Zusammenführung mit jungem Kater

C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #21
@ Balli
Danke für deine Antwort.
Wir müssen mit dem Knirps nächste Woche noch mal zum Tierarzt, zwecks Impfung.
Da werden wir uns informieren, wann wir ihn kastrieren lassen können und dann auch direkt machen. Er soll später auch Freigang haben und das geht nur, wenn er kastriert ist.

An eine vierte Katze haben wir bis jetzt noch nicht gedacht.
Wie gesagt, soll er später auch raus.
Da mein Mann zur Zeit noch Urlaub hat, dürfen unsere beiden Großen im Moment etwas mehr raus.
Normalerweise sind sie drinnen, sobald wir arbeiten gehen und dürfen raus, wenn einer von uns nach Hause kommt.
Wir hoffen halt, dass die drei sich aneinander gewöhnen werden. Und vorallem, da unsere beiden ja auch gerade mal ein gutes Jahr alt sind, zusammen spielen werden.
Falls dies jedoch nicht klappen sollte, werden wir wohl über ein weiteres Kitten nachdenken.
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #22
Falls dies jedoch nicht klappen sollte, werden wir wohl über ein weiteres Kitten nachdenken.

Super, wenn ihr das im Hinterkopf habt. :)

Der ist jetzt noch putzelig und süss und kann nix ausrichten. Das wird sich bald ändern, dann wird er aufdrehen und loslegen. Wenn ihm die Mädels nix entgegensetzen können oder wollen, wird das unschön für sie werden.
Und er sollte halt drin bleiben, bis er mindestens 10 Monate alt ist. Jüngere Katzen sind einfach noch zu doof für draussen. Die rennen jedem Blättchen hinterher und haben null Gespür für Gefahren.


Lass dir vom TA nicht aufschwatzen, dass er erst kastriert werden sollte, wenn er anfängt zu markieren. Ein hormongebeutelter Kater wird von Katzen gar nicht gut ertragen.
 
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #23
Unsere beiden Großen gehen auch erst seit knapp 3-4 Monaten raus.. da waren sie auch so um die 10 Monate alt.
Kastriert werden soll der Kleine so schnell wie möglich.. ich hab gelesen, dass potente Tiere immer Ranghöher sind als kastrierte.. deshalb möchte ich Ärger möglichst vermeiden.
Ich werde mich bei dem Termin mal nach Frühkastration erkundigen. Allerdings nicht, bevor er sich hier eingelebt hat..

Von den beiden Dame ist Luna vom Spielverhalten eher katermäßig. Sie überfordert Cleo häufig, da sie auch gerne kräftig rauft und Lisa doch eher zurückhaltend ist..
Deshalb haben wir der Notsituation mit dem Kater mit dem Hintergedanken zugestimmt, dass Cleo entlastet werden könnte. Mal schauen, wie sich das entwickelt.

Wie beurteilst du denn unsere Situation der Zusammenführung besteht da Hoffnung?
Ich bin ja immer so skeptisch..
 
Zuletzt bearbeitet:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.615
Alter
53
Ort
NRW
  • #24
hey :)

ich finde, das liest sich alles vollkommen normal. kein grund zur sorge.

die damen müssen sich jetzt erst einmal an den zwerg gewöhnen, das dauert natürlich eine kleine weile. und dann bewegt sich dieses kleine ungetüm auch noch :eek: also typisch.

bzw. eher sehr gut, dass die beiden dann lieber das weite suchen :rolleyes:

der kleine wird vorsichtig beschnuppert, er wird immer weniger fremd sein für die beiden. das dauert auch nicht sooo lange.

sind deine beiden großen sehr viel draußen? richten sie sich auch nach dem wetter?

für mich liest es sich, als wären sie recht häufig zwischendurch da. das würde schon mal sehr gut sein. vor allem besser als alleine aufzuwachsen.

warte ein paar tage ab, wie sich alles entwickelt.

und vor allem, mach dir nicht zu viele sorgen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #25
Wie beurteilst du denn unsere Situation der Zusammenführung besteht da Hoffnung?
Ich bin ja immer so skeptisch..

Hört sich bis jetzt alles völlig normal und gut an.
Und so wie du deine Katzen beschreibst, könnte das passen.
Du bist gut informiert, achtest auf das was wichtig ist, alles super. :)
 
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #26
Hurraaa, noch jemand, der mir schreibt :)
Danke dafür!

Ja, unsere beiden sind eher Schönwetter-Freigänger.
Sie sind nie wirklich weit weg und kommen immer wieder gucken, was zu Hause so los ist und ob man nicht ein Leckerchen abstauben kann..
Im Moment gehen sie etwas mehr raus, weil mein Mann zum Türöffnen zu Hause ist..
Wenn wir beide arbeiten, gehen sie nämlich auch nur raus, wenn wir zu Hause sind, ansonsten sind sie drinnen..

Ich mach mir einfach zu viele Sorgen, dass wir den Katzen und dem Kater jetzt was blödes angetan haben..
Mittlerweile wird der Kleine aber aus kurzem Abstand beschnuppert und halt angefaucht, wenn er sich dann bewegt.
Heute ist eine unserer Damen auch kurz neben ihm sitzen geblieben und hat gefaucht, sich aber nicht verzogen. Für kurze Zeit blieb sie dann auch ruhig sitzen..
auch halten sie sich jetzt am Abend wieder öfter unten auf.. an den letzten Abenden wurde sich verkrochen.

Ich hoffe, dass die drei das regeln..
 
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #27
So, heute ist hier ein Regentag.. da bleiben unsere beiden Damen am liebsten drinnen.
Gerade konnte ich alle drei zusammen mit Hähnchenbrust (absolutes Sonderleckerli hier) füttern.
Anschließend hat Luna sich aufs Spielen eingelassen, was mich sehr gefreut hat.. und hat es dann sogar geduldet, dass der Kleine daneben sitzt.

Es scheint voran zu gehen..
 

Anhänge

  • DSC08604.jpg
    DSC08604.jpg
    88,1 KB · Aufrufe: 22
Zuletzt bearbeitet:
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #28
So und wieder geht ein Tag zu Ende..
heute lief es wirklich gut.. der Kleine wurde geduldet und die beiden Großen hielten sich viel unten auf. Sogar Leckerchen geben zu dritt funktionierte.
Auch haben wir den Kratzbaum um eine weitere Mulde aufgestockt, damit die beiden sich schön hoch zurückziehen können..
Zum Schlafen verstecken sie sich jedoch immer noch lieber auf der obersten Etage, wo der Kleine nicht hingeht.
Aber da muss ich wohl weiterhin an meiner Geduld arbeiten.
 
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #29
Tag 7

Heute nacht haben sich die Mädels wieder nach oben verzogen.
Am Morgen sind alle drei allerdings zusammen unten gewesen. Auch gemeinsam Fressen klappte, wenn auch mit skeptischen Seitenblicken.

Auch spielen klappt. Nicht miteinander, sondern im Kreis um mich oder meinen Mann herum mit einem Spielzeug.
Interessant ist, dass der kleine Kater beim Spiel in Luna reinrennen kann, ohne dass sie etwas macht.. läuft sie jedoch hinter ihm her und er dreht sich um, wird er angefaucht oder angebrummt..
warum macht sie das?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #30
So, mal wieder ist ein Tag fast rum..
unsere beiden Damen werden nun immer mutiger und das Gefauche nimmt dadurch etwas zu. Auch bekommt der Kleine auch mal eine Ohrfeige, allerdings ohne Krallen..
Geschlafen wird aber immernoch oben, nur der kleine Kater schläft im Wohnzimmer.
heißt das, die größte Angst ist vorbei und es geht nun langsam an die "Rangordnung" ?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.615
Alter
53
Ort
NRW
  • #31
Heute nacht haben sich die Mädels wieder nach oben verzogen.
Am Morgen sind alle drei allerdings zusammen unten gewesen. Auch gemeinsam Fressen klappte, wenn auch mit skeptischen Seitenblicken.

