Wie findet man Hauskatzenkitten ab 12 Wochen?

  • Themenstarter Doris77
  • Beginndatum
D

Doris77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2010
Beiträge
7
Hallo,

wir haben einen kleinen Maine-Coon-Kater ausgesucht, der ca. Anfang Juni bei uns einziehen wird. Jetzt brauchen wir noch ein zweites Kitten. Mein Freund hatte immer Hauskatzen und will daher als zweite Katze ein normales Hauskatzenkitten dazu nehmen. Zwei Rassekatzen kosten natürlich auch...

Ich habe jetzt schon viel im Internet gesucht, aber es ist anscheinend unmöglich, Kitten zu finden, die erst ab der 12. Woche abgegeben werden. :(

Wir wollen auch noch im Tierheim vorbeischauen. Allerdings muß ich gestehen, dass ich da ein bissi Angst habe, ein "gestörtes" Tier zu bekommen, das als Wohnungskatze gar nicht geeignet ist. Sorry, aber ich hatte noch nie eine Katze. Bei der Züchterin weiß ich wenigstens, dass das Kitten alle Voraussetzungen und genug Liebe und Aufmerksamkeit mitbekommen hat.

Ich komme aus Österreich. Vielleicht gibt es ja hier im Forum zufällig jemanden, der mir weiterhelfen kann?

LG, Doris
 
A

Werbung

Hallo Doris!

Supi, wieder ne neue Österreicherin hier..:)
Woher kommst du denn?

Ein Tipp von mir wäre, dass du bei den div. Vereinen anfragen könntest. Es gibt sehr viele Pflegestellen, die speziell jetzt um diese Jahreszeit genug Kitten haben die demnächst zur Abgabe bereit stehen.

Aber so ganz würde ich die Möglichkeit mit einem TH auch nicht verwerfen. Bei einem Kitten gibt es in der Regel kein Problem bei der Vergesellschaftung. Es landen ja immer wieder ganze Würfe mitsamt dem Muttertier in den Heimen, da dürfte es in Punkto Sozialisierung dann auch keine Probleme geben.

Habe auch mal ne ganz Kleine aus dem TH geholt und sie ließ sich super in die Gruppe integrieren!:)

lg Christine
 
Hallo!

Gibt es bei euch in Österreich auch so Tierheime ( die Frage hört sich ja total doof an....Mh) also ich meine einfach, versuch es doch mal im Tierheim!?

Meistens gibt es auch Kleinanzeigen in der Tageszeitung!

Wünsch dir viel Vergnügen mit deinen Zwergen, toll, das ihr noch ein zweites dazu nehmt!

Lg Kerstin
 
Hallo! :D

Ich komme aus Niederösterreich, Nähe Wien.

Wieviele Katzen hast Du denn?

Vielleicht können wir ja diesen Sonntag mal in einem Tierheim vorbeischauen. Ich hab echt keine Ahnung, wie es dort ausschaut. :oops:
Aber wenn man dort ein Kitten bekommt, dann wohl auch schon früher als mit 12 Wochen, oder?

LG, Doris
 
Schau mal immer wieder bei den Notfellchen nach - da findest Du i. d. R. nur Tiere, die das "richtige" Abgabealter bereits erreicht haben.

In Kürze wird es auch hier von Kitten-Notfellchen wimmeln, verlaß Dich drauf.

Also geduldig bleiben, Ohren u. Augen offenhalten - und einem Kätzchen, welches gut zu Eurem Rassekätzchen passen wird, die Chance auf ein wunderbares Leben geben :)

Ja, leider vermitteln die TH häufig früher, das liegt aber auch daran, daß häufig die Mutterkatzen nicht mehr dabei sind - oder eben der Mama auch die Chance auf eine Vermittlung nicht verstellt werden soll, wenn sie noch paar Wochen länger bei ihrem Nachwuchs bleiben sollte....
 
Ich selbst habe vier Kater (noch). Zwei Briten, einen Coonie und einen süßen Siammix aus Spanien. Demnächst kommt noch ein kleiner Birma dazu, dann sinds fünfe!:D

Jetzt läufts in den Tierheimen ja erst so richtig an mit dem Nachwuchs:(

Ich kenne es nur so, dass sie erst ab der 12. Woche abgeben, früher ist mir nicht bekannt.
Versuche es terminlich so zusammen zu legen, dass die beiden dann so knapp hintereinander einziehen können wie nur möglich, dann hat noch keiner der beiden so richtige Revieransprüche und die Vergesellschaftung geht schneller von Statten!

Viel Glück beim Suchen!
 
Werbung:
Ach ja, noch was ist mir eingefallen!

Schau mal im österr. katzenforum oder unter kittenfriends, da gibt es immer genug Notfellchen, auch viele Kitten!!
 
Tierheim heißt nicht automatisch gestört! Meine beiden kamen auch als Babies aus dem TH, Milli mit ca. 13/14 Wochen, Törtchen mit 9 Wochen (keine Mutter, Findelbabies). Und dort gab es noch einige weitere Minis im passenden Alter.
 
Als weiterer Verein in Österreich fällt mir noch Cats & Dogs ein, könntest dort einmal nachfragen, die sind in Wr. Neustadt ansässig.

LG, Andrea
 
  • #10
ich möchte mich auch noch mal gegen die "gestörtheit" von th-katzen aussprechen. gerade, wenn du ein kitten zu dir nimmst, ist die wahrscheinlichkeit, dass es "gestört" ist vermutlich überall gleich groß.
wenn "gestört" sich nur darauf bezieht, dass du befürchtest, dass das kätzchen später nicht in der wohnung bleiben mag und auf freigang pocht, würde ich vermutlich eher im th suchen, als anderswo. die th-kätzchen werden nämlich (im gegensatz zu z.b. bauernhofkatzen) sicherlich keinen freigang gewöhnt sein. hinzu kommt, dass die med. versorgung im th normalerweise gesichert ist.
ich wünsch dir viel erfolg bei der suche... du wirst bestimmt den passenden partner finden. :)
 
  • #11
Ich glaube nocht das du Angst haben must eine 2gestörte" atze im tierheim zu bekommen.

Du kannst sie dir ja vorher ansehen, ein bißchen spielen und schmusen, das geht fast immer auch im Tierheim.

Meine Zwei sind aus dem Tierheim und benehmen sich fast normal.
Ich hab mir aber auch Zwei Sonderfälle mitgenommen die sonst keiner wollte.
Sie ist blind und er wurde so schwer mißhandelt das er nun an Ataxie leidet.
Aber sie sind keineswegs böse, nur vorsichtig.

Und meine sind beide schon älter, du willst ja ein kleines Kätzchen,
das hat noch nicht soviel erlebt um davon einen Schaden davon zu tragen.
Also keine Angst geh ruhig mal ins Tierheim.

Außerdem hast du ja ein gut sozialisiertes Kätzchen an dem sich das andere orientieren kann.
 
Werbung:
  • #12
Falls du doch privat nimmst (leider gibt es genug Angebote), kannst du ev. auch "verhandeln". Wenn du sagst, du willst das Kleine, aber erst nach der 12. Woche werden sich nette Leute drauf einlassen. Wenn nicht, laß aber die Finger davon.

Und bei Kätzchen immer ein bißchen aufpassen und gut gucken, damit sie nicht mit Flöhen oder Milben ankommen. Das ist kein großes Drama, man muß einfach aufpassen.

Das kann dir unter Umständen auch bei einem TH-Kätzchen passieren, aber ansonsten mußt du dir wirklich keine großen Sorgen machen. Natürlich wissen TH oft nicht, was während der Trächtigkeit passiert ist, aber wer weiß das schon .. und zumindest werden die Kleinen dort versorgt und ausreichend ernährt.

Schön, daß du deinem Coonie ein Kumpelchen gönnst.
Du wirst es sicher nicht bereuen.
 
  • #13
Kleiner Kater in 4 Wochen abzugeben

Hallo,

bin neu hier im Forum und werde in 4 Wochen 2 kleine Hauskätzchen von einer Bekannten zu mir holen. Dann wäre nämlich aus dem Wurf noch ein kleiner getigerter Kater mit weißer Brust und Pfoten da, der noch ein gutes Heim bräuchte. Ich kann leider in meiner Wohnung bei aller Liebe keine 3 Katzen aufnehmen.
Falls Du Interesse hast, kannst Dich ja mal melden. Der Kleine müsste dann nämlich sonst in ein Tierheim, weil bei der Besitzerin derzeit bereits 4 Katzen da sind.
Ich wäre froh, wenn er einen schönen Platz kriegt, wo er nicht alleine ist.
 
  • #14
Hallo Micki-Miez,

herzlich willkommen im Forum.


Falls Du Interesse hast, kannst Dich ja mal melden. Der Kleine müsste dann nämlich sonst in ein Tierheim, weil bei der Besitzerin derzeit bereits 4 Katzen da sind.

ich finde diese Argumentation unangebracht.
Der Mensch lässt seine Katzen nicht kastrieren, lässt kleine Katzenbabys auf die Welt kommen und weil er sie nicht an den Mann kriegt, muß dieses Tier sein Leben im Tierheim verbringen. :(

Das ist nur einer von zigtausend Fällen und die Leidtragenden sind die Tiere. Warum können Menschen das nicht begreifen?
 
  • #15
Ich finde das auch mehr als herzlos, außerdem finde ich ob jetzt da 4 oder 5 Katzen da sind macht das Kraut nicht mehr fett. Die Besitzerin hat ein riesiges Haus mit Garten. Drum kann ich es auch so gar net verstehen.
Ich werde mich auf jeden Fall umhören ob der Kleine nicht doch irgendwo einen guten Platz findet.
Aber bevor er ins Tierheim abgeschoben wird, hol ich ihn lieber mit zu mir.
Da wäre er wenigstens bei seinen Geschwisterchen.
Zur Info: meine Wohnung hat 70 m² und eine Dachterasse mit ca. 8 m².
 
Werbung:
  • #17
Meinst Du echt, dass wäre kein Problem? Ich hab echt schon ein Gewissensproblem, dass die beiden drin bleiben müssen! Aber vor dem Haus ist eine vielbefahrene Bundesstraße. Zu Hause bei meinen Eltern waren/sind unsere Katzen immer Freigänger. Deshalb hatte ich jetzt 3 1/2 Jahre keine Katzen wegen der Bedenken.
Aber jetzt freu ich mich schon auf meine Herzis!! :p
Und wie gesagt, bevor der Kleine Mau ins Tierheim muss bleibt er bei mir.
 
  • #18
aber sicher geht das.
könnten die dann auch auf die dachterasse ?
ich hab 4 katzen auf 65 qm + gesichtertem garten und ich denke nicht, dass meine katzen an platzmagel leiden.
 
  • #19
Ja, die Terasse wird katzensicher eingenetzt und im Sommer werd ich dann unterm Sonnenschirm den 2. Kratzbaum aufstellen.
Außerdem sind eine Liege und 2 Stühle dort und ein paar Blumen (die giftigen hab ich schon wegverschenkt).
Wie gesagt, ich geh erstmal von den 2 Schnupperern aus, aber gut zu wissen, dass es für sie kein Problem wäre zu dritt zu sein.
Mal sehn.
Ich würd dem kleinen Mau aber wirklich einen schönen Platz, vielleicht sogar mit Auslauf vergönnen.

Vielleicht weiß jemand von Euch einen lieben Menschen der eine kleine Mieze nehmen könnte?
Oder soll ich den Kater mal bei den Notfellchen mit Foto reinstellen?
 
  • #20
Hallo,

wir haben einen kleinen Maine-Coon-Kater ausgesucht, der ca. Anfang Juni bei uns einziehen wird. Jetzt brauchen wir noch ein zweites Kitten. Mein Freund hatte immer Hauskatzen und will daher als zweite Katze ein normales Hauskatzenkitten dazu nehmen. Zwei Rassekatzen kosten natürlich auch...

Ich habe jetzt schon viel im Internet gesucht, aber es ist anscheinend unmöglich, Kitten zu finden, die erst ab der 12. Woche abgegeben werden. :(

Wir wollen auch noch im Tierheim vorbeischauen. Allerdings muß ich gestehen, dass ich da ein bissi Angst habe, ein "gestörtes" Tier zu bekommen, das als Wohnungskatze gar nicht geeignet ist. Sorry, aber ich hatte noch nie eine Katze. Bei der Züchterin weiß ich wenigstens, dass das Kitten alle Voraussetzungen und genug Liebe und Aufmerksamkeit mitbekommen hat.

Ich komme aus Österreich. Vielleicht gibt es ja hier im Forum zufällig jemanden, der mir weiterhelfen kann?

LG, Doris

Gibt es denn bei Euch nicht auch soetwas wie den "Heißen Draht" - also für Kleinanzeigen?? Dort hatten wir unsere Züchterin gefunden. Angemeldet haben wir uns für die Katze, da war sie gerade mal 2 Tage alt - abgegeben wird sie grundsätzlich erst mit 12 Wochen (oder später). Aber wie gesagt: man musste sich dann rechtzeitig anmelden. In welchem Alter sind denn die "normalen Hauskatzen-Kitten", die Du beschreibst... Alles was unter 12 Wochen ist, ist in der Regel doch noch gar nicht richtig sozialisiert.

Ich hatte mal einen Anbieter gefunden, der 6 Wochen alte Kitten abgeben wollte. Hatte ihn dann gefragt, ob das sein Ernst sei... oder ob es einen besonderen Grund gäbe (z.B. Muttertier verstorben oder so) - nein, es war viel banaler. Die pure Unwissenheit war das. Er war der Meinung, dass sie mit 12 Wochen schon zu groß seinen und der "Niedlichkeitsfaktor" weg wäre. Als ich ihm sagte, wie wichtig die Phase bis zur 12. Woche sei, war er doch etwas erstaunt.

Vielleicht findest Du ja jemanden, der ein Einsehen hat und die Katze länger bei der Mutter belässt, so dass Du sie dann mit 12 Wochen kriegen kannst??

Drück Dir die Daumen bei der Suche.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
17
Aufrufe
25K
goofy04
G
N
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
bootsmann67
bootsmann67
Buna
Antworten
15
Aufrufe
2K
Buna
Buna
Xenovia
Antworten
13
Aufrufe
4K
Xenovia
Xenovia
A
  • almir_de
  • Kitten
3 4 5
Antworten
91
Aufrufe
6K
almir_de
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben