Wie füttere ich das Kitten?

C

chil

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
7
Hallo Katzenfreunde,

wir bekommen nächste Woche ein kleines Katerchen (ca. 10 Wochen alt). Durch Zufall bin ich auf Euer Forum gestoßen und habe dabei durch ein bisschen Reinlesen festgestellt, dass gewisse verbreitete Katzenfuttermarken gar nicht so empfehlenswert sind.

Nun wollen wir gerne bei unserem kleinen Kater so viel wie möglich richtig machen, aber leider fehlt mir momentan die Zeit, mich tiefergehend einzulesen.

Könnt ihr mir bitte helfen und eine Fütterungsempfehlung geben? Ich kann leider aus finanziellen Gründen nicht nur Grau, Mac's etc. geben, daher wäre etwas Abwechslung sicher nicht schlecht.

Über Eure Hilfe wäre ich dankbar!

Viele Grüße
chil
 
Werbung:
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
1. kein Trofu
2. zweites: ich hab ne Mischungs aus Macs, Grau, Schmusy, Animonda, Real Nature etc und Aldi (süd) Futter
3. ab und zu ma rohes Fleisch: ist wie Zähneputzen^^
4. immer frisches Wasser^^


Versuch auf Zuckerzusätze zu verzichten, möglichst viel Fleisch (genaue Angabe, keine...und tierische Nebenerzeugnisse..möglichst klar angegeben, je mehr % desto besser) und maximal 5 % Getreide


so suche ich jedenfalls mein Futter aus^^
Kitten dürfen sich satt fressen../soviel sie wollen fressen

das 10 Wochen zu früh sind...weißt du hoffentlich?
Kommt des Kitten alleine zu euch/dir? Wenn ja: aus eigener Erfahrung rate ich gleich zu zwei!/Ausnahme: Freigang ist geplant
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Zuerst: Kitten frühestens mit 12 Wochen von der Mutter trennen. Kitten nie alleine halten, sondern immer nur mit (ebenfalls jüngerer) Katzengesellschaft. Das ist wichtiger als jedes Futter ;)

Guck mal bei Sandras Tieroase. Da ist eigentlich kaum schlechtes Futter dabei (allerdings solltest du darauf achten, dass es als Alleinfuttermittel ausgeschrieben ist). Ich bestelle da z.B. Mac's, Petnatur, Tiger Cat, Christopherus, Dibo und noch so einiges andere. Bei Zooplus sind z.B. Smilla, Terra Felis, Animonda Carny/vom Feinsten und Schmusy ganz vernünftig.
Beim Fressnapf gibt es unter anderem Real Nature und Select Gold.
Zum Geldbeutel-Schonen kannst du zwischendurch z.B. auch mal Lux (400-g-Dosen, Aldi Nord) bzw. Cachet Select (200-g-Dosen, Aldi Süd) geben.

Und lies dich ein ;) Auf Dauer macht das Ganze nur Sinn, wenn man selbst versteht, worauf man achten sollte.
 
C

chil

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
7
Hey, super, ihr seid ja wirklich fix, vielen Dank! Ja, ich werde mich mit der Zeit einlesen, das habe ich definitiv vor. Ja, ich weiß, dass 10 Wochen zu früh sind, es ist nicht unsere erste Katze. Aber der Halter hat wg. längerfristig gebuchten Urlaubs nicht die Möglichkeit, die Kitten länger zu halten.

Es wird diesmal nur bei dem einen bleiben, die Geschwister waren alle schon vergeben, und mit Nicht-Geschwistern hatten wir auch schon die Erfahrungen gemacht, dass die beiden sich gar nicht vertragen hatten. Da der Kater ein Freigänger werden wird, ist das hoffentlich nicht so schlimm. Positiv ist, dass ein Geschwisterchen bei Nachbarn von uns landen wird :verschmitzt:
 
N

Nicht registriert

Gast
Bei Kitten verstehen sich auch Nicht-Geschwister sehr schnell (Faustregel: Gleiches Geschlecht, in etwa gleiches Alter, in etwa gleicher Charakter). Auch wenn er später Freigänger wird, muss er ja bis zur Kastration drin bleiben - das heißt, er wächst allein auf. Und das ist meiner Meinung nach nicht vertretbar.

Bitte überlegt euch das noch einmal.

Und zum Abgabealter: Die Mutterkatze muss doch auch versorgt werden - warum können denn die Kitten nicht länger dort bleiben?
 
C

chil

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
7
Kein Trofu heisst auch keine Leckerli, oder darf man da was geben, und wenn ja was? Und wie ist es mit Katzenmilch? Die Links sind schon mal spitze. Cachet ist wirklich auch ok?
 
N

Nicht registriert

Gast
Das Cachet Select (200-g-Dosen) ist ok. Ich würde es aber nicht ausschließlich füttern.

Trockenfutter als Leckerli ist kein Problem - als Leckerli kannst du meiner Meinung nach grundsätzlich nehmen was du willst (solange es nicht giftig für die Katze ist). In kleinen Mengen schadet auch Junkfood nicht ;)
Katzenmilch kannst du auch als Leckerli geben.
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
Hey, super, ihr seid ja wirklich fix, vielen Dank! Ja, ich werde mich mit der Zeit einlesen, das habe ich definitiv vor. Ja, ich weiß, dass 10 Wochen zu früh sind, es ist nicht unsere erste Katze. Aber der Halter hat wg. längerfristig gebuchten Urlaubs nicht die Möglichkeit, die Kitten länger zu halten.

Es wird diesmal nur bei dem einen bleiben, die Geschwister waren alle schon vergeben, und mit Nicht-Geschwistern hatten wir auch schon die Erfahrungen gemacht, dass die beiden sich gar nicht vertragen hatten. Da der Kater ein Freigänger werden wird, ist das hoffentlich nicht so schlimm. Positiv ist, dass ein Geschwisterchen bei Nachbarn von uns landen wird :verschmitzt:

Auch wenn ich mit Schelte rechne: meine eigen Erfahrung besagt: wenn es nen Freigänger wird...np..die paar Wochen werden schon verkraftet und nen Freogänger kommt auch alleine klar^^

Aaaber bis dahin isser alleine und meine Kater waren damals mehr als 12 Wochen alt...und trotzdem: Chip wär damals durchgedreht, Chap net...musste schauen^^ Lass ihn nur lange genug drin...damit er sich an euch gewöhnen kann.Besser ist ne zweite im Zweifelsfall..normal, mit abgeschlossener Sozialisation und je nach Charakter (3 von 4 Katern) gabs alleine nie Probleme (4 Katzen Erfahrung)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chil

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
7
Die haben leider keinen, der sich um die ganze Katzenfamilie kümmern kann. Ja, wir hatten auch damals zwei Kitten, Männlein und Weiblein, eins 13, eins 14 Wochen, die haben sich regelrecht gehasst und sind nie warm geworden.

Wir haben mit den Nachbarn ein super Verhältnis. Die beiden Geschwister könnten sich fast täglich in einem Haus sehen, wir wollen uns auch gegenseitig im Urlaub vertreten. Oder ist das nicht gut, wenn die Katzen sich ab und zu in zwei verschiedenen Häusern aufhalten?
 
C

chil

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
7
  • #10
Super, danke! Auf Leckerli zu verzichten würde uns sicher schwer fallen. Cachet will ich auf keinen Fall alleine geben, nur zum finanziellen Ausgleich.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Das macht nichts, wenn sie daran gewöhnt sind.

Kater und Katze zusammen zu halten geht leider häufiger mal schief, weil sie sehr unterschiedliches Spielverhalten haben.
Aber zwei Kater oder zwei Katzen werden meist ein sehr gutes Team (natürlich sollte man sie früh genug kastrieren).

Ich persönlich würde ja versuchen, mit den Nachbarn zu reden, die Geschwister in einer Familie zu lassen und für die andere Familie andere Kitten zu finden :)
 
Werbung:
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #12
Super, danke! Auf Leckerli zu verzichten würde uns sicher schwer fallen. Cachet will ich auf keinen Fall alleine geben, nur zum finanziellen Ausgleich.

Schaff ich auch net^^ Cachet zum Ausgleich und wann immer es finanziell geht: anders auffüllen..so halte ich es.
Verzichte auf Trofu, erspar die den Umstellstress und fütter Alleinfutternafu, versuch möglichst (nach Budget) viel % Prozent Fleisch zu erreichen und der Rest ergibt sich schon^^
 
C

chil

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
7
  • #13
"Ich persönlich würde ja versuchen, mit den Nachbarn zu reden, die Geschwister in einer Familie zu lassen und für die andere Familie andere Kitten zu finden"

Guter Tip, aber das wird wohl sehr schwierig, die Dame ist sehr verliebt in das Katerchen.

@ AvonMiau: Trockenfutter soll man also auch ausgewachsenen Katzen nicht geben? Was das "NaFu" angeht, so ist das genau mein Plan. Vielleicht teste ich mal dieses Mic-Paket bei Sandra's. Man muss ja auch mal sehen, was die Katze mag.

Grüße
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #14
"Ich persönlich würde ja versuchen, mit den Nachbarn zu reden, die Geschwister in einer Familie zu lassen und für die andere Familie andere Kitten zu finden"

Guter Tip, aber das wird wohl sehr schwierig, die Dame ist sehr verliebt in das Katerchen.

@ AvonMiau: Trockenfutter soll man also auch ausgewachsenen Katzen nicht geben? Was das "NaFu" angeht, so ist das genau mein Plan. Vielleicht teste ich mal dieses Mic-Paket bei Sandra's. Man muss ja auch mal sehen, was die Katze mag.

Grüße

Ich musste es auch erst lernen..aber Trofu ist oft voller Getreide, Katzen sind eher Fleischfresser..noch dazu ist Trofu entwässert...also entspricht es auch net den Futteransprüchen ausgewachsener Katzen. Hab gerade eine Umstellung hinter mir..erspars dir und gib gleich nur Nafu ;)
Hab das Paket bei Sandras Tieroase auch durch und so gefunden, was gefressen wird und was nicht^^ Wobei die kleinen an sich fressen sollen, was es gibt...aber das pack ich net..iwo sinds ja doch die Lieblinge^^
Das Testpaket ist super und du kannst feststellen, was genommen wird und was eher nicht^^
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chil

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
7
  • #15
Super, also vielen Dank nochmals! Ihr war ehrlich eine große Hilfe. Schlimm, wenn ich überlege, was wir früher so gefüttert haben. Das wird jetzt besser.

Ok, ist jetzt nich eilig und ich will nicht nerven, aber habt Ihr sonst noch nützliche Tips, was wir bei unserem kleinen Kater beachten sollten? Mit 10 Wochen ist er ja auch doch ziemlich klein.
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #16
Super, also vielen Dank nochmals! Ihr war ehrlich eine große Hilfe. Schlimm, wenn ich überlege, was wir früher so gefüttert haben. Das wird jetzt besser.

Ok, ist jetzt nich eilig und ich will nicht nerven, aber habt Ihr sonst noch nützliche Tips, was wir bei unserem kleinen Kater beachten sollten? Mit 10 Wochen ist er ja auch doch ziemlich klein.

Puh, erstma das, was ich mir damals angelesen habe außer Gesellschaft

. Wohnung KItten sicher??? : giftige Pflanzen raus? Steckdosen abdecken, Kippfenster absichern/nicht gekippt lassen, Putzmittel etc weg geräumt?, nichts liegen lassen, was verschluckt werden kann (Wattestäbchen, Nähnadeln, Zahnstocher, Tampons...es wird alles gerne angeknabbert! weg damit! ;) ^)keine Messer ets herum liegen lassen etc..tu so, als ob nen Kind da wär...das hilft^^

Vorhänge hoch binden, zerbrechliches weg räumen!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

lafraise
Antworten
4
Aufrufe
2K
Quasy
Nougats Cornflake
3 4 5
Antworten
91
Aufrufe
10K
VelvetRose
VelvetRose
G
Antworten
5
Aufrufe
766
anjaII
anjaII
J
Antworten
1
Aufrufe
1K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben