Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten > Erkältungen bei Katzen

Erkältungen bei Katzen Alles zu Katzenschnupfen und Erkältungen bei Katzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2019, 05:32
  #1
_Jasmin_
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Ausrufezeichen Katzen Infektion

Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier..
ich bin etwas verzweifelt.. seit einer Woche fahren wir jeden Tag mit unserer Katze zum Tierarzt sie ist 3 Jahre alt.. eigentlich ist sie sehr pflegeleicht und Kuschelbedürftigt.. sie hat seit 2 Jahren immer mal wieder das ihr rechtes Auge entzündet ist und dann waren wir deswegen beim Arzt am Montag, herausgestellt hat sich das sie eine chronische Bindehautentzündung hat, als ich ihm erzählte das die kleine seit 24 Stunden auch nichts mehr isst hat er sie komplett durchgecheckt und meinte sie hat eine Infektion, sie hat also die Bindehautentzündung, sie hat Fieber, sie hat zu viele weiße Blutkörperchen, eine Lungenentzündung, und hat tatsächlich bereits 1 Kg abgenommen.. am Dienstag war ihr Fieber Gott sei dank weg doch gestern war es wieder da bei 40,2 grad.. sie Frisst bis heute immer noch nicht wirklich, wie haben den ganzen Tag Trockenfutter stehen.. gestern habe ich einen Saft bekommen für sie damit sie Hunger bekommt, aber mir scheint es als würde das nichts bringen.. und so langsam mache ich mir echt sorgen sie leckt das Gelee immer nur ab und ja ich habe schon einiges an Katzenfutter ausprobiert und normalerweise liebt sie das Katzenfutter.. (Nassfutter) ich habe vielleicht auch schon überlegt ob sie gestresst ist weil wir 3 Katzen haben? Einen Kater seit 1 Jahr mit dem sie eigentlich klar kommt so wie seit 3 Wochen ein kleinen Kater der 5 Monate alt ist.. meine Frage an euch ist ob ihr vielleicht einen Rat habt für mich oder ob ihr meint ich sollte nochmal in eine Tierklinik fahren.. zurzeit sollen wir jeden Tag zum Tierarzt und sie bekommt Antibiotikum gespritzt...
_Jasmin_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.10.2019, 06:26
  #2
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Hallo _Jasmin_,

Wie schrecklich, dass es deiner Katze so schlecht geht!

Wenn ich das richtig verstanden habe, bekommt sie schon seit ein paar Tagen das AB gespritzt, richtig?

Wie wurde die Lungenentzündung diagnostiziert? Wurde geröntgt?

In welchem Zeitraum hat sie in etwa den Kilo abgenommen? Sieht sie auch entsprechend mager aus oder hat sie einen Bauch dran?

Ich denke es wird nicht direkt am Neuzugang liegen, aber sowas stresst Katzen natürlich auch und dadurch werden sie mit unter anfälliger. Die Bindehautentzündung tut vermutlich ihr übriges

LG und gute Besserung der Kleinen.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 08:29
  #3
_Jasmin_
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Hey, Gnocchilli

Genau sie bekommt seit Dienstag das AB gespritzt.
Sie wurde komplett untersucht, Blut abgenommen, Röntgen, sie wurde gewogen, abgehört, Fieber gemessen..
Das ist eine gute Frage seit wann sie abgenommen hat ich würde sagen so seit Anfang des Jahres ca.. bzw als wir auch aus dem Urlaub gekommen sind im Sommer da haben wir es gemerkt das sie sehr dünn geworden ist, sie hat kein Bauch, sie ist schmal. Aber das sie weniger isst, ist uns auch schon aufgefallen aber deutlich mehr als jetzt. Und jetzt bin ich am überlegen ob ich in eine Tierklinik fahren soll um mir eine zweite Meinung einzuholen..

Liebe Grüße
_Jasmin_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 08:32
  #4
_Jasmin_
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Hier noch ein Foto von ihr.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg
_Jasmin_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 10:27
  #5
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

So ein hübsches Ding

Hm, also nach 2 Tagen AB sollte das Fieber runter gehen, wenn es was bakterielles ist. Wenn Viren beteiligt sind natürlich nicht. Aber über 40°C ist schon nicht gut...

Ich würde da mal abwarten wie die Temp. von ihr heute ist. Wenn die runter geht ist's gut. Wenn nicht könnte man höchstens noch ein anderes AB probieren (falls der Erreger mit dem derzeitigen AB nicht abgetötet werden kann).

Versuche ihr auch möglichst viel Flüssigkeit zu verabreichen. Bei mir wird gern der Sud getrunken der beim Kochen von Hähnchenfleisch entsteht (natürlich dann kalt). Flüssigkeitszufuhr ist wichtig bei anhaltenden Fieber.

