Zusammenführung klappt nicht :-(

tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #21
Oh weh, da mache ich es also genau falsch herum. Ich habe echt das Gefühl, ich mache gerade alles falsch in Bezug auf die Katzen. Ich habe angenommen, wenn ich die beiden liebevoll trenne und Kitty behutsam aufs Bett setze, dass sie dann merkt, ihr will niemand was böses und sie braucht nicht eifersüchtig zu sein.....
Katzen denken nicht so.
Katzen sind sehr revierbewußt. Da gehts nicht um dich, sondern um IHR Revier.
Draußen erledigt sich das von selbst. Wohnungskatzen sind da in der Klemme, weil sie nicht ausweichen können. Deshalb mußt du da liebevoll, aber konsequent aushelfen und allen klar machen, dass das Revier nun allen gehört.
Die "Aggressiven" müssen ausgebremst werden und die Ängstlichen unterstützt werden.
 
Werbung:
L

lily78

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2011
Beiträge
59
  • #22
Ich habe die Pinklerin nun auf frischer Tat ertappt, es ist Kitty und nicht die Kleine. Sie hat hinter der Couch gepinkelt, genau dort, wo die Kleine sich gern versteckt, wenn sie vor ihr flüchtet.
Setze ich Kitty dann auf das Katzenklo, dass sie weiß, dass sie dorthin machen soll? Rede ich ihr gut zu oder schimpfe ich mit ihr, dass sie dort nicht hinpinkeln soll? Ich habe nun in der Küche unterm Tisch ein Katzenklo hingestellt, da sie dort schon einige Male gepinkelt hat. Die Läufer habe ich nun alle weggenommen und die bleiben auch erst einmal weg.
Ist es denn ok, wenn ich die jetzigen Katzenklos einfach im Haus verteile oder sollte ich für Kitty lieber ein neues Katzenklo kaufen, das halt noch neutral riecht?
Sorry für die vielen Fragen, aber ich bin halt etwas unsicher in der weiteren Vorgehensweise. Am Montag werde ich mal versuchen, Urin von ihr zu bekommen, dass ich vorsichtshalber zum TA bringe.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #23
Ich würde das Pinkeln gar nicht kommentieren.
Ganz wichtig ist aber die Stellen mit Enzymreiniger/Biodor zB zu entduften (im Notfall geht auch erstmal Vodka)
Ins Clo setzen ist überflüssig,da sie weiß, wo es steht. Dieses Pinkeln hat ja ein anderes Ziel (oder Blasenprobleme).
Ein neutrales Clo halte ich auch für überflüßig.

Ich würde mich gezielt viel mit ihr beschäftigen (wenn sie nicht grade mobbt oder anderen Blödsinn veranstaltet). Vielleicht auch eine exclusive tägliche Spielzeit/Schmusezeit...in einem Extraraum anbieten. Diese Zeit gehört dann nur ihr.
 
L

lily78

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2011
Beiträge
59
  • #24
Danke Tiedsche!
Ich glaube, ich habe Biodor oder ähnliches noch daheim. Habe die Stellen auf dem Parkett mit Glasreiniger gereinigt und danach mit Essigreiniger. DIe Läufer werden bei 80 Grad gewaschen in der Hoffnung, dass sie dann nicht mehr danach riechen.

Kitty ist ja eine totale Schmuserin, wir kuscheln dann zusammen auf der Couch und sie liegt zugedeckt in meinem Arm. das habe ich auch bewusst in den letzten tagen gemacht, damit sie eben sich nicht ausgegrenzt fühlt. Vielleicht ist es immer noch zu wenig. Oder aber, weil die Kleine dann auch mal in der Nähe ist.

Da hast du auch wieder recht! Sie wusste ja die ganzen Jahre wo das Katzenklo steht, da muss ich es ihr auch nicht wirklich nochmals zeigen :D
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.895
Alter
53
Ort
NRW
  • #25
ich denke, ein weiteres klo ist auf alle fälle nicht verkehrt.

versuche auf jeden fall, eine urinprobe zu bekommen. wenn du ein gan neues klo hast, kannst du es erst einmal z.b. mit dem spezialstreu vom TA befüllen oder mit in streifen geschnittenen plastiktüten. und der kleinen "pinklerin" nur zu diesem klo zugang geben. den urin kannst du dann in eine einwegspritze aufziehen und zum TA bringen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
628
Mary&kitty
Mary&kitty
Antworten
16
Aufrufe
20K
Venny
Antworten
2
Aufrufe
642
MudgeO
Antworten
12
Aufrufe
4K
Dagmar12
Dagmar12
Antworten
6
Aufrufe
821
Meiki
Meiki
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben