Woran könnte es liegen???

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Einer meiner ehemaligen Pflegis, nämlich Klein-Maggie (die eh schon mit 6 Wochen von der Mutter weg war) knabbert plötzlich an menschlicher Haut!!:eek::D

Mein Kollegin fragte mich heute, woran das liegen könnte? Sie macht das erst seit ein paar Tagen. Sobald sie freie Hautstellen findet, kanbbert sie daran (manchmal nicht grad angenehm - Hals oder Wange oder Hände usw.!!

Habt ihr da ne Idee? Nur ne Marotte?
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
:confused: Hat keiner ne Idee?
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Gabi

knabbert sie oder schnullt sie?
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.062
Ort
OWL
Ich kann dir da leider auch nicht weiterhelfen, würde mich aber auch interessieren.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Vielleicht mag sie den leicht salzigen Geschmack? :confused:
 
J

joma

Gast
Ich denke das kommt daher weil sie früh von ihre Mutter getrennt wurde.
Manche Katzen nuckeln dann später,andere knabbern andere an der Haut und zwar hauptsächlich mit der Bezugspersonn,die ihnen nahe steht.
Das macht sie wahrscheinlich dann wenn sie sich wohl fühlt und so richtig in ihrem Eifer von ektase ist.
Sowas ist auch sehr schwer abzugewöhnen....quasi gar nicht.
LG,Josette
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Ja Gabi, ich schliesse mich da Andrea an,
knabbert sie wirklich nur, oder sind da so Schmatzgeräusche dabei, dann "zuzzelt" sie, sage ich mal :D, sucht die Zitzen der Mutter .......

LG Margot und Cats
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Soweit ich weiß, tretelt sie auch dabei. Das macht sie bei allen Familienmitgliedern - aber noch nicht so lange. Sie beißt nicht feste, aber leicht und je nach dem an welcher Stelle, kanns auch schon mal weher tun
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Das ist eigentlich der Michtritt, macht sie ja auch bei der Mutter um die Milchproduktion zu anzuregen, ich würde sagen, die sucht nach Milch und wenn sie fester "zubeisst", denkt sie wohl , sie ist fündig geworden.....

LG Margot
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Das ist eigentlich der Michtritt, macht sie ja auch bei der Mutter um die Milchproduktion zu anzuregen, ich würde sagen, die sucht nach Milch und wenn sie fester "zubeisst", denkt sie wohl , sie ist fündig geworden.....

LG Margot
Margot - warum fängt sie denn erst jetzt damit an? :oops:
UND - hört das auch mal wieder auf? Habs ja auch schon fast vermutet.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Weil sie jetzt endgültig ihre "Mama" gefunden hat. Und nein, von alleine hört das nicht mehr auf.

Deine Kollegin soll sie einfach abschütteln, wenns wehtut, das machen die Katzenmütter auch so. Dabei fauchen, einfach der Kleinen klarmachen, das sie das nicht soll, aber um gotteswillen nicht hauen oder schlagen.

Sie soll mal probieren, ob sie der Kleinen den eigenen Schwanz zum Nuckeln ins Mäulchen schieben kann.

Oder irgendwo ein von ihr getragenes TShirt hinlegen, so hab ichs bei meiner Samira gemacht. Baghira hat grundsätzlich an getragenen Klamotten von mir, die vor der Waschmaschine zum Waschen lagen, angenuckelt.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
;) Hab der Kollegin mal ne email geschrieben. Werde aber auch mal morgen zu ihr ins Büro gehen. Hhm - Maggie macht ja Sachen??:D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben