Wie haaren eure Katzen?

  • Themenstarter Kleeblatt
  • Beginndatum
  • Stichworte
    haare haaren katzen
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.827
Mir fiel ein diesen Thread zu eröffnen, weil mir regelmäßig zum Jahreszeitenwechsel auffällt, dass andere Katzen extremst haaren, wobei Grete anscheinend kaum Haare verliert. Es liegen zumindestens kaum welche rum. Allerdings kommt es mir schon so vor, als wenn ihr Fell weniger geworden wäre als im Winter. Wo liegen dann ihre Haare? Hier im Haus nicht...
Und woran liegt es, dass manche Katzen schon haaren, wenn man sie nur anschaut? Genetisch vorprogrammiert?
 
A

Werbung

Hallo Marion ;)

Also hier wird auch sehr unterschiedlich gehaart. Zb Shakiro fast gar nicht -Prisca dagegen oft. :rolleyes:

Die Mc´s haaren hier auch grade unterschiedlich stark. Sie haben sehr unterschiedliches Fell ...

Ich behandele meine z.Zt . wöchtenlich mit dem "Kuhstriegel" und dann fliegt weniger herum :D
 
So genau kann ich das auch nich sagen. Aber Wohnungskatzen Haaren eh das ganze Jahr über.

Es soll aber Rassen geben die kaum Haaren.

Die Freigänger streifen sich ihre losen Haare wohl eher draussen ab.

Tja, ansonsten .... keine Ahnung:confused::oops:

LG Kathi
 
Zur Zeit kann ich wieder ne dritte Miez stricken:eek:. Drum gibts hier auch Extra-Bürsteinheiten und regelmäßiger Taurin. So werden wir mittlerweile das 3. Frühjahr gut über die Haar-Runden bringen.
 
Unsere Maine Coons haaren schon ganz schön arg! Da sie beide hell sind, kann man so gut wie nichts Schwarzes bei uns anziehen. Ich habe in jedem Stockwerk eine Fusselbürste liegen.
 
Ist hier auch ganz unterschiedlich. Timmy haart kaum, der hat auch ein sehr glattes, seidiges Fell und kaum Unterwolle. Lina dagegen ist eher so eine Plüschkatze mit ganz viel Unterfell. Mein Mann nennt sie grad wieder ungerechterweise "Pummelina", dabei trägt das Fell nur so unvorteilhaft auf, und jede Frau weiß doch, dass Querstreifen dick machen. :( Na ja, jedenfalls ist Lina im Moment dabei, ihr Wintermäntelchen auszuziehen und in der ganzen Wohnung zu verteilen. Bürsten hilft da leider auch nicht viel.
 
Werbung:
Hallo Marion

also beim Kämmen kommt schon erstaunlich viel Haare raus, da könnte man bald eine Pulli von stricken ;)
aber sie verlieren erstaunlicherweise wenig, meine Coonies.
Wenn ich das mit meinem Persermädel Micky vergleiche, ist das schon ein ganz schöner Unterschied. Sie wurde täglich gekämmt, beim Fellwechsel sogar 2 x und trotzdem lagen überall Haare rum und bildetet so Knäuel in den Ecken.

Also ich würde sagen, meine 3 Coonies verlieren in der Wohnung nicht so viel Haare wie mein Persermädel allein.

Lieben Gruß :)
 
Unser Boy ist ein reiner Wohnungskater. Er haart also nicht so wie die Freigänger. Aber man merkt den Sommer-/Winterhaar(und-umgekehrt)Wechsel schon ein wenig.
 
Meine sind ja Perser-Maine-Coon-Nischlinge und haaren fürschterlisch !!! :rolleyes:

Schwarze Kleidung ist tabu und auf Parkett und Laminat muss täglich am besten zweimal gesaugt werden, weil sich überall Fellbüschel befinden.
Bei Tango verknotet es sich und fällt dann durchs Kratzen ab. Cash verliert sie büschelweise locker.

Unser braunes Microfasersofa muss ich auch mindestens einmal täglich absaugen, vorallem wenn die Katerjungs Balgen gespielt haben. Dann ist immer alles vollgehaart.
 
  • #10
Meine Kater haaren auch unterschiedlich, das kommt wohl auf den Typ an.

Merlin hat eh ganz anderes Fell, da merkt man kaum, daß er Fell verliert, Leo verliert mehr, doch seit ich wieder regelmäßig Taurin gebe, ist es viel weniger geworden. Kann ich also nur empfehlen, vorher wars mehr!

Wenn man Freigänger hat, merkt man da nix von, war bei unserem Moritz jedenfalls so, als er noch Wohnungskater war, lagen immer überall die Knäuel rum, als er dann rausging, lag nie was in der Wohnung, egal zu welcher Jahreszeit.
 
  • #11
Hallo!

Ich bemerke vor allem einen Unterschied zwischen meinen beiden und einer der Katzen meiner Mum.
Dazu zu sagen ist, dass bei besagter katze meiner Mum mit Sicherheit ne BKH mitgemischt hat, wenn nicht als Elternteil, dann zumindest ein Großelternteil.

Meine putzen sich wie blöd und trotzdem fliegen hier die Haare rum.
Richtig, sie fliegen.
Man atmet einmal mit offenem Mund ein (was ich wegen beginnendem Heuschnupfen derzeit öfter tun muss) und har Haare im Mund :eek:

Man streichelt sie, nimmt die Hand hoch und es erhebt sich ein Büschel Haare in die Luft.

Die Katzen meiner Mum putzen sich viel weniger (warum auch immer), ich kuschel einmal mit Louise und seh aus wie ein Plüschtier.
Da kleben richtige Fellplacken auf mir.

Problem ist, dass alle sich extrem ungern bürsten lassen.
Der Bürsthandschuh funktioniert ab und zu bei Hook, Lilly will ihn fressen, die katzen meiner Mum haben darauf keinen Bock *schulterzuck*
Und wenn man ne Bürste nimmt, ist das Drama noch viel größer *seufz*

Sind übrigens alles Wohnungskatzen.

Lg
 
Werbung:
  • #12
Mein Perser Felix haart auch extrem, das ganze Jahr über. Zur Zeit des Fellwechsels (als Wohnungskatze!!) ist es nochmal stärker. Felix hat tatsächlich im Winter ein dickeres Fell als im Sommer. Keine Ahnung, ob sowas typisch für Perser ist. Unsere alte Perserkatze und die beiden Perser meiner Schwester haarten alle kaum.
 
  • #13
Meine zwei dürfen täglich ihren Rundgang auf der vernetzten Terrasse machen,ansonsten sind beide Hauskatzen.
Harley haart nicht...er sprengt förmlich sein Fell ab :eek:Deshalb wollte ich ihn eigentlich in Haaarley umbenennen.
Bei Merlin ist es eher normal bis wenig.
Gebe jetzt seit 1 Woche Taurin und hoffe,daß bald die Felltürme in der Wohnung und auf der überwiegend schwarzen Kleidung nachlassen:rolleyes:
 
  • #14
Interessanterweise haart Patches gar nicht - obwohl ich das von Katzen eigentlich anders kenne. Erst dachte ich es liegt am Kittenfell, aber das kann's eigentlich nicht mehr sein. Vielleicht kommt's ja noch, wenn er größer wird oder die Kastration richtige Nachwirkungen zeigt. Mal sehen...
 
  • #15
Bei Gipsy bekomm ich vom Fellwechsel so gut wie nix mit. Im Haus liegen jedenfalls kaum Haare. Und auch beim Bürsten kommt nicht so extrem viel. Allerdings ist er Freigänger und streift wahrscheinlich alles draussen ab :).
 
  • #16
Buddy, mein FWW-Kater, haart kaum; bei meinen zwei Briten ist es zzt. wieder arg schlimm :eek:.
 
Werbung:
  • #17
Meine drei FWWs haaren momentan ganz schlimm :eek:. Ich hoffe das alles bald vorbei ist...
 
  • #18
Und woran liegt es, dass manche Katzen schon haaren, wenn man sie nur anschaut? Genetisch vorprogrammiert?

Plum haart sehr wenig und auch nur im Frühjahr. Womit das zusammenhängt? Das ist sicherlich genetisch bedingt, es hängt auch mit der Witterung zusammen, mit der Ernährung, ob Freigänger oder Wohnungskatze und und und.
 
  • #19
Also meine Rosalie (Perser) haart nicht so extrem, sie fusselt mehr. Sie verliert wenn dann auch keine einzelnen Haare, sondern eher "kleine Büschel".

Mimi haart da ein bisschen mehr. Sie verliert einzelne Haare die sich dann schön überall verteilen, besonders auf schwarzer Kleidung.
 
  • #20
Unsere Katzis haaren auch ganz furchtbar, insbesondere unsere FWW Kessy, einmal durchs Fell gestrichen und schon hat man die ganze Hand voll Haare :eek: So oft kann ich gar nicht saugen um alles wegzubekommen.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
8
Aufrufe
2K
Gigaset85
G
Krutojmax
Antworten
5
Aufrufe
3K
Gwion
G
A
Antworten
12
Aufrufe
2K
Misuzu
Misuzu
S
Antworten
10
Aufrufe
29K
Aladina
A
P
2
Antworten
27
Aufrufe
2K
Pascha88
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben