Wieviele Marken füttern?

  • Themenstarter Fluegelausglas
  • Beginndatum
Fluegelausglas

Fluegelausglas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2013
Beiträge
364
Ort
Nürnberg
Hallo zusammen,

ich bin in diesem und anderen Foren immer wieder drauf gestoßen, dass viele hier nicht nur eine Marke NaFu fütter, sondern mehrere zuhause stehen haben.

Der Hintergrund ist mir klar, jede Marke hat eine andere Zusammensetzung und dadurch verhindert man eine einseitige Ernährung.

Wieviele Marken sind überhaupt sinnvoll? Gibt es Kombinationen, die besonders gut funktionieren? Macht Mac's und Grau Sinn, obwohl beide fast identisch sind? Gibt ja viele Futtersorten, die ähnlich sind, sich aber nur im Preis unerscheiden.

Aktuell sind's bei mir Mac's und Feringa. Heute kommt ein Probepaket Auenland.

Wenn ich verschiedene Sorten fütter, dann hab ich doch eigentlich auch wieder ein Futterumstellung, oder? Oder kann ich auch ein Tag das, ein Tag dann was anderes machen? Oder lieber wöchentlich umstellen?

..... ich hoffe, ihr blickt durch :)
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Also ich füttere ja recht viele Marken, aber damit meine Katzen nicht mäklig werden und es keine Verdauungsprobleme gibt, gibt es bei mir eine Woche nur eine Marke und davon auch nur eine Sorte am Tag, außer Freitag da ist Mischtag und ab Samstag gibt es dann wieder eine andere Marke.

Ich füttere (Leonardo, Macs, Animonda Carny, Grau, Real Nature, Fridoline, Amadeus, VetConcept, PetNature, Dr.Alder Landfleisch. Freitags gibt es dann auch Schmusy Fisch, Bozita Häppchen in Gelee, Animonda und Miamor Schälchen oder Ergänzungsfutter wie Porta 21, Almo Nature, usw.
 
Lucky_Kasim

Lucky_Kasim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
639
Ort
NRW
Hallo,

wir füttern bestimmt 8-12 Marken in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Macs, Grau, Catz Finefood, Ropocat, Felini, Porta, Leonardo, Christopherus, Granata Pet... etc.
Ist eine Dose leer gibt es die nächste Dose (andre Marke+ Geschmacksrichtung).

Die Katzen haben es bisher prima vertragen und wollen auch nicht jeden Tag das selbe. Mach ich 2x den gleichen Hersteller auf wird es stehen gelassen.

Ich denke da musst du schauen wie es Deine Katzen vertragen...

Einer der 2 Kater war es aber auch aus dem Tierheim nicht anders gewohnt. Da gab es jedes mal anderes Futter (bekommen ja Spenden etc.) nur das es vermutlich nichts hochwertiges war oder nicht viel.

Wieviel Marken nun sinnvoll sind und welche am besten zusammen passen weiß ich nicht. Ich finde aber, selbst Futter mit ähnlicher Zusammensetzung, riechen, schmecken und sehen unterschiedlich aus. Wenn ich das merke, riechen die Katzen das erst recht vermute ich mal.

Edit meint, ich habe nicht 10 verschiedene Sorten im Schrank. Ich wechsle von Bestellung zu Bestellung ab und habe dann so 4-6 Marken im Scchrank stehen.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
8
Aufrufe
647
racoon20
racoon20
J
Antworten
5
Aufrufe
458
jenny.sunny
J
EmmieCharlie
2 3
Antworten
41
Aufrufe
3K
EmmieCharlie
EmmieCharlie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben