Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2013, 16:50
  #1
gendoc
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 353
Standard Fellverfärbungen

Hallo,
mein Kater Tomy ist ein russisch-blau Mix und seit einigen Wochen wird das Fell an den " Schultern " heller, es bekommt einen bräunlichen Touch. Es ist nichts auf das Fell gekommen. Der TA meint, es hätte mit einer hormonellen Umstellung nach der Kastration zu tun, allerdings ist die schon über acht Monate her. Eine Bekannte meinte es wären Mangelerscheinungen, da Tomy beim Fressen mäkelig ist, habe ich jetzt Futter von Vet concept bestellt. Vorher hat er alles quer beet bekommen, er isst auch frischen Fisch , Rindfleisch , Lamm und Geflügel, aber immer nur wenig, dann läßt er das Fressen einfach stehen. Habe sogar tiefgefrorene Mäuse gekauft, mit denen konnte er nichts anfangen und die Elstern haben sich über das " Leckerli " gefreut. Tja, was könnten das für Verfärbungen sein ? Bin für jeden Rat dankbar.

Lg
gendoc ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.05.2013, 17:01
  #2
Nai
Forenprofi
 
Nai
 
Registriert seit: 2010
Ort: Braunschweig
Alter: 37
Beiträge: 4.738
Standard

Mach mal ein Foto. Aber falls du sowas meinst, also der Unterschied zwischen Kopf und Rücken:




Bei meinen Katzen ist das vor zwei jahren im Frühjahr passiert (nach der Kittenzeit), wahrscheinlich durch die Sonne hervorgerufen. Seitdem sind sie in der warmen Jahreszeit nahezu braun, im Herbst werden sie wieder dunkler.
__________________

Meine Diven: ~ Kerrigan & Kira ~ Und Streunerchen Peter

Schreibt's euch bitte hinter die Ohren:

Trockenfutter grenzt an Körperverletzung.
Kitten in Einzelhaltung ist Tierquälerei.
Nai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 17:24
  #3
gendoc
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 353
Standard

Hallo, danke für deine Antwort, ich habe mal ein Bild hoch geladen, hoffe man kann erkennen was ich meine.



Lg
gendoc ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 17:39
  #4
Nai
Forenprofi
 
Nai
 
Registriert seit: 2010
Ort: Braunschweig
Alter: 37
Beiträge: 4.738
Standard

Okay, ja. Er hat das ja am ganzen Körper, auch am Bein, Rücken, Schwanz, der Seite - und am ausgeprägtesten auf den Schultern, wo die Sonne direkt drauffällt... Viele schwarze Katzen werden rötlich bei viel Sonne.

Lass sicherheitshalber ein geriatrisches Blutbild beim TA machen, denn auch Leber und Nieren können Fellverfärbungen verursachen (dann sieht das Fell allerdings auch nicht mehr seidig aus). Also lass mal Leber, Nieren und Schilddrüse checken. Wenn da alles ok ist, dann ist es die Sonne.

/edit:
Bei meinen Katzen ist es definitiv die Sonne. Sieht ganz schön doof aus
Nai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 17:54
  #5
gendoc
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 353
Standard

Also die Organwerte sind ok, hatte das vor 2 Wochen prüfen lassen und auch einen Abstrich auf Calciviren und Herpesviren machen lassen, weil Tomy schon 2 Zahnfleischentzündungen hatte. Er ist erst 3 Jahre alt und kommt aus Spanien, als ich ihn vor 8 Monaten bekam, war er komplett blau-grau und in Spanien scheint die Sonne wohl öfters als bei uns
Kann es an den Antibiotika liegen, er hat leider schon 3x welche bekommen, einmal wegen einen starken bronchopulmonalen Infekt und zweimal wegen der Zahnfleischentzündung, die scheint allergisch bedingt zu sein, deswegen bekommt er jetzt das Allergiefutter von Vet concept, hoffe er frisst das, hatte es bestellt und es ist noch nicht da...
Lg
gendoc ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 19:03
  #6
Eselpferd
Erfahrener Benutzer
 
Eselpferd
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 404
Standard

@ Nai: ich find bei deinen Katzen sieht es total schön aus! Da muss man definitiv erst zweimal hingucken - ob der Katzenkopf doch zu ner anderen Katze gehört als der Rest Aber total schön und außergewöhnlich find ich
Eselpferd ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 19:19
  #7
gendoc
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 353
Standard

So, die Fellverfärbung ist fast komplett verschwunden, scheint dann doch eher saisonal zu sein und war vermutlich durch die Sonne mit bedingt...
gendoc ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 20:35
  #8
Nai
Forenprofi
 
Nai
 
Registriert seit: 2010
Ort: Braunschweig
Alter: 37
Beiträge: 4.738
Standard

Bei meinen Katzen wächst es auch grad wieder raus. Bei Kira ist es schon weg, bei ihrer Schwester dauerts länger, aber die ist im Sommer auch richtig rostrot.
Nai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 20:48
  #9
gendoc
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 353
Standard

Ich habe meinen Kater ja erst ein Jahr, von daher kannte ich das bei ihm noch nicht. Hatte auch den TA gefragt, was das sein könnte, er meinte es hätte mit der Amylase im Speichel zu tun, sonst nichts. Aber die Amylase hat er ja auch im Winter im Speichel
Dann habe ich noch was über genetische Varianten und Rufismus gelesen, na ja, egal , es ist fast weg...
gendoc ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 03.10.2013, 21:45
  #10
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.944
Standard

Bei Freigängern kann sowas auch durch zb Gifte kommen, die draußen verteilt werden.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 21:49
  #11
gendoc
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Beiträge: 353
Standard

Hm, also bei ihm sind es schon eher die Stellen, wo er sich auch putzen kann, auf dem Kopf und an einigen anderen Stellen ,wo er nicht ran kommt, ist er ganz normal graublau. Vielleicht ist es die Kombination aus Speichel und sonnenexponierter Stelle, wäre doch möglich, oder ?
gendoc ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:26 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.