Wenn du mit deinem derzeitigen TA nicht weiter kommst, würde ich schon in die TK fahren. Evtl haben die noch andere Möglichkeiten und Ideen.

Es könnte schließlich alles sein.

Evtl könntest du ja das Blutbild hier einstellen. Mich würde zB interessieren wie die Leukozyten waren und auch die albumin und globulin -Werte.

Wurde sie schon mal auf FIV und FeLV hin untersucht?

LG
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 10:39
  #6
_Jasmin_
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Das Fieber war vorgestern weg und gestern wieder da.. trinken tut sie auf jeden Fall sehr gut die Tage. Ja das Problem ist das der Tierarzt ein sehr ruhiger ist und nichts genaues sagt. Ich weiß nur die Dinge die ich geschrieben habe und das es letztendlich eine Infektion ist.. das Blutbild habe ich leider nicht aber ich lasse es mir nachreichen, werde dann auch heute spätestens morgen in eine Tierklinik fahren..
_Jasmin_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 11:05
  #7
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Genau, lass dir das Blutbild geben. Vllt kann er das und das röntgenbild etc auch gleich an die tk weiterleiten, damit die auch alles gleich zur Beurteilung haben.

Eine Infektion kann ja alles sein. Ich will nichts schwarz malen, aber es könnte auch auf eine trockene FIP hinweisen. Die kann man nur nicht wirklich gut nachweisen. Dazu gehört auch das abnehmen und die immer mal wiederkehrenden fieberschübe... Aber erstmal abwarten was die sagen und welche untersuchen die vorschlagen. Der Kot war durchgängig in Ordnung?
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 11:30
  #8
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.746
Standard

Es tut mir leid, dass es der Miez nicht gut geht.

Ich würde sie auf alle Fälle zeitnah einen Internisten vorstellen.

Alles Gute!
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 13:11
  #9
_Jasmin_
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Ja der kot war durchgängig normal, keine Beschwerden hat sich auch nicht übergeben.
_Jasmin_ ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 17.10.2019, 13:59
  #10
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Fahrt am Besten erst mal in die Klinik und schaut da, was raus kommt. Ich drücke erst mal die Daumen, dass es was harmloses ist und schnell behoben werden kann.

Was mir einfällt, vllt kommt es auch von den Zähnen? Ich würde bei der TK gleich mal das Dentalröntgen der Zähne ansprechen. Davon kann die Fressunlust und auch das Fieber kommen. FORL kann bei den Zähnen nicht von außen ausgeschlossen werden, dann also lieber gleich auf ein Dentalröntgen verweisen (im fortgeschrittenen Stadium sieht man es erst an den Zähnen, vorher betrifft es nur die Zahnwurzeln, die man eben nicht einfach sehen kann).
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 14:54
  #11
_Jasmin_
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Ich danke dir wirklich von Herzen!!!!
_Jasmin_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 16:43
  #12
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Kein Problem Hauptsache deiner Maus geht es schnell wieder gut!
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 18:32
  #13
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.059
Standard

Zitat:
Zitat von _Jasmin_ Beitrag anzeigen
. sie hat seit 2 Jahren immer mal wieder das ihr rechtes Auge entzündet ist und dann waren wir deswegen beim Arzt am Montag, herausgestellt hat sich das sie eine chronische Bindehautentzündung hat, als ich ihm erzählte das die kleine seit 24 Stunden auch nichts mehr isst hat er sie komplett durchgecheckt und meinte sie hat eine Infektion, sie hat also die Bindehautentzündung, sie hat Fieber, sie hat zu viele weiße Blutkörperchen, eine Lungenentzündung, und hat tatsächlich bereits 1 Kg abgenommen..
Bindehautentzündung ? Wurde ein Abstrich gemacht, und auf Katzenschnupfenerreger getestet?
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 18:52
  #14
_Jasmin_
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Ja es wurde ein Abstrich gemacht
_Jasmin_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 18:53
  #15
_Jasmin_
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Sie hat heute wohl immer noch nicht wirklich gekessen, aber ich habe ihr gerade Leberwurst gegeben und das fand sie ganz toll. (Sie liebt Leberwurst)
_Jasmin_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

hilfe, infektion, katze, kein hunger, tierarzt

« Vorheriges Thema: Muss ich zum Tierarzt? | Nächstes Thema: Meine 2 Schnupfer , Achtung vie Text »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Infektion Hansa Prein Äußere Krankheiten 1 08.12.2016 15:02
Infektion Ciwi Sonstige Krankheiten 17 16.06.2014 17:55
Schwanzamputation Infektion? Ania Äußere Krankheiten 4 03.12.2012 16:12
Magen-Darm-Infektion?! Spatzine Verdauung 2 28.03.2011 14:29
Infektion/Krankheit im Mehrkatzenhaushalt Les87 Infektionskrankheiten 7 04.01.2010 10:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:38 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.