Zahnstein und homöopathische Erfahrungen

  • Themenstarter NellasMiriel
  • Beginndatum
  • Stichworte
    erfahrungen zahnstein

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #101
Es waren Tabletten der Fa. 'Staufenpharma', die damals noch im Badischen (?) ansässig war.
Heute wirds aus Holland vertrieben.

Calculi Renales waren Globuli von DHU.

Zugvogel
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #102
Allenfalls Vermiculite D6, allerdings nur in Absprach mit einem THP.
Wie gesagt mir wurde es vor 2 Jahren von meiner THP für Cäsar empfohlen und es hat ihm sehr geholfen, die gesamte Kur natürlich - ebenso zwei Katzen aus den Wohngruppen, wo ich ebenfalls die direkten Ergebnisse gesehen habe.
Meine TÄ hat sich das Kurschema ebenfalls vermerkt und wird es weitergeben, da sie meinen Cäsar und die beiden anderen Katzen während der Behandlung und danach ja ebenfalls gesehen hat......

lg Heidi
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #103
Es waren Tabletten der Fa. 'Stauffenpharma', die damals noch im Badischen (?) ansässig war.
Heute wirds aus Holland vertrieben.

Calculi Renales waren Globuli von DHU.

Zugvogel

da mich das mit der Firma Stauffenpharma auch verwirrt hat, bin ich bei den Globolis geblieben...ich kenne aber aus der Hundeszene einige, die das Pulver auch erfolgreich bei Zahnstein verwenden.....
mir sind halt die Globolis generell betrachtet lieber...
lg Heidi
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #104
Wie gesagt mir wurde es vor 2 Jahren von meiner THP für Cäsar empfohlen und es hat ihm sehr geholfen, die gesamte Kur natürlich - ebenso zwei Katzen aus den Wohngruppen, wo ich ebenfalls die direkten Ergebnisse gesehen habe.
Meine TÄ hat sich das Kurschema ebenfalls vermerkt und wird es weitergeben, da sie meinen Cäsar und die beiden anderen Katzen während der Behandlung und danach ja ebenfalls gesehen hat......

lg Heidi


Welches? Das Pulver oder das D 6?:confused::oops:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #105
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #106
und dann mal generell betrachtet:
Jeden Tip, den ich hier lese oder den ich von Menschen bekomme, versuche ich zu verifizieren - im Netz, durch Gespräche mit Fachleuten oder Laien, durch Literaturstudium und dann mit den behandelnden TÄ oder THPs -und dann treffe ich eine Entscheidung.....
Ich hoffe immer dass auch aufgrund gegebener Tips jeder nochmal selber für sich überprüft ob der Tip für sein eigenes Tier angesagt ist, und er es mit THP oder TÄ bespricht, bevor 1:1 Irgendetwas umgesetzt wird, auch wenn es noch so plausibel klingt.
Da ich mit meiner THP auch mailen kann, kann ich sie natürlich wegen jeder noch so kleinsten Frage anmailen und zudem gibt es hier im Forum THPS und auch in meinem Freundeskreis gibt es eine THP.....

Ansonsten finde ich ist das mit den Tips im Internet, und vor allem in Foren so eine Sache.....
Für mich ist ein Tip ein Tip und keine medizinische Beratung.....
lg Heidi
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #107
und dann mal generell betrachtet:
Jeden Tip, den ich hier lese oder den ich von Menschen bekomme, versuche ich zu verifizieren - im Netz, durch Gespräche mit Fachleuten oder Laien, durch Literaturstudium und dann mit den behandelnden TÄ oder THPs -und dann treffe ich eine Entscheidung.....
Ich hoffe immer dass auch aufgrund gegebener Tips jeder nochmal selber für sich überprüft ob der Tip für sein eigenes Tier angesagt ist, und er es mit THP oder TÄ bespricht, bevor 1:1 Irgendetwas umgesetzt wird, auch wenn es noch so plausibel klingt.
Da ich mit meiner THP auch mailen kann, kann ich sie natürlich wegen jeder noch so kleinsten Frage anmailen und zudem gibt es hier im Forum THPS und auch in meinem Freundeskreis gibt es eine THP.....

Ansonsten finde ich ist das mit den Tips im Internet, und vor allem in Foren so eine Sache.....
Für mich ist ein Tip ein Tip und keine medizinische Beratung.....
lg Heidi

Letzterem stimme ich dir voll und ganz zu. Die Tips sollten dazu dienen Anregungen zu geben um den TA oder den THP evtl. direkt darauf ansprechen zu können.
Eigenbehandlung kann leicht nach hinten losgehen.

Wenn ich z.B. Nachfolgendes lese bekomme ich ein Grummeln im Bauch und es erschreckt mich - wird manches doch in einen Topf geschmissen und kann evtl. schaden:

http://www.preisroboter.de/ergebnis10065858.html

Da wird das Vermiculite Pulver, bekannt als Vermiculite D6 angeboten.

Dabei ist Vermiculite Staufen nicht dasselbe wie Vermiculite D6 und umgekehrt.:(
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
  • #108
Ich poste das mal hier, da es ja hier im Moment aktuell ist,
gebe meine Schüsslersalze und beide Sorten Globuli für die Kur hier ab,
wer Interesse hat, bitte PN
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #109
Dabei ist Vermiculite Staufen nicht dasselbe wie Vermiculite D6 und umgekehrt.
Meine Staufepharma Tabletten 'Vermiculite' sind in der Potzenzierung D 6.

Jede Art der Darreichung, ob Globuli, Verreibung (Pulver) Tropfen oder Tabletten kann es in jeder Potenzierung geben.

Zugvogel
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #110
Meine Staufepharma Tabletten 'Vermiculite' sind in der Potzenzierung D 6.

Jede Art der Darreichung, ob Globuli, Verreibung (Pulver) Tropfen oder Tabletten kann es in jeder Potenzierung geben.

Zugvogel


Eva, es geht um das Präparat welches im Link steht - dieses ist kein homöopathisches Medikament sondern ein sogenanntes Nahrungsergänzungsmittel.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
  • #111
Heidi, da hast du wohl recht mit den Tips in einem Forum - das ist auch nicht meine Art ....mit fliegenden Fähnchen auf gut Glück hinterher,
aber nachdem diese Rezeptur von dir und wohl, wie du mir geschrieben hast, von deinem THP kam, habe ich darauf vertraut,
aber wenn man nun auf einmal "Bestandteile" sprich eine Sorte Globuli, ganz einfach auch weglassen kann und dann von solchen Nebenwirkungen auf einmal gesprochen wird, kann ich das gegenüber Jasy nicht mehr verantworten,
da war ich dann wohl zu blauäugig, auch den Schuh muss ich mir anziehen, da hast du wohl Recht, passiert mir bestimmt nie wieder!

Also wie gesagt, wer möchte, kann meine SS und Globuli haben.
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #112
Na - weglassen würde ich keins der Bestandteile der Kur - wenn ich Alles bekomme......
Jedes Mittel, homöopathisch oder schulmedizinisch, pflanzlich etc. hat Nebenwirkungen - die leider viel zu oft vernachlässigt werden.
Von daher ist es mir wichtig bekannte Nebenwirkungen bei nicht exakter Einnahme oder Überdosierung deutlich zu machen, sobald ich davon erfahre.
Bei der "normalen" Einnahme tritt ja in der Regel das gewünschte Ergebnis ein -
sollte überdosiert werden oder eben nicht kurmäßig - kann es zu beschriebenen Nebenwirkungen kommen.
In Bezug auf Homöopathie und pflanzliche Medis: lest Euch mal genauer durch was für Gifte Ihr da eigentlich nehmt....Insofern - immer so nehmen wie ihr es verschrieben bekommt; (gilt natürlich auch für die Tiere)
lg Heidi
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
  • #113
Das mag sein Heidi, aber für mich gibt das keinen Sinn, wenn ich einfach einen Bestandteil einer "Rezeptur" weglassen "kann", aus welchem Grund auch immer und genau das gleiche Ergebnis trotzdem erzielen soll, entweder es gehört dazu oder nicht......
aber egal, ich habe für mich meine Entscheidung und Lehre gezogen und das ist nicht persönlich gemeint!
 
aleksas77

aleksas77

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
1.073
Ort
Ortenau
  • #114
Hallo an alle,

ich hab den Thread jetzt grad mal überflogen, weil mir Fischi 11 auch mal die Glubolis und Salze per Mail empfohlen hat, als ich hier noch nicht angemeldet war.

Unsere June hat ja leider auch leicht gerötetes Zahnfleisch am Zahnfleischrand :(. Sie hat das aber schon von Anfang an und wird jetzt dann erst ein Jahr alt :(.

Die Salze gebe ich jetzt schon ca. ne Woche. Und da ich jetzt in dem Thread den Link gefunden habe, wo man auch den Rest bestellen kann, habe ich gedacht, daß ich doch direkt mal ne "Großbestellung" heute noch aufgebe :D.

Ich hab das auch gefunden, wo man die Glubolis selber aussuchen kann. Also von Hand eingeben. Aber da hängt oben dran noch so ein Link mit den Mitteln, die man kriegen kann. die Potenzen sind da zum Teil nicht drin und das Mittel, daß es nur in Österreich gibt, ist gar nicht drin. Meint ihr, wenn ich das jetzt von Hand eingebe und das so bestelle, daß ich das dann auch kriege, wenn es nicht in der Liste steht?

Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Danke :)
 
Tupa

Tupa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. April 2012
Beiträge
540
  • #115
Liebe Nellasmiriel
Ich hatte Dir schon eine PN geschrieben, der Thread ist ja schon was älter....
Würde mich interessieren ob Du heute immer noch die zu Beginn aufgeführte Mischung empfehlen würdest und wieviel positive/negative Resonanz Du verzeichnen konntest. Es haben ja einige diese Mischung auch verabreicht.
Herzlichen Gruß
 

Ähnliche Themen

NellasMiriel
2
Antworten
22
Aufrufe
10K
NellasMiriel
NellasMiriel
Brickparachute
Antworten
0
Aufrufe
20K
Brickparachute
Brickparachute

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben