ernstes hat!
Gute Besserung für ihn.

LG Miri


PS: Ist er Freigänger oder Wohnungskatze? Ist er entwurmt?
Und wie oft hat er die letzten Tage gespuckt? Magen-Darm-Infekt könnte sein, dann müßte es ihm aber m.E. nach schlechter gehen. Aber du sagst ja, dass er sonst einen fitten Eindruck macht, also nicht schlapp ist oder Fieber hat.

Geändert von lostsoul777 (24.01.2009 um 22:49 Uhr)
lostsoul777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 22:41   #15
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Fridolin99 Beitrag anzeigen
Ist er denn auch Freigänger? Das mit dem Gras ist so ne Sache, denn er könnte es theoretisch schon drauss auskotzen und was er dann bei dir produziert ist ein Ergebnis des überreizten Magens???????
Ich weiß, es ist schlimm und man interpretiert selbst soviel rein, aber besser zuviel Sorgen machen als zu wenig!
nein er ist kein freigänger
  Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: nur einen Hoden | Nächstes Thema: Renalzin? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
was kann das sein? Halsentzündung?würgen, husten, speicheln, erbrechen Natalie76 Infektionskrankheiten 5 13.08.2012 23:40
Nach Erbrechen - apathisch, müde, kaputt- Was kann da los sein? Cyen Ungewöhnliche Beobachtungen 7 15.07.2011 18:40
Großer, harter Knubbel am Hals. Was kann das sein? boehserengel Ungewöhnliche Beobachtungen 6 16.06.2011 22:47
Was kann das sein? Normales Erbrechen oder Grund zur Sorge? AnBiMi Innere Krankheiten 10 04.01.2011 00:00
Der Hunger muss groß sein bei uns Walldorf Katzen Sonstiges 11 08.06.2007 20:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.