Auch spielen klappt. Nicht miteinander, sondern im Kreis um mich oder meinen Mann herum mit einem Spielzeug.
Interessant ist, dass der kleine Kater beim Spiel in Lotte reinrennen kann, ohne dass sie etwas macht.. läuft sie jedoch hinter ihm her und er dreht sich um, wird er angefaucht oder angebrummt..
warum macht sie das?

schon mal prima, dass die beiden spielen, trotz das der zwerg jetzt auch da ist :cool: das ist schon ein gutes zeichen.

tja, vermutlich möchte sie ein wenig an dem zwerg schnuppern, vorzugsweise an dem hinterteil. und wenn das zwergchen dann seine front zeigt, findet sie das (noch) etwas befremdlich und knurrt oder faucht.

So, mal wieder ist ein Tag fast rum..
unsere beiden Damen werden nun immer mutiger und das Gefauche nimmt dadurch etwas zu. Auch bekommt der Kleine auch mal eine Ohrfeige, allerdings ohne Krallen..
Geschlafen wird aber immernoch oben, nur der kleine Kater schläft im Wohnzimmer.
heißt das, die größte Angst ist vorbei und es geht nun langsam an die "Rangordnung" ?

der kleine wird noch die ein oder andere backpfeife kassieren, wenn er zu nah kommt. das ist vollkommen normal, denn es zeigt ihm seine grenzen auf. so lernt er für´s leben.

meiner meinung nach hat das mit rangordnung noch nichts zu tun, die damen möchten in ruhe schlafen, der zwerg akzeptiert das (und ist vermutlich auch lieber bei euch)
 
Werbung:
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #32
Danke für deine Antwort.
Ich bin mittlerweile auch schon viel ruhiger geworden.. ich denke, dass sich das auch sehr auf die katzen überträgt.

mittlerweile kann ich sie machen lassen und bekomme nicht sofort einen herzinfarkt wenn der kleine auf die großen zugeht oder andersrum.
das fauchen klingt auch anders.. es wird einmal kurz gefaucht und dann mit dem weitergemacht, was man vorher getan hat (putzen, spielen etc.).

wir haben heute eine woche rum und dafür find ichs schon recht ok. alle drei fressen, benutzen ihr kaklo, spielen und schlafen nachts in ruhe..
das ist ja schonmal was..
 
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #33
So, jetzt haben wir eine gute Woche geschafft..

Mittlerweile haben wir die beiden Großen Nase an Nase (ohne Fauchen) mit dem kleinen Kater erwischt.
Gemeinsames Fressen klappt mal mehr mal weniger.. man äugt halt immernoch etwas skeptisch rüber.
Ansonsten wird hin und wieder noch gefaucht, aber wenn ich es interpretieren müsste eben nicht mehr so schlimm.
 
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #34
So, ich mal wieder..

Langsam ist hier wieder Normalität eingekehrt.. fressen, spielen alles ok..
auch wird weiter Nase an Nase Kontakt aufgenommen.
Lisa schläft mittlerweile wieder auf ihrem Stammplatz auf dem Esszimmerstuhl.. Die andere Dame macht mir etwas Sorgen.. sie zieht sich zum Schlafen immernoch auf die oberste Etage zurück und macht keine Anstalten, nach unten zu kommen.. braucht sie einfach noch Zeit (normalerweise ist sie die "Forschere")?

der kleine Kater hingegen scheint das Gefauche mittlerweile verstanden zu haben.. er hat deutlichen Respekt vor den beiden Großen, läuft ihnen aber mit Abstand hinterher..
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.615
Alter
53
Ort
NRW
  • #35
Danke für deine Antwort.
Ich bin mittlerweile auch schon viel ruhiger geworden.. ich denke, dass sich das auch sehr auf die katzen überträgt.

mittlerweile kann ich sie machen lassen und bekomme nicht sofort einen herzinfarkt wenn der kleine auf die großen zugeht oder andersrum.
das fauchen klingt auch anders.. es wird einmal kurz gefaucht und dann mit dem weitergemacht, was man vorher getan hat (putzen, spielen etc.).

wir haben heute eine woche rum und dafür find ichs schon recht ok. alle drei fressen, benutzen ihr kaklo, spielen und schlafen nachts in ruhe..
das ist ja schonmal was..

das ist schon ne menge. :)

So, jetzt haben wir eine gute Woche geschafft..

Mittlerweile haben wir die beiden Großen Nase an Nase (ohne Fauchen) mit dem kleinen Kater erwischt.
Gemeinsames Fressen klappt mal mehr mal weniger.. man äugt halt immernoch etwas skeptisch rüber.
Ansonsten wird hin und wieder noch gefaucht, aber wenn ich es interpretieren müsste eben nicht mehr so schlimm.

klappern gehört zum handwerk, das ganze liest sich recht unproblematisch. da vollkommen normal ;)

So, ich mal wieder..

Langsam ist hier wieder Normalität eingekehrt.. fressen, spielen alles ok..
auch wird weiter Nase an Nase Kontakt aufgenommen.
Lisa schläft mittlerweile wieder auf ihrem Stammplatz auf dem Esszimmerstuhl.. Die andere Dame macht mir etwas Sorgen.. sie zieht sich zum Schlafen immernoch auf die oberste Etage zurück und macht keine Anstalten, nach unten zu kommen.. braucht sie einfach noch Zeit (normalerweise ist sie die "Forschere")?

der kleine Kater hingegen scheint das Gefauche mittlerweile verstanden zu haben.. er hat deutlichen Respekt vor den beiden Großen, läuft ihnen aber mit Abstand hinterher..

nein, sorgen muss man sich sicher nicht machen. das klappt schon. lass die großen entscheiden, wann sie soweit sind. wenn sie sich nur zum schlafen zurückzieht, ist das vollkommen ok.

na sicher, das zwergchen lernt :)
 
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #36
Danke mal wieder für deine Antwort :)

ich merke wirklich am meisten an mir, dass es hier normaler wird.
Mittlerweile verhalte ich mich hier zu Hause auch wieder "normal" und lass die drei machen, wie sie es benötigen.
Man, ist das trotzdem alles aufregend :verschmitzt:
 
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #37
So, ich melde mich auch nochmal..

Heute ist der Kleine zwei Wochen bei uns.
Mittlerweile schlafen alle Katzen wieder unten im Wohn- oder Esszimmer. Gefressen und gespielt wird gemeinsam.
Und gestern konnte ich beobachten, wie Luna und der kleine Mann Nase an Nase zusammen standen und er anschließend seinen Kopf an ihrem reiben durfte..
Es wird also langsam immer besser, hurra :verschmitzt:
 
Zuletzt bearbeitet:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.615
Alter
53
Ort
NRW
  • #38
hey, das ist doch prima :) danke für den weiteren bericht

weiterhin viel freude an deinen fellies
 
C

cat.newbie

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
55
  • #39
Hallo ihr Lieben!

Ich melde mich auch nochmal!

Mittlerweile wohnt der kleine Katermann seit drei Wochen bei uns.
Die beiden Großen haben sich entspannt und es wird nicht mehr gefaucht.
Wenn er seine Grenzen überschreitet, z.B. beim Fressen, fängt er sich mal eine und dann ist es auch gut.
Auch konnten wir schon beobachten, wie der Kleine geputzt wurde.

Es sieht also gut aus und der Kleine enwickelt sich prima (er kam ja sehr jung zu uns).
Vielen Dank für eure lieben Tipps und Erfahrungsberichte!!!! :)
 

Anhänge

  • DSC08800a.jpg
    DSC08800a.jpg
    90,8 KB · Aufrufe: 13
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.615
Alter
53
Ort
NRW
  • #40
ui, was für ein süßer drops :pink-heart:

klasse, dass alles so wunderbar funzt nach dieser doch recht kurzen zeit.

schön

p.s. haben deine katzen auch namen? hast du von den anderen auch bilder? ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
5
Aufrufe
1K
G
H
Antworten
14
Aufrufe
4K
heikebeee
H
J
Antworten
8
Aufrufe
1K
Murphy2007
Murphy2007
M
Antworten
1
Aufrufe
5K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben