Zweite Katze kommt, aber....

KiraJane

KiraJane

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
47
Ort
Mannheim
Tja, aber.....
Nun, ich habe vor einigen Wochen bereits geschrieben das ich für meine Lotta-Kitty einen Katzenkumpel holen möchte, da sie mir manchmal sehr traurig vorkommt.
Ich habe die letzten Wochen gesucht und gesucht, leider nicht wirklich etwas gefunden was zu ihr passen könnte.

Doch heute habe ich von einer Freundin eine Art hilfeschrei bekommen. Auf einem Bauernhof in ihrer nähe sind süße Kitten zur Welt gekommen, die der Bauer aber nicht möchte (kommt wohl öffter vor, wie ich gelesen habe). Er will sie am liebsten sofort weg haben. Sie sind aber erst 6 Wochen jung!!!

Ich habe mich für einen kleinen Schwarzen, mit weißem Fleck auf der Stirn und weißen Pfötchen entschieden. Er wird London heißen.
So, nun wollte der Bauer das ich den kleinen schon heute mitnehme, was ich natürlich auf gar keinen Fall wollte. Ich habe versucht mit ihm zu reden und ihn gebeten den kleinen, so wie seine 4 Geschisterchen doch bis zur 12 Woche bei der Mama zu lassen (habe sogar angeboten für das Futter aufzukommen bis zur 12ten Woche). Doch nein, er meinte dann 2 Wochen kann er die Kitten noch behalten aber nicht länger!!!

Also habe ich nach langer Diskussion zugestimmt. Der kleine kommt in zwei Wochen zu uns.
Worauf soll ich denn jetzt achten? Ich werde natürlich mit dem kleinen schnellst möglich zum TA gehen.
Braucht der kleine spezielles Futter?
Eigendlich wollte ich ja kein Kitten, meine Lotta-Kitty ist ja "schon" 13 Monate alt!!! Glaubt ihr die Zusammenführung wird dennoch klappen????

lg
nancy
 
Werbung:
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Halllo Nancy,

erstmal finde ich es große klasse das du versucht hast den Bauern zu überreden das Kitten bis zur 12 Woche bei der Mama zu lassen.
Was du dann weiter tun kannst beantworten dir bestimmt noch andere Fories, weil ich von Kittenaufzucht nicht wirklich Ahnung habe.:oops:
 
M

Mazey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2007
Beiträge
312
Hallo "Nachbarin" :)
Wie alt wäre denn das Kitten, wenn es zu dir kommt? Erst 8 Wochen dann? Ja, ist schon ein wenig früh. Aber ich denke, wenn sie zu deiner Katze kommt, hat sie ja auch die möglichkeit, von ihr dann ein stückweit zu lernen.

Und mit der Zusammenführung kann das noch durchaus okay sein. Kommt auch etwas auf den Charakter deiner Katze an, ob sie noch verspielt ist etc.
Ich habe zwei jeweils 2-jährige Kater und nächsten Freitag wird hier noch ein kleiner 10-wöchiger Spanier einziehn :oops:
Da aber zumindest Baby noch sehr sehr verspielt und kittenhaft ist, denke ich, dass es wirklich gut passen wird.
Aber das Alter deiner Katze ist doch noch sehr jung, da kann sehr gut sein, dass es wirklich gut paßt! Richtig schwierig kann es erst werden, wenn du ältere Katzen zusammenbringen willst.

Zum Thema Essen werde ich zumindest kein besonderes Kittenfutter kaufen. Er bekommt die Marke, die er auf der Pflegestelle gekriegt hat und gut ist.
 
4

4Cats

Gast
jja jja der Bauer und das liebe Vieh.......:mad::mad::mad:
gott sei dank ist nicht jeder Bauer so, ich kenn auch welche die wirklich anders sind.
kannst du, wenn es geht 2 kleine nehmen? das wird mit sicherheit besser sein für die kleinen.
da Lotta Kitty ja aus dem Kittenalter raus ist denk ich, wird sie dann nicht soo genervt sein, als mit nur einem Kitten, da die Kitten dann mehr miteinander beschäftigt sind, und Lotta sich selber aussuchen kann ob sie mitspielt oder nicht.
zu alt ist Lotta bestimmt noch nicht.
zu Futterfrage..........hallo Züchter:D:D:D:D:D
ich hab da keine Ahnung
viel Glück:D:D:D:D
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
Was wird mit den anderen Kitten passieren?
 
KiraJane

KiraJane

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
47
Ort
Mannheim
Keine Frage ich würde auch gern 2 Kitten nehmen!!!! Doch mein Mann ist da nicht ganz soooooo begeistert von. Er hatte ja erst nein zu einer Katze gesagt, ich habe ihn überredet :p Dann wollte er auf gar keinen Fall ne zweite Katze, Lotta hat ihn mit ihren traurigen Augen überredet :D
Also leider kann ich keine zwei nehmen.

Aber Lotta-Kitty ist echt total verspielt!!!! Immer in Aktion....besonders Abends bekommt sie ihre verrückte Stunde in der sie total abdreht *g*
Anderer Seits liegt sie auch gerne nur herrum und spielt die erwachsene.

Ach ich hoffe es geht alles gut....sollte ich mit dem kleinen gleich am nächsten Tag zum TA oder soll ich ihm lieber etwas zeit zum eingewöhnen geben?

Und wie ist es bei seiner Ankunft?
Soll ich ihn erst getrennt von Lotta halten oder ist das egal?

Meine Freundin kümmert sich um die anderen Kitten. Zwei wird sie selber aufnehmen.

Danke für eure Antwort ;O)

lg
 
4

4Cats

Gast
da es eine zweit Katze ist ..........würd ich sofort erst mal zum T.A
wenn Parasiten oder ähnliches da sind kannst du direkt a) die kleine behandeln
b) sicher ist sicher bei der älteren.
 
KiraJane

KiraJane

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
47
Ort
Mannheim
da es eine zweit Katze ist ..........würd ich sofort erst mal zum T.A
wenn Parasiten oder ähnliches da sind kannst du direkt a) die kleine behandeln
b) sicher ist sicher bei der älteren.

Da wir ihn am Sonntag holen (müssen) werde ich Montag früh gleich zum TA gehen. Danke für die schnelle Antwort.
 
KiraJane

KiraJane

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
47
Ort
Mannheim
So, da habe ich für unseren Neuankömmling (is zwar noch etwas zweit bis dahin :cool: ) ein kleines Kratzbäumchen gekauft, doch Lotta finden den viiiiiiiiel besser als ihren großen!!!!!:rolleyes:

6qe9-9.jpg


6qe9-a.jpg


6qe9-b.jpg



Naja, sie möchte bestimmt nur testen ob der auch sicher genug ist!!!!!!:D

lg
nancy
 
E

Ela

Gast
  • #10
Also "trennen" würd ich sie nicht. Aber da er vom Bauernhof kommt und Du nicht weisst, ob er wirklich gesund ist, würd ich ihn vielleicht am So. ins Bad oder in ein kleines Zimmer stecken, zusammen natürlich mit KB, Futter, Klo usw.

Am Mo. dann gleich zum TA und untersuchen lassen. Wenn der grünes Licht gibt, würd ich sie zusammen lassen.

Wieso sollte es nicht klappen ? Es kann sein, dass es ein wenig dauert, aber die regeln das schon unter sich. Manchmal klappt es sofort und manchmal dauert eine Zusammenführung Wochen....

Mach Dich nicht verrückt...
 
KiraJane

KiraJane

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
47
Ort
Mannheim
  • #11
Erstmal danke für deine lieben Worte.:)

Meinst du wirklich es ist besser den kleinen erstmal "abzuschirmen"?
Hmm....dann werd ich ihn die erste Nacht lieber bei meinen Eltern lassen, die wohnen direkt neben an. Die passen auch auf Lotta auf wenn wir im Urlaub sind!!!!
Ich möchte ja nicht dass (falls der kleine irgendwas rumschleppt) sich Lotta ansteckt.

Und was ist mit dem Futter??? Ganz normal? Oder spezielles Kittenfütter???

lg
nancy
 
Werbung:
E

Ela

Gast
  • #12
Was hat er denn bisher bekommen ? Ich würd das gewohnte Futter nehmen und langsam umstellen, damit er keinen Durchfall bekommt

Spezielles Kittenfutter muss nicht sein, wenn Du hochwertiges Futter gibst

Die erste Nacht würde ich persönlich auf jeden Fall trennen. Du weisst ja nicht, ob er, da er vom Bauernhof kommt, nicht Flöhe oder so hat.... Wenn der TA am Mo. sagt, er ist gesund, spricht ja nix dagegeben.

Aber das musst Du entscheiden. Wenn Du weisst, er hat keine Flöhe, Würmer, Milben o.ä., kannst Du ihn natürlich auch sofort ohne Trennung nehmen
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #13
Keine Frage ich würde auch gern 2 Kitten nehmen!!!! Doch mein Mann ist da nicht ganz soooooo begeistert von. Er hatte ja erst nein zu einer Katze gesagt, ich habe ihn überredet :p Dann wollte er auf gar keinen Fall ne zweite Katze, Lotta hat ihn mit ihren traurigen Augen überredet :D

oooch, du kannst deinem mann doch bestimmt klar machen,. dass du das 2te Kitten "nur vorübergehend" aufnimmst, bis die kleinen aus dem Gröbsten raus sind und deine Miez nciht mehr vbom Kleinzeugs genervt wird...

*erfahrungsgemäss sind es die Männer, die die überschüssige Miez dann um ncihts in der Welt wieder her geben :D*
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
die Idee von Raupenmama find ich klasse - einen Versuch wäre es doch wert....
und das Kitten erstmal bis zum Montag bei Deinen Eltern zu lassen ist auch eine sehr gute Idee - ausser Dein TA (wie meine....) ist auch Samstag für Euch da - ruf sie oder ihn doch mal an heute oder so....;)
Dann ich würde ganz normal füttern und da die meisten Bauern leider Milch mit Brot und Trockenfutter füttern, wundere Dich nicht wegen Durchfall -das kann jetzt passieren...
Besorg Dir eventuell Rescue für Dich und Deine Süße und das Kitten, reibe Alle Katzen damit ein und zur Beruhigung Deiner Nerven kannst Du dir ein oder zwei Tropfen auf die Zunge geben...
Du kannst auch noch tolle Stinkies besorgen *Nala* hier macht geniale - als Droge für Beide - das schweist gleich zusammen oder nimmt etwas den Stress....
besorge ein zweites KAKLO und setz das Kleine anfangs öfter drauf.....
bei Schwierigkeiten eventuell das Streu mit Erde vermischen....

und alles Weitere kommt dann nach und nach....
lg Heidi
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #15
Aber Lotta-Kitty ist echt total verspielt!!!! Immer in Aktion....besonders Abends bekommt sie ihre verrückte Stunde in der sie total abdreht *g*
Anderer Seits liegt sie auch gerne nur herrum und spielt die erwachsene.
dann sei bitte seeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhr vorsuichtig,d ass sie den Zwerg nciht verletzt...
Ich ahbe hier ettliche Teenies, die mit den Quietschedingern konfrontiert werden- und nur sehr wenige sind davon angetan.. einige Mögen das Kleinzeugs sogar überhaupt nciht!
Ach ich hoffe es geht alles gut....sollte ich mit dem kleinen gleich am nächsten Tag zum TA oder soll ich ihm lieber etwas zeit zum eingewöhnen geben?
Bitte so schnell wie möglich zum TA!
Und wie ist es bei seiner Ankunft?
Soll ich ihn erst getrennt von Lotta halten oder ist das egal?
halte den Zwerg bitte MINDESTENS bis nach dem TA Besuch von deiner Miez getrennt- besser noch 14 Tage- solange sind die meisten Inkubationszeiten, damit deine miez sich von dem Cowboy ncihts einfängt. (ist übrigens noch ein Argument für deinen Gatterich...schliesslich kann der arme, Geschwister gewohnte Wichtel ja keine 2 Wochen alleine im Bad sitzen ;) )
 
KiraJane

KiraJane

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
47
Ort
Mannheim
  • #16
oooch, du kannst deinem mann doch bestimmt klar machen,. dass du das 2te Kitten "nur vorübergehend" aufnimmst, bis die kleinen aus dem Gröbsten raus sind und deine Miez nciht mehr vbom Kleinzeugs genervt wird...

*g* Sehr sehr gute Idee, doch leider ist diese nicht sonderlich gut bei meinem Mann angekommen.... aber es ist ja noch etwas Zeit bis dahin.
Meine Freundin hat den Bauern noch einmal "bearbeitet", er behält die kitten eine Woche länger bei der Mama. Also bekomme ich den kleinen wenn er 9 Wochen alt ist. Immerhin etwas!!

Besorg Dir eventuell Rescue für Dich und Deine Süße und das Kitten, reibe Alle Katzen damit ein und zur Beruhigung Deiner Nerven kannst Du dir ein oder zwei Tropfen auf die Zunge geben...

Äm....was ist Rescue???? Sorry, weiß ich leider nicht :oops:


Du kannst auch noch tolle Stinkies besorgen *Nala* hier macht geniale - als Droge für Beide - das schweist gleich zusammen oder nimmt etwas den Stress....

Davon hab ich schon gehört, sind das einfache kleine Kissen mit Kräutern drin?? Oder wie muss ich mir das vorstellen????


besorge ein zweites KAKLO und setz das Kleine anfangs öfter drauf.....
bei Schwierigkeiten eventuell das Streu mit Erde vermischen....

steht schon im Bad bereit *g* :D will ja vorbereitet sein.... und das mit der Erde werde ich machen sobald ich merke das der kleine sonst nicht drauf geht.


dann sei bitte seeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhr vorsuichtig,d ass sie den Zwerg nciht verletzt...

Ojee....ich hoffe doch nicht :confused: ...... aber das werde ich wohl erst sehen wenn der kleine da ist und aus der quarantäne entlassen wird.
Ich hoffe einfach mal das beste.


Mensch, ich bin schon sooooo aufgeregt...hab dem kleinen bereits ein klo, ein kleinen Kratzbaum, eigene Fressnäpfe, einen kleinen Kuschelkorb und ne Schmusedecke gekauft.... ich freue mich schon so :D

lg
nancy
 
KiraJane

KiraJane

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
47
Ort
Mannheim
  • #17
Ich mag zwar keine Doppelposts :cool: aber hab jetzt noch paar Fragen.

Also....der kleine London kommt am Sonntag zu uns, nun hat gestern Abend der Bauer bei mir angerufen (!!!!) (ich war echt überrascht) um mir mittzuteilen wie es dem kleinen geht und was er zur Zeit frisst usw....

Er frisst Juniorfutter gemischt mit Haferflocken, ist das in Ordung weiter zu geben????? Oder langsam umstellen???? Oder kann ich gleich etwas anderes fütter. Ich denke ja nicht das man son Juniorfutter füttern muss....:rolleyes:

Dann hat der Bauer erzählt das er auf anraten meiner Freundin mit den kleinen zum Tierarzt ist. ( da war ich noch erstaunter) Er hat sie geimpft und entwurmt. Muss ich den kleinen dann noch von Lotta getrennt halten oder nicht?
Zum TA gehe ich trotzdem mit dem kleinen, am Montag!!!!

So und jetzt möchte ich dem Forum und den Mitgliedern hier ein dickes Lob aussprechen. Es wird hier sofort geholfen, zugehört und geantwortet....super!!!:D

lg
nancy
 
M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
521
Alter
44
  • #18
Ööööööööööööööm ein Bauer der mit Kitten zum TA und zum impfen geht??? Obwohl er sie eigentlich so schnell wie möglich weg haben will????????
Hab ich so noch nich oft gehört*grübbel*. Klingt aber echt nicht schlecht....
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #19
Hallo,
ich würde die beiden nicht getrennt halten.
Nimm einen Flohkamm mit, wenn du ihn abholst und kämm ihn damit gründlich durch.
Wenn er Flöhe hat (und ich hatte mal Bauernhofkitten, die waren rein gewichtsmäßig eigentlich mehr Floh als Katze:eek:) hast du hoffentlich ein für Kitten geeignetes Präparat zur Hand (TA fragen).
Die Entwurmung muß noch mindestens 1 mal wiederholt werden (auch hier: TA fragen); wenn möglich versuche den kleinen gleich von Anfang an an ein eigenes Katzenklo zu gewöhnen (funktioniert bei mir leider nur so lange bis die Kleinen die Treppe meistern können - von dem Zeitpunkt an gehen alle auf die gleichen 2 Klos;)), dann hast du erst mal ein, zwei Tage Zeit um zu schauen, ob er durchfall mitbringt.

Eine Futterumstellung, aber auch der Kontakt mit fremden Keimen (keime gibt es immer und überall, die deines Hauses und deiner Katze unterscheiden sich einfach von denen des Bauernhofs) kann immer zu durchfall führen ...keine Panik!

Erfahrungswert bei jungen Katzen: Irgendwas ist immer.

turmalin
 
Werbung:

Ähnliche Themen

  • Katzensprung 23
  • Kitten
Antworten
15
Aufrufe
580
Rickie
  • Ellaa94
  • Kitten
Antworten
11
Aufrufe
647
Ellaa94
Antworten
28
Aufrufe
1K
Louisa85
Antworten
17
Aufrufe
2K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben