Wie nennt sich diese Farbe?

  • Themenstarter tiedsche
  • Beginndatum
  • #141
Das soll eine Geisterzeichnung sein?

Hmmm. Dachte immer dafür muss es weniger sichtbar sein das Muster?

Eigentlich ist es doch recht ausgeprägt...

Erstaunlich...

Agouti steht für Tabby? Dachte immer Agouti ist einfach nur dieses gestromte wildfarbene bräunliche..??
 
A

Werbung

  • #142
Ja, Agouti heißt, ist eine Tabby-Katze, Non-Agouti heißt sie ist Solid.

Die Bezeichnung "Agouti" kommt glaube auch von der Wildform, also Black Tabby.
 
  • #143
Bei meiner Oma im Garten wuselt auch ein "genetisches" Wunder rum, eine augenscheinlich rot/weiße Katzendame. ;)

Eines Tages war Susi schwanger :rolleyes: (mittlerweile gehört sie zur Belegschaft von und wurde auch schon kastriert) und als die Babys kamen - 2 haben überlebt - großes Staunen, ein Black/White Kater und ein Black Tabby/White Mädel. :eek: Wie hat diese rote Katze das wohl gemacht (auch die drei anderen Babys waren schwarz und braun). Ich denk mittlerweile, dass die Susi irgendwo ein paar schwarze Haare versteckt und in Wahrheit eine Torbie/Tortie ist. Kann das sein?

(Fotos folgen noch, ich hab gerade keine und Hardcore-Freigänger machens einem auch nicht soll leicht)
 
  • #144
Ich hätte ja wirklich nie gedacht dass die Farbbestimmung so eine Kunst ist :eek:

Gestern abend war ich leider erst recht spät Zuhause, hab aber trotzdem mal Katerchen begutachtet.
Er hat am Kinn einen kleine Stelle, die sieht fast weiß aus.
Und die Schwanzspitze ist zum Ende hin auch sehr hell - ich muss mal detaillierte Bilder machen, auch von den Ohren.

Als ich Julius dann erklärt habe, dass er in Wirklichkeit wohl kein "Tiger" ist, ist er weggelaufen :eek::D
 
  • #145
Und welche? :D
Wobei ich da eh nicht weiß, wie es eigentlich zustande kommt :oops:


'Solche' Babys gab es wohl immer wieder und man hat es halt unter super warmes black-tabby geschoben. Irgendwann dachte sich aber jemand, dass es nicht sein kann und der Streit ging los, denn es sah ja verdächtig danach aus, dass Somalis die Pfoten im Spiel hatten. Einige Gentests und eine sehr umfangreiche Doktorarbeit eines Franzosen später, weiß man, dass es eine ganz eigene Farbe aus der Schwarzserie ist, die wohl auch bei Hunden und Pferden vorkommen. Meine ich, denn da ich die Farbe nicht so sehr mag (hat eher mit dem Look der Katzen zu tun), habe ich mich damit auch nicht so genau auseinandergesetzt.

Mir gefällt, wie geschrieben, der Look der meisten Amber Norweger nicht und mich nervte es, dass sie nach Farbe gezüchtet werden bei einer Rasse, die eigentlich nicht danach gezüchtet wird. Und das macht den Look leider nicht besser, oder sagen wir, nur einige wenige verstehen es wirklich über Outcross zu Nicht Amber, den Look so hinzubiegen, dass sie aussehen wie Norweger nun mal wirklich aussehen sollen. Einige gibt es die ich Wow finde, aber meiner Meinung nach noch viel zu wenige.
 
  • #146
Bei meiner Oma im Garten wuselt auch ein "genetisches" Wunder rum, eine augenscheinlich rot/weiße Katzendame. ;)

Eines Tages war Susi schwanger :rolleyes: (mittlerweile gehört sie zur Belegschaft von und wurde auch schon kastriert) und als die Babys kamen - 2 haben überlebt - großes Staunen, ein Black/White Kater und ein Black Tabby/White Mädel. :eek: Wie hat diese rote Katze das wohl gemacht (auch die drei anderen Babys waren schwarz und braun). Ich denk mittlerweile, dass die Susi irgendwo ein paar schwarze Haare versteckt und in Wahrheit eine Torbie/Tortie ist. Kann das sein?

(Fotos folgen noch, ich hab gerade keine und Hardcore-Freigänger machens einem auch nicht soll leicht)

Aufgrund der Farbe der Babys müsste sie ja Tortie sein. Allerdings hab ich noch nie eine Tortie gesehen, die deutlich mehr rote als schwarze Haare hatte :)

Als ich Julius dann erklärt habe, dass er in Wirklichkeit wohl kein "Tiger" ist, ist er weggelaufen :eek::D

:D Och, der Arme. Hast du ihm nicht erklärt, dass Solid auch ganz chic ist? :p
 
Werbung:
  • #147
Aufgrund der Farbe der Babys müsste sie ja Tortie sein. Allerdings hab ich noch nie eine Tortie gesehen, die deutlich mehr rote als schwarze Haare hatte :)

Du meinst... ich soll mich auf die Lauer legen und Susi ablichten. ;) Die Gute hat nur rote Haare (und halt weiße), ich hab sie mal nach schwarzen untersucht, aber das fand sie ziemlich doof, dass da eine Fremde an ihr rumzupft.

Eines ihrer Babys ist auch langhaarig, ok, das ist nicht so arg ungewöhnlich (außer der Zufall, dass sich zwei Katzen, die das Gen für Langhaar tragen), aber war trotzdem eine ziemlich "bunt gemischte Katzenfamilie".
 
  • #148
Mir gefällt, wie geschrieben, der Look der meisten Amber Norweger nicht und mich nervte es, dass sie nach Farbe gezüchtet werden bei einer Rasse, die eigentlich nicht danach gezüchtet wird. Und das macht den Look leider nicht besser, oder sagen wir, nur einige wenige verstehen es wirklich über Outcross zu Nicht Amber, den Look so hinzubiegen, dass sie aussehen wie Norweger nun mal wirklich aussehen sollen. Einige gibt es die ich Wow finde, aber meiner Meinung nach noch viel zu wenige.

Danke für die genetische Erklärung. :) Ist Amber rezessiv?

Hmm, die zwei gezeigten Norweger finde ich sehr hübsch, aber ob sie alle Standarts gut erfüllen weiß ich nicht :oops:
 
  • #149
  • #150
Werbung:
  • #152
Ui, ehrlich? Ich hatte extra noch gefragt, ob dieser Daumenabdruck bei allen Tabbys vorkommt, weil davon im Birmchen-Fred die Rede war :eek:
Hab dann auch extra mal bei Pepi geschaut, der hat ihn.
Bei Sissi hilft mir das ja leider nix, die Ohren sind ja weiß :rolleyes:

Ich habe die Diskussion über den "Daumenabdruck" gestern ganz gespannt verfolgt, weil mir dessen Existenz bisher auch unbekannt war, aber auf Bonnies Ohren konnte ich nichts entdecken, was auch nur annähernd als heller Flecken durchgehen würde.
Obwohl ich mir bisher eigentlich relativ sicher war, dass sie definitiv red-tabby-mackerel ist wie dein süßer Pepi (mein Lieblingsmengo aus dem Forum :pink-heart:).

 
Zuletzt bearbeitet:
  • #153
Übrigens meine 3 Tabbys haben auch keinen Daumenabdruck.
 
  • #154
  • #155
Ich habe die Diskussion über den "Daumenabdruck" gestern ganz gespannt verfolgt, weil mir dessen Existenz bisher auch unbekannt war, aber auf Bonnies Ohren konnte ich nichts entdecken, was auch nur annähernd als heller Flecken durchgehen würde.
Obwohl ich mir bisher eigentlich relativ sicher war, dass sie definitiv red-tabby-mackerel ist wie dein süßer Pepi (mein Lieblingsmengo aus dem Forum :pink-heart:).


Hmm, dann scheint dieser Daumenabdruck nicht immer vorzukommen. Ich hatte davon bis dato auch noch nichts gehört.
Ja Bonnie hätte ich auch als Red Tabby Mackerel eingeordnet wegen der hellen Schnute :)

Ui, da ist Pepi aber stolz :cool: Aber ich glaube, Pepi ist Spotted Tabby, sicher bin ich aber nicht.

Cookie, scheinbar warst du nicht überzeugend genug :D
 
  • #156
Aber ich glaube, Pepi ist Spotted Tabby, sicher bin ich aber nicht.

Echt? Ich dachte bisher spotted-tabby wäre so richtig gepunktet.
Deswegen hätte ich Pepi mit seinen Streifen jetzt eher als mackerel gesehen :oops:
 
Werbung:
  • #157
Ja, das dachte ich auch, denke dabei immer an Egyptian Mau. Deshalb hab ich ihn auch als Mackerel mit teilweise aufgebrochenen Streifen eingeordnet. Aber mehrere Leute meinten, er ist Spotted :oops:

Hier sieht man halt, dass er schon irgendwie Flecken hat, aber wirkliche Punkte sind das auch nicht.

19992057zm.jpg


20376407vp.jpg


Das Bild habe ich gespoilert, weil er da grad ein Küken frisst :oops: Wer das nicht sehen kann, nicht öffnen. Aber seinen Rücken und die Seite mit Muster sieht man da gut :)

20376408gb.jpg
 
  • #158
Das sieht im hinteren Teil schon fast nach Bengalenrosetten aus:pink-heart:

Meine 3 Tiger haben übrigens auch nicht mal nen Hauch von Daumenabdruck wie ich grad erforscht habe:D

Die Amberkatze von Calabrone finde ich aber auch wunderschön:pink-heart: - besonders der dunkle Nasenrücken macht das Gesicht sehr ausdrucksstark
6955479446_5c293a9b59_b.jpg
 
  • #160
Das sieht im hinteren Teil schon fast nach Bengalenrosetten aus:pink-heart:

Rosetten sind das auch nicht wirklich. Denn da hätte man 3 Farben: Den hellen Fell-Untergrund, eine Innenfarbe in der Rosette und eine dunkle Umrandung außenrum. Und dann das ganze mehr oder weniger geschlossen.

Aber ich mag sein Muster auch sehr, das hab ich damals erst gesehen, als wir ihn abgeholt haben. Die Bilder, die ich vorher gesehen hatte, waren alle von vorne :D

Mignon, ist das Spotted, oder eher Mackerel?
 

Ähnliche Themen

caro
Antworten
17
Aufrufe
6K
Ela
E
Selaiha84
Antworten
4
Aufrufe
1K
Lotte38
Lotte38
Howea
Antworten
32
Aufrufe
4K
Howea
Howea
M
Antworten
11
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Nonsequitur
M
Antworten
1
Aufrufe
1K
bohemian muse
bohemian muse

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben