Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2019, 17:10
  #1
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 601
Standard Leiden sie??

Mal wieder sitze ich in einem Hotelzimmer, tolles Zimmer, tolle Aussicht, auch nur eine Nacht, aaber-ich frage mich, wie es den beiden Katern geht... Sie sind versorgt t, nicht allein, aber trotzdem... Vermissen sie mich? Wegen Bu habe ich schon einen Urlaub abgekürzt und bin nach Hause gesaust, weil er so gelitten hat und er sucht mich auch schon wieder. Verdammt, ich kann doch dem Chef nicht sagen, keine Ausseneinsaetze mehr für mich, die Katzen leiden?! Wie macht ihr das denn?
__________________
Es grüßen Kalle Kullerkeks und Bu,das Schloßgespenst
Angellike ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.09.2019, 17:13
  #2
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.992
Standard

Zitat:
Zitat von Angellike Beitrag anzeigen
Mal wieder sitze ich in einem Hotelzimmer, tolles Zimmer, tolle Aussicht, auch nur eine Nacht, aaber-ich frage mich, wie es den beiden Katern geht... Sie sind versorgt t, nicht allein, aber trotzdem... Vermissen sie mich? Wegen Bu habe ich schon einen Urlaub abgekürzt und bin nach Hause gesaust, weil er so gelitten hat und er sucht mich auch schon wieder. Verdammt, ich kann doch dem Chef nicht sagen, keine Ausseneinsaetze mehr für mich, die Katzen leiden?! Wie macht ihr das denn?
Ich glaube, wir vermissen sie wesentlich mehr, als die uns
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html

Geändert von Sandra1975 (09.09.2019 um 17:16 Uhr)
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 17:14
  #3
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.404
Standard

Ich versuche, mich nicht verrückt zu machen, was mir manchmal auch schwer fällt. Aber wenn nicht gerade einer krank ist, glaube ich, schaffen sie es auch gut ohne mich.
Nur als es Findus mit seiner Rachenentzündung so schlecht ging, bin ich heimgefahren und habe ihn schließlich mitgenommen. Da ging es ihm dann besser.

Eine Nacht werden sie überstehen, versuche, es ein wenig zu genießen.
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 18:31
  #4
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.916
Standard

Woran machst du denn fest, dass er so leidet? Also was war beim letzten Mal der Auslöser, dass du heimgefahren bist?
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 19:41
  #5
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 601
Standard

Er hat damals nicht gefressen-gar nichts. Ist unruhig durch die Wohnung getigert und hat viel gemaunzt. Wenn Bu nicht frisst, ist das immer ein Alarmzeichen. Er ist eh so dünn
Kalle hat normal gefressen, ich glaube, ihn kratzt das auch nicht so, wenn ich nicht da bin. Hauptsache, der Service stimmt...
Angellike ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 19:51
  #6
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.404
Standard

Mein Findus hatte auch das Fressen eingestellt.

Aber ich denke, wenn Du immer wieder einmal eine Nacht weg bist, wird er sich daran gewöhnen und auch merken, dass Du immer wieder zurück kommst.
Bei Findus geht es, solange er nicht krank ist.
NicoCurlySue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 21:01
  #7
uhu810
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 140
Standard

Ach, man kann doch mal ein Tag oder auch ein paar Tage auf Urlaub fahren, wenn Katze gut versorgt ist zuhause, verstehe das Drama nicht
Die Katzen vermissen einen meistens nicht so stark, auch wenn man das gerne denken würde.
uhu810 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 22:00
  #8
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.404
Standard

Na ja, wenn eine Katze das Fressen einstellt, finde ich das durchaus einen Grund zur Sorge.
NicoCurlySue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 08:34
  #9
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 961
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra1975 Beitrag anzeigen
Ich glaube, wir vermissen sie wesentlich mehr, als die uns
Leider ja

Meine haben auch weniger gefressen, als ich im Urlaub war und nur mein Partner zu hause blieb. Und das, obwohl sie meinen Freund ja auch täglich sehen. Champi kommt zum bsp NUR zu mir kuscheln, zu ihm gar nicht, obwohl er sich das wünschen würde. Aber die Katzen gewöhnen sich auch daran. Ich glaube so nah 4, 5 Tagen hatten sie wohl wieder normal gefressen. Und ich denke, wenn man immer mal weg ist, werden sie auch merken, dass man immer wieder kommt
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 10.09.2019, 10:49
  #10
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.341
Standard

Meine 2 fressen eher mehr - aber Simba mags nicht, wenn ich länger weg bin. Wer ihn kennt (und er ist mit allen Nachbarn gut Freund, sozusagen das allgemeine Schmuseobjekt), sagt, er wirke dann traurig.
UND seine komische chronische Nase äußert sich mit Niesen und Schnorchelgeräuschen. Seit ich wieder da bin, ist das ENTSCHIEDEN wieder abgeklungen und taucht immer nur noch minutenlang auf.
Bin ich da, muss ich nächtens zum Kontaktliegen herhalten und auch tagsüber pennt er stundenlang auf meinem Schoß. Sehr anhänglich.
Auch der Dicke, Sam, hat sich deutlich gefreut, als ich wieder da war und ist seither viel kuscheliger geworden.

Doch, sie vermissen uns. Aber so lange sie in der gewohnten Umgebung bleiben dürfen und da versorgt werden, evt. auch ihren Freigang kriegen, würde ich nicht sagen, sie leiden.

Katzenpension käme für Simba nicht in Frage, gar nicht. Er rüttelte im Tierheim verzweifelt am Gitter, im übertragenen Sinne. Auch da war er jedermans Schmusekater, aber das war nicht das Gleiche wie ein Zuhause und EINEN EIGENEN DOSI haben, offenbar.

Lass Dich trotzdem nicht von Katern oder Gewissen tyrannisieren. Sie werden es überleben. Was anderes ist, wenn sie jetzt arg krank würden, natürlich.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 17:52
  #11
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 601
Standard

Wieder zuhause angekommen, Schlüssel noch in der Tür - Kalle kommt, begrüßt mich, reibt sich am Knie und beschnuffelt ausgiebig das Gepäck. Bu sprintet heran, schiebt ihn andeutungsweise weg (Kalle war so höflich, der Aufforderung nachzukommen, sonst keine Chance bei dem Gewicht) und klettert mir förmlich auf den Arm, meckert und schnurrt, beisst mir sanft ins Ohrläppchen ... Sohn kommt dazu und schüttelt den Kopf:" Der spinnt doch total!"
Angellike ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 21:17
  #12
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 961
Standard

Oh man, wie süß
Gnocchilli ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Nächtliches Kratzen | Nächstes Thema: Kater Verhalten Untereinander »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alma und ihr Leiden Kitty379 Erkältungen bei Katzen 6 07.12.2013 23:13
Können sie sich leiden? Mea Wohnungskatzen 6 30.07.2010 13:02
Meine Ledermöbel leiden divachin Verhalten und Erziehung 8 05.02.2010 08:54
Geboren um zu leiden Stubentiger Tierschutz - Allgemein 6 13.12.2009 14:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.