Wenn Menschen die Haustiere wären und Katzen unsere Dosenöffner

Bumble

Bumble

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2011
Beiträge
670
Ort
Niedersachsen
  • #41
oh :D

quacki wäre wasserhahnprüfer (er liebt wasser^^vor allem aus hähnen) und apollo stuntman:cool:

mir fällt noch ein, dass menschen auf deko stehen...hänge deinem menschen nen fensterbild an die scheibe oder sowas ^^ führs wohlbefinden xD
 
Werbung:
Käit

Käit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
420
Ort
Ruhrgebiet
  • #42
WOW :pink-heart: Wirklich gaaaanz toll geschrieben!!! KOMPLIMENT!!
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #43
Die männlichen Menschen sind zwar mit einem Schwanz ausgestattet; dieser übernimmt aber keine - uns bekannte - Rolle in der Kommunikation.)

rotfl.gif
rotfl.gif
rotfl.gif


Heb ihn nicht hoch, wenn er das nicht will

Stellt euch das mal bildlich vor!
rotfl.gif
 
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2010
Beiträge
1.112
  • #44
Liebe Katzen, ich hoffe, ihr baut dann auf Sicherheit und sperrt die Menschen lebenslang ein. 50qm reicht da bereits völlig aus, was soll der Mensch denn schon groß machen, er verschläft ja eh sein halbes Leben. Draußen ist es auch viiiiel zu gefährlich, da muss man sich nur mal die ganzen Unfälle ansehen, die so täglich in den Zeitungen stehen. Bitte tut das euren Menschen nicht an. Freiheit, Frischluft und Natur als Erholungsraum und angemessene Bewegung sind völlig überbewertet. Braucht kein Mensch. Bedürfnisse? Haben sie kaum.

Dazu solltet ihr wirklich nur mit sorgfältig selektierten Partnern weiter Menschen vermehren. Diverse extreme Merkmale machen ihnen dabei gar nichts aus. Also haarlos oder Haare bis zum Allerwertesten, Elefantenohren, eingedrückte Nasen, extralange Nasen, extra kurze Beine, lila Augenfarben und blau gepunktete Haare, Kreuzungen mit Menschenaffen etc. sind alles kein Problem. Der Fantasie und Umsetzung sind keine Grenzen gesetzt. Sie kennen es ja dann schließlich nicht anders. Hauptsache, es gefällt. Und im Wohnungsklima lässt sich alles prima aushalten. Gar kein Problem.

Nee, liebe Katzen, bitte nehmt euch die meisten Menschen nicht als Vorbild. Denn sie wissen nicht was sie tun...
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Catma

Gast
  • #46
@ ClemzMelly :grin: Der Text wird ja immer besser :D :D

***catma vom PC schiebt***

Also jetzt muss ich auch mal etwas sagen!
Immer diese Verallgemeinerungen, das nervt.
Nicht jeder Mensch ist sozial, wir haben hier einen Menschen alleine und er fühlt sich sehr wohl.
Haben ihm extra ein großes Bett gebaut, da kann er schön drin schlafen. Einen PC hat er auch, und dann haben wir im Internet einen Hometrainer bestellt. Außerdem darf er uns jeden Abend streicheln.
So, und jetzt steinigt mich.

Ich weiß, die meisten Menschen brauchen Gesellschaft, aber eben nicht alle!
Wirdachten, wir tun unserem Menschen etwas Gutes und haben ihm einen anderen Menschen besorgt. Erst lief alles ganz gut, ok, es gab anfänglich Zickereien, aber dann fingen sie an, sich wohl anzuhähern, haben sogar gemeinsam gegessen. Aber nach ca 3 Tagen gings los, ich dachte, ich sehe nicht richtig, fingen sie an, sich gegenseitig anzustarren, das ist eindeutig Aggressionsverhalten! Aber damit nicht genug - wenn sie sich gegenübersaßen, haben sie sich angebrüllt, so etwas habe ich noch nie gehört, es klang wie "hahahaha", also richtig aggro, da haben wir die 2 erstmal getrennt.
Sie haben auch nie miteinander gerauft, schade eigentlich.
Ihr seht - nicht immer braucht ein Mensch Gesellschaft.
Er hat ja uns.
Seit unser Mensch wieder alleine ist, ist er viel ruhiger geworden und sitzt auch wieder öfter vorm PC :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #47
Ihr seht - nicht immer braucht ein Mensch Gesellschaft.
Er hat ja uns.
Seit unser Mensch wieder alleine ist, ist er viel ruhiger geworden und sitzt auch wieder öfter vorm PC :)

Das ist aber auch der einzige Unterschied zur Katzenhaltung ;) Und warum? Weil Menschen seeeeehr nachtragend sind. Aaaaaaber, wenn dann auf einmal doch noch ein Mensch kommt, der charakterlich passt - dann passiert das:

:pink-heart: :pink-heart: :pink-heart:


:D
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #48
@Catma: drei Tage ist viel zu kurz! Man muss den Menschen etwas Zeit geben, die Hauruckmethode ist nicht immer die Beste! Und nicht jeden Menschen kann man mit jedem Menschen vergesellschaften, mit dem einen klappts, mit dem anderen nicht. Also weiter versuchen! :)
 
premurosa

premurosa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
635
Ort
Toscana
  • #49
es klang wie "hahahaha", also richtig aggro, da haben wir die 2 erstmal getrennt.
Sie haben auch nie miteinander gerauft, schade eigentlich.

Haette ich genauso gemacht. Wenn der Mensch dann auch schon aufhoert, immer am PC zu sitzen ist das wirklich Alarmstufe rot. Frustration pur.

Schade, dass der andere Mensch dann wieder weg musste - wahrscheinlich ins Menschenheim, die ja eh schon so ueberfuellt sind. Aber man muss ja sehen, was fuer seinen Menschen das Beste ist!
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #50
Sehr geil:D!

Als unser Sohn mit 7 Monaten(!) fast einen ganzen Pfannkuchen gegessen hat und danach noch gestillt werden wollte, meinte mein Mann auch: "Wieso, Kitten dürfen doch so viel essen wie sie wollen...":D Und weil Einzelhaltung ja nicht gut ist, arbeiten wir zur Zeit am Geschwisterchen;).
 
premurosa

premurosa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
635
Ort
Toscana
  • #51
@Katzenmiez:

ich finde dieses blinde Vermehren von Menschen nicht gut! Vielleicht suchen sich deine Katzen ein Menschenwelpen aus einem anderen Wurf im gleichen Alter..
Euer Sohn ist ja dann schon viel zu alt und das laesst sich dann wieder schwer vergesellschaften



:omg:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
32
Ort
Saarbrücken
  • #52
Noch ein Punkt:

Menschenarzt

Im Gegensatz zu uns Katzen sind Menschen unglaublich schlecht im Verbergen von Schmerzen und Krankheiten. Wenn es nur ein bisschen weh tut, weinen sie! Du musst also nicht direkt zum Menschenarzt mit ihm, wenn dein Mensch jammert und weint! Oft hilft es, ihm einfach tröstend über das Köpfchen zu streicheln und ihm ein Leckerlie in die Hand zu drücken (Schokolade wird gerne genommen).
Vor allem die Männchen sind sehr weinerlich und tun schon bei einem einfachen kleinen Schnupfen so, als würden sie sterben! Beobachte deine Menschen also genau, sollten sie länger als 3 Tage quengeln, stelle sie deinem Menschenarzt vor.

:D
 
C

Catma

Gast
  • #53
@ premurosa - Endlich mal jemand, der mich versteht :cool:
Haette ich genauso gemacht. Wenn der Mensch dann auch schon aufhoert, immer am PC zu sitzen ist das wirklich Alarmstufe rot. Frustration pur.
Na, jetzt beschäftigt er sich ja wieder den ganzen Tag damit. Aber ich dachte eben zum Ausgleich noch nen Heimtrainer.
Schade, dass der andere Mensch dann wieder weg musste - wahrscheinlich ins Menschenheim, die ja eh schon so ueberfuellt sind. Aber man muss ja sehen, was fuer seinen Menschen das Beste ist!
Ja, schade, aber auf Dauer wäre das nicht gutgegangen. Dieses "hahaha" kam immer öfter vor, das konnte so nicht weitergehen. Nein, ins Menschenheim nicht, das hätte ich nicht übers Herz gebracht. Er ist jetzt bei meiner Nachbarin, die hat gerade 1 Babymensch bekommen und ich habe gehört, dass männliche Menschen gern die Paparolle übernehmen :pink-heart:
@Catma: drei Tage ist viel zu kurz! Man muss den Menschen etwas Zeit geben, die Hauruckmethode ist nicht immer die Beste! Und nicht jeden Menschen kann man mit jedem Menschen vergesellschaften, mit dem einen klappts, mit dem anderen nicht. Also weiter versuchen! :)
hm, vielleicht sollten wir es nochmal für mit einem Babymenschen als Gesellschaft versuchen, die sind ja nicht so aggro...
 
Katz07

Katz07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2012
Beiträge
562
Ort
Alfeld
  • #54
Oh, ich hab grade Tränen gelacht :omg::omg::omg:

Ein toller Beitrag!! Echt spitze:muhaha:

Was mach ich denn wenn meine Menschen mir entlaufen? Kann ich sie irgendwo anmelden?

Und welche Leckerchen sind am besten und was darf ich ihnen auf gar keinen Fall geben?
Und wie oft sollte ich meine Menschen baden, oder machen die das alleine?
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #55
Ein herllich geschriebener und informativer Beitrag.
Vielen lieben Dank dafür
 
C

Catma

Gast
  • #56
Und welche Leckerchen sind am besten und was darf ich ihnen auf gar keinen Fall geben?
Die meisten Menschen mögen seltsamerweise keine Dreamies :confused:. Aber ansonsten vertragen sie so ziemlich alles, in Maßen eben.
Wenn du sie allerdings mit Zigaretten erwischst, solltest du sie ihnen gleich wegnehmen, soetwas sollten sie sich gar nicht erst angewöhnen. Sag dabei laut und deutlich "krcchhhh!" und gib ihnen stattdessen einen Kaugummi.
Manche Menschen verstecken ihre Zigaretten auch in Sofaritzen und rauchen sie heimlich, wenn du nicht da bist, also immer schön die Wohnung kontrollieren :cool:
Und wie oft sollte ich meine Menschen baden, oder machen die das alleine?
Hier zeigt sich wieder, wie nützlich ein Menschenkumpel sein kann. Menschen baden gern zu zweit :) :cool:
 

Ähnliche Themen

Sir Nick
3 4 5
Antworten
94
Aufrufe
13K
G
MrMiez
2
Antworten
25
Aufrufe
8K
smilo
C
Antworten
4
Aufrufe
3K
Gini
S
Antworten
20
Aufrufe
6K
Irmi_
W
Antworten
4
Aufrufe
4K
Mascha04
Mascha04

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben