Würde sowas gut gehen?

A

Andrea87

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2008
Beiträge
78
Ort
Baden Württemberg
Hallo,

meine Eltern haben einen Maine Coon Mix Kater, 9 Jahre. Nun würde meine Mutter gerne ne 2. Katze dazu holen, weiß aber nicht inwie weit das klappen würde. Was sollte man denn beachten? Bzw. würde das denn überhaupt funktionieren? Der war ja nun 9 Jahre Einzelkater.
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
also wenn dann einen etwa Gleichaltrigen, zwecks ähnlichen Interessen in dem Alter etc.....
und einen Kater ähnlichen Charakters....
eher kein Kitten! wenn dann nur 2!!! aber die werden ihn eher nerven....von daher einen etwa auch 9jährigen Kater, der ähnlich drauf ist....
und in dem Fall würde ich Beiden vorab -ca 2 Wochen lang zweimal am Tag Chamomilla D12 geben....das beruhigt und gleicht die Gerüche ab....dann schauen wie es sich entwickelt und Chamomilla weitergeben....eventuell in dem Fall eine langsame Zusammenführung machen, den "Neuen" in ein eigenes Zimmer anfangs...dann Gerüche austauschen über abgeriebene Handtücher....

+Stinkekissen bei *Nala* besorgen;)
damit der gemeinsame Drogenrausch zusammenschweißt....
+auf alle Fälle ein KAKLO mind. mehr
+eventuell Felifriends vom TA (Pheromone...)
und ganz wichtig:
+den "alten" Kater, wie heißt er eigentlich????? bevorzugen....immer zuerst begrüßen, füttern, streicheln - etc. bis Friede eingekehrt ist!

soweit mal - da kommen bestimmt noch mehr Tips...
lg Heidi
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Hallo,

meine Eltern haben einen Maine Coon Mix Kater, 9 Jahre. Nun würde meine Mutter gerne ne 2. Katze dazu holen, weiß aber nicht inwie weit das klappen würde. Was sollte man denn beachten? Bzw. würde das denn überhaupt funktionieren? Der war ja nun 9 Jahre Einzelkater.

Das was Heidi geraten!!!

UND evtl. mal hier bei den Notfellen gucken?:oops::(
 
A

Andrea87

Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2008
Beiträge
78
Ort
Baden Württemberg
Ohje einen ähnlichen Charackter. Das wird schwer, Max ist ein komischer Kater. Der tut nix, frisst kaum normale Sachen und kriegt dauernd abticker indem er nur so durch die Wohnung fliegt und das ganze dann mit komischen Lauten;) Na dann bin ich mal auf weitere Tipps gespannt.
 
T

tiha

Gast
Ohje einen ähnlichen Charackter. Das wird schwer, Max ist ein komischer Kater. Der tut nix, frisst kaum normale Sachen und kriegt dauernd abticker indem er nur so durch die Wohnung fliegt und das ganze dann mit komischen Lauten;) Na dann bin ich mal auf weitere Tipps gespannt.


ööööhm... ist doch ganz normal :D

Hat hier jemand andersartige Katzen ??? :D
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Ich kann auch bestätigen, dass das "normal" ist. :D
Im Ernst: ich würde auf jeden Fall drauf achten, dass es eine Rückgabeoption gibt. Natürlich glaube und hoffe ich, dass es klappt, aber das kann ja niemand garantieren.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Mein Kater ist geschätzte 10 Jahre und seit gut 5 Jahren bei mir.
Bis vor drei Monaten war er auch Einzelkatze.
Da ich durch die Arbeit nicht mehr so oft zu Hause sein konnte
sollte er einen Katzenkumpel bekommen.
Also hab ich mich auf die Suche gemacht.
Wie schon vorher öfter geschrieben, sollte der Kumpel über einen ähnlichen Charakter vefügen wie mein Kater.
Nach einigem Umsehen sind wir dann auf Daylight gestoßen.
Sie ist 6 Jahre alt und genau so ein ruhiger Vertreter wie mein Ninjo.
War mir auch unsicher ob das klappen würde da Ninjo sehr auf mich fixiert war.
Wir haben uns für Daylight entschieden, mit Rückgabeoption wenn es gar nicht klappen sollte.
Die ersten Tage waren etwas stressig. Der Kleene hat geknurrt und gefaucht sobald Daylight in sein Blickfeld kam.
Aber siehe da.
Nach ein paar Tagen war alles gut und die zwei verstehen sich heute wunderbar.
Ich denke mit etwas Geduld würde das bestimmt auch bei dir klappen.
Ich würde niemehr eine Einzelkatze haben wollen.
Gibt nix schöneres als zu sehen, wenn zwei Katzis zusammen spielen.


LG Silvi mit Ninjo und Daylight
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
38
Ort
Lebach im Saarland
So viel ich weiß, sollte man Coonies auf keinen Fall allein halten, da sie als Hunde unter den Katzen gelten und unbedingt Gesellschaft brauchen. Natürlich gibt´s auch hier Ausnahmen...

Allerdings denke ich: Noch ein Coonie oder eine ruhige Katze des gleichen Alters wäre ein Versuch wert...
 

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
124
bohemian muse
Antworten
16
Aufrufe
4K
Antworten
2
Aufrufe
722
Marita6584
Antworten
1
Aufrufe
1K
ottilie
Antworten
5
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben