Wenn Menschen die Haustiere wären und Katzen unsere Dosenöffner

Werbung:
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
989
  • #22
Sehr gut, sehr gut. Allerdings habe ich hier ein Exemplar Mensch, welches sehr dürr ist und hauptsächlich Fastfood mag. Mit Gemüse kann ich ihm nur kommen, wenn ich es wirklich geschickt anstelle. *sfz* Das andere Exemplar Mensch müsste dringenst weniger fressen, sie frisst zwar schon gerne gesundes Menschenfutter, aber wenn der Dürre dann sein Junkfood mit etwas Gemüsepaste bekommt, frisst sie ihm das auch gerne mal weg :eek:. Soll ich sie getrennt füttern?
Viele Grüße
Rusty
 
augenstern

augenstern

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
1.410
Ort
BaWü
  • #23
Super! :) Ein Text für Menschen, die vielleicht weniger Einfühlungsvermögen besitzen und die nicht verstehen, was sie ihrem Tier mit Einzelhaltung antun.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #24
Super Text! Würde vielleicht den ein oder anderen wirklich mal zum Nachdenken bezgl. Einzelhaltung bringen.

Bin auch dafür, es anzupinnen. :)
 
ClemzMelly

ClemzMelly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2012
Beiträge
207
Ort
Cuxhaven
  • #25
Welche Probleme der Menschenhaltung könnte man den Katzen denn noch erklären? :)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #26
Unsauberkeit = dreckiges Klo/Badezimmer
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.496
  • #27
Haarpflege = Friseur :D
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #30
Der Beitrag wird noch besser :D obwohl das ja fast schon unmöglich ist.

Vielleicht fällt anderen hier auch noch etwas ein.

Aaaah, Kratzbaum und Co./sprich Katzeneinrichtungsgegenstände
 
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
989
  • #31
Es wäre auch noch gut zu wissen, wie und ob man seinen Menschen erziehen kann. Ich meine, kratzen soll ich sie nicht, aber wie soll ich ihnen sonst klar machen, dass sie etwas falsch machen, sie verstehen doch keine Katzensprache!
 
Werbung:
Thorbjoern

Thorbjoern

Forenprofi
Mitglied seit
13. Mai 2011
Beiträge
2.152
Alter
42
Ort
bei Pforzheim
  • #32
Sollten diese auch gleichgeschlechtlich sein. :confused::p

neee.gif



dagegen2.gif
 
ClemzMelly

ClemzMelly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2012
Beiträge
207
Ort
Cuxhaven
  • #35
Erweitert um die Punkte "Verhalten und Erziehung" und "Der menschengerechte Haushalt".
An beiden Punkten muss ich nur noch mal pfeilen :) Viel Spaß beim Lesen.
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
32
Ort
Saarbrücken
  • #36
Super...

Ich wäre hier total aufgeschmissen, wenn Lulu und Rocky für mich sorgen müssten. -.-*

Rocky hätte dauernd was anderes zu tun und ohnehin keine Zeit, und Lulu wäre es egal oder er wäre zu faul, mein Tellerchen zu füllen. >.<

Können wir die Idee auch mal ein bisschen weiter Spinnen? :D Wenn die Katzen für uns sorgen müssen, brauchen sie ja auch Geld.
Dazu müssen sie arbeiten gehen. Welche Berufe hätten eure Katzen denn??

Lulu wäre mit Sicherheit Beamter. :D Faul, aber wenn er auf was richtig Bock hat, geht ab wie Schmitz Katze (Kater?). Nebenberuflich eventuell Futtertester.
Ein weiterer Beruf für ihn wäre Gärtner. Er liebt Pflanzen...

Rocky wäre Spielzeug- und Kratzbaumingenieur oder so. :D
 
ClemzMelly

ClemzMelly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2012
Beiträge
207
Ort
Cuxhaven
  • #37
Also Sheldon wäre eindeutig ein Mitglied - wenn nicht sogar das Gründungsmitglied - von Jackass, so irre wie der ist.
Und Lilou wäre im Showbiz.
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #38
Snow wäre Programmiererin oder würde irgendwas anderes Hochqualifiziertes in der IT-Branche machen. Nebenher würde sie putzen und waschen. Indigo wäre der Tomboy bei Germany`s next Catmodel (oder irgend etwas anderes, was hübsches Aussehen, aber nicht soooo viel Denkarbeit erfordert), würde aber irgendwann rausfliegen, weil sie alles nicht ernst genug nimmt. Oder sie wäre Schredder bei einem Unternehmen. DAS nimmt sie sehr ernst. Und sie wäre dafür da, für die Grundlage jeglicher Kreatvität, nämlich jede Menge Chaos, zu sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
premurosa

premurosa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
635
Ort
Toscana
  • #39
Viele Menschen suchen sich diese Ort selber. Du kannst ihm aber auch helfen, indem du ihm ein Bett hinstellst und kleine Höhlen zur Verfügung stellt.

wie nett :pink-heart: Ob man auch im Bett von Katzen mitschlafen darf? Vielleicht am Fussende...?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Sir Nick
3 4 5
Antworten
94
Aufrufe
13K
G
MrMiez
2
Antworten
25
Aufrufe
8K
smilo
C
Antworten
4
Aufrufe
3K
Gini
S
Antworten
20
Aufrufe
6K
Irmi_
W
Antworten
4
Aufrufe
4K
Mascha04
Mascha04

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben