Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2019, 16:38   #1
Yarasun1977
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard Kater ist krank Tierarzt weiß nicht was er hat

Hallo liebe Katzenfreunde,

ich hab ein Problem mit meinem Kater Tamaro.

Seit ca 14 Tagen schmeisst er mich jede Nacht ab halb drei aus dem Bett.

Rennt herum macht hin und das stinkt ziemlich, ist aber kein Durchfall und rennt dann bis zu 15 mal aufs Wc zwei mal hat er sich schon übergeben. Sein Bauch ist weich.

Das geht dann bis ca 9 Uhr oder 10 Vormittags, dann wird er wieder ganz normal. Spielt und frisst und drinkt sehr viel. Er schleckt auch sehr viel.
Ich war bereits beim Tierarzt. Dieser sagt er weiß nicht was er hat und hat ihn auf Verdacht auf Blasenenzündung behandelt.

Es ging ihm darauf besser hat aber zwischen drin wieder angefangen

Ich komme keine Nacht mehr zum schlafen weil ich immer Tamaro beistehe.

Weiß jemand von euch was er haben könnte?

Danke im voraus

Geändert von Yarasun1977 (18.03.2019 um 17:24 Uhr)
Yarasun1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.03.2019, 17:01   #2
Gigaset85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 553
Standard

Was er haben könnte ist zwar jetzt reine Spekulation,aber mir fällt spontan ne Darmentzündung ein.....ich würde an deiner Stelle in eine Klinik gehen und zwar gleich......man weiß ja nie obs noch richtig gefährlich wird. Gute Besserung
Gigaset85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 17:54   #3
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.310
Standard

Und was hat der TA genau untersucht?

Zumindest ein Blutbild, Röntgen und Kotuntersuchung hätte ich gemacht. Je nach Befund kann auch ein US noch hilfreich sein oder eben weitere Maßnahmen.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 18:52   #4
Yarasun1977
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Er hat nur abgetastet und sagte die Blase ist leer kann aber trotzdem Blasenenzündung sein und gab ihm Medikamente gegen Blasenenzündung auf Verdacht gegeben. Ansonsten hat er nichts gatan ausser ratlos zu schauen. Und sagte er weiß nicht was der Kater hat.
Yarasun1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 18:55   #5
Yarasun1977
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Danke !
Hab auch erst daran gedacht, aber ich glaube bei Darmenzündung springt er nicht mehr herum.
Er hat vorhin ganz normal gespielt und schnurrt jetzt.
Nur Nachts geht es los
In die Klinik werde ich gehen. leider ist die nicht so gut, aber vielleicht besser wie dieser Tierarzt
Yarasun1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 18:59   #6
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.636
Standard

Immer zur gleichen Zeit? Was frisst der Kater am Abend? Das dann nach Stunden Blähungen und Bauchweh (Koliken?) zu verursachen scheint, der Beschreibung nach? Nur so 'ne Idee...
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 19:33   #7
Olivia123
Gesperrt
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 44
Standard

Naja Blutbild, Kotuntersuchung, Ultraschall ist halt alles sau teuer..und was soll das bringen? im Blutbild sieht man zb keine Darmentzündung, auch im Kot nicht..Ultraschall ist enormer Stress und auch da sieht man nicht sehr viel



es liegt wohl eher was psychisches vor sonst wäre es auch tagsüber

Pass auf, Kliniken machen gerne Geld und wollen unnötige Untersuchungen machen die teuer sind und nur Stress...frag lieber einmal mehr nach..
Olivia123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 19:57   #8
BellaHolly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 177
Standard

Zitat:
Zitat von Olivia123 Beitrag anzeigen
Naja Blutbild, Kotuntersuchung, Ultraschall ist halt alles sau teuer..und was soll das bringen? im Blutbild sieht man zb keine Darmentzündung, auch im Kot nicht..Ultraschall ist enormer Stress und auch da sieht man nicht sehr viel



es liegt wohl eher was psychisches vor sonst wäre es auch tagsüber

Pass auf, Kliniken machen gerne Geld und wollen unnötige Untersuchungen machen die teuer sind und nur Stress...frag lieber einmal mehr nach..
Bevor ich mein Tier leiden lasse lass ich lieber einen Tausender und gerne mehr in einer Tierklinik.

Besser wie es `"bringt eh nichts" und kostet nur Geld.
Lass deine armen Tiere leiden wenn sie krank sind und verweigere ihnen die notwendigen Untersuchungen. Rate das aber bitte nicht anderen!

Deine Tiere tun mir echt leid.....
BellaHolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 19:58   #9
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.469
Standard

@ Olivia

Und was bitte geht dich das Geld anderer Leute an ?
Nichts.
Wenn du Katzen sterben lässt, ist das deine Sache;
man muss das aber nicht.
Geh weg mit den fahrlässigen " Tipps ", es sind Keine.
May Belle ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 18.03.2019, 20:01   #10
BellaHolly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 177
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von May Belle Beitrag anzeigen
@ Olivia

Und was bitte geht dich das Geld anderer Leute an ?
Nichts.
Wenn du Katzen sterben lässt, ist das deine Sache;
man muss das aber nicht.
Geh weg mit den fahrlässigen " Tipps ", es sind Keine.
BellaHolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 20:03   #11
BellaHolly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 177
Standard

PS: Ich hatte eine Darmentzündung.....und wurde per Kot und Blut festgestellt....wieso sollte das bei Katzen nicht gehen? Bist echt ein Schlaumeier …..
BellaHolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 20:07   #12
MaPo
Erfahrener Benutzer
 
MaPo
 
Registriert seit: 2018
Ort: Roßdorf
Beiträge: 872
Standard

Zitat:
Zitat von Olivia123 Beitrag anzeigen
Naja Blutbild, Kotuntersuchung, Ultraschall ist halt alles sau teuer..und was soll das bringen? im Blutbild sieht man zb keine Darmentzündung, auch im Kot nicht..Ultraschall ist enormer Stress und auch da sieht man nicht sehr viel



es liegt wohl eher was psychisches vor sonst wäre es auch tagsüber

Pass auf, Kliniken machen gerne Geld und wollen unnötige Untersuchungen machen die teuer sind und nur Stress...frag lieber einmal mehr nach..

Was für hervorragende Tipps . Klingt nach einem abgeschlossenen Tiermedizinstudium, mindestens.......Schlimm nur, dass es Leute gibt, die diese Tipps ernst nehmen könnten .
MaPo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 20:49   #13
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.636
Standard

Jetzt kloppt Euch doch nicht schon wieder.

ganz sachlich:
- ist der Kater sonst normal, was Futtern, Pieseln, K** betrifft?
- frisst er gut?
- trinkt er mehr als normal?
- ist er lebhaft und fröhlich wie immer oder eher schaumgebremst, verpennt, schlapp, müder als sonst?
- WAS genau und WANN füttert Ihr?
- Gibts irgendwelche Leckerchens am Abend, die er evt. nicht verträgt?
- hat er Fieber?
- seit WANN genau ist das so, dass er jede Nacht Theater macht? (Du schreibst, seit 14 Tagen - habt Ihr zu dem Zeitpunkt was verändert? Katzenfutter bis Zimmerpflanze?)

Ich finde es seltsam, dass es immer um die gleiche Zeit passiert, deswegen denke ich an irgendwas, das er frisst oder trinkt, und das sich nächtens, wenns verdaut wurde, bemerkbar macht. Unliebsam...
Irgendwelches komische TroFu? Gibt ihm jemand am Abend Milch, die er nicht verträgt? Nascht er irgendwas, das Katzen nicht gut tut?
Gibts Pflanzen in Whg und Balkon, auf denen er rumbeisst? Manche sind giftig, manche einfach nicht katzenverdaulich.. Überprüfe das alles mal - kannst Du selber fix machen.

Ich täte alles genau nach diesem Fragebogen beobachten über ein, zwei Tage, oder noch besser, aus dem Gedächtnis, dann pronto zurückzum TA und ihm das alles vom Blatt vorsingen. Auch, dass die Behandlung von zuvor nicht vorgehalten hat. Ok, Abfragen geht auch am Telefon. Wenn der TA manche Checks in seiner Praxis gar nicht machen kann oder nicht machen will - ab in die nächste Tierklinik. Kot und Blutprobe etc. sind am End doch gar nicht sooo teuer, und Entzündungen können relativ schnell gut behandelt werden. Hoffen wir mal auf eine kleinere, harmlosere Ursache. Ergebnis: Ihr habt beide Eure Nachtruhe zurück. Das rentiert sich in jeder Hinsicht.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 21:01   #14
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.154
Standard

Ich erwähne es auch gerne hier noch einmal, Olivia123 ist ein Troll, der unter diversen Nicks unterwegs ist und ein Faible für Fäkalien hat.

Leider scheinen bisherige Therapien nicht von Erfolg gekrönt gewesen zu sein. Ist schon tragisch, wenn man so zwanghaft veranlagt ist.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 21:06   #15
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.894
Standard

Du schreibst, dass er sehr viel schleckt,

Am bestimmten Sachen? Könnte da was dran sein, was ihm nicht bekommt? Hast du z. B. ein neues Putzmittel?
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater frisst nicht mehr Tierarzt weiß nicht weiter Saskia Sonstige Krankheiten 17 15.05.2015 00:11
Meine neuen Babys sind krank. Ich weiß nicht weiter :( Sunny767 Infektionskrankheiten 19 28.07.2014 21:12
HILFE Tierarzt weiß nicht mehr weiter misskissyface Sonstige Krankheiten 42 23.10.2012 23:41
Katzs schwer krank, weiß nicht weiter RheinlandCaTz Infektionskrankheiten 11 05.02.2011 13:25
Krank oder mäkelig? Ich weiß nicht weiter... Kirlee Sonstige Krankheiten 11 13.01.2011 00:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:35 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.