was ist mit affinity "ultima"

monsch

monsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
250
Ort
Hameln
Hallo...
bei uns hier im REWE gibts ne "neue" Trofu marke/sorte.

Zusammensetzung: Rindfleisch(min.15%), Reis (min.14%), dehydrierte Geflügelproteine, Maisglutenmehl, Weizen, Mais, dehydrierte Schweineproteine, tiereisches Fette (stabilisiert mit Vitamin E), hydrolosierte tierische Proteine, Zuckerrübenbrei, Kaliumchlorid, Fischöl, Salz.
Zusatzstoffe: Vitamin A, D,E,C,Taurin, Eisen,Jod, Kupfer, Mangan, Zink, Selen.

Fütterungsempfehlung: 2-4 Kg = 25-50 g
4-6 Kg= 50-70 g
6-8 Kg= 70-90g


Auf der Packung steht noch drauf für: Starke Muskeln, glänzendes Fell, gesunde Haut, hohe Verdaulichkeit.

die 750g Packung für ca. 4,-€


Was meint ihr???
ist das was oder eher nicht???
 
Werbung:
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Bitte wirf es so wie es ist in den Müll.

Sorry.

Da ist so gar nichts dran, dass in irgendeiner Weise gut sein kann.

Details:
Rindfleisch(min.15%),
viiiiel zu wenig!!!

viiiiiel zu viel!!! Und das ist ja nicht das Einzige an Getreide....

Maisglutenmehl, Weizen, Mais
noch mehr Getreide, dass die Katze NICHT braucht und ihren Organismus enorm belastet

genauso überflüssig wie die vielen Getreidedinge

Auf der Packung steht noch drauf für: Starke Muskeln, glänzendes Fell, gesunde Haut, hohe Verdaulichkeit.
Schwachsinn! Mit DEN Inhaltsstoffen bekommt Deine Katze bestenfalls nur leichte Probleme mit der Verdauung und den Harnwegen.
Das ist meines Erachtens unwahre Werbung, die den Halter zum Kauf animieren soll.
Mehr nicht!


Um ehrlich zu sein, als ich diese Zusammensetzung las, hat sich mir der Magen umgedreht :eek:


Darf ich fragen, fütterst Du ausschließlich Trockenfutter?
Hast Du Dich im Unterforum Ernährung schonmal etwas mehr eingelesen?
Falls nicht, würde ich Dir das dringendst ans Herz legen!!
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
15% Rindfleisch und undefinierte Mengen an chemisch behandelter Proteinsuppe sind alle tierischen Erzeugnisse, die dieses Futter enthält. Ach ja, und etwas Fischöl. Der Rest, also um die 75%, ist Getreide und anderes Pflanzenzeug.
Überleg doch mal selber, ob das ein geeignetes Futter für ein Tier sein kann, das in der Natur reiner, ausschließlicher Fleisch- bzw. Beutetierfresser ist und mit vielen pflanzlichen Nährstoffen kaum was anfangen kann?

Starke Muskeln, glänzendes Fell, gesunde Haut, hohe Verdaulichkeit.
Ja is klar - und Red Bull verleiht Flügel :cool:

Hier zum Einlesen ins Thema: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Als Leckerlie vielleicht noch vertretbar, als Alleinfutter nicht. Katzen brauchen Proteine, die Getreide einfach nicht liefern kann. Überleg doch mal- 15% Fleisch ist nichts. Und die Verdauung einer Katze ist auf Fleisch, sprich, hochwertige Proteine ausgelegt und nicht auf Getreide und Zusatzstoffe. Bei dem Anteil sind es grad mal 112 Gramm Fleisch auf 750 Gramm Futter. Für einen Canivoren völlig inakzeptabel...
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
ich finde die deklaration dehydrierte(s) xy so süss.
---> dehydrierte katz.

:D:D
 
monsch

monsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
250
Ort
Hameln
Hallöchen...
vielen Dank für die Antworten.
Meine drei süßen bekommen "nur" mittags eine kleine Menge Trofu...
Ansonsten Morgens und Abends Nafu. (Grau, Real Nature, Almo nature und Bozita)
1x die Woche Putenbrust vom Schlachter.

Also so für zwischendurch (meistens mittags nachdem ich von der Arbeit komme) gibts Trofu.

Denke das ich mich schon recht gut in dem Thema eingelesen habe...

Ich weiß einfach nicht wie die zusammensetzung von Trofu sein sollte...Ich lese dann nur Fleisch oder ähnliches und dann noch an erster Stelle und denke...oh. ist bestimmt ganz gut.

Naja...danke. Ich werde den kleinen Rest den ich noch habe aufbrauchen und mich inzwischen schon mal nach was neuen umschauen!

Danke nochmals...
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Ich weiß einfach nicht wie die zusammensetzung von Trofu sein sollte...Ich lese dann nur Fleisch oder ähnliches und dann noch an erster Stelle und denke...oh. ist bestimmt ganz gut.
Naja, da steht ja nicht nur "Fleisch", sondern auch "15%". Findest du 15% tierischen Anteil viel, in Futter für ein Tier, dessen natürliche Nahrung immerhin 95-97% tierischen Anteil hat?
Und wenn du jetzt über das "mind." grübelst - bei so einem Billigfutter kannst du davon ausgehen, dass der Mindestwert an Fleisch auch der tatsächliche Wert ist, alles andere wär schließlich teurer in der Herstellung.

OK, zu den mageren 15% Fleisch kommen noch diese dehydrierten Proteine ... findest du, diese Zutat klingt gut? Naturgemäß? Nötig für ein Futter, das ansonsten genug hochwertige tierische Erzeugnisse enthält?

Und dann noch die Information dazu, dass Weizen und Mais für Katzen als Allergieauslöser Nr. 1 (neben Soja) gelten, und dass Maisglutenmehl ein Abfallprodukt aus der Maisstärkegewinnung ist, das für Katzen herzlich wenig Nährwert hat.

Hier hab ich mal zum Vergleichen die Zutatenliste von Granatapet, das ich für ein Trockenfutter für ordentlich halte - auch wenn ich's, wie jedes andere Trockenfutter auch, wegen seiner Trockenheit nicht als Hauptfuttermittel empfehlen würde - und zwar die Sorte Geflügel:
Geflügelfleisch (mind. 40 % getrocknet/gemahlen), Kartoffel, Geflügelfett (11%), Bio-Granatapfelkerne (5%), Lachsöl (1,5%), Bierhefe, Rübenvollschnitzel, Volleipulver, kohlensaurer Futterkalk, Lignozellulose, F.O.S. (Fructooligosaccharide), neuseeländische Grünlippmuschel (von Natur aus reich an Glucosaminen und Chondroitin), Yucca schidigera.
Das enthält immerhin 40 Prozent Geflügelfleisch, dazu noch 11% Geflügelfett. Getreide suchst du da drin völlig vergebens, stattdessen sind Kartoffeln drin - ok, letztlich gibt sich das nicht viel, aber es ist halt erstens ne ganze Ecke weniger als im anderen Futter, und zweitens ist Kartoffelprotein vom Allergiepotenzial her nicht so kritisch wie Weizen, Mais und Soja.
Merkwürdige Proteinhydrolysate sind da im Gegensatz zum anderen Futter auch nicht enthalten.

Ist es jetzt etwas klarer geworden, worauf man bei Trockenfutter achten könnte/müsste/sollte?
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Trockenfutter ist nicht artgerecht. Trockenfutter ist eigentlich total überflüssig.

Aber, wenn schon als Leckerlie was davon herhalten soll, sollte es meiner Meinung nach von der Zusammensetzung her vergleichbar sein mit diesen:

http://www.wildcat-katzenfutter.de/index.php

http://www.powerofnature-petfood.de/naturalcat.html

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/applaws_katzenfutter/135371


Und hier gibts noch super Listen, auch eine, die getreidefreie Trockenfutter listet:
http://www.pfoetchenbasar.de/200-futtermarken-info/

http://www.pfoetchenbasar.de/app/download/5377783963/Getreidefreie+Trockenfutter.xls?t=1313058286


Auch bei Trockenfutter gilt, so wenig Getreide wie möglich. Im besten Fall natürlich ganz ohne.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Hallöchen...
vielen Dank für die Antworten.
Meine drei süßen bekommen "nur" mittags eine kleine Menge Trofu...
Ansonsten Morgens und Abends Nafu. (Grau, Real Nature, Almo nature und Bozita)
1x die Woche Putenbrust vom Schlachter.

Also so für zwischendurch (meistens mittags nachdem ich von der Arbeit komme) gibts Trofu.

Denke das ich mich schon recht gut in dem Thema eingelesen habe...

Ich weiß einfach nicht wie die zusammensetzung von Trofu sein sollte...Ich lese dann nur Fleisch oder ähnliches und dann noch an erster Stelle und denke...oh. ist bestimmt ganz gut.

Naja...danke. Ich werde den kleinen Rest den ich noch habe aufbrauchen und mich inzwischen schon mal nach was neuen umschauen!

Danke nochmals...

Eigentlich kannst du dann das TroFu auch ganz weglassen, denn Hunger müssten sie bei den Marken an NaFu, die du gibst, nicht haben. Aber ich geb das auch mal als Leckerlie zwischendurch und nehme dann Acana, das bestelle ich bei Sandras Tieroase. Ist auf jeden Fall besser als das, was du aufgelistet hast. :verschmitzt:
 
monsch

monsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
250
Ort
Hameln
  • #10
vielen lieben dank für die vorgeschlagenen sorten an Trofu :yeah:

Vielleicht geb ich Ihnen an Frühstück und Abendbrot zu wenig...???
Aber wenn ich mehr in Napf mache, dann ist es bis Mittags immer noch drin und sieht sehr unappetitlich aus...:stumm: sie gehn da dann auch nicht mehr ran...

Pro Portion ca. 80 gr.

Zu dick oder zu dünn würde ich jetzt auch nicht behaupten...
Kater Sunny (kastriert ca 1 Jahr)= 5 Kg
Katze Joesy (Kastriert ca 2 Jahre)= 4Kg
Katze Luna (Kastriert ca 1,5 Jahre)= 4,5 Kg
achso, und es sind Wohnungskatzen...
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #11
Haben sie denn schon immer was über gelassen oder nur im Moment, wo es wärmer ist? Manche Katzen sind ja so, die wissen, mittags gibt es was leckeres und da lassen die ihr NaFu schon aus Prinzip stehen.

Und mal zum Vergleich: ich verfütter an zwei kastrierte, weibliche Wohnungskatzen pro Tag ca. 400 Gramm insgesamt, das schwankt aber auch je nach Futtersorte, Wetter, Allgemeinbefinden und so weiter.
 
Werbung:
monsch

monsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
250
Ort
Hameln
  • #12
Also ich hab´s jetzt ein paar Tage probiert...

Morgens merh Nafu, mittags kein Trofu, und dann abends wieder Nafu...
Sie waren ja so quengelig und "nervig"...
Und Nafu von Morgens war noch mittags im Napf...

Habe das Trofu von Happy cat "Getreidefrei" ausprobiert...
Die Preise sind im ersten Momant leicht erschreckend...aber es ist halt gesünder.
Ich werde jetzt von Tag zu Tag weniger Trofu mittags geben...mal sehen was dann pasiert.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #13
Und hast du mal probiert, einfach das TroFu ganz wegzulassen und es bei den normalen NaFu-Portionen zu belassen, die du imemr gibts?
Dann mach doch denen mittags leiber noch ne kleine Portion NaFu, wenn du eh daheim bist?!
Ich versteht jetzt das Problem nicht...

EDIT: Und TroFu ist nie "gesund", auch wenn dir jede Werbung etc. das vorgaukelt.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
20
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01
B
  • Umfrage
Antworten
11
Aufrufe
27K
Louisella
Louisella
Lura
Antworten
33
Aufrufe
5K
L
K
Antworten
4
Aufrufe
7K
K
S
Antworten
18
Aufrufe
6K
Traube-Nuss
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben