Weiß jemand was ich noch machen kann

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Gisa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2011
Beiträge
8
Ort
Wesel
Hallo zusammen,
brauche mal euren Rat,meim Kater Pascha wurde am 13.07. ein Tumor entfernt
das Monster hat Darm und Blase eingeklemmt.Op verlief gut,die Nacht war dann der Horror,mein grosser hatt nur geschrien.Am nächsten Tag wieder zum TA,alles soweit gut,Antibiotikum Spritze und leichte Kost.Das ging dann bis zum 18.07.am 19.07. kam dann alles ganz dick,der Darm war gerissen und wieder Not
Op,ich war am Ende.Gegen Abend konnte ich meinen Süssen abholen,alles war
gut gelaufen,laut TA. Aber Pascha will nicht mehr richtig fressen.egal was ich mache,selbst koche,alle Sorten Nassfutter oder Trockenfutter,Thunfisch.
Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen das ich total fertig bin,Pascha ist jetzt 10 Jahre und ist Freigänger,ich hänge so an dem Kater.Auch Valium hat nichts
gebracht,der TA sagt,der Kater ist verwöhnt.Habe auch mit Naturjoghurt das ich mit einer Spritze ins Mäulchen gebe nicht den Erfolg.
Weiß jemand von Euch Rat,ich bin hilflos.
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Frisst er seit der OP nicht mehr richtig? Wie viel frisst er denn, wie viel hat er schon abgenommen und wie sehen die Blutwerte aus?
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
besorg dir Bioserin oder Reconvales tonikum beim TA ( notfalls bei einem anderen TA, falls du deinem nicht -mehr- vertraust,was ich nach der Geschichte nachvollziehen könnte)
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
5.987
Ort
Berlin
Fällt dem TA dazu nichts weiter ein als "der Kater ist halt verwöhnt"?
Bist du auch dieser Meinung?
Ich denke, ich würde schnell einen anderen TA aufsuchen.
 
G

Gisa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2011
Beiträge
8
Ort
Wesel
Nun er frisst sehr wenig,die Blutwerte sind in Ordnung.Ich schätze er hat um die 3Kilo abgenommen,wiegt jetzt 3,9 Kilo.Das Fell ist glänzend und die Augen klar.
er geht raus und schläft sehr viel.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich weiß jetzt nicht, was man an Diagnostik alles machen kann, aber ist es denn sicher, daß die Sache gut abgeschlossen ist und im Darm soweit alles ok?
Daß kein Tumor bzw. Metastasen da sind?

Daß alles ist ja nun gut 1 Monat her, hat er die 3 kg in dieser Zeit verloren?
Das wäre schon extrem viel.
Besprich das doch mal mit einem anderen TA.
 
G

Gisa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2011
Beiträge
8
Ort
Wesel
Danke erstmal für eure Antworten,werde noch heute zum TA fahren und das
Bioserin holen,falls es nicht wirkt lass ich Pascha von einen anderen TA Morgen
durchchecken.Die 3Kilo hat er nach der ersten Op verloren.
 
N

Nicht registriert

Gast
Wie viel frisst er denn genau? Und nimmt er immer noch ab?

Das Bioserin ist kein Medikament, sondern eine gute Möglichkeit, Katzen zuzufüttern, ebenso wie das Reconvales, weil sie sich beide gut per Spritze verabreichen lassen.

Ich würde mir auch eine zweite Tierarztmeinung einholen.
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Kommt er zum Napf, wenn Du was zu Fressen einfüllst oder zeigt er überhaupt kein Interesse an Futter?

Wurde nach der OP mal noch eine Kontrolle gemacht? Welche Medikamente hat er bekommen? Liegt er entspannt rum oder zeigt er eher Schonhaltung (kauert auf allen 4 Pfoten)?
 
G

Gisa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2011
Beiträge
8
Ort
Wesel
  • #10
Hallo,

war gestern abend beim TA,nochmal gründlich untersucht und nichts gefunden.
Pascha hat keine Schmerzen lt.TA,wieder Valium und siehe da er hat gefressen wie ein Berber. Ist auch alles drin geblieben und der Darm arbeitet.Heute Morgen hat er auch schon gut gefuttert und ich hoffe,nein ich bete das es jetzt aufwärts geht.
Ich danke euch für die Antworten und bitte drückt uns die Daumen.
 
G

Gisa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2011
Beiträge
8
Ort
Wesel
  • #11
Hallo,

war gestern abend beim TA,nochmal gründlich untersucht und nichts gefunden.
Pascha hat keine Schmerzen lt.TA,wieder Valium und siehe da er hat gefressen wie ein Berber. Ist auch alles drin geblieben und der Darm arbeitet.Heute Morgen hat er auch schon gut gefuttert und ich hoffe,nein ich bete das es jetzt aufwärts geht.
Ich danke euch für die Antworten und bitte drückt uns die Daumen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
19
Aufrufe
12K
Connie222
C
A
Antworten
3
Aufrufe
362
F
L
Antworten
22
Aufrufe
8K
linus_lucy
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben