Zahnsanierung, extrem abgebaut und 8 Monate sp├Ąter tot ­čśş

  • Themenstarter ainoa
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschl├Ągen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
  • #21
... was ja dann daf├╝r sprechen w├╝rde, dass er wahrscheinlich auch einen Tumor im Endstadium gehabt hat ...
Aber du wei├čt es nicht, und es bringt ihn dir auch nicht zur├╝ck. Das Leben ist manchmal einfach unfair :cry:
F├╝hle dich mal umarmt und lasse ihn in Frieden ruhen.
Wie hei├čt er denn eigentlich?
 
A

Werbung

  • #22
@Ayleen
Genau diesen Eindruck habe ich leider auch gewonnen. Evtl. sollte ich versuchen, die Unterlagen und Befunde anzufordern. Habe ich eigentlich einen Anspruch darauf? K├Ânntest du mir die Tierartliste verlinken?

Du hast ALLE Befundunterlagen zu gut. Die hast du schlie├člich bezahlt.
Ich habe vom Zahnarzt sowohl die R├Ântgenbilder, die Liste, welche Z├Ąhne gezogen wurden und einen Bericht bekommen. Wie es sich geh├Ârt.

Die TA-Liste kann ich am Handy nicht verlinken. Schau mal in der ├ťbersicht nach "Tier├Ąrzte" und Tippe dann auf "Empfohlene Tier├Ąrzte".
Oder du nennst uns die Umgebung wo du wohnst. So kann dir ev. jemand einen TA empfehlen.
 
  • #23
ich habe mich hier angemeldet, weil mich eine Sache sehr, sehr besch├Ąftigt und ich einfach nicht damit klarkomme.
...ich glaube es geht allen so: ein geliebtes Tier stirbt und sie sind da, die 1000 qu├Ąlenden Fragen - h├Ątte ich, w├Ąre ich...zur Trauer, als w├Ąre die nicht schon qu├Ąlend genug.
Ich denke, das Wichtigste ist, dass Du nicht anders handeln h├Ąttest k├Ânnen. Dein Kater hatte arge Zahnprobleme, die mussten behandelt werden, da gab es keinen Plan B.

Ob die Tierklinik tats├Ąchlich etwas falsch gemacht hat wird sich nicht kl├Ąren lassen (aber ich kenne das Gef├╝hl, kaum ist das Tier verstorben, hinterfragt man jede einzelne Ma├čnahme des Arztes), was Du aber schilderst hatte ich das so bei meinen Tieren auch schon alles erlebt (ewig langes nicht Aufwachen, Verwirrtheit und Angst nach der OP etc., sie wurden aber alle wieder die Alten, bis auf einen Kater aber das war eine andere Geschichte).

Aber auch ohne Schuld des Arztes, Narkosen sind kein Kinderspiel und ich h├Ątte selbst beinahe einen Kater daran verloren. Er war erst 3 Jahre alt und erlitt in der Aufwachphase einen allergischen Schock. Der TA k├Ąmpfte 1,5 Stunden um sein Leben, er schwoll an wie eine Melone.

Irgendwie k├Ânnte ich mir vorstellen, dass aber all das, was Du geschildert hast keinen Zusammenhang mit der Zahnsanierung hat. Gerade in dem Alter machen sich sehr oft Tumore bemerkbar, die schon lange da waren und so kommt eines zum anderen.

Wie schon oben geschrieben, schlie├č Frieden und qu├Ąle Dich nicht mit Fragen, die bestenfalls eine Obduktion kl├Ąren h├Ątte k├Ânnen.

Ich lass Dir mal ein tiefes Mitgefühl hier. Es ist alles noch frisch und tut furchtbar weh. Wirst sehen, in ein paar Wochen oder Monaten, werden die Gedanken wieder klarer und man geht nicht mehr ganz so streng mit sich und den Ärzten ins Gericht.

Viel Kraft!

N├Ąchtliches Schreien kenne ich von dementen Katzen, da gibt es ein paar Rezepte, um das einzud├Ąmmen.
OT: hast Du dazu bzw. generell zu Unterst├╝tzung im Alter ein paar Tipps oder einen Faden dazu?
 
  • Like
Reaktionen: ciari, Aspasta, ***Scarlett*** und eine weitere Person
  • #24
Jupp, habe ich schon an verschiedenen Stellen beschrieben.
Und ich glaube in meinem alten Faden vom Trockenfutterjunkie barfen. Da flatterte mir n├Ąmlich zum 1. Advent ein 20j├Ąhriger ins Haus.
Und dann in Tigerlilis Faden Alt werden ist nichts f├╝r Feiglinge. Ist inzwischen meiner.
 
  • Like
Reaktionen: Felidae_1 und teufeline
  • #25
Wie hei├čt er denn eigentlich

Er war mein "Fusselkopp" (kurz "Fussel")...

@Felidae_1
Das, was du geschrieben hast, hat mich irgendwie total ber├╝hrt... Meine Vermutung ist, dass sie ihn schon verloren hatten und ihn reanimieren mussten. Immerhin war er generell empfindlich und hat zu Allergien geneigt. Ein allergischer Schock w├Ąhrend der Narkose w├Ąre also nicht allzu ├╝berraschend gewesen.
 
  • #26
Er war mein "Fusselkopp" (kurz "Fussel")...

@Felidae_1
Das, was du geschrieben hast, hat mich irgendwie total ber├╝hrt... Meine Vermutung ist, dass sie ihn schon verloren hatten und ihn reanimieren mussten. Immerhin war er generell empfindlich und hat zu Allergien geneigt. Ein allergischer Schock w├Ąhrend der Narkose w├Ąre also nicht allzu ├╝berraschend gewesen.
Es w├Ąre gut m├Âglich und ich verstehe, dass Dich die Fragen nicht loslassen. Gib Dir Zeit alles zu sortieren, zu verarbeiten und anzunehmen und lege den Fokus auf die vielen sch├Ânen Jahre, die er hatte.
Ich hab im Februar meine Lilly mit 13,5 Jahren an einen Tumor verloren und ├╝ber Wochen drehten sich die Gedanken im Kreis, was ich machen oder nicht machen h├Ątte sollen, im Grunde war es ein Weg, den ich nicht verhindern h├Ątte k├Ânnen, genauso wenig wie Du und wahrscheinlich auch Dein Tierarzt.
Obwohl es immer zu fr├╝h ist, so ist 14 doch ein sch├Ânes Alter, eine lange Zeit, die ich heute mit gro├čer Dankbarkeit sehe.
 
  • Crying
Reaktionen: ainoa
  • #27
Ich habe mich mittlerweile wieder einigerma├čen gefangen und konnte mittlerweile mit der Sache abschlie├čen, auch wenn der Kerli in meinem Herzen immer weiterleben wird. Geholfen dabei hat mir vor allem die Rekonstruktion seiner Krankheitsgeschichte. Er bekam ja innerhalb von etwas mehr als 1 Jahr zwei Blutbilder gemacht - eines vor und eins nach der Zahn-OP. Das erste war recht unauff├Ąllig und im zweiten waren viele Werte, die in irgendeiner Form mit der Leber zusammenh├Ąngen, v├Âllig aus der Norm. Ich w├╝sste nicht, was innerhalb eines so kurzen Zeitabstandes zu einer solch immensen Diskrepanz zwischen den Ergebnissen gef├╝hrt haben kann, wenn nicht diese Zahn-OP mit allen ihren Risiken und Konsequenzen (Narkoseunvertr├Ąglichkeit / -├╝berdosis, evtl. Reanimation, ...).
 
  • Sad
  • Wow
Reaktionen: Ayleen und teufeline
  • #28
Wenn du magst, stell doch die beiden Blutbilder ein, vielleicht kann dir jemand was genaueres sagen dazu.
 
  • #29
@Odenw├Ąlderin
Nein, damit tust du uns definitiv Unrecht - es ist genau umgekehrt; die Praxis hat wahre Apothekenpreise. F├╝r die Zahn-OP haben wir fast 700ÔéČ bezahlt. Wir haben definitiv keine 20 Praxen im Umkreis abtelefoniert, um Preise zu erfragen, sondern haben einfach dort, wohin uns der alte TA verwiesen hat, einen Termin zur OP gemacht. Geld hat f├╝r uns in Bezug auf unsere Katzen nie eine Rolle gespielt.
Hier werden Vorw├╝rfe und Anschuldigungen gemacht man w├╝rde f├╝r seine Tiere nichts tun erst recht nichts ausgeben. Ich bin neu hier, aber halte mich nun zur├╝ck mit eigenen Beitr├Ągen.
 
  • #30
Hier werden Vorw├╝rfe und Anschuldigungen gemacht man w├╝rde f├╝r seine Tiere nichts tun erst recht nichts ausgeben. Ich bin neu hier, aber halte mich nun zur├╝ck mit eigenen Beitr├Ągen.
Ich habe in diesem Faden nicht das Gef├╝hl, dass irgendjemand Anschuldigungen oder Vorw├╝rfe in den Raum gestellt hat, wie kommst Du darauf?
Ich w├╝rde schon schreiben, wenn Du Rat brauchst.
 
  • #31
Hi ainoa,
tut mir sehr leid, was Euch passiert ist. Da scheint Einiges schrecklich schief gelaufen zu sein, ein Alptraum! ­čą║
Ja, den TA h├Ąttet Ihr auf jeden Fall wechseln sollen und nach der OP nicht wieder da hingehen. Was da genau passiert ist, kann man nat├╝rlich nicht sagen, aber dieser TA scheint sich erstens nicht so richtig gut auszukennen (zumindest mit Zahn-Geschichten) und zweitens wurde Euch gegen├╝ber nicht offen kommuniziert, was genau bei der OP passiert ist und danach. Das ist auf jeden Fall immer ein Alarmzeichen und zu so einer Praxis hat man dann auch kein Vertrauen mehr.
Es ist manchmal echt schwierig, einen wirklich guten Doc zu finden, manche sind z. B. lieb mit den Tieren, haben aber leider nicht so richtig Ahnung, bzw. einen Wissensstand von gef├╝hlt vor dem Krieg und andere sind diagnostisch gut, aber grob mit den Tieren. Daher will ich Dir f├╝r die Zukunft mit auf den Weg geben, Dir sofort einen anderen TA zu suchen, wenn Du bei einem insgesamt kein gutes Bauchgef├╝hl hast! Zur Not lieber etwas weiter fahren und daf├╝r richtig gut betreut werden!
Und hier im Forum gibt es doch auch eine Liste mit guten TÄ, nach PLZ sortiert, vielleicht schaust Du da mal?
Alles Gute! ­čŹÇ
 
  • Like
Reaktionen: Scherasade
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
4
Aufrufe
1K
Anna2904
A
A
Antworten
1
Aufrufe
3K
engelsstaub
engelsstaub
T
Antworten
25
Aufrufe
2K
Seewind71
Seewind71
A
Antworten
29
Aufrufe
5K
Adrian H.
A
Aspasta
Antworten
25
Aufrufe
1K
Wildflower
Wildflower

├ťber uns

Seit 2006 stehen dir in unserem gro├čen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notf├Ąllen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verf├╝gung und unterst├╝tzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschl├Ągen.
Zur├╝ck
Oben