Was tun, wenn Kitten nicht fressen will??

M

Moehrchen1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
15
Ort
bei Bielefeld
Hallo!

Ich bekomme bald 2 kleine Kater, sie sind jetzt nun 10 Wochen alt und die Frau, der die Kitten gehören, sagte mir nun, das der eine von beiden nicht fressen will, sondern noch Milch von der Mutter nimmt. Trinken tut er ja schon aus einem Napf, aber er will einfach nicht fressen. Was kann man noch tun, das er anfängt zu fressen, denn die Mutter will ihn ja auch nicht mehr säugen!?!?

Wäre dankbar über jede Hilfe, denn ich mach mir ja auch Gedanken darum, das er nicht frisst....

Liebe Grüße
Jenny
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
40
Ort
Essen
Hallo Jenny,
vielleicht gibt es die Möglichkeit, Aufzuchtmilch zu besorgen und diese anzubieten. Wenn sie ihm schmeckt, kann man ein kleines Bisschen Futter oder Rinderhack reinmatschen, bis der Knirps auf den Geschmack gekommen ist.Es gibt wohl einfach so Kandidaten, die länger brauchen.
Vielleicht wäre es auch sinnvoll, einen Tierarzt drauf schauen zu lassen, nicht, dass der Kleine Probleme mit den Zähnchen hat.
Mia Bruder Snickers hat übrigens auch beim zweiten Wurf der Mama noch bei ihr genuckelt, da war er schon größer als sie.:eek: Stoffel, eben...:D
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo -
na 10 Wochen sind halt auch noch zu früh...eigentlich sollten sie bis 12 Wochen bei der Mama bleiben dürfen und manche Kitten trinken viel viel länger Milch bei der Mutterkatze....
Die Mama erzieht ihre Jungen jetzt massiv und das sieht so aus als würde sie sie nicht mehr wollen....

Wie bereits gesagt wurde, bewahre die Ruhe - lass den TA nachsehen ob eine Erkrankung vorliegt und dann erzwinge nix...besorge hochwertige Aufzuchtmilch (event. auch über den TA) und fange in kleinen Portionen an - eventuell auch mit Tartar vom Rind....

lg Heidi
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Wenn der Milchbubi schon aus Schalen trinken kann, ist es doch kein Problem. Ich vermute, er ist ein ganz besonders schmusiger Gesell, der sich nicht von Mamas Milchbar lösen möchte. Vielleicht wartest Du noch einige Tage, bis er es geschafft hat, was früher oder später auch passieren muss.

Wenn er zu früh von der Mama weggenommen wird, kann es passieren, dass er sich einen Ersatznuckel sucht, das sind dann Deine Kleidungsstücke, Hals, Ohrläppchen, Finger, Knöpfe, usw.. Dann lieber noch ein paar Tage Wartezeit mehr in Kauf nehmen, wenn es geht.

Falls er doch früher bei Dir ist, musst Du ihm Kittenaufzuchtmilch im Schälchen anbieten. Es kann ja sein, dass er aus irgendeinem Grund noch Milch braucht, warum auch immer. Dann sollte er sich auch bedienen dürfen.
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
956
Alter
34
Ort
Nürnberger Land
Wenn er zu früh von der Mama weggenommen wird, kann es passieren, dass er sich einen Ersatznuckel sucht, das sind dann Deine Kleidungsstücke, Hals, Ohrläppchen, Finger, Knöpfe, usw.. Dann lieber noch ein paar Tage Wartezeit mehr in Kauf nehmen, wenn es geht.


Das kenn ich - man hat dann am nächsten Morgen überall kleine Knutschflecken. Der Kater meines ehemaligen Mitbewohners war eine Handaufzucht und hat selbst mit einem Jahr noch genuckelt :)
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Wenn der Milchbubi schon aus Schalen trinken kann, ist es doch kein Problem. Ich vermute, er ist ein ganz besonders schmusiger Gesell, der sich nicht von Mamas Milchbar lösen möchte. Vielleicht wartest Du noch einige Tage, bis er es geschafft hat, was früher oder später auch passieren muss.

.
lol, darauf würde ich mich nicht verlassen... Zazu nuckelt immernoch an Jale rum...und der ist gut 1 1/2 ;)

Das kenn ich - man hat dann am nächsten Morgen überall kleine Knutschflecken. Der Kater meines ehemaligen Mitbewohners war eine Handaufzucht und hat selbst mit einem Jahr noch genuckelt :)

Smoky ist jetzt 5 und nuckelt auch noch.... er drfte auch nicht bei seiner Mama bleiben...( die Besitzer der Mama wollten in den Urlaub fahren :( )
 
M

Moehrchen1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
15
Ort
bei Bielefeld
Hallo!

Erstmal vielen Dank für die Antworten. Ich habe mit der Besitzerin nochmal telefoniert und sie meinte, das ich das dann schon mit der Milch machen sollten.
Sie meinte dann auch, ich könne sie ja schon abholen. Schön und gut. Ich mich auf den Weg gemacht und sie abgeholt. Dann wo ich bei ihr war, habe ich gesehen das die beiden Kitten Schnupfen haben und hab sie gefragt, was sie dagegen schon gemacht hat. Sie hat dann immer mit Kamillentee die Nase und die Ohren sauber gemacht.
Hab mich dann gewundert und hab sie dann auch mit zu mir genommen, denn ich wollte ja schließlich gesunde Katzen bekommen und bin dann auch gleich zum Tierarzt, Antibiotika gespritzt bekommen, Augensalbe bekommen und und und. Die Kosten sind mir egal. Dann habe ich mit Aufzuchtsmilch die beiden versucht zu füttern und sie lieben es, dann mit Futter ausprobiert, essen sie auch aus er Spritze, Wasser trinken sie auch schon....
Ich mache denen jetzt andauernd die Nase mit Wasser sauber, damit es nicht verkrustet...
Die beiden toben auch schon wie verrückt durch die Wohnung und schlafen aber auch dementsprechend viel.
Ich bin echt froh, das ich die beiden habe und ich sie wieder gesund pflegen darf, denn man weiß nie, was mit ihnen dort passiert wäre.

Was kann ich jetzt noch tun, das es ihnen noch besser geht?
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ach du sch**** aber bitte NCIHT mit Kamillentee!!!
Kamille trocknet die schleimhäute aus
Nimm bitte physiologische Kochsalzlöung zum Reinigen von Auge und Nase

zum Aufbau kannst du rindfleich (gulaschwürfel-gerade eben mit Wasser bedeckt) 90-120 min. im wasserbad köcheln lassen, und den sud dann in der Spritze füttern...hilft gegen Austrocknung, wirkt auch appetitanregend und ist eine echte KRaftbrühe....
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Imke,
Kamillentee hat doch die vorige Besitzerin gemacht.

Früher hab ich das auch nicht anders gekannt.

Möhrchen, hallo erstmal... Zusammen mit dem Tierarzt werdet ihr das gut hinbekommen und bald gesunde glückliche Kitten haben.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #10
klar , Irmi...aber das heisst ja nciht, dass Möhrchen diese Behandlung nicht weiterführt...
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #11
Werbung:
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
956
Alter
34
Ort
Nürnberger Land
  • #12
ach du sch**** aber bitte NCIHT mit Kamillentee!!!
Kamille trocknet die schleimhäute aus
Nimm bitte physiologische Kochsalzlöung zum Reinigen von Auge und Nase

Kann mich da nur anschließen - außerdem reizt Kamillentee auch die Schleimhäute noch dazu und ist gar nicht gut. Es gibt beim TA antibiotische Augensalben (z.B. Posifenicol C 1% von Ursapharm) gegen Entzündungen und außerdem noch welche die beim Abheilen helfen (z.B. Oculotect Gel mit Vit. A von Novartis, Humanmedzinisches Produkt).
 
M

Moehrchen1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
15
Ort
bei Bielefeld
  • #15
Hallo!

Vielen Dank für die vielen Tipps, hab das mit dem Kamillentee nur einmal gemacht und hab dann gesehen, das das eine Auge angeschwollen ist und hab es dann erstmal mit Wasser weiter gemacht, bevor ich zum Tierarzt ging. Augensalbe und son Wasser zum Spülen und reinigen hab ich vom Tierarzt mitbekommen, was auch schon super hilft.
Die Augen sind schon wieder abgeschwollen und geben auch kein Sekret mehr ab. Nur die Nase läuft noch ein wenig. Muss am Dienstag wieder zur Kontrolluntersuchung, dann bekommen sie die erste Wurmkur und werden noch nachgeguckt, ob es wirklich 2 Kater sind, denn ich zweifel da noch so ein bissl dran...

Fressen tun sie beide jetzt aus dem Napf, war gar nicht so schwer denen das beizubringen. Hab einfach immer einen Napf mit Futter angeboten, d.h. an ihrer Ecke hingestellt und als der Phil dann gefressen hat, hat Sammy das kurze Zeit später auch nachgemacht:):):)
Und sie lieben den Staubsauger sehr innig...:p;)

Liebe Grüße
Jenny
 

Ähnliche Themen

2 3
Antworten
48
Aufrufe
17K
jaeline
Antworten
3
Aufrufe
941
Früchtetee
Antworten
10
Aufrufe
6K
SugarIslands
G
Antworten
10
Aufrufe
2K
Evelyn-DN
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben