Wider jeder Vernunft...

Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
...und unseren guten Vorsätzem und unseren Prinzipien und allem was wir uns ganz fest eingehämmert haben...

Aber ich fange mal von vorne an.
Montag bis Donnerstag waren wir anlässlich unseres Hochzeitstages in Barcelona, wir sind Dienstag dann so in den Gassen geschlendert und haben ein Zoohandel gesehen, wo mein Mann rein wollte, um nach schönen Halsbändern zu schauen.
Naja, in diesen Geschäft gab es viele Glaskäfige, so 1x1 m, in denen Kitten und Welpen lagen/hausten.
Im zweiten Käfig lag ein kleiner Bengale, ein getupftes Bauchi und 2 grüne Äugelchen lachten uns an, und mein Herz schmolz - vor Liebe und Mitleid (ganz schlechte Kombination:rolleyes:), auch mein Mann hatte ganz glasige Augen, aber die Vernunft siegte:oops:, zumindest für 2 Stunden, dann standen wir wieder da - und die Vernunft siegte, am Abend haben wir halt nur mal kurz in den Laden geschaut.
Mein Verstand sagte:

Du wirst kein Tier in einem Tierladen kaufen!

Du willst keine andere Rasse als Orientalen!

Du hast genug Katzen!

Wer weiss, was der Kleine alles hat!!

Ihr hättet den mal liegen sehen sollen. Aber wir sagten NEIN!
Am nächsten Morgen haben wir uns dann mal sicherheitshalber informiert, wie man Tiere im Flieger mitbringen kann - und bekamen die Auskunft, dass eine Katze bis 11.00 Uhr am Mittwoch angemeldet werden muss, das haben wir dann mal "für alle Fälle gemacht":oops:.
Naja, dann sind wir kurz in dem Laden vorbei, wo wir auf die Tierärztin trafen, die alle Tiere dort betreut. Man muss auch sagen, dass sie alle proper ausschauten, gutes Fell, saubere Augen, halt nur viel zu kleine Boxen:mad:

Um es kurz zu machen, wider alle Vernunft etc etc haben wir am Donnerstag auf dem Weg zum Flughafen IHN

eingepackt:rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Er ist 3,5 Monate alt, wiegt 1700 Gramm, ist gesund, Leukose und Aids negativ, geimpft und fit:)







Er heisst BARCA

Momentan ist er noch separiert, da er nur kleinste Räume gewohnt ist, und die Reise aufgrund der nächtlichen Unwetter sehr lang war, soll er sich erstmal in einem Zimmer zurechtfinden, da er ja überhaupt keinen Platz zum Laufen und Toben und Spielen hatte.

Naja - nun sind es wieder 7 Zwerge:oops::rolleyes:

Ach so, Halsbänder hatten die im Laden nicht...:p
 
R

rola

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
170
:D:D:D:D:D:D:D

wie es so geht, 1. kommt es anders und 2.als man denkt.

Aber Ihr habt da einen ganz bezaubernden Kater gefunden, der wahrscheinlich noch gar nicht weiss, dass er den Lottosechser gezogen hat.

Viel Spass mit dem kleinen Mann

Rola
 
S

Siv

Gast
geändert Siv
 
Zuletzt bearbeitet:
Lexa

Lexa

Forenprofi
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
2.112
Ort
München
Man ist der hübsch! Gratuliere... War bestimmt das beste was ihm passieren konnte! :)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich gratuliere ! Tolle Entscheidung :):)
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Huhu Kerstin

na dann Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs :) ,Barca ist ja wirklich ein wunderschöner Kerl.

Äh, und sind Bengalen und Orientalen nicht miteinander verwandt ????

Bestimmt !!!!! :D Sind alles Katzen :D
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Was meinst du, warum ich den Laden vom Schlüter meide wie die Pest? Ich wette, irgendwann würde es mir sonst ganz genau so gehen ;)

Und im Moment kämpfe ich auch mit der Versuchung, Mario ein bestimmtes Notfalltier, das mir per Mail ans Herz gelegt wurde, einfach vor die Nase zu setzen :oops::(

Also: Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang!
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.

Und ein gutes Werk habt ihr ja auch noch getan. Der wird es Euch ewig danken!

LG
Karin
 
I

Inge

Gast
Ach Vivie, ich kann euch ja so gut verstehen:D:D.
Einen ganz Süßen habt ihr euch da mitgebracht und ich wünsche euch viel Freude mit Barca.
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
Das freut mich für Dich und natürlich für ihn :) Er ist wirklich ein ganz hünscher *schwärm*
 
W

winni

Gast
Herzlich Willkommen Barca - Du hast Dir ganz besonders tolle Dosis ausgesucht.

Ich wünsche Dir ein langes und schönes Katzenleben.

Herzlichen Glückwunsch Kerstin.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...ich bin begeistert - welch wunderschöner Kater!
Ein Traum.......ich wünsch Euch dass er sich superschnell eingewöhnt und Eure Verstand/Herz entscheidung :D sich einfach als wunderbar entwickelt!
Alles Alles Liebe Euch - die nun auch einen Spanier ihr eigen nennen....
Heidi
 
Z

Zyss

Gast
Na bei dem hübschen Tupfenbauch hätt ich auch schwer widerstehen können... ;)
Herzlichen Glückwunsch zum super süssen Nachwuchs! :)
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
56
Ort
Düsseldorf
Also - wer bei einem soooooo hübschen Tupfenbauchi NICHT schwach geworden wäre...... *schmelzwech*

Und wer braucht schon Halsbänder :D :D :D :D
 
B

birgitta

Gast
... Schöne Neuigkeit... und da waren die sieben Zwerge wieder vollzählig bei Vivie eingezogen.... grins...:D:D:D
 
M

Momenta

Gast
Hallo Vivie,

Herzlich Willkommen kleiner Barca :)


Respekt und Hut ab vor Eurer Entscheidungsfreudigkeit :D :D :D

Andere Frauen kriegen so schnöde Geschenke zum Hochzeitstag wie Schmuck und - wenn sie ganz großes Pech haben- Küchenmaschine *kicher*

Aber ein so hübsches Geschenk zum Hochzeitstag....das hat was :rolleyes:

Ich wünsche Euch für die Zusammenführung von Herzen alles Gute
LG
Claudia
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs.:)
Und alles Gute für die Zusammenführung.
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Ich muss nur mal ein Mal dumm fragen :oops::oops:

Wie geht denn das mit den Einreisepapieren, wenn man doch recht spontan entscheidet. Ist nicht kritisch gemeint.

Aber es könnte ja auch sein, dass einem im Urlaub mal etwas ähnliches passiert, oder man ein Tier findet, das mitsoll. Da wäre es schön, mehr zu wissen :)
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Ich muss nur mal ein Mal dumm fragen :oops::oops:

Wie geht denn das mit den Einreisepapieren, wenn man doch recht spontan entscheidet. Ist nicht kritisch gemeint.

Aber es könnte ja auch sein, dass einem im Urlaub mal etwas ähnliches passiert, oder man ein Tier findet, das mitsoll. Da wäre es schön, mehr zu wissen :)
Es gilt:
Mikrochip oder Tätowierung,
eine Tollwut-Impfung, die mindestens 21 Tage alt sein muss, und
einen standardisierten EU-Heimtierausweis, in den alles eingetragen ist.

Seit dem 3. Juli 2004 gelten für die Einreise mit bestimmten Heimtieren (Hunde, Katzen, Frettchen) aus Drittländern die Regelungen einer neuen Europäischen Verordnung (Verordnung [EG] Nr. 998/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Mai 2003 (1) ).Ziel dieser Regelungen ist der Schutz vor der Einschleppung und Verbreitung der Tollwut. Die Anforderungen an den Gesundheitsstatus der Tiere richten sich grundsätzlich nach der Tollwutsituation sowohl des Herkunfts-Drittlandes als auch des Bestimmungs-Mitgliedstaates in der EU.Pro Person können höchstens 5 dieser Heimtiere mitgeführt werden.Die Tiere dürfen nicht zum Verkauf bestimmt sein.Für die Durchführung und Überwachung dieser neuen Europäischen Verordnung sind in Deutschland die Bundesländer (? Veterinärbehörden der Bundesländer (2)) zuständig.
Für die Einreise in die EU-Mitgliedstaaten (außer Irland, Malta, Schweden und Vereinigtes Königreich) aus sogenannten gelisteten Drittländern (3)(Anhang II der Verordnung [EG] Nr. 998/2003, Teil B Abschnitt 2 oder Teil C ), muss
jedes Tier durch eine deutlich erkennbare Tätowierung oder durch einen Transponder gekennzeichnet sein und
in einem Begleitdokument der gültige Impfschutz gegen die Tollwut nachgewiesen werden (inaktivierter Impfstoff mit einem Wirkungsgrad von mindestens einer internationalen Antigeneinheit nach WHO-Norm; die Gültigkeitsdauer des Impfschutzes richtet sich nach den Angaben des Herstellers).

Die traditionell tollwutfreien Mitgliedstaaten Irland, Malta, Schweden und Vereinigtes Königreich können für einen Übergangszeitraum von 5 Jahren ihre verschärften Anforderungen an den Nachweis des Impfschutzes sowie besondere Bestimmungen über antiparasitäre Behandlungen beibehalten.Detaillierte Informationen stehen auf den Internetangeboten der britischen und schwedischen Behörden zur Verfügung
Großbritannien - Britische Botschaft
Großbritannien - Department for Environment Food and Rural Affairs
Irland - Department of Agriculture and Food
Schweden - Zentralamt für Landwirtschaft.
Ist das Herkunftsland nicht gelistet und somit die dortige Tollwutsituation und ihre Überwachung unklar oder bedenklich, müssen die Tiere vor der Einreise zusätzlich einer Blutuntersuchung auf Antikörper gegen die Tollwut unterzogen worden sein.Diese Untersuchung muss
mindestens 30 Tage nach der Impfung
mindestens 3 Monate vor der Einreise
erfolgen. Dabei hat die Blutentnahme ein in dem jeweiligen Drittland autorisierter Tierarzt vorzunehmen. Die Blutuntersuchung selbst muss in einem von der Europäischen Kommission zugelassenen Labor (4)erfolgen (Anhang 1 der Entscheidung der Kommission 2004/233/EG) Hierzu muss die Blutprobe an eines der zugelassenen Laboratorien gesendet werden. Es wird empfohlen, vorher mit dem betreffenden Labor Kontakt aufzunehmen, um den Versand der Blutprobe abzustimmen.Sofern der Impfschutz nach der Blutuntersuchung vorschriftsmäßig aufrechterhalten wird, muss diese nicht wiederholt werden.Die 3-Monats-Frist vor der Einreise gilt nicht für die Wiedereinfuhr von Heimtieren aus einem nicht gelisteten Drittland in die EU, wenn bei diesen Tieren vor der Ausreise aus der EU eine Blutuntersuchung mit positivem Ergebnis durchgeführt wurde und dies im Heimtierausweis dokumentiert ist.

Bei Tieren unter 3 Monaten gilt wohl die Ausnahme, dass sie ohne Tollwutimpfung einreisen dürfen, wenn nachgewiesen ist, dass sie nicht draussen waren und damit eventuell in Kontakt mit tollwutkranken Tieren.

Grüße

Kerstin
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben