Wir brauchen Unterstützung bei der Zusammenführung!

Werbung:
UliKatz

UliKatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2020
Beiträge
510
Ort
Putzbrunn bei München
  • #183
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #184
Ich hab mir die letzten Tage ein paar Mal überlegt, ob ich nicht einfach mal weitermachen soll. Also den Karton ganz wegnehmen und sobald der Große normal tut (also so wie bisher, wenn ich den Karton verkleinert hab) einfach die Tür aufmachen.
Ich meine - er geht nicht großartig zur Tür, ich weiß nicht, wie man da weiterkommen soll. Das Problem ist nach wie vor, wenn er sie sieht und sie zu nah sind. Dann wird gefaucht, aber er macht auch keine Angriffsanstalten. Vielleicht würde der ihnen bei einer Begegnung ohne Tür mal den Tarif durchgeben und wenn sie Abstand halten, wär´s ok?
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #185
Ich hab jetzt mal einen "safe-place" für den Großen gebastelt. ist noch nicht eingerichtet, weil ich erst mal schauen wollt ob er da überhaupt rein geht. Siehe da: Einmal mit Leckerli reingelockt, schon kommt er nicht mehr raus :D

Jetzt KÖNNTE man in dieses Loch die alte Katzenklappe einbauen (da ist nur er mit Chip gespeichert, die Kleinen könnten also nicht in den Karton wenn ich sie mit Innenseite nach innen einbaue). Die neue ist schon da.
Was haltet ihr von der Idee?
 

Anhänge

W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #186
Da hier ja keiner mehr Verantwortung für eventuelle Untaten übernehmen möchte, hab ich jetzt wieder eigenmächtig gehandelt. :p Krümelchen kam aus dem Karton, wollte was zu mampfen, hab also was in den napf, feini-feini Trockenfutter-Bröckchen drüber, an den gleichen Ort vor der Glastür gestellt. Kids hinterm Karton. Und dann hab ich einfach den kleinen Teil vom Karton der Richtung Lampe war, ganz weggemacht. Die Kleinen saßen dann da wo sie besser gucken konnten, Krümel hat gefuttert und ab und zu mal hochgeguckt. Saß aber entspannt in seiner gewohnten Kauerstellung am Futternapf und es gab auch kein Knurrfauchi. Krümel kam nach dem Fressen zu mir schmusen und hockt jetzt neben mir auf dem Sofa und guckt Richtung Tür, die Kleinen sind aber gerade nicht zu sehen. Er macht einen entspannten Eindruck.

Morgen Abend werd ich den Rest vom Karton abnehmen.
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #187
Krümel setzt auf psychologische Kriegsführung. Heute Morgen war das Futter im Napf vor der Tür wieder giftig. Ich hab das gekonnt ein Stündchen ignoriert und dann nachgegeben - gleiches Futter, gleicher Napf, gewohnter Futterplatz -> nicht giftig! Ich hab aber nur nachgegeben weil da sein Metacam drin ist, das muss rein in den Kater, sonst wird er wieder grantig. Heute Abend gibt´s kein Erbarmen mehr!!! Jawohl!
 
Daannem

Daannem

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2020
Beiträge
138
Ort
Stuttgart
  • #188
Also ich muss jetzt mal sagen, dass ich echt jeden Tag mit dir mitfiebere.
Ich kann dir nur leider nicht wirklich helfen, weil ich so gar keine Erfahrung bei Zusammenführungen habe und wahrscheinlich selbst komplett verzweifle wenn es bei uns mal so weit ist.
Aber ich drück dir die Daumen und für mich klingt das gut was du da machst 👍🏻
und Krümelchen soll sich nicht so haben, das kannste ihm ausrichten ☺
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #189
Also ich muss jetzt mal sagen, dass ich echt jeden Tag mit dir mitfiebere.
Ich kann dir nur leider nicht wirklich helfen, weil ich so gar keine Erfahrung bei Zusammenführungen habe und wahrscheinlich selbst komplett verzweifle wenn es bei uns mal so weit ist.
Aber ich drück dir die Daumen und für mich klingt das gut was du da machst 👍🏻
und Krümelchen soll sich nicht so haben, das kannste ihm ausrichten ☺
Das sag ich ihm ja jeden Tag! Ist ihm aber egal, der ist voll auf Mimimi-Kurs, der alte Zausel! :D
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #190
Achja... @GroCha guck! Der Hund im Karnickelpelz wird vielleicht doch noch ein Kater!!! :D
 
UliKatz

UliKatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2020
Beiträge
510
Ort
Putzbrunn bei München
  • #191
Jetzt KÖNNTE man in dieses Loch die alte Katzenklappe einbauen (da ist nur er mit Chip gespeichert, die Kleinen könnten also nicht in den Karton wenn ich sie mit Innenseite nach innen einbaue). Die neue ist schon da.
Was haltet ihr von der Idee?
Die Idee einen „safe-place“ für Krümel einzurichten finde ich super!!
Ganz ist mir aber die Konstruktion noch nicht klar: Wenn da die Ka-Klappe dran ist, ist dann der Karton eine komplett dunkle abgeschlossene Höhle?🤔
 
Werbung:
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #192
Die Idee einen „safe-place“ für Krümel einzurichten finde ich super!!
Ganz ist mir aber die Konstruktion noch nicht klar: Wenn da die Ka-Klappe dran ist, ist dann der Karton eine komplett dunkle abgeschlossene Höhle?🤔
Jein. Die Klappe hat ja ne durchsichtige Scheibe. Und man könnte ja auch erst mal gucken ob die Kleinen da überhaupt rangehen, wenn der Große drin sitzt.
 
UliKatz

UliKatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2020
Beiträge
510
Ort
Putzbrunn bei München
  • #193
Jein. Die Klappe hat ja ne durchsichtige Scheibe. Und man könnte ja auch erst mal gucken ob die Kleinen da überhaupt rangehen, wenn der Große drin sitzt.
Das fände ich gut👍
Wenn Krümel da drin sitzt, glaube ich kaum, dass da noch ein kleines Monster sich reinwagt😺.
Außerdem könnte Herr Krümel so auch gut durch die Öffnung rauspfoteln und auch schlagkräftig unterstreichen, dass er hier keine Störung wünscht😼
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #194
Karton an der Tür ist jetzt ganz weg. Abendessen mit dem Napf 2m vor der Tür war kein Problem - die Kids sind allerdings heute auch echt faul und pennen schon seit es dunkel geworden ist. Krümelchen kam nach dem futtern schmusen, ist dann in seinen Karton gezogen, kam vorhin nochmal raus, einen Schnapp mampfen, kuscheln, 5 Min auf dem Sofa liegen, wieder Karton.

Und ich weiß nicht, wie´s euch da gehen würde, aber lang halt ich das nicht mehr aus, wie sie da sitzen und zu uns wollen, die armen kleinen Puschels!!! :glubschauge:
 

Anhänge

Osterkatzen

Osterkatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 August 2017
Beiträge
1.407
Ort
Dortmund
  • #195
Nein, das ist auch nicht auszuhalten!
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.459
Ort
Allgäu
  • #196
Ich würde jetzt mal noch einen Tag schauen, wie Krümel ohne Karton-Sichtschutz reagiert und dann aufmachen.
 
ElfiMomo

ElfiMomo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 September 2020
Beiträge
234
  • #197
Karton an der Tür ist jetzt ganz weg. Abendessen mit dem Napf 2m vor der Tür war kein Problem - die Kids sind allerdings heute auch echt faul und pennen schon seit es dunkel geworden ist. Krümelchen kam nach dem futtern schmusen, ist dann in seinen Karton gezogen, kam vorhin nochmal raus, einen Schnapp mampfen, kuscheln, 5 Min auf dem Sofa liegen, wieder Karton.

Und ich weiß nicht, wie´s euch da gehen würde, aber lang halt ich das nicht mehr aus, wie sie da sitzen und zu uns wollen, die armen kleinen Puschels!!! :glubschauge:
Hach, entzückende Kleinteile hast du da.
Verstehe dich total, ich wäre mega ungeduldig. Du hältst doch schon super lange durch. Drücke die Daumen und freu mich schon auf Dreier-Fotos (auch wenn das sicher noch dauert).
 
P

PaenX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2018
Beiträge
347
  • #198
Ich hab jetzt mal einen "safe-place" für den Großen gebastelt. ist noch nicht eingerichtet, weil ich erst mal schauen wollt ob er da überhaupt rein geht. Siehe da: Einmal mit Leckerli reingelockt, schon kommt er nicht mehr raus :D

Jetzt KÖNNTE man in dieses Loch die alte Katzenklappe einbauen (da ist nur er mit Chip gespeichert, die Kleinen könnten also nicht in den Karton wenn ich sie mit Innenseite nach innen einbaue). Die neue ist schon da.
Was haltet ihr von der Idee?
Ich finde die Idee eines Safe-Places nur für Krümel gut und richtig. Allerdings bezweifele ich, dass der Karton eine optimale Wahl ist... Für den Fall, dass er wirklich von den Kleinen genervt ist oder sich bedrängt fühlt hat er darin keine Ausweichmöglichkeit, sondern nur einen einzigen Ein-/Ausweg, was mir Sorgen bereitet.
Bei uns hat Gini sich das Schlafzimmer bzw. einen Schlafplatz auf dem Katzenregal als Safe-Place ausgesucht. Da ist sie die meiste Zeit zu finden, wenn die Kleinen überall rumlaufen dürfen. Von dem Platz aus hat sie die Möglichkeit nach oben, vorn, rechts, oder links wegzugehen, wenn die Kleinen ihr blöd kommen. Und es ist ein erhöhter Platz, sodass sie den Überblick hat. Klar, die Kleinen klettern da auch mal in die Nähe, aber wie gesagt: Es gibt Fluchtmöglichkeiten für Gini. In einer Kiste könnte sie "belagert" oder der Ausgang blockiert werden.

Der zweite Punkt, wo ich nicht so recht weiß, ist die Glastür... Krümel muss schon sehr nah ran, um die Kleinen zu riechen, oder? Gleichzeitig hat er aus der Entfernung nur den Sehsinn, den er nutzen kann. Das ist eine andere Situation, kann ich mir vorstellen. So, als ob eine Katze sich selbst im Spiegel sieht (Pauline ist sich ganz sicher, dass da jemand in den Fensterscheiben und dem Spiegel wohnt!). Eventuell wäre eine Art Gitter für 1-2 Tage nochmal gut? Gini verhält sich am Gitter schon ziemlich gut, weil sie weiß, dass die Kleinen ihr da nicht näher kommen können. Ohne Gitter ist sie unsicher, weil die Kleine natürlich Kontakt aufnehmen wollen und Gini das so gar nicht verstehen will: "Müssen die so nah kommen dafür?!?!?!" :cautious:

Aber das sind nur meine Bemerkungen, ihr macht das schon :)
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #199
Ich finde die Idee eines Safe-Places nur für Krümel gut und richtig. Allerdings bezweifele ich, dass der Karton eine optimale Wahl ist... Für den Fall, dass er wirklich von den Kleinen genervt ist oder sich bedrängt fühlt hat er darin keine Ausweichmöglichkeit, sondern nur einen einzigen Ein-/Ausweg, was mir Sorgen bereitet.
Bei uns hat Gini sich das Schlafzimmer bzw. einen Schlafplatz auf dem Katzenregal als Safe-Place ausgesucht. Da ist sie die meiste Zeit zu finden, wenn die Kleinen überall rumlaufen dürfen. Von dem Platz aus hat sie die Möglichkeit nach oben, vorn, rechts, oder links wegzugehen, wenn die Kleinen ihr blöd kommen. Und es ist ein erhöhter Platz, sodass sie den Überblick hat. Klar, die Kleinen klettern da auch mal in die Nähe, aber wie gesagt: Es gibt Fluchtmöglichkeiten für Gini. In einer Kiste könnte sie "belagert" oder der Ausgang blockiert werden.

Der zweite Punkt, wo ich nicht so recht weiß, ist die Glastür... Krümel muss schon sehr nah ran, um die Kleinen zu riechen, oder? Gleichzeitig hat er aus der Entfernung nur den Sehsinn, den er nutzen kann. Das ist eine andere Situation, kann ich mir vorstellen. So, als ob eine Katze sich selbst im Spiegel sieht (Pauline ist sich ganz sicher, dass da jemand in den Fensterscheiben und dem Spiegel wohnt!). Eventuell wäre eine Art Gitter für 1-2 Tage nochmal gut? Gini verhält sich am Gitter schon ziemlich gut, weil sie weiß, dass die Kleinen ihr da nicht näher kommen können. Ohne Gitter ist sie unsicher, weil die Kleine natürlich Kontakt aufnehmen wollen und Gini das so gar nicht verstehen will: "Müssen die so nah kommen dafür?!?!?!" :cautious:

Aber das sind nur meine Bemerkungen, ihr macht das schon :)
Ja, das Schlafzimmer wäre eine Möglichkeit, da sollen die Kleinen mal für den Anfang noch nicht rein dürfen. Müsste man halt schauen, wie man da ne Katzenklappe hinkriegt, damit der Große rein kann, die Kleinen aber nicht.

Der Karton gefällt ihm offensichtlich und ich könnte natürlich mit Kisten noch einen Aufstieg auf den Schrank hinwurschteln.

Mit der Gittertür seh ich´s irgendwie nicht so. Er will die Kleinen am Liebsten gar nicht sehen und geht so gut wie nie an die Glastür um mal zu gucken, auch wenn sie nur zu hören, aber nicht zu sehen sind. Zudem ist die ja nicht rundum dicht, da nehme ich schon an, dass er die Kleinen riecht.

Krümel fährt grad die Vermeidungstaktik. Wenn ich sie nicht seh, sind sie nicht da. Das Spiel können wir natürlich noch lang so weiter spielen, aber ich frag mich ob das so zielführend ist.
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.525
  • #200
Hach, entzückende Kleinteile hast du da.
Verstehe dich total, ich wäre mega ungeduldig. Du hältst doch schon super lange durch. Drücke die Daumen und freu mich schon auf Dreier-Fotos (auch wenn das sicher noch dauert).
ohje... Alle drei auf EINEM Foto... ich glaub da können wir noch bis zum Sankt Nimmerleinstag drauf warten :D
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben