Was kann man tun?

M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
521
Alter
43
Mich hat heute ein Hilferuf ereilt. Bekannte von mir suchen händeringend neue Dosis für eine rot-weiße ca. 1 ¼ Jahre alte Freigängerin. Die süße soll super schmusig sein, ist Kinder und Action gewöhnt. Im Moment lebt sie noch bei den Vater meiner Bekanten. Vor ein paar Wochen ist ihre Mutter verstorben und seit dem kümmert sich keiner mehr um die Süße. Der Vater versorgt die kleine nicht und sie sieht wohl schon recht ausgemergelt aus. Meine Bekannten können sie nicht zu sich nehmen, das sie an einer Hauptstraße wohnen und ihr keinen Freigang bieten können. Ich hab auch schon überlegt das ich sie nehmen könnte aber ich glaube nicht das das mit meiner Zicke so gut funktionieren würde. Meine Micky is eh schwierig im Umgang mit anderen Katzen, daher glaube ich nicht das ich ihr eine Erwachsene Katze vor die Nase setzen kann  . Weiß einer von Euch Rat?
 
E

Ela

Gast
Hm.... ich glaube, ich persönlich würde es wagen....

Du schreibst ja, Mickey ist zickig im Umgang mit anderen Katzen. Aber ob jetzt klein oder "groß", spielt ja keine Rolle... Und 1 1/4 Jahre ist doch noch jung.... Und bevor die Süße verkümmert, weil sie keiner will ??

Manchmal täuscht man sich und die Zusammenführung klappt nach einigen Tagen reibungslos. Auch bei einem Kitten kann es manchmal Wochen dauern....
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hm Micha,

ehrlich gesagt, ich würde es auch probieren.

Ich finde es schlimm, das sich momentan niemand um das Mädel kümmert und glaub mir, ich weiß aus Erfahrung, auch Zicken sind durchaus in der Lage, andere Katzen zu akkzeptieren. Und es ist nochwas anderes, wenn die Katzen zum selben Haushalt gehören als wenn sie sich auf der Strasse treffen.

Meine Oberzicke mußte sich im letzten Jahr an 3 neue Katzen gewöhnen, warum soll das bei Dir nicht klappen? Wenn Du möchtest, ich biete dir gerne jegliche Hilfe an.

Und 1 1/4 Jahre ist doch noch so jung ...

Und nochwas, das Mädel hat bestimmt Dein Felix geschickt .....
 
S

Stoepsel

Gast
Ja, ich glaube ich würde es an deiner Stelle auch probieren - du verpflichtest dich damit ja nicht, sie zu behalten.

Mach es doch erstmal als Pflegestelle, mit der Option, sie evtl. weiter zu vermitteln, wenn es Krieg gibt.
So kannst du ganz entspannt an die Sache rangehen, und das "Zickchen" bekommt wenigstens wieder was zu essen und evlt. eine dringend nötige Wurmkur...........;)
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Wer nicht wagt gewinnt nicht........

und so wie Du die Kleine beschreibst wickelt sie Deine Zicke bestimmt um die Pfote.

Gib der Süßen eine Chance und Deiner Zicke auch.


Gruß


Helga
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Micha probiert es einfach aus. Du würdest ihr damit einen riesen Gefallen tuen. Und es wird wahrscheinlich doch eher besser passen, als ihr ein Kitten dazu zu holen oder???
 
M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
521
Alter
43
Hm, ach ich weiß auch nich :-(. Da gibt es so viel zu bedenken. Die Maus lebt fern von Straßen, was ich leider nicht tue. Außerdem ist sie auch ne Einzelgängerin so wie ich das verstanden hab :-( , zwei zicken die aufeinander treffen?
Ich werd noch mao mit meinen mann reden. Dann is es ja auch noch so das ich für den Kampfgnom schon zu gesagt hab . Hmm, ach maaaaaaaaaan alles doof. Wenn ich ehrlich sein so0ll hab ich mich seelisch schon auf eine 2 Mietz eingestellt die in der wohnung bleiben muss. Ich war echt baff als meine Bekannte mir das gestern erzählt hat. Ich denke ich werd da heut mal anrufne und fragen ob ich sie mir mal angucken darf. Mal sehen wie das abläuft und ob sie mich überhaubt leiden kann.
Aaaaaaaaasooo hätt ich fast vergessen. Ich hab erfahren das die kleine nicht kastriert is. Meine ja schon, von daher hab ich auch Angst das meine da unter gehen könnte. Meine Micky is ja schon mit 5 Wochen von ihrer mama getrennt worden und das merkt man ihr bis heute an. Meine Angst ist auch die das nicht Micky es sein könnte die neue verdrischt sondern die neue meine Micky unterbuttert. So wie sie momentan wohl bei einander ist kann man sie auch noch nciht kastrieren lassen. ich will auch mal rausfinden ob die maus nich evtl tragend is :-( . Fragen über Fragen*Heul*
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben