Sortenreines Nassfutter, welches auch Alleinfutter ist

JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #161
Hier gibt es keinerlei Trofu, nur Nafu und Fleisch.:)
 
Werbung:
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #162
Hallo, lieben Dank für die Antworten. Ja, es ist ein Direktverkauf von der Firma Anifit. Und ich habe gestern noch ein wenig im Netz recherchiert und nicht nur positive Aussagen über Anifit gelesen. Ich finde Eure Tipps gut und werde erst einmal bei Natur plus bleiben. Vielleicht gewöhnen sich meine Feinschmecker daran. Was gebt Ihr Euren Samtpfoten als Trockenfutter? Meine bekommen Hills aber da bin ich am überlegen das zu wechseln. Mich würde auch interessieren wie viel Trockenfutter und wie viel Feuchtfutter Ihr Euren Samtpfoten gebt. Vielen Dank für Eure Mühe. :)

Gar kein Trockenfutter ist am allerbesten! Höchstens als Leckerchen, aber selbst da ist jedes Trockenfleisch besser!
 
V

Vani2708

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Februar 2015
Beiträge
236
  • #163
Welches Nassfutter könnt ihr empfehlen, dass von der Konsistenz her wie Felix oder Sheba ist oder wie Animonda Carny OCean?
 
V

Vani2708

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Februar 2015
Beiträge
236
  • #164
Was ist mit Stuzzi Futter?

Kann man das auch füttern? ist das gut? Ich meine im Gegensatz zu Sheba und Felix auf jeden Fall oder?
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #165
stuzzi kenn ich nicht.

Mach mal bitte einen link.
 
V

Vani2708

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Februar 2015
Beiträge
236
  • #166
Also erfolgreich als Ersatz für Sheba und Felix war ich nun bisher mit Lux von Aldi (teilweise) und mit Schmusy Fisch sowie die Miamor Beutel mit Soße
 
M

MiaMietz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 März 2015
Beiträge
6
  • #167
Auf der Suche nach dem richtigen Nassfutter

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe mich gerade ganz neu im Forum angemeldet und habe gleich mal eine wichtige Frage:

Wir haben von unserer Tante zwei Katzen übernommen – Bert und Ada.
Beide Katzen haben von unserer Katze von dem Metzger immer Barf erhalten und waren damit auch ziemlich glücklich.

Da wir zusammen mit den Katzen umgezogen sind, suchen wir nun nach einem möglichst hochwertigen Nassfutter.

Was könnt ihr uns empfehlen?

Vielen Dank! :grin:
 
M

MiaMietz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 März 2015
Beiträge
6
  • #168
…ach du meine güte, erster Eintrag und gleich mal Unsinn geschrieben:

ich meinte natürlich das Bert und Ada beide Barf bekommen haben!

:aetschbaetsch1:
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.443
  • #169
Beide Katzen haben von unserer Katze von dem Metzger immer Barf erhalten und waren damit auch ziemlich glücklich.

Da wir zusammen mit den Katzen umgezogen sind, suchen wir nun nach einem möglichst hochwertigen Nassfutter.
Wenn sie BARF gewohnt sind und es gut vertragen, warum wollt Ihr sie dann auf Nassfutter umstellen?
 
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 September 2013
Beiträge
924
  • #170
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.443
  • #171
Ich glaube weil sie nun keinen Schlachter mehr in der Nähe haben
Gibt's das? Dass man keinen Metzger in der Nähe hat? Was ist mit Discounter-Fleisch? Oder gibt's auch keinen Discounter in der Nähe?
 
Werbung:
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 September 2013
Beiträge
924
  • #172
Gibt's das? Dass man keinen Metzger in der Nähe hat? Was ist mit Discounter-Fleisch? Oder gibt's auch keinen Discounter in der Nähe?

Hier war doch eine barferin, die sich über 20€ pro Kilo freuen würde, weil die Katzen nur Biofleisch vom Markt fressen und sonst rummäkeln.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.443
  • #173
Hier war doch eine barferin, die sich über 20€ pro Kilo freuen würde, weil die Katzen nur Biofleisch vom Markt fressen und sonst rummäkeln.
"Biofleisch vom Markt" ist nochmal 'ne Ecke anders als einfach nur Fleisch vom Metzger bzw. Discounter.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.443
  • #175
viele glauben aber dem Mythos, dass Metzger gleich besser ist
Das kommt auf den Metzger an.
Bei uns in der Kleinstadt ist das Fleisch vom Metzger aber tatsächlich definitiv besser - und auch entsprechend teurer. Ist halt Fleisch aus der Region, beim einen Metzger sogar Biofleisch.

Wir sind da leider auch inkonsequent: Das Fleisch für uns kaufen wir nur beim Metzger, die Katzen bekommen Discounter-Fleisch. Damit bin ich auch nicht so wirklich glücklich, schon weil ich normalerweise schon sehr auf meine Öko-Bilanz schaue, aber eine Lösung habe ich für dieses Dilemma leider auch noch nicht gefunden...
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #177
Kommt auf den Grund an warum du sortenreines Futter brauchst.
Zumindest das mit Huhn, was ich jetzt angeschaut habe, scheint es zu sein.

Aber da hier: "0,2% Kokos, 0,2% Leinöl, 0,16% Kürbiskernöl, 0,1% Brunnenkresse, 0,1% Katzenminze",

Das sind Sachen die keine Katze braucht. Pflanzenöl gehört für mich in kein gutes Futter, meine Phine kriegt davon Matschkacke.
 
Schwerelos

Schwerelos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 September 2010
Beiträge
734
  • #178
Ja das ganze Zusatzgedöhns gefällt mir auch nicht.. ist wieder so ein Fall von "Liest sich für den Menschen gut, ist Katze aber scheißegal".

Ob ich sortenreines Futter brauche, weiß ich noch nicht - das versuche ich grad rauszufinden. Der Dicke hat ein Granulom an der Lippe und ich bilde mir ein, dass es seit dem TA Besuch letzten Freitag mit Barf und MonoHuhn von Catz Finefood schon ein kleines bisschen besser geworden ist. Soweit ich das sehen kann, weil er sich von mir ja nicht richtig ins Maul schauen lässt.

Das Kitty's Cuisine wäre halt nicht ganz so teuer wie die anderen Marken.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.443
  • #179
Das Kitty's Cuisine wäre halt nicht ganz so teuer wie die anderen Marken.
Ich finde das Kitty's Cuisine mit 6,73€/kg ehrlich gesagt ganz schön teuer.
Warum probierst Du's nicht mal mit Ropocat? Da kosten die meisten Sorten nur 3,40€/kg, es ist zuverlässig sortenrein und es sind keine "Mode-Zusätze" drin...
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #180
Genau, Ropocat finde ich auch gut. Sortenrein bis in die NE, das ist wichtig.

Gibt auch von Macs das sensitiv, einmal mit Lamm und einmal mit Pute.
Ansonsten finde ich das von CFF was du probiert hast auch okay.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
4K
Miomomo
T
Antworten
1
Aufrufe
1K
Nonsequitur
Antworten
13
Aufrufe
165K
Antworten
15
Aufrufe
2K
Nadine78
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben