Weißlicher Urin?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #41
Wurde auch nach Struvit und Oxalat geschaut? Wie war denn der ph-Wert?
 
Werbung:
W

Willi09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2013
Beiträge
229
Ort
Sachsen
  • #42
Ist der Fleck getrocknet,fühlt sich das Weiße "rauh" an....ähnlich getrocknetem Sperma.

ganz genauso bei uns. Ich glaube nach wie vor, dass es auch wie bei Ninabella ist - Richie sitzt auch richtig im Klöchen und man hört es richtig laut plätschern, wenn er pieselt;) - bei Willi dachte ich auch, er hatte den Hintern immer ein klein wenig angehoben...

Cindyslilli : Sollte dein TA aus dem abgeschabten weißen Zeug etwas untersuchen können, würde ich das auch so machen wollen bzw. halt an ein Labor schicken.
Berichte mal bitte, was er dazu meint

Danke für euer Mitgefühl wegen der Giardien - heute gehts los mit Medis und Putzen:sad:
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #43
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
  • #44
Ich häng mich mal einfach mit meiner Erfahrung hier rein.

Meine Katze Jessie hinterlässt, seit ich sie habe, die gleichen Flecken. Sie praktiziert ihr Klomanagement aber völlig anders als meine beiden anderen Katzen (alles Mädels). Sie buddelt ein Loch und setzt sich richtig hin. Sie hebt kein bißchen ihren Pöppes und lässt einfach laufen. Und sie ist definitiv gesund, es hat bei ihr einfach nur was mit ihrer Haltungsform beim Pieseln zu tun. Ich habe auch überall diese weißen, schmierigen Stempel, die sich getrocknet auch rauh anfühlen. Als Streu benutze ich Coshida vom Lidl.
Schön das Du Deine Erfahrung kund tust.Das beruhigt mich! Richtig aufgefallen sind mir die Flecken auch erst,nachdem ich einen Karton der Lidl-Streu zugemischt habe.Die ist feiner und weißer als das Streu von DM. Witziger Weise gehen beide Kater zu 90% in das "Lidl-Klo". Ist ihnen wohl angenehmer an den Pfoten...oder sie stehen auf den Duft!?
Jepp, schau mal hier: :)
;)Danke!

@Willi09 Ich bin mir noch nicht sicher ob ich das untersuchen lasse.(kostet bestimmt so viel,wie eine Urinuntersuchung?)Werde aber mal zusehen,ob sich das Zeugs abschaben und sammeln lässt.Gut währe es,wenn ich zwei dieser Trägerplatten(?) hätte.Denn viel kommt da sicherlich nicht zustande. Wenn in drei Wochen das AB zu Ende ist,werde ich noch mal eine Woche warten und nocheinmal Urin abgeben. Sollte der dann in Ordnung sein,müsste ich mir um die Flecken eigentlich keinen Kopf mehr machen müssen...
 
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
  • #45
Das Problem mit diesen weißlichen Flecken hatte ich ja auch. Der TA konnte nix feststellen. Nachdem ich jetzt seit 3 Tagen wieder das andere Streu drinnen habe, ist nix mehr. Ergo kann es nur an der Streu liegen :confused:. Schade, denn ich war eigentlich von Master Grey begeistert :mad:
Vermutlich dadurch, dass die Streu einfach zu schnell verklumpt und wenn dann noch ein bisschen Pipi nachtröpfelt, die (Rest)Nässe auf den Böllern liegen bleibt. Beim Scharren dann wird dies von Haaren und Hinterpfoten auf- und dann mit aus dem Klo rausgenommen.

Ursprünglich hatte ich unseren Neuzugang in Verdacht. Es hat sich aber herausgestellt, dass die Flecken von unserer Madame kommen. BLH-Mix. Die hat das Streu mitsamt Flecken malerisch verteilt. Den Pipi-Vorgang habe ich nie wirklich beobachtet - wir haben Haubenklos.

Ich denke, dass eine Umstellung auf ein anderes stark klumpendes Streu wohl keine Verbesserung bringt. Die Katze müsste wohl eher lernen, anders Pipi zu machen :D
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #46
Die Kosten einer solchen Untersuchung sind das Problem, denn man fischt als Chemiker im Trüben. Daher könnte so eine Untersuchung auch deutlich teurer sein als eine Urinuntersuchung, denn bei letzterer weiß man ja, nach welchen Stoffen man sucht, und zwar immer den gleichen. Bei Deiner "Chemikalie" handelt es sich um einen Stoff, bei dem nur sicher ist, dass er im Zusammenhang steht mit "Tierhaltung"/Katzenstreu/möglicherweise Urin. Genaueres ist ja nicht bekannt. Ich würde mich also auch vorher mal erkundigen, ob eine solche Untersuchung zu einem Erfolg führen kann und was sie kosten würde. Einfach so die Probe einem Chemielabor zu übergeben, ist glaube ich, keine gute Idee.

Allerdings ist Rickie hier im Forum (zumindest ausgebildete) Chemikerin, vielleicht kann sie Dir mehr dazu sagen.
 
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
  • #47
So sa das hier aus, als ich das fiese Golden Grey Master Streu hatte... überall so weiß-graue Schmierschlieren... Boden, Sofa, ..

Das Problem mit diesen weißlichen Flecken hatte ich ja auch. Der TA konnte nix feststellen. Nachdem ich jetzt seit 3 Tagen wieder das andere Streu drinnen habe, ist nix mehr. Ergo kann es nur an der Streu liegen :confused:. Schade, denn ich war eigentlich von Master Grey begeistert D
BilBal hat das mit dem Master Grey auch.
Welches Streu nimmst Du jetzt?Kein klumpendes mehr?

Allerdings ist Rickie hier im Forum (zumindest ausgebildete) Chemikerin, vielleicht kann sie Dir mehr dazu sagen.
Ich werde sie mal anschreiben und fragen.Allerdings wohl erst,wenn Archie mit allem durch, das Lidl Streu alle ist und die Flecken immer noch da.
Solange es kein gesundheitliches Problem ist und ich Putzlappen,wie auch Wasser im Haus habe kann ich damit leben:p
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #48
Stimmt, dieser Aufwand lohnt sich nur, wenn ein gesundheitliches Problem vorliegt.
 
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
  • #49
BilBal hat das mit dem Master Grey auch.
Welches Streu nimmst Du jetzt?Kein klumpendes mehr?
Jetzt nehme ich wieder von FN Multifit Biofresh. War eigentlich nicht so ganz zufrieden, da die geklumpten Böller immer zerbröselt sind. Denke aber, dass das nicht so schnell Saugende bewirkt, dass keine Nässe mehr nach draußen kommt? :confused:
Positiv hinzu kommt, dass der Streueffekt nicht so gravierend ist wie bei MG. Leider haben mir die Böller bei MG besser "gefallen" und auch die Streu war wesentlich ergiebiger. Hatte dann zwischendurch nochmal Coshida untergemischt, bin aber auch davon schnell weg, da hier die Staubbildung schon sehr extrem war.

Ich bin jedenfalls froh, dass diese weißen Flecken keine organische Ursache haben. :yeah:